BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wer bzw. was ist schlimmer?

Teilnehmer
165. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Rechtsextreme bzw. Rechtsextrimismus

    111 67,27%
  • Linksextreme bzw. Linksextrimismus

    54 32,73%
Seite 32 von 46 ErsteErste ... 2228293031323334353642 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 451

Rechtsextreme / Linksextreme , was ist schlimmer?

Erstellt von Zurich, 19.02.2010, 12:24 Uhr · 450 Antworten · 22.631 Aufrufe

  1. #311
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.918
    Zitat Zitat von IbishKajtazi Beitrag anzeigen
    Im Linksextremismus geht es aber darum die eigene Ideologie hervorzuheben und Menschen anderer Ideologie zu vernischten. Spricht für sich, oder?

    ....naja ibish du musst folgendes berücksichtigen:
    ....die linken sind menschen mit moralisch weißer weste....auch ihre ideologie basiert auf ein perfektes system.....wo es allen leuten (unabhängig ihrer hautfarbe, rasse etc.) gleich gut geht..........solltest du dieses system der liebe nicht befürworten kannst du automatisch nur ein nazi sein....anders kann man sich das nicht eklären....ergo gehören "menschen anderer ideologien" vernichtet......da es sich dabei nur um anhänger des faschismus handeln kann.....hast du's jetzt verstanden?........

  2. #312
    Yunan
    Lern......... erstmal............ DEUTSCH........... zu............. schreiben............, dann reden wir hier weiter, Kamerad! Wo sind wir denn hier? Etwa in Kanackistan oder wat?

  3. #313
    Posavac
    Beides kacke

  4. #314
    Avatar von IbishKajtazi

    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    3.419
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich persönlich sehe das nicht so. Was in der UdSSR abgelaufen ist, hat für mich nichts mit Kommunismus sondern mit Faschismus zu tun. Oft ist es so, dass Ideologien gut gemeint sind, sie vom Menschen aber missbraucht werden, siehe Religion, Kommunismus etc.

    Der Faschismus an sich ist keine Ideologie, da die ganzen beschreibenden Worte um diesen herum nichts als Augenwischerei sind. Es geht um die Vernichtung der anderen und da die Menschen schon immer besonders gut darin waren, die Schuld eher bei anderen als bei sich selbst zu suchen, ist der Faschismus eine besonders angenehme Idee für unsere Denkfaulen Mitmenschen auf diesem Planeten.
    Wenn es im Kommunismus darum geht, eben diese Individuen zu verfolgen und unschädlich zu machen, unabhängig von ihrer Herkunft oder Religion (da liegt der Unterschied), dann bin ich voll dafür.

    Keine Macht der Masse der Dummen.

    Ich möchte nur das Schwarzmarkierte kommentieren, der Rest hat mir gerade richtig den Magen verdorben.

    Ich muss dir insofern Recht geben, als dass die Ideologien gegeneinander abgewogen einen horenden Unterschied darstellen: die Idee des Kommunismus ist super gemeint, aber eine undurchsetzbare Utopie. Warum? Die Gründe finden wir in den Geschichtsbüchern.

    Der Faschismus hingegen ist eine im höchsten Maße perverse und menschenverachtende Ideologie. Ebenfalls den Geschichtsbüchern zu entnehmen.

  5. #315
    Sonny Black
    gegen ex jugoslawischen chauvinismuss kommt kein schwanz auf der welt an

  6. #316
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.918
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Lern......... erstmal............ DEUTSCH........... zu............. schreiben............, dann reden wir hier weiter, Kamerad! Wo sind wir denn hier? Etwa in Kanackistan oder wat?

    .....:...jetzt hast du's mir aber gegeben.......genosse.....ich werd wohl auf dich hören müssen und aus dem thread verschwinden......

  7. #317
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von IbishKajtazi Beitrag anzeigen
    Die Linken lieben die, die derer Ideologie entsprechen und mit dem Rest verfahren die wie die Nazis. Bei den Linken ist es der Hass auf Menschen, welcher nicht der eigenen Gruppe angehöre, eben weil alle die derer Ideologie nicht entsprechen, vernichtet gehören.
    Nein, das siehst du falsch.

    1. Zu den schlimmsten Zeiten stalinistischer Verfolgungen wurden immer Leute aus den eigenen Reihen am härtesten verfolgt. Andere Linke, die sich nicht der Linie der Bolschwiki unterwerfen wollten, sowieso.
    2. Wenn ich von Gruppen spreche, dann von Kriterien wie "Rasse", "Nation", "Stand", Religionszugehörigkeit, Wohlstand usw. Rechte sagen, dass diese Kriterien die einen Menschen dazu berechtigen, über andere zu herrschen, während Linke diese Unterschiede für unwichtig erachten und die Gleichheit aller Menschen anstreben.
    3. "Wie die Nazis" ist eine widerwärtige, ungeheuerliche Gleichsetzung, die einer Verharmlosung des Holocaust gleichkommt.
    4. Bei den Linken hast du - auch wenn es zynisch klingt - immer noch die Wahl, ob du dich für oder gegen ihre Ideologie entscheidest, bei den Nazis hängt deine Lebensberechtigung von deiner Hautfarbe oder ähnlichen willkürlichen, unabänderlichen Kriterien ab.
    5. Usw.

  8. #318
    MaxMNE
    Man muss nur die Straftaten von linker und rechter Seite hierzulande vergleichen.
    Könnt Ihr euch vorstellen dass irgendwelche Anarchos oder "Zecken" so etwas wie die sogenannten Döner-Morde begehen?
    Eben, und deswegen ist doch eigentlich klar welche Seite die schlimmere ist. Die die solche Ausgeburten hervorbringt.

  9. #319
    Yunan
    Zitat Zitat von IbishKajtazi Beitrag anzeigen
    Ich möchte nur das Schwarzmarkierte kommentieren, der Rest hat mir gerade richtig den Magen verdorben.

    Ich muss dir insofern Recht geben, als dass die Ideologien gegeneinander abgewogen einen horenden Unterschied darstellen: die Idee des Kommunismus ist super gemeint, aber eine undurchsetzbare Utopie. Warum? Die Gründe finden wir in den Geschichtsbüchern.

    Der Faschismus hingegen ist eine im höchsten Maße perverse und menschenverachtende Ideologie. Ebenfalls den Geschichtsbüchern zu entnehmen.
    Ich würde es so sagen: Der Kommunismus ist gescheitert, weil sich Menschen das System zunutze machten, um andere Menschen im Namen dieser Ideologie zu unterdrücken. Außerdem kann man nie die von Marx beschriebene Utopie erreichen sondern nur versuchen, sich dieser Utopie anzunähern.

    Der Faschismus hingegen war für 12 Jahre in Deutschland erfolgreich und wurde mit großer Disziplin durchgeführt. Mit bekanntem Ergebnis.

    Das eine ist "Das Streben nach dem Guten", das andere ist "Das Streben nach dem Schlechten". Mir fällt die Entscheidung da nicht schwer.

  10. #320
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Soweit ich weiß, machen die Linken mehr Krawall und Probleme in Deutschland, als die Rechten oder liege ich da falsch ?

Ähnliche Themen

  1. Linksextreme
    Von Kelebek im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 30.08.2015, 23:50
  2. Rechtsextreme in Frankreich: 20%
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 18:16
  3. RECHTSEXTREME LOBEN KOCH!!
    Von Popeye im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2008, 14:19