BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 82 von 103 ErsteErste ... 327278798081828384858692 ... LetzteLetzte
Ergebnis 811 bis 820 von 1021

Rechte der Makedonen in FYROM

Erstellt von Amphion, 01.07.2010, 00:13 Uhr · 1.020 Antworten · 39.557 Aufrufe

  1. #811
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.766
    Zitat Zitat von Daywalker1979 Beitrag anzeigen
    Eigentlich bist du hier der Vollidiot, denn ich war mir eigentlich sicher das du dir nicht einmal die "Mühe" gemacht hast um einen Abschnitt des von mir geposteten Textes zu gelesen,d.h du hast dich einen Dreck für meine Quelle interessiert, also warum soll ich dann noch meine Zeit mit dir verschwenden.
    Hast du eine nicht neutrale Person als Quelle gegeben (die nicht mal dieses Thema studiert hat oder nicht) oder nicht??Wenn du schon argumentieren willst dann benutz gefälligst neutrale Quellen und nicht welche die dir passen
    Zitat Zitat von Daywalker1979 Beitrag anzeigen
    In dem Buch wird alles widerlegt was du Matschbirne von dir gibst! Zeige mir mal diese anderen "Ausländer" die zu dieser Thematik ein Buch verfasst haben sollen und das Gegenteil beweisen,



    es ist immer dasselbe mit euch, nur heiße Luft und nichts dahinter!!! Der Author des Buches hat Quellen und Akten des auswärtigen Amtes genutzt um das Buch zu schreiben, ich bezweifle stark das wenn du überhaupt einen anderen Author nennen kannst er über solche Quellen nicht verfügt!
    Auswärtiges Amt wovon???Aus deinem Clownsstaat?? Du musst schon genauer sein


    Zitat Zitat von Daywalker1979 Beitrag anzeigen
    PS: Du solltest "deine" rosarote Neu-Griechische Brille abnehmen, denn wenn Griechenland "wirklich" im "Recht" wäre, wäre dieser "sogenannte Namensstreit" schon längst gelöst!
    Mein kleiner Slawe aus FYROM, wäre Griechenland nicht im Recht, hättet ihr nicht eure Flagge ändern müssen und auf Internationaler Ebene den Namen FYROM benutzen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Daywalker1979 Beitrag anzeigen
    Zeig mir mal bitte wo und vor allem wer euch euer kulturelles und geschichtliches Erbe abspricht??? Nicht einmal Zoran tut dies
    Du und dein Staat vertretet ein ganz anderes Bild bezogen auf Makedonien als wir. Das sagt schon alles aus. Wie soll man auf einen Nenner kommen. Wenn der eine links und der andere rechts sagt

  2. #812
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.538
    Zitat Zitat von bluejade Beitrag anzeigen
    könnt ihr nicht beide Makedonier sein?
    Fällt dir ein Stein aus der Krone, weil auch ein Slawe Makedonier sein könnte?
    Ist ein Slawe weniger Mensch als du?
    Die können sich Slavo mazedonier nennen und gut ist.

  3. #813
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871


    Mazedonien ist und bleibt 1000% Griechisch
    Es sind Slawen und keine Mazedonia



    - - - Aktualisiert - - -


    Kann nicht sein das ihr das da aus Makedonien machen wollt!

  4. #814
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Hast du eine nicht neutrale Person als Quelle gegeben (die nicht mal dieses Thema studiert hat oder nicht) oder nicht??Wenn du schon argumentieren willst dann benutz gefälligst neutrale Quellen und nicht welche die dir passen


    Auswärtiges Amt wovon???Aus deinem Clownsstaat?? Du musst schon genauer sein




    Mein kleiner Slawe aus FYROM, wäre Griechenland nicht im Recht, hättet ihr nicht eure Flagge ändern müssen und auf Internationaler Ebene den Namen FYROM benutzen

    - - - Aktualisiert - - -



    Du und dein Staat vertretet ein ganz anderes Bild bezogen auf Makedonien als wir. Das sagt schon alles aus. Wie soll man auf einen Nenner kommen. Wenn der eine links und der andere rechts sagt

    -Du hast mir bisher keinen Author genannt der das Gegenteil beweisen kann, weder neutral, noch jemanden der studiert hat und sich mit den letzten 125 Jahren befasst hat!

    -Auswärtiges Amt wovon?? Das hättest du erfahren wenn du dich mit meiner "Quelle" befasst hättest was du nicht getan hast!

    -Das "Argument" das wir unsere Staatsflagge ändern mussten weil "ihr" im Recht seid fruchtet nicht, da unsere makedonischen Politiker damals vor einer schweren Entscheidung standen, wir wurden von euch aufs übelste "boykottiert" und "erpresst", und da hat man die Wahl, a: weiterhin erpresst und boykottiert zu werden, oder b: Nachzugeben um damit dem makedonischen Volk härteres zu ersparen!

    -Wärt ihr nicht so stur und radikal mit euren Ansichten, könnten unsere beiden Länder auf einen Nenner kommen, da ihr das nicht tut, ist es eben so wie es ist!

  5. #815
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    Wen mir was gehört bleibe ich Stur, stimmt doch oder?
    so ist es auch mit den beiden Ländern.
    Logisch das Griechenland Stur ist und bleibt.

  6. #816
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.766
    Zitat Zitat von Daywalker1979 Beitrag anzeigen
    -Du hast mir bisher keinen Author genannt der das Gegenteil beweisen kann, weder neutral, noch jemanden der studiert hat und sich mit den letzten 125 Jahren befasst hat!

    Screenshot by Lightshot

    The Macedonian Conflict: Ethnic Nationalism in a Transnational World - Loring M. Danforth - Google Books



    Zitat Zitat von Daywalker1979 Beitrag anzeigen
    -Auswärtiges Amt wovon?? Das hättest du erfahren wenn du dich mit meiner "Quelle" befasst hättest was du nicht getan hast!
    Sag doch einfach von welchem auswärtigem Amt er spricht und gut ist

    Zitat Zitat von Daywalker1979 Beitrag anzeigen
    -Das "Argument" das wir unsere Staatsflagge ändern mussten weil "ihr" im Recht seid fruchtet nicht, da unsere makedonischen Politiker damals vor einer schweren Entscheidung standen, wir wurden von euch aufs übelste "boykottiert" und "erpresst", und da hat man die Wahl, a: weiterhin erpresst und boykottiert zu werden, oder b: Nachzugeben um damit dem makedonischen Volk härteres zu ersparen!
    Ayo darum ist der Stern von Vergina eines von der WIPO patentiertes geschütztes Symbol ne??Hätten wir nichts damit zu tun, wären die Griechen mit dieser Forderung nicht durchgekommen. Fakt ist, ihr musstet eure Flagge ändern und "euer" Symbol da es rechtmäßig nicht euch gehört


    Zitat Zitat von Daywalker1979 Beitrag anzeigen
    -Wärt ihr nicht so stur und radikal mit euren Ansichten, könnten unsere beiden Länder auf einen Nenner kommen, da ihr das nicht tut, ist es eben so wie es ist!
    mimimimi

  7. #817

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Den Charakter des ganzen Staatsgebildes fyrom erkennt man auch an den Amtssprachen.
    Folgende sind als solche anerkannt:

    - die lokal-slawische Sparache, Sprachwissenschaftler stufen sie als Teil der bulgarischen Sprache ein
    - Serbisch (?)
    - Albanisch
    - Romani
    - Türkisch
    - Aromunisch (Vlachisch)

    In diesem neu geschaffenem Staat leben auch Makedonen, keine Pseudomöchtegernetwas, die hier nicht zugewandert und starken Repressalien ausgesetzt sind, das ist inzwischen bekannt und bedarf keiner Diskussion. Repressalien hatten auch diejenigen, die sich offen als Bulgaren ausgaben, weil sie nicht im Sinne des Diktators Gruvski mitmarschieren.

    Also, die Sprache der Makedonen, die hier ohne Zuwanderung seit ewigen Zeiten leben, und auch weiter leben werden,
    die ist als Amtssprache nicht anerkannt, Griechisch ist als Amtssprache nicht anerkannt.

    Warum geht Makedonien so umsichtig mit diesem neugegründetem Staatsgebilde um?

  8. #818
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    6.200
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Den Charakter des ganzen Staatsgebildes fyrom erkennt man auch an den Amtssprachen.
    Folgende sind als solche anerkannt:

    - die lokal-slawische Sparache, Sprachwissenschaftler stufen sie als Teil der bulgarischen Sprache ein
    - Serbisch (?)
    - Albanisch
    - Romani
    - Türkisch
    - Aromunisch (Vlachisch)

    In diesem neu geschaffenem Staat leben auch Makedonen, keine Pseudomöchtegernetwas, die hier nicht zugewandert und starken Repressalien ausgesetzt sind, das ist inzwischen bekannt und bedarf keiner Diskussion. Repressalien hatten auch diejenigen, die sich offen als Bulgaren ausgaben, weil sie nicht im Sinne des Diktators Gruvski mitmarschieren.

    Also, die Sprache der Makedonen, die hier ohne Zuwanderung seit ewigen Zeiten leben, und auch weiter leben werden,
    die ist als Amtssprache nicht anerkannt, Griechisch ist als Amtssprache nicht anerkannt.

    Warum geht Makedonien so umsichtig mit diesem neugegründetem Staatsgebilde um?

    Wie viele Griechen leben denn in unserem Land?

    Ach ja und die Quelle hätte ich auch bitte gerne dazu. Danke.
    Gruß.

  9. #819

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Immerhin, ein Anfang ist gemacht.



    Greek Vlach meeting in fyrom

  10. #820
    Don
    Zitat Zitat von metho Beitrag anzeigen
    Wie viele Griechen leben denn in unserem Land?

    Ach ja und die Quelle hätte ich auch bitte gerne dazu. Danke.
    Gruß.
    c.a .100000001

Ähnliche Themen

  1. Makedonen u. Camen
    Von Eli im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 349
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 23:58
  2. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 22:55
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 02:18
  4. Auszug eines Makedonen
    Von DekiS im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.1970, 01:00