BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 70

Religiöser Fanatismus in Indien

Erstellt von Mastakilla, 30.09.2010, 15:50 Uhr · 69 Antworten · 2.796 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.888
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Was sind denn bitte christliche Hindus??


    Sind so wie die moslemischen-Juden

  2. #22
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Sind so wie die moslemischen-Juden
    Ja, in der Tat sind nicht alle Juden mosaisch.
    Dennoch, was sind christliche Hindus?

  3. #23

    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    951
    Zitat Zitat von domoljub Beitrag anzeigen
    menschen gehören aus freiem willen einer religion an, sie werden nicht gezwungen beizutreten bzw. Dazu zu gehören.
    lol

  4. #24
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    das kann alles nicht wahr sein, als wenn es unbedingt der Platz sein muss für die kaum noch auf der Welt vorhandenen elenden Tempel und Gebetshäuser ... die Regierung hätte alle relevanten Gebäude längst platt machen und den ganzen Platz mit Stacheldraht belegen sollen
    Die Regierung ist ein Teil des Problems. Sie hat zugelassen, daß die Moschee zerstört, und auf ihren Trümmern ein hinduistischer Schrein errichtet wird. Erst anschließend hat sie das Gelände abgeriegelt.

    Außerdem hat sie sich bei den Pogromen gegen Muslime in einem solchen Maß herausgehalten, daß man schon von Mittäterschaft sprechen kann.

  5. #25
    Ferdydurke
    ...Anscheinend wird die Provinz Gujarat von nationalistischen Hindus regiert. Während der Ausschreitungen beteiligten sich Polizisten an Vergewaltigungen, lieferten schutzsuchende Moslems dem Mob aus, gewährten Löschfahrzeugen keinen Schutz etc. Mit dem Ergebnis, daß 2000 Menschen (größtenteils Moslems) starben, und zehntausende vertrieben wurden. In den darauffolgenden Jahren wurden Ermittlungen behindert, Zeugen und Überlebende massiv eingeschüchtert.

    Erst jetzt wurde der Fall einem Gericht außerhalb Gujarats übertragen, und man erhofft sich dadurch Bewegung ion der Angelegenheit.

    India: After Gujarat Riots, Witnesses Face Intimidation | Human Rights Watch

    http://www.hrw.org/en/reports/2002/0...rders-save-you

  6. #26
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Bei den Muslimen schein es gar nicht unüblich zu sein dass sie ihre Moscheen auf den Ruinen alter Kultstätten erbauen und somit die Gefühle fremder Religionsgemeinschaften grob und rücksichtslos verletzten. Man sehe doch was sie in Jerusalem auf den Ruinen des alten jüdischen Tempels gebaut haben...
    Als ob es auf dieser Erden keinen weiteren freien Fleck für Moscheebauten gäbe. Die tun es absichtlich. Überall wo es Muslime gibt, gibt es auch Konflikte mit anderen Religionsgemeinschaften. Man siehe den Balkan, Palästina, Uiguren-Region in China, Indien, Russland, Philippinen, Westeuropa, Nigeria. Dabei sind nicht die einfachen Menschen schuld, sondern die religösen Anführern die zu Konflikten anhetzen.
    Was bist du eigentlich für ein Mensch. Du erregst dich darüber, daß im 16.Jh(!!!!!) eine Moschee an dem Ort gebaut wurde, an dem angeblich Rama geboren ist, aber wenn Frauen und Kinder von einem aufgebrachten Mob in Brand gesetzt werden, dann ist es dir egal.

  7. #27
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    ...Anscheinend wird die Provinz Gujarat von nationalistischen Hindus regiert. Während der Ausschreitungen beteiligten sich Polizisten an Vergewaltigungen, lieferten schutzsuchende Moslems dem Mob aus, gewährten Löschfahrzeugen keinen Schutz etc. Mit dem Ergebnis, daß 2000 Menschen (größtenteils Moslems) starben, und zehntausende vertrieben wurden. In den darauffolgenden Jahren wurden Ermittlungen behindert, Zeugen und Überlebende massiv eingeschüchtert.

    Erst jetzt wurde der Fall einem Gericht außerhalb Gujarats übertragen, und man erhofft sich dadurch Bewegung ion der Angelegenheit.

    India: After Gujarat Riots, Witnesses Face Intimidation | Human Rights Watch

    'We Have No Orders To Save You' | Human Rights Watch
    und das alles in einem land das aussenpolitisch stärke demonstriert und innenpolitisch das schwächste glied in der kette ist.

    naja egal, hauptsache man bereitet sich mit 10000000000000 atombomben auf die bösen pakistanis vor....

  8. #28
    Mudzo
    exekutieren kühe

  9. #29
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.425
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Die Regierung ist ein Teil des Problems. Sie hat zugelassen, daß die Moschee zerstört, und auf ihren Trümmern ein hinduistischer Schrein errichtet wird. Erst anschließend hat sie das Gelände abgeriegelt.
    Hintergrund des Konflikte ist ein Vorfall vor 18 Jahren. Damals erlangte die nordindische Stadt Ayodhya traurige Berühmtheit, als Zehntausende aufgebrachter Hindus in dem Ort eine Moschee zerstörten, die im 16. Jahrhundert auf den Ruinen eines Hindu-Tempels errichtet worden war.
    Im 16. Jahrhundert ... also vor 500 Jahren war da mal irgendwas, und jetzt fällt es irgendwelchen Schreihälsen ein dass sie genau da einen verkackten Tempel benötigen und hetzen die Menschen zu solchen Aktionen auf ... man weiß nicht wer schlimmer ist, die Schreihälse oder die möchtegernunschuldigen gläubigen Schafe, die sich in schöner Zuverläßigkeit in Wölfe verwandeln

  10. #30
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Bei den Muslimen schein es gar nicht unüblich zu sein dass sie ihre Moscheen auf den Ruinen alter Kultstätten erbauen und somit die Gefühle fremder Religionsgemeinschaften grob und rücksichtslos verletzten. Man sehe doch was sie in Jerusalem auf den Ruinen des alten jüdischen Tempels gebaut haben...
    Als ob es auf dieser Erden keinen weiteren freien Fleck für Moscheebauten gäbe. Die tun es absichtlich. Überall wo es Muslime gibt, gibt es auch Konflikte mit anderen Religionsgemeinschaften. Man siehe den Balkan, Palästina, Uiguren-Region in China, Indien, Russland, Philippinen, Westeuropa, Nigeria. Dabei sind nicht die einfachen Menschen schuld, sondern die religösen Anführern die zu Konflikten anhetzen.
    Laber keinen Scheiss. Denkst du ernsthaft die Christen sind da besser??? Bestes Beispiel Spanien

Ähnliche Themen

  1. Klage wegen religiöser Diskriminierung
    Von F21 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 19:19
  2. Religiöser Fanatismus
    Von Lance Strongo im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 23:38
  3. Angst vor Fanatismus???
    Von Knutholhand im Forum Rakija
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 17:47
  4. Religiöser Mißbrauch
    Von Amphion im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 06:50
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.05.2006, 02:15