BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 103 ErsteErste ... 345678910111757 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 1021

Rechte der Makedonen in FYROM

Erstellt von Amphion, 01.07.2010, 00:13 Uhr · 1.020 Antworten · 39.567 Aufrufe

  1. #61

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    was für rechte brauchen sie? sie sind gleichberechtigte Bürger da sie ja Makedonen sind, im eigenen Staat und nicht in irgendeiner Provinz Griechenlands.

    wenn man aber über die "Minderheiten rechte in Griechenland" redet, ist man gleich ein "Antihellene"

  2. #62
    Ferdydurke
    Naja, und identitätsstiftendes Merkmal war die Zugehörigkeit zur griechisch-orthodoxen Kirche in Abgrenzung zur römischen Kirche, also in erster Linie die Religion. Eine nationale Idee bildete sich erst Anfang des neunzehntes Jahrhundert heraus.

  3. #63
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    was für rechte brauchen sie? sie sind gleichberechtigte Bürger da sie ja Makedonen sind.

    wenn man aber über die "Minderheiten rechte in Griechenland" redet, ist man gleich ein "Antihellene"
    nenn mir ein paar

  4. #64
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Opala Beitrag anzeigen
    Und wie die besteht zwar nicht zu 100% aber sie besteht.
    Ja, natürlich- eine bestimmte Kontinuität besteht immer. Aber nationale Idewntität als solche existiert erst seit ca. 1800, vorher war die gesprochene Sprache, Religionszugehörikeit und Herrschaftsbereich entscheidend.

  5. #65

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Exkurs: Signatur von Hellas:
    Zitat Zitat von H3LLAS Beitrag anzeigen
    Johann Wolfgang von Goethe:
    *Unter allen Völkerschaften haben die Griechen den Traum des Lebens am schönsten geträumt*
    Hellas,
    informiere dich mal, wie es Nietzsche ausdrückte, diese besondere und einmalige Eigenschaft der Hellenen, die du oben in deiner Signatur als Goethe-Zitat erwähntest.

  6. #66
    Magic
    Zitat Zitat von H3LLAS Beitrag anzeigen
    das ist ja nicht das problem magic, sondern das sie sich für die söhne alexanders halten und wir die versklavt haben und ihr kultur geklaut haben, sie wollen eine geschichte neu umkrempeln...

    sowas geht nicht sowas wird keine land der welt wird seine kultur verkaufen
    Oxi megale,es geht nur um einen namen,das damals gibt es nicht,so sachen wie den flughafen nach alex bennen finde ich auch nicht ok da er nicht aus der rep.maz. kommt aber wo ist das problem das sie sich mit den alten makedonen verbunden fühlen,ist nix anderes als bei euch
    1 mal im jahr feiert man mit papphelmen einen bisexuellen kriegsführer der schon einer der coolsten war und für vereinigung der völker war und nicht für trennung,das sollten doch alle wissen die ihn kennen also was soll das problem sein,verkehrter stolz,mehr nicht louloudi
    sie akzeptieren das sie nie land von euch verlangen dürfen,die geschichte kennt man wie sie gelaufen ist also ist das prpblem nur das jeder auf dem ruhm unser aller vorfahren teilweise sich den schwanz langziehen wollen also kann doch jeder machen wenn er will,sollte keinen wirklich stören

    P.S.kannte mal einen taxifahrer,älterer türkischer mann der hat uns früher immer für wenig geld überall hingefahren als wir 15,16 waren und der wollte immer baksis,ich hab den jedesmal gefragt warum willst du baksis und er immer mitleid fresse gezogen und sagte "leben und leben lassen"haha mußte immer lachen und es gab auch immer baksis da es eh viel günstiger war also ich finde man sollte sich an seinen spruch halten

  7. #67

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von H3LLAS Beitrag anzeigen
    nenn mir ein paar
    das ist das Problem, denn in Griechenland gibt es keine anerkannten Minderheiten, geschweige von Rechten.

  8. #68
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Naja, und identitätsstiftendes Merkmal war die Zugehörigkeit zur griechisch-orthodoxen Kirche in Abgrenzung zur römischen Kirche, also in erster Linie die Religion. Eine nationale Idee bildete sich erst Anfang des neunzehntes Jahrhundert heraus.
    ja da stimme ich dir zu
    hellas hat sich erst in diese jahre befreit also ist es normal das es danach wieder neugebildet hatt...mit grundlage byzanz

  9. #69
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    das ist das Problem, denn in Griechenland keine anerkannten Minderheiten gibt, geschweige von Rechten.
    ja nenn mir bitte die minderheiten und sag mir welche rechte die nicht haben..

  10. #70

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von H3LLAS Beitrag anzeigen
    ja nenn mir bitte die minderheiten und sag mir welche rechte die nicht haben..
    checkst du es nicht oder willst du es nicht checken? es gibt keine anerkannten Minderheiten in Griechenland.

Seite 7 von 103 ErsteErste ... 345678910111757 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Makedonen u. Camen
    Von Eli im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 349
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 23:58
  2. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 22:55
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 02:18
  4. Auszug eines Makedonen
    Von DekiS im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.1970, 01:00