BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 103 ErsteErste ... 23456789101656 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 1021

Rechte der Makedonen in FYROM

Erstellt von Amphion, 01.07.2010, 00:13 Uhr · 1.020 Antworten · 39.537 Aufrufe

  1. #51
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Pejani Beitrag anzeigen
    ich will nicht provozieren... das schon mal vorab.

    Wo waren die Mazedonier im Mittelalter? Seid mal ehrlich... gab es das makedonische Bewusstsein in Mazedonien, von der Antike bis hierher, oder hat sich das erst in YU eingebürgert?

    MfG

    Ibish...

    Edit: Amphion, nerv nicht, weil ich Mazedonier gesagt habe.
    Das könntest du auf alle Völker übertragen. Ein Bewußtsein einer "Nationalität", "Volkszugehörigkeit", Dinge wie eine bestimmte Folklore etc. sind samt und sonders Ergebnisse des 19.Jhrhunderts. Vorher hatte man einen Herrscher, betete auf eine bestimmte Art und Weise, und paßte sich sprachlich und kulturell an seine Umgebung an. Das wars.

    Völkerbezeichnungen wurden in einem völlig anderen Zusammenhang verwendet.

  2. #52

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Das könntest du auf alle Völker übertragen. Ein Bewußtsein einer "Nationalität", "Volkszugehörigkeit", Dinge wie eine bestimmte Folklore etc. sind samt und sonders Ergebnisse des 19.Jhrhunderts. Vorher hatte man einen Herrscher, betete auf eine bestimmte Art und Weise, und paßte sich sprachlich und kulturell an seine Umgebung an. Das wars.

    Völkerbezeichnungen wurden in einem völlig anderen Zusammenhang verwendet.
    das oben ist natürlich totaler Nonsens (wie so vieles, was ich in letzter Zeit aus dieser Richtung lesen durfte).

    Dieses Thema hatten wir bereits, doch scheint mir, daß auch bei diesem Thema gar so manche/r das Ende der Erkenntnisfähigkeit erreicht habe, oder sich so gebend.

    Richtig ist, daß das moderne Verständnis der Nation und allen sich daraus ableitenden wie Nationalstaat auf die französische Revolutionszeit zurückgreift, doch nauch dort ist das "neue" Bewußtsein nicht vom Himmel gefallen.

    Egal, nicht jede/r muß aufgeklärt werden, daß war immer so, und daran wollen wir arbeiten, daß es auch weiterhin Unterschiede gäbe und nichts gleichgemacht werde.

  3. #53
    Avatar von Thrakian

    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    2.437
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Folgende Volksgruppen sollen im Lande FYROM leben:

    - Makedonen (siehe Threadtitel)
    - Vlachen
    - Bulgaroslaven (viele haben den BG-Paß bereits beantragt)
    - Bulgaren
    - Serben
    - Albaner
    - Türken
    - Roma

    Hat vielleicht jemand nähere und weitergehende Angaben hierzu?

    Bei der albanischen Volksgruppe scheint es am bekanntesten zu sein, da sie sich am deutlichsten und lautesten positioniert. Es heißt ja, der albanische Bevölkerungsanteil in FYROM soll sich bemessen auf 25-35% der Population.

    Danke.
    Das sind jetz alle Makedonen der Republic die wir nicht anerkennen. Da alles erklaerrt,Thema beendet bitte schliessen oder zum MusikThread umfunktionieren

    P.S. Fur Diaspora opfer wie du. Die UNO geschischte ist F.Y.R. Macedonia genaugenommen, FYROM existiert nur beim Zeus.

  4. #54
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Das könntest du auf alle Völker übertragen. Ein Bewußtsein einer "Nationalität", "Volkszugehörigkeit", Dinge wie eine bestimmte Folklore etc. sind samt und sonders Ergebnisse des 19.Jhrhunderts. Vorher hatte man einen Herrscher, betete auf eine bestimmte Art und Weise, und paßte sich sprachlich und kulturell an seine Umgebung an. Das wars.

    Völkerbezeichnungen wurden in einem völlig anderen Zusammenhang verwendet.
    da stimme ich dir nicht zu wenn es so wäre wären griechen jetzt türken
    auch von jahrhundert lange versklavung der osmanen hatt sich das griechische erhalten bis jetzt

    je nachdem wie stark eine nation ist...
    das was du meinst trift länder wie Fyrom..da die keine nationbewusstheit und kultur haben...

  5. #55
    Avatar von Thrakian

    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    2.437
    Zitat Zitat von Pejani Beitrag anzeigen
    ich will nicht provozieren... das schon mal vorab.

    Wo waren die Mazedonier im Mittelalter? Seid mal ehrlich... gab es das makedonische Bewusstsein in Mazedonien, von der Antike bis hierher, oder hat sich das erst in YU eingebürgert?

    MfG

    Ibish...

    Edit: Amphion, nerv nicht, weil ich Mazedonier gesagt habe.
    hmmm, Pejani oder ibish?

  6. #56
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von H3LLAS Beitrag anzeigen
    da stimme ich dir nicht zu wenn es so wäre wären griechen jetzt türken
    auch von jahrhundert lange versklavung der osmanen hatt sich das griechische erhalten bis jetzt

    je nachdem wie stark eine nation ist...
    das was du meinst trift länder wie Fyrom..da die keine nationbewusstheit und kultur haben...
    Wenn man davon ausgeht, daß eine Kontinuität von den antiken Griechen bis zu den heutigen besteht... und das bezweifle ich.

  7. #57
    Magic
    Die Mazes stammen auf jeden Fall teilweise von den Antiken Makedonen ab,genauso wie die Nordgreichen,mit den gleichen beimischungen wie alle anderen vom Balkan auch
    Nordmakedonien nennen es passt ist richtig und alle können sich gemeinsam auf Alex und Hephaistion einen keulen,ich mach auch mit

  8. #58
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Die Mazes stammen auf jeden Fall teilweise von den Antiken Makedonen ab,genauso wie die Nordgreichen,mit den gleichen beimischungen wie alle anderen vom Balkan auch
    Nordmakedonien nennen es passt ist richtig und alle können sich gemeinsam auf Alex und Hephaistion einen keulen,ich mach auch mit
    das ist ja nicht das problem magic, sondern das sie sich für die söhne alexanders halten und wir die versklavt haben und ihr kultur geklaut haben, sie wollen eine geschichte neu umkrempeln...

    sowas geht nicht sowas wird keine land der welt wird seine kultur verkaufen

  9. #59
    Opala
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Wenn man davon ausgeht, daß eine Kontinuität von den antiken Griechen bis zu den heutigen besteht... und das bezweifle ich.
    Und wie die besteht zwar nicht zu 100% aber sie besteht.

  10. #60
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Wenn man davon ausgeht, daß eine Kontinuität von den antiken Griechen bis zu den heutigen besteht... und das bezweifle ich.
    du kannst nicht von den antiken ausgehn, sondern von byzanz das war nähmlich die neugriechsiche geschichte...
    die völker entwiwisckeln sich nach der zeit immer weiter...!

    doch das bezieht sich nicht z.b auf fyrom! von heut auf morgen sind die aufeinmal makedonen...sowas geht nicht
    weisst du wan die das recht haben sich so zu nennen? wenn weitere 500 jahre vergehen und sich immer noch so fühlen und den selben namen tragen...aber nicht nach 10 jahre existens

    und genau da ist der unterschied...zwar hatt ein grieche in pella nicht mehr antikes blut von makedoien doch seine familie waren immer makedonen und lebten seit der antike da! also mehrere 500 jahre schon...

Seite 6 von 103 ErsteErste ... 23456789101656 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Makedonen u. Camen
    Von Eli im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 349
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 23:58
  2. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 22:55
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 02:18
  4. Auszug eines Makedonen
    Von DekiS im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.1970, 01:00