BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 48

Rein rechtlich gesehen,ist das Kosovo eine serbische Provinz

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 18.01.2006, 09:40 Uhr · 47 Antworten · 1.581 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Die NAto hat eine BEdingte UNabhängigkeit ausgeschlossen und die Resolution 1244 bekräftigt.............
    -----------------------------

    aktuelle quelle fehlt!

  2. #12
    Feuerengel
    Kosova ist unser Land und wer es besuchen möchte muss vorher mich oder einen anderen Kosovaren fragen ansonsten seit ihr dort überflüssig!

  3. #13
    Feuerengel

    Re: Rein rechtlich gesehen,ist das Kosovo eine serbische Pro

    Zitat Zitat von Deki

    Tako je Srbijo,Kosovo ist nicht zu verkaufen!!! Was uns gehört gehört uns. Sve od Vranja do pazara da se kupi nema para.
    Laber du schön weiter...
    Hast es nicht gebracht in Mitrovica deine drei Finger hoch hinaus zu heben oder was???? Ich bezweifle sogar das du überhaupt im südl. Teil warst.

  4. #14
    Feuerengel
    Zitat Zitat von SerbianPG
    KOSOVO JE SRPSKO I SRPSKO OSTACE :wink:

    Natürlich, in euren Träumen ...

  5. #15
    Feuerengel
    Zitat Zitat von Legija
    metlovic ist ja eine ganz lustiger ...scheint wohl den ernst der lage nicht begriffen zu haben...erst regeln wir kosovo und dann kommen wir auf die krajina zurück....mal sehen wie es dann ausschaut wenn die kroaten es wirklich mit serbien zu tun kriegen und nicht nur mit einpaar bauern
    Kosova könnt ihr nicht regeln weil es nicht euer Land ist.
    Ihr seit dort illegale Einwanderer verglichen wie die Tortilla-
    fresser in den USA- :wink:

  6. #16
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von Gjergj
    Zitat Zitat von Legija
    metlovic ist ja eine ganz lustiger ...scheint wohl den ernst der lage nicht begriffen zu haben...erst regeln wir kosovo und dann kommen wir auf die krajina zurück....mal sehen wie es dann ausschaut wenn die kroaten es wirklich mit serbien zu tun kriegen und nicht nur mit einpaar bauern
    Kosova könnt ihr nicht regeln weil es nicht euer Land ist.
    Ihr seit dort illegale Einwanderer verglichen wie die Tortilla-
    fresser in den USA- :wink:
    aha :big5:

    [web:c944122349]http://www.dumpalink.com/media/1112777631[/web:c944122349]

  7. #17
    Avatar von Kosova_Kid

    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    2.072

    Re: Rein rechtlich gesehen,ist das Kosovo eine serbische Pro

    Zitat Zitat von Deki
    Kosovarischer Knoten
    Rein rechtlich gesehen, ist das Kosovo eine serbische Provinz - von Adelheid Wölfl

    Die einen wollen nur über die Unabhängigkeit verhandeln und verweigern jedes andere Thema. Die anderen sind bereit, über die Ausdehnung der Autonomierechte zu verhandeln, nur die Unabhängigkeit kommt nicht infrage. Die Positionen der Kosovo-Albaner und der Belgrader Regierung haben sich also nicht geändert, und es gibt auch keinen Grund anzunehmen, dass dies so bald passieren wird - wenn überhaupt. Ende Jänner soll in Wien die erste Gesprächsrunde beginnen. Die Kosovo-Albaner sind sauer, weil der "Status" gar nicht auf der Tagesordnung steht. Die UNO geht die Sache langsam an. Man hofft, dass die beiden Seiten nach ein paar Aufwärmrunden in Wien zueinander und bis zum Herbst zu einer Lösung finden. Hoffen darf man ja.

    Rein rechtlich gesehen, ist das Kosovo - 90 Prozent der Bevölkerung sind Albaner - eine serbische Provinz. Anders als bei den ehemaligen jugoslawischen Republiken - wie etwa Montenegro - ist es nicht möglich, über die Unabhängigkeit abstimmen zu lassen. Andererseits hat Belgrad durch die Unterdrückung und Vertreibung der Albaner Ende der 1990er-Jahre moralisch das Recht verwirkt, in Prishtina etwas anzuschaffen. Tatsächlich hat es seit der Nato-Intervention 1999 auch keinen Einfluss mehr im Kosovo - nur die verbliebenen Serben tanzen nach der Belgrader Pfeife.

    Trotzdem, mit einem freiwilligen Verzicht auf das mythenbeladene Amselfeld ist nicht zu rechnen. Innenpolitisch ist das nicht zu verkaufen, auch wenn Serbien damit einige wirtschaftliche Probleme los wäre und politische vermeiden könnte. Vor dem Unabhängigkeitsreferendum in Montenegro - voraussichtlich im April - wird sich ohnehin kaum etwas bewegen. Und am Ende könnte es sein, dass die UNO nicht umhinkommt, eine bedingte Unabhängigkeit zu verordnen. Für Sicherheit im Kosovo sorgen muss sie ohnehin - mit oder ohne Status.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2308370


    Tako je Srbijo,Kosovo ist nicht zu verkaufen!!! Was uns gehört gehört uns. Sve od Vranja do pazara da se kupi nema para.
    ich weiss das es zurzeit serbien gehört und ihr es nicht verlieren möchtet
    wieso dazu einen neuen tread machen????

  8. #18
    Avatar von carica

    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    17
    Hallo Gjerg, bist du das auf dem Bild?

  9. #19
    Mare-Car
    Zitat Zitat von drenicaku
    Die NAto hat eine BEdingte UNabhängigkeit ausgeschlossen und die Resolution 1244 bekräftigt.............
    -----------------------------

    aktuelle quelle fehlt!
    NATO Assembly adopts Kosovo resolution

    | 10:15 November 14 | B92

    COPENHAGEN -- Monday – The NATO Parliamentary Assembly, meeting in Copenhagen, has abandoned an planned resolution on Kosovo which prejudiced the outcome of status negotiations by calling for conditional independence for the province.

    Instead, the 51st Annual Meeting of the Western alliance’s Parliamentary Assembly has adopted a resolution calling for the continued application of UN Security Council Resolution 1244.

    The head of the Serbia-Montenegro delegation to the meeting, Aleksandar Pravdic, said that the new resolution insists that the talks on the eventual status of Kosovo must not be prejudiced.

    “All delegates at the NATO Assembly supported our demand that the resolution calling for conditional independence could nut stand, so the new resolution is acceptance of UN Security Council Resolution 1244 and a call to governments for full support of the Euro-Atlantic integration of the region.

    “It supports the implementation of standards, the established process of decentralisation, protection of the rights of Serbs and other minorities and, of course, securing effective protection of the cultural and religious legacy,” said Pravdic.

    http://www.b92.net/english/news/inde...tyle=headlines
    Die NATO hat die Loesung abgeleht, dass das Kosovo eine Unabhaengikeit mit Bedingungen bekommt.....Im Gegenzug wurde eine Resolution verabschiedet, in welcher die Einhaltung der UN-Resulution 1244 fuer das Kosovo befuerwortet wird....

    Auch wurde in der neuen NATO-Resolution, dass die Standards, Dezentralisierung sowie die Rechte der Minderheiten gewaehrt werden muessen....
    8)

    DIe NATO hat direkt zu Beginn der Verhandlungen Ihre Position festgelegt.

  10. #20

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    wenn diesen ihalt unser user @shiftar übersetzen würde, wäre besser! :wink:

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 22:58
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 01:05
  3. eine provinz im statusfieber....
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.05.2007, 23:56
  4. Milosevic geltet als Unschuldig (rein rechtlich)
    Von Kostantinopel im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2006, 22:34
  5. Eine norwegische Provinz wehrt sich
    Von Letzter-echter-Tuerke im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 22.12.2005, 17:47