BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Referendum über Grenzstreit mit Kroatien

Erstellt von st0lzer kr0ate, 19.05.2010, 00:44 Uhr · 10 Antworten · 1.047 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    04.05.2010
    Beiträge
    3.244

    Referendum über Grenzstreit mit Kroatien

    Referendum über Grenzstreit mit Kroatien

    Referendum über die Einsetzung eines Schiedsgerichts am 6. Juni – Regierung und Koalition uneinig

    Der Grenzstreit zwischen Slowenien und Kroatien sorgt erneut für Zwist - diesmal zwischen Regierung und Opposition in Ljubljana. Grund dafür ist ein geplantes Referendum, bei dem die Slowenen am 6. Juni aufgerufen sind, ein bereits im April verabschiedetes Gesetz zu unterstützen - oder auch nicht. Einem analogen Gesetz stimmte Kroatien bereits zu, ohne ein Referendum zu planen.

    Das Gesetz sieht vor, dass ein internationales Ad-hoc-Schiedsgericht den Grenzkonflikt regeln soll. Doch das Volksbegehren spaltet nun Slowenien. Die Regierungskoalition, allen voran Premier Borut Pahor, wirbt für das Gesetz. Sollten sich die Wähler gegen die Einsetzung des Schiedsgerichts entscheiden, sei dies "ein katastrophaler Fehler", so Pahor. Das Schiedsabkommen könne einen fairen Grenzverlauf regeln, und letztlich bestünde dadurch auch die Möglichkeit für Slowenien, einen Zugang zu internationalen Gewässern zu bekommen.

    Die Opposition gibt sich ablehnend: Man bräuchte kein internationales Schiedsgericht zur Klärung der Frage. Und man habe es auch nicht so eilig. Oppositionsführer Janez Janša sagte, es sei leicht möglich, dass die Slowenen das Volksbegehren ablehnen würden und der ganze Verhandlungsprozess mit Kroatien wieder an den Anfang zurückkehren würde. Dafür sprechen auch die Zahlen: 46 Prozent der Slowenen sind für das Abkommen, 38 Prozent lehnen es ab und 16 Prozent wissen noch nicht, wofür sie stimmen werden, ergab eine Umfrage der Tageszeitung Delo unter 300 Befragten.

    Vertrauen in den Standort

    Sollte das Referendum das Gesetz tatsächlich kippen, so hat Pahor keine Alternativlösung. Für Slowenien ist auch der wirtschaftliche Aspekt wichtig. Wenn das Land einen direkten Zugang zu internationalen Gewässern hat, ist dies ein Zeichen für ausländische Frachtunternehmen und stärkt das Vertrauen in den Standort. Zudem erhöht der eigene Zugang zum offenen Meer die Bonität Sloweniens für die Modernisierung der Eisenbahntrasse und bei der Suche nach einem strategischen Partner für den Hafen Koper. Dies sei jetzt besonders wichtig, weil man mit Triest und Rijeka um Marktanteile in der nördlichen Adria wetteifere, so Pahor.

    Das Referendum sei zwar "kein übermäßiger Glücksfall, jedoch das kleinste Übel", sagt die kroatische EU-Verhandlerin Vesna Pusić. Sollte das Gesetz gekippt werden, müsste man sich eben erneut an einen Tisch setzen. Und zwar abgesehen von den Beitrittsverhandlungen, sagt sie optimistisch. (Veronika Wengert aus Ljubljana/DER STANDARD, Printausgabe, 18.5.2010)

    Referendum über Grenzstreit mit Kroatien - Slowenien - derStandard.at ? International

  2. #2
    Gast829627
    wär es jetzt serbien würd der thread ballern aber bei burkina faso und benin hält sich das gaffende schadenfrohe interesse sehr in grenzen.........

  3. #3
    Avatar von Magarac

    Registriert seit
    15.05.2010
    Beiträge
    678
    Also slowenien geht mir mit der blockadepolitik inzwischen auf die eier! weiss schon garnicht mehr wie oft die gerichtsverfahren abgelehnt haben und jetzt wo es so schien das es soweit kommt wird erstmal ein referedum abgehalten. Ich hoffe ihnen wird kein direkter zugang zu internationalen gewässern gewährt. alleine wegen der ständigen blockade (ist eh nicht nötig wenn kroatien in der eu ist)

  4. #4

    Registriert seit
    02.12.2009
    Beiträge
    266
    Soll doch Kroatien ruhig, bißchen großzügig sein, und den Slowenen paar Kilometer Küste schenken, teritorial gesehen ist Slowenien ein bedürftiges Land

  5. #5

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    wär es jetzt serbien würd der thread ballern aber bei burkina faso und benin hält sich das gaffende schadenfrohe interesse sehr in grenzen.........
    suchst du aufmerksamkeit?
    hier habe ich was für dich

  6. #6
    Avatar von Serbian Eagle

    Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    15.715

  7. #7

    Registriert seit
    02.12.2009
    Beiträge
    266
    Von Flamutar kann man ja auch sonst nichts erwarten, für mehr reichen die Kapazitäten seiner Intelligenz nicht aus

  8. #8

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von JaSamSrbin Beitrag anzeigen
    Von Flamutar kann man ja auch sonst nichts erwarten, für mehr reichen die Kapazitäten seiner Intelligenz nicht aus
    wer so einen billigen satz wie du schreibt hat es gar nicht verdient meinen namen zu erwähnen.

  9. #9

    Registriert seit
    02.12.2009
    Beiträge
    266
    Besser billig als blöd

  10. #10

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Serbian Eagle Beitrag anzeigen
    Al se tresu Austrijanci od straha

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 03.07.2017, 12:33
  2. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 05:47
  3. Slowenen segnen Grenzstreit-Abkommen mit Kroatien ab
    Von st0lzer kr0ate im Forum Politik
    Antworten: 169
    Letzter Beitrag: 12.06.2010, 04:24
  4. Grenzstreit: Kroatien stimmt EU-Vorschlag zu
    Von Knutholhand im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 22:59
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12