BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 19 ErsteErste ... 713141516171819 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 187

Rechtsradikale Balkansänger

Erstellt von Zurich, 05.01.2009, 22:19 Uhr · 186 Antworten · 13.169 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    wie die forumscetniks versuchen alija itezbegovic auf eine stufe mit milo ond franjo zu stellen.
    die moslems wollten diesen krieg nicht! keiner! alija izetbegovic hat sein volk beschützt so gut es ging.

    alles andere sind cetnik propaganda geschichten, aber anders erwarte ichs mir nicht von schweizer cedos.

  2. #162
    Esseker
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    wie die forumscetniks versuchen alija itezbegovic auf eine stufe mit milo ond franjo zu stellen.
    die moslems wollten diesen krieg nicht! keiner! alija izetbegovic hat sein volk beschützt so gut es ging.

    alles andere sind cetnik propaganda geschichten, aber anders erwarte ichs mir nicht von schweizer cedos.
    Franjo Tudjman wollte den Krieg auch nicht. Es war Milosevic der angefangen hat und jetzt in der hölle schmort!

    Und, du kannst hier niemanden cetnik oder usatas nennen!
    Serben sind Serben und nciht cetniks. Ich hoffe das wir endlich mal mit
    diesen namen aufhören!

  3. #163

    Registriert seit
    11.04.2008
    Beiträge
    54
    bitte hör auf mit diesem "kindchen".. meinen ersten eindrücken zufolge bin ich geistig um einiges reifer als du..

    ich hab hier noch nie jmd ustasa genannt... fakt
    thompson = rechts-populistischer sänger... fakt
    baja = rechts-populistischer sänger... fakt
    caca= i-was... die hat nicht den notwendigen IQ um eine politsche einstellung zu haben... (kein fakt, vermute ich halt)

    thema erledigt?ja!!

  4. #164
    Esseker
    Zitat Zitat von BrckoJeSrpsko Beitrag anzeigen
    bitte hör auf mit diesem "kindchen".. meinen ersten eindrücken zufolge bin ich geistig um einiges reifer als du..

    ich hab hier noch nie jmd ustasa genannt... fakt
    thompson = rechts-populistischer sänger... fakt
    baja = rechts-populistischer sänger... fakt
    caca= i-was... die hat nicht den notwendigen IQ um eine politsche einstellung zu haben... (kein fakt, vermute ich halt)

    thema erledigt?ja!!
    ich hab dich auch nciht beschuldigt, ustasa jemanden zu nennen...
    du reifer... hihi... okay kleiner!

  5. #165

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    wie die forumscetniks versuchen alija itezbegovic auf eine stufe mit milo ond franjo zu stellen.
    die moslems wollten diesen krieg nicht! keiner! alija izetbegovic hat sein volk beschützt so gut es ging.

    alles andere sind cetnik propaganda geschichten, aber anders erwarte ichs mir nicht von schweizer cedos.
    Schwer einzusehen, dass Alija kein Deut besser war?
    Glaub mir, wenn er die Chancen wie Milosevic gehabt hätte, hätte er keine Sekunde lang gezögert, dafür sprechen vorallem seine vorkrieglichen Bemühungen, die die Trennung zwischen den Leuten weiter vorantrieben und die Mudzahedinen, die er besuchte.

    Und für die Übrigen, die behaupten, dass Tudjman oder Alija keinen Krieg wollten:
    Kurz vor den Verhandlungen und vor dem Krieg hatten sie alle die Chance zu sagen STOP, wir wollen das nicht, wir wollen ein neues Jugoslawien, in dem jede Stimme gleichviel zählt. Aber was passierte, Milosevic wollte nicht, Tudjman wollte nicht und Izetbegovic wollte nicht, weil sie alle auf die Trennung dieser Staaten pochten, in denen sie alleine die Führung übernehmen konnten. Das dies nicht friedlich enden konnte war jedem von den 3 klar

  6. #166
    Avatar von jelenko

    Registriert seit
    03.05.2008
    Beiträge
    376
    Zitat Zitat von Slavonac Beitrag anzeigen
    Franjo Tudjman wollte den Krieg auch nicht. Es war Milosevic der angefangen hat und jetzt in der hölle schmort!

    Und, du kannst hier niemanden cetnik oder usatas nennen!
    Serben sind Serben und nciht cetniks. Ich hoffe das wir endlich mal mit
    diesen namen aufhören!
    schwasinn, der Tudjman war ein General, ein Berufsoldat. Sein Leben lang die Waffengewalt verehrt. Er war primär kein Nationalist wie der Milosevic aber alles andere als Pazifist und ein braver Demokrat. Er und sein Kumpel Spegelj haben schon dafür gesorgt dass genug "Argumente" für die Abspaltung rechtzeitig vorliegen.

  7. #167
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Schwer einzusehen, dass Alija kein Deut besser war?
    Glaub mir, wenn er die Chancen wie Milosevic gehabt hätte, hätte er keine Sekunde lang gezögert, dafür sprechen vorallem seine vorkrieglichen Bemühungen, die die Trennung zwischen den Leuten weiter vorantrieben und die Mudzahedinen, die er besuchte.

    Und für die Übrigen, die behaupten, dass Tudjman oder Alija keinen Krieg wollten:
    Kurz vor den Verhandlungen und vor dem Krieg hatten sie alle die Chance zu sagen STOP, wir wollen das nicht, wir wollen ein neues Jugoslawien, in dem jede Stimme gleichviel zählt. Aber was passierte, Milosevic wollte nicht, Tudjman wollte nicht und Izetbegovic wollte nicht, weil sie alle auf die Trennung dieser Staaten pochten, in denen sie alleine die Führung übernehmen konnten. Das dies nicht friedlich enden konnte war jedem von den 3 klar

    eine ansammlung buchstaben die keinen sinn ergeben.

  8. #168
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    eine ansammlung buchstaben die keinen sinn ergeben.
    Jesili cito Islamsku Deklaraciju od Alije?

    Dein Alija war ein Verbrecher und wurde zurecht von Den Haag besser unter die Lupe genommen!
    Rechtmässiger Präsident wäre Fikret Abdic geworden und nicht Alija!

  9. #169
    Avatar von jelenko

    Registriert seit
    03.05.2008
    Beiträge
    376
    Ohne fremden Eigriff hätten sich der Slobo und Franjo schon irgendwie geeinigt und Bosnien zerissen. Ich denke das "Bosna i Hercegovina" als Einheit der große Verlierer des Krieges ist. Es war ein Land des Humors der Musik, der Vielfältigkeit...eigentlich das kleine Jugoslavien in Jugoslavien. Der Alija war ein Ergebniss einer Zeit. Seine Fantasie war im Direktvergleich mit Franjo und Slobo gleich 0. Die Ambitionieren waren eher die anderen.

  10. #170
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Jesili cito Islamsku Deklaraciju od Alije?

    Dein Alija war ein Verbrecher und wurde zurecht von Den Haag besser unter die Lupe genommen!
    Rechtmässiger Präsident wäre Fikret Abdic geworden und nicht Alija!

    haha
    ja klar, natürlich habt ihr "babo" gerne,.. der hat euch ja genügend den after gestreichelt um an seine autonomie zu kommen.

    und ich sags dir wieder!
    jder politiker wurde von den haag kontrolliert, also was soll deine aussage????

    du hast null ahnung.

    -------

    ja das buch hab ich hier neben mir,...

    hier aus wiki ne kurze beschr.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Islamische_Deklaration

    Die Islamische Deklaration (bosnisch: Islamska deklaracija) ist eine programmatische Schrift zur religiösen Erneuerung der Muslime von Alija Izetbegović. Sie entstand Mitte der 1960er Jahre in Bosnien und Herzegowina (damals eine Teilrepublik Jugoslawiens), wurde aber zunächst nicht veröffentlicht und zirkulierte lediglich in den inneren Kreisen der bosnisch-muslimischen Opposition. Izetbegović verurteilt darin unter anderem den Nationalismus als trennendes Instrument und bezeichnet den Kommunismus als inadäquates System.[1]
    1970 erschien sie erstmals als Buch und fand vor allem in islamischen Staaten größere Aufmerksamkeit. So wurden in Kuwait 100.000 Exemplare in arabischer Sprache gedruckt. In Jugoslawien selbst blieb sie weitgehend unbekannt, bis sie Anfang der 1980er Jahre im Rahmen der staatlichen Maßnahmen gegen die muslimische Opposition bei einer Hausdurchsuchung gefunden wurde.
    Der Anklage gegen 13 muslimische Intellektuelle zufolge sei die Deklaration ein Manifest für die Schaffung eines ethnisch gesäuberten muslimischen Staates Bosnien. Izetbegović wies darauf hin, dass es in dem Text keine Hinweise auf Bosnien oder Jugoslawien gebe, geschweige denn darauf, dass Bosnien zu einem ethnisch gesäuberten Staat gemacht werden solle. Trotzdem verurteilte das Gericht ihn im Jahr 1983 zu vierzehn Jahren Haft wegen „Aufrufs zur Zerstörung Jugoslawiens“. Die Strafe wurde nach der Berufung reduziert. 1988 wurde Izetbegović vorzeitig entlassen.
    1990 wurde die "Islamska deklaracija" in einem Neudruck der jugoslawischen Öffentlichkeit zugänglich gemacht und von vielen als politisches Programm für Bosnien-Herzegowina verstanden. Sie beinhaltet eine islamistische Konzeption und Programmatik. Welche Rolle sie tatsächlich für das politische Handeln Izetbegovics und seiner Partei Stranka Demokratske Akcije (SDA) seit den 1990er Jahren spielte, ist umstritten.

Ähnliche Themen

  1. (Neo-)Nazis, Rechtsradikale und Gestalten auf uTube
    Von Ilijah im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 08:34
  2. Rechtsradikale in Kroatien demonstrieren
    Von Vukovarac im Forum Politik
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 28.02.2011, 16:40
  3. Rechtsradikale Jugendliche in Serbien
    Von kapsamun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 16:36
  4. Rechtsradikale brauchen unser Verständnis!
    Von Sousuke-Sagara im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.07.2006, 22:15