BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 69 von 103 ErsteErste ... 195965666768697071727379 ... LetzteLetzte
Ergebnis 681 bis 690 von 1021

Rechte der Makedonen in FYROM

Erstellt von Amphion, 01.07.2010, 00:13 Uhr · 1.020 Antworten · 39.579 Aufrufe

  1. #681
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    aber die anderen 1/3 hat sich doch schon der Albaner geholt....warum gibt Ihr nicht das restliche Makedonische Gebiet einfach den Griechen? Wir machen Euch auch zu Griechen und lernen Ecuh Gr. bei....es ist eine Schande, dass Ihr Gr. Kultur beansprucht, aber sie nicht in Gr. erklären könnt, sondern nur in Straba Struba :hahauhauhgau

    Ja, alle sind heiß auf das wunderschöne Makedonien. Was haben wir was ihr nicht habt und unseres begehrt?

    Schließlich schmücken sich all unsere Nachbarn dazu noch mit unserer Ruhmreichen Geschichte. Das führte sogar soweit das die Moderne Griechen von heute den Unterdrücker der Antiken Griechen, Alexander III von Makedonien, als Griechen des Jahrhunderts wählten. Dabei ist er nicht mal Grieche.

    Witz lass nach

  2. #682
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.126
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    aber die anderen 1/3 hat sich doch schon der Albaner geholt....warum gibt Ihr nicht das restliche Makedonische Gebiet einfach den Griechen? Wir machen Euch auch zu Griechen und lernen Ecuh Gr. bei....es ist eine Schande, dass Ihr Gr. Kultur beansprucht, aber sie nicht in Gr. erklären könnt, sondern nur in Straba Struba :hahauhauhgau

    Dann wär Schnautze voll auch ums Eck. Baden am Meer, endlich mal ne Identität, endlich einen Landesnamen, gut, Euere Statuen würden trotzdem ein bisschen kitschig bleiben, aber wir könnten ja dann den lieben Herrgott fragen ob, er dafür keine Idee hätt.

  3. #683
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.547
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ja, alle sind heiß auf das wunderschöne Makedonien. Was haben wir was ihr nicht habt und unseres begehrt?

    Schließlich schmücken sich all unsere Nachbarn dazu noch mit unserer Ruhmreichen Geschichte. Das führte sogar soweit das die Moderne Griechen von heute den Unterdrücker der Antiken Griechen, Alexander III von Makedonien, als Griechen des Jahrhunderts wählten. Dabei ist er nicht mal Grieche.

    Witz lass nach
    Naja ihr könnt nicht mal die Schrift Lesen einer der Kriterien und >Beweise warum ihr Papp Nasen nichts mit den Archia Makedonia zu tun habt also Spam hier nicht rum.

  4. #684

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Bist Du denn von Sinnen?
    Im Namen der Götter, Du willst doch nicht Dein eigen Fleisch und Blut einer Gefahr aussetzen, und Slaven zu Griechen "machen" wollen, die nur eines im Sinn haben: den Tod des Hellenen.
    Diese nördlichen Slawen wollen doch Griechisch sein, sonnst hätten die doch einen anderen Namen gewählt als "Makedonier".....sie können nicht mal "Makedonia" buchstabieren, aber wollen Makedone sein

  5. #685
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Naja ihr könnt nicht mal die Schrift Lesen einer der Kriterien und >Beweise warum ihr Papp Nasen nichts mit den Archia Makedonia zu tun habt also Spam hier nicht rum.

    Die antiken Makedonen hatten keine eigene Schrift, soweit die akademische Meinung. Deswegen hatten sie ja das phönizisch-griechische Alphabet adoptiert. Übrigens, wie so manche Völker in diesen Breitengraden...

  6. #686
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.547
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Diese nördlichen Slawen wollen doch Griechisch sein, sonnst hätten die doch einen anderen Namen gewählt als "Makedonier".....sie können nicht mal "Makedonia" buchstabieren, aber wollen Makedone sein
    AHAHAHAHA hey Zeus soll auch Slawe sein so habs Ich gehört.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Die antiken Makedonen hatten keine eigene Schrift, soweit die akademische Meinung. Deswegen hatten sie ja das phönizisch-griechische Alphabet adoptiert. Übrigens, wie so manche Völker in diesen Breitengraden...
    Pap Nase.

  7. #687
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    AHAHAHAHA hey Zeus soll auch Slawe sein so habs Ich gehört.

    - - - Aktualisiert - - -



    Pap Nase.

    Zevs ist astreiner Afrikaner aus Kreta.

    Pozdrav

  8. #688

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Diese nördlichen Slawen wollen doch Griechisch sein, sonnst hätten die doch einen anderen Namen gewählt als "Makedonier".....sie können nicht mal "Makedonia" buchstabieren, aber wollen Makedone sein
    Nein, sie wollen KEINE Hellenen sein.
    Sie sind entweder Slaven oder Roma (die Albaner wollen ihre Identität beibehalten), und wollen die Griechen tot und vertrieben sehen, damit sie sich selber an unserer Stelle als uns ausgeben können.

    Es lebt sich verdammt gut mit hellenischen Titeln und hellenischer Identität,
    es öffnen sich einem weltweit alle Tore.

    Und das wissen sie auch, daher ...

    Das, was sie seit 1991 (oder wann ist dieser Staat FYROM gegründet worden?) machen.

  9. #689

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Die antiken Makedonen hatten keine eigene Schrift, soweit die akademische Meinung. Deswegen hatten sie ja das phönizisch-griechische Alphabet adoptiert. Übrigens, wie so manche Völker in diesen Breitengraden...
    ja und später das Bulgarische und das slavische Alphabet....man war das ein Luschen-Volk.....konnte ja nicht mal seine eigene Landessprache und hat die auch nie gelernt..

    Steht so ein Blödsinn in Fyrom-Blogs?

  10. #690

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Klar, die Russen haben schon immer den Zugang zum Mittelmeer gewollt, deshalb haben sie die VOLGAren (Bulgaren) ja auch unterstützt. Deren Brutalität ist bekannt, nichts dessen wollen und werden wir vergessen, und sollte es zu erneuten Spannungen kommen, so ist von der ersten Sekunde an der "point-of-no-return" erreicht und sogar überschritten. Wir werden es nicht erneut dulden, daß massenweise Griechen getötet werden, nicht mehr von diesen VOLGA-Slawen, ganz gleich ob sie sich heute Bulgaren oder FYROM-Slaven nennen.

    Aber guck mal, was ich zufällig im Netz entdeckt habe, was auch in diesen Thread hineingehört.

    Die Südslaven haben tatsächlich jeden umarmt, hauptsache es ging gegen Hellas, so auch HITLER.

    HITLER war wohl der erste, der die Idee eines neuen Staates mit slavisch-albanischer Bevölkerung unter Verwendung hellenischer Titel errichten wollte.

    Als HITLER verstanden hatte, daß die Hellenen ihn nicht mit offenen Armen begrüssten, ihn vielmehr bekämpften, daß er Soldaten, die für den tiefen Osten vorgesehen waren, für Hellas abzuziehen hatte, und somit den Sieg in Russland gefährdete, hat er seine Meinung über Hellas und die Hellenen geändert, und plötzlich waren es auch für Hitler nicht mehr die Hellenen, sondern irgendwas anderes. Er guckte sich also nach Menschen um, die bereit waren, einen Lakai abzugeben, und er fand welche, er fand die Südslaven bzw. Westbulgaren - denen er eine ganz neue Idee vorstellte: der eigene slavische Staat namens Makedonia, mit Zugriff zum Mittelmeer, mit Zugriff nach Thessaloniki



    "Republika Makedonjia" von Hitler bis Tito


    Nachrichten aus Makedonien: „Republika Makedonija“ - Von Hitler zu Tito

    Diesen Menschen in FYROM wird kein Grieche je einen Tausendstel entgegenkommen, egal, was mit ihnen auch geschehen werde. Und dieses wird nicht lange auf sich warten lassen, da bin ich sehr zuversichtlich.
    Amphion, ich kenne diese Bilder. Nicht zu vergessen, der Pilgermarsch der Bulgaren im Jahre 1943 zum neu errichteten Grab Goce Delchevs im von der Achse Hitlers besetzten Griechenland, welcher hier im Forum als "ethnisch" makedonische Trauerstunde dargestellt wurde.


    gocedelchevbg.jpg


    1943. Syar or Serres. Aegean Macedonia 40th an. Goce Delchev - YouTube

Ähnliche Themen

  1. Makedonen u. Camen
    Von Eli im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 349
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 23:58
  2. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 22:55
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 02:18
  4. Auszug eines Makedonen
    Von DekiS im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.1970, 01:00