BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 24 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 232

Reparaturzahlungen 20 Jahre nach Kriegsende

Erstellt von Zurich, 13.11.2015, 10:07 Uhr · 231 Antworten · 10.059 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089

    Reparaturzahlungen 20 Jahre nach Kriegsende

    Reparaturzahlungen 20 Jahre nach Kriegsende

    Serbien zahlt den Opfern von Srebrenica 5 Mio Euro:
    Bürgerkriegsschäden: Serbien zahlt Srebrenica 5 Millionen Euro | euronews, welt

  2. #2
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Es ist aber noch mehr passiert. Stichwort: Sarajevo und Vukovar

    Die Frage ist hier, wie weit will man gehen. Weil schnell der Unmut in der Bevölkerung wachsen könnte. Denn die Serben haben die meisten Vertriebenen und die zweitmeissten Toten (nach Bosniaken) zubeklagen. Zumal werden jetzt die Nationalisten sofort mit den rund 3000 Toten in Bratunac (bei Srebrenica) kommen.

    Ich finde es dennoch richtig, was Serbien macht. Es ist zwar erst ein kleiner Schritt, aber mal schauen, wohin sich das entwickelt.

  3. #3
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    10.357
    Es entschädigt nicht das leiden die die Menschen erleben mussten, aber es ist wenigstens etwas.

  4. #4
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.048
    Alles nur Show. Ihr könnt die Politiker kaufen aber nicht die Menschen.

  5. #5
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    10.357
    Lieber was als garnicht es ist ein Schritt in die richtige richtung auch wenn es anscheinend nur Show ist.

  6. #6
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.048
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Lieber was als garnicht es ist ein Schritt in die richtige richtung auch wenn es anscheinend nur Show ist.
    Das ist nur Show.

    Srbija duguje Srebrenici više od 30 miliona eura za potopljeno zemljište
    Da se godinama samo priča u prazno, kada je u pitanju pružanje ruke pomirenja od Srbije prema Bosni i Hercegovini, potvrđuje i činjenica da Srbija, odnosno Hidroelektrane Bajina Bašta duguju Srebrenici više od 30 miliona eura, izjavio je šef kabineta načelnika Opštine Srebrenica Nermin Alivuković.

    http://faktor.ba/srbija-duguje-srebr...eno-zemljiste/

  7. #7
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Es ist aber noch mehr passiert. Stichwort: Sarajevo und Vukovar

    Die Frage ist hier, wie weit will man gehen. Weil schnell der Unmut in der Bevölkerung wachsen könnte. Denn die Serben haben die meisten Vertriebenen und die zweitmeissten Toten (nach Bosniaken) zubeklagen. Zumal werden jetzt die Nationalisten sofort mit den rund 3000 Toten in Bratunac (bei Srebrenica) kommen.

    Ich finde es dennoch richtig, was Serbien macht. Es ist zwar erst ein kleiner Schritt, aber mal schauen, wohin sich das entwickelt.
    Zweitmeisten was? Zivilisten?

  8. #8
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.011
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Alles nur Show. Ihr könnt die Politiker kaufen aber nicht die Menschen.
    Wer hat die Politiker gewählt ? Dzeko AL Islam !

  9. #9
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Zweitmeisten was? Zivilisten?
    Die Gesamt-Toten. Denn nur da zu gibt's ja auch ne belegbare und nachprüfbare Statistik.
    Wer nun in Soldaten-Anzug und wer in ziviler Kleidung sein Leben verlor, lässt sich nicht überprüfen. Hier kann jeder behaupten, was er will. Und natürlich lässt dies viel Raum für Spekulationen und Anschuldigungen.

    PS: Ich erinnere hier nur an meinen Beitrag wo ich mal geschrieben habe über die zwei-Welten-Vorstellung auf dem Balkan. Es ist die Vorstellung das auf engstem Raum zwei total unterschiedliche Welten sind. Hier (auf der einen Seite) das hochgebildete, zivlilisierte, librale, europäische, firedseelige,.... Volk und dort,... ein Dorf weiter wohnen die Barbaren, die Massenmörder, das pure Böse, die Kriminellen, Wilden, Zurückgebliebenen, Rückständigen, Ungebildeten, die bösen Nationalisten und Faschos. Also zwei total unterschiedliche Mentalitäten. Fragt mal einen Deutschen oder Schweizer inwiefern er Balkaner bezüglich ihrer Mentalität unterscheiden kann. - nämlich gar nicht! Hier in der Diaspora finden wir den Beleg, wie Gleich wir sind. In all den Kriegen unterschieden wir uns nur in der Militärstärke! Oder anders gesagt: Wir unterschieden uns nur in den Möglichkeiten!
    Im letzten Balkankrieg waren die Serben mehr Täter als Opfer. Im 2. WK waren sie mehr Opfer als Täter, in der Zwischenkriegszeit mehr Täter als Opfer, im 1. WK mehr Opfer als Täter,...und und und... geht man in der Geschichte zurück: ein ewiges hin und her. Wie gesagt: je nach Möglichkeiten zum bestimmten Zeitpunkt.
    Oder im Kosovo: 1999 brannten im Kosovo Moscheen, 2004 serbische Klöster.

    Es gibt kein Gutes Volk, Böses Volk. Es gibt nur eine verdammte, verschissene Balkan-Mentalität und unterschiedliche Möglichkeiten!!!


    Dieses: "Die Natioanlisten,... das sind die!" geht mir so was auf den Sack, egal von welcher Seite ich das höre!!!

  10. #10
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.011
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Es ist aber noch mehr passiert. Stichwort: Sarajevo und Vukovar

    Die Frage ist hier, wie weit will man gehen. Weil schnell der Unmut in der Bevölkerung wachsen könnte. Denn die Serben haben die meisten Vertriebenen und die zweitmeissten Toten (nach Bosniaken) zubeklagen. Zumal werden jetzt die Nationalisten sofort mit den rund 3000 Toten in Bratunac (bei Srebrenica) kommen.

    Ich finde es dennoch richtig, was Serbien macht. Es ist zwar erst ein kleiner Schritt, aber mal schauen, wohin sich das entwickelt.

    Deine Landsleute sind mit Panzer gekommen....und nicht umgekehrt !

Seite 1 von 24 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 241
    Letzter Beitrag: 10.04.2012, 17:33
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.11.2011, 23:51
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.06.2008, 13:03
  4. BiH: Zehn Jahre nach Kriegsende noch wenig Grund zum Feiern
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 17:23