BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 70 von 103 ErsteErste ... 206066676869707172737480 ... LetzteLetzte
Ergebnis 691 bis 700 von 1021

Rechte der Makedonen in FYROM

Erstellt von Amphion, 01.07.2010, 00:13 Uhr · 1.020 Antworten · 39.506 Aufrufe

  1. #691

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Zevs ist astreiner Afrikaner aus Kreta.

    Pozdrav
    und Kretaner waren slawisrasierte Minoer....wissen wir schon

  2. #692
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    und Kretaner waren slawisrasierte Minoer....wissen wir schon

    Das kam später.

    Pozdrav

  3. #693
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.066
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Die antiken Makedonen hatten keine eigene Schrift, soweit die akademische Meinung. Deswegen hatten sie ja das phönizisch-griechische Alphabet adoptiert. Übrigens, wie so manche Völker in diesen Breitengraden...

    Sagte Dein Busenfreund Dejan Pavlović behauptete aber was anderes. Damals klatschtest Du doch auch mit und schaukeltes ihm die Eier.

    http://makedon.eu/impressum/


    Jetzt ruderst Du zurück? Vielleicht, weil er mit so mancher Ansicht, die Du jetzt noch teilst, sogar aus Wiki raus flog?

  4. #694

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    jetzt lasst doch alle mal Zoran in ruhe...er möchte doch so gerne Grieche sein und Ihr hackt nur auf das arme Schwein rum :-(

    @Zoran, wieso hast Du nie Gr. gelernt, wenn Du so gern Grieche sein willst?

  5. #695
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Daywalker1979 Beitrag anzeigen
    Welches Griechenland meinst du Heracle, meinst du das "Griechenland" was "erstmals" seit 1913 zu Griechenland gehört?


    Erst das moderne Hellas kapriziert sich auf diese unberechtigte Forderung, obwohl Griechenland seit der Antike niemals mazedonisches Territorium (nicht einmal Saloniki) besessen hat, -- außer (erstmalig) nach den Balkankriegen 1912/13. Aber auch dann bezeichneten die Griechen ihre eroberte und völkerrechtswidrig annektierte mazedonische Provinz als „Nordgriechenland“ und die zuständige Behörde in Athen „Ministerium für Nordgriechenland“, - wahrscheinlich in der trügerischen Hoffnung, im Laufe der Zeit jede Erinnerung an diesen Raub mit Hilfe rigoroser Gräzisierungsmaßnahmen auslöschen zu können. Erst in den Jahren kurz vor der Wende 1989 hielten sie es offenbar für angebracht, „ihr“ mazedonisches Gebiet in „Mazedonien“ zurückzubenennen, - nach dem Motto: Angriff ist die beste Verteidigung.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ja, Nick the Freak, das du Matschbirne nix verstehst obwohl es schon 1000 mal durchgekaut wurde ist mir klar, Wir Makedonen benutzen das slawische erst ab dem 6. - 7 Jahrhundert, also kannst du dir deine nichtsaussagende Steintafel in dein griechisches Popöchen stecken



    Natürlich nicht das Moderne, ich meine das antike Griechenland. Da bekanntlicherweise die Makedonen der Antike dem hellenischen Sprach-, Kult- und Kulturraum angehörten, werden sie als griechischer Teilstamm angesehen. Bezüglich dem Gebrauch der slawischen Sprache. Ist mir neu, dass für das Mittelalter und für die Neuzeit ein slawisches Volk der Makedonier überliefert ist. Jedenfalls nicht bis Ende 19. Jh. ein paar bulgarische Intellektuelle aus dem Großraum der römischen Provincia Macedonia anfingen die griechische Antike wiederzuentdecken, und bis Jugoslawien einen Teilstaat Makedonija schuf.

    Heraclius

  6. #696
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.066
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Natürlich nicht das Moderne, ich meine das antike Griechenland. Da bekanntlicherweise die Makedonen der Antike dem hellenischen Sprach-, Kult- und Kulturraum angehörten, werden sie als griechischen Teilstamm angesehen. Bezüglich dem Gebrauch der slawischen Sprache: Ist mir neu, dass für das Mittelalter und für die Neuzeit ein slawisches Volk der Makedonier überliefert ist. Jedenfalls bis Ende 19. Jh. ein paar bulgarische Intellektuelle aus dem Großraum der römischen Provincia Macedonia anfingen die griechische Antike wiederzuentdecken.

    Heraclius

    Vielleicht wollen sie uns nen König stellen?

  7. #697
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Vielleicht wollen sie uns nen König stellen?



    Wer, die Roma.. äh, die Römer?

    Heraclius

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Irgendwo hatte ich gelesen, daß dieses hochzivilisierte Land Belgien mit der auf seinem Boden sich befindenden 'Hauptstadt' der EU vor einer Teilung stehe, und diese friedlich und ohne Tötungen stattfinden solle. Der Aufteilungsplan sieht folgendes vor:



    Analog dazu könnte auch die friedliche Aufteilung des von der UNO unter dem Namen FYROM als Mitglied aufgenommenen Staates erfolgen, indem nach tatsächlichen Vorgaben aufzuteilen wäre, die da wären:

    • Sektor der albanischstämmigen
    • Sektor der slawisch-bulgarischstämmigen
    • Sektor der hellenischstämmigen und über die Historie mit Hellas in Verbindung zu bringenden Gebiete (die historischen 7% auf dem Boden des heutigen FYROM)
    • kleinere Ethnien geniessen selbstredend jeden Schutz und dürfen nicht vertrieben werden.


    Womöglich wäre das die beste und friedvollste Lösung, da es die Staaten bereits gibt, die FYROM als Bevölkerungsteile innehalt, und die nur mit Ach und Krach diesen Staat zusammenhalten.

    Gib der Realität und dem Pragmatismus eine Chance, siehe die Teilung der einstigen CSSR und die anstehende und mögliche Teilung Belgiens.

    Der Balkan braucht aktuell nur dieses: FRIEDEN und Zuversicht.




    Mal eine Frage zum Thema. Von wie vielen Griechischsprachigen in der EJR Mazedonien sprechen wir hier deiner Meinung nach, und woher entnimmst du die eventuell zugehörigen Zahlen?

    Heraclius

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Nichts wird geteilt, außer Griechenland das seine annektierten Gebiete wieder abtreten sollte.

    Pozdrav




    Du kommst natürlich in den albanischen Sektor. Die nehmen dich dann so richtig in die Mangel.

    Heraclius

  8. #698

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    ich bin nur ein einfacher Makedonier...mein Volk konnte nie richtig sprechen, deshalb nahm ich die Griechische Sprache zu reden und um zu kommunizieren. Danach verschwand ich aus der Oberfläche und wurde nach 2.500 Jahren wiedergeboren.....ich hatte immer noch keine Sprache, deshalb nahm ich eine andere.....erst die bulgarische, dann später slawobulgarisch....griechisch kann ich immer noch nicht, aber ich möchte doch so gern Grieche sein :-(


    Was für eine Tragödie.

  9. #699
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.066
    Ich frag mich grad, ob das trojanische Pferd auch slavisch gebaut wurde?


    Dürfen die Makedonier in FYROM denn griechisch sprechen und griechische Schulen besuchen?

    Wie schaut es denn mit ner zweiten griechischen Botschaft in FYROM aus, so wie wir es lehrbuchmäßig handhaben?

  10. #700
    Yunan
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Richtig, Makedonien wurde durch seine Nachbarn, Griechenland, Serbien, Bulgarien aufgeteilt. Serbien ist seinen Teil schon los, 2 von 3 fehlen noch.

    Pozdrav
    Es gab nichts außer Land, das hätte aufgeteilt werden können. Du weißt doch selbst gut genug, dass die Gründung eures Landes und die Institutionalisierung eures südslawischen, westbulgarischen Dialektes auf Tito zurückgeht, also ein Prozess des Nationbuildings ist. FYROM wurde aus dem Nichts heraus geschaffen, das ist einfach geschichtliche Realität und kann überall nachgelesen werden außer in den euren Schulbüchern.

Ähnliche Themen

  1. Makedonen u. Camen
    Von Eli im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 349
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 23:58
  2. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 22:55
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 02:18
  4. Auszug eines Makedonen
    Von DekiS im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.1970, 01:00