BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 11 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 105

Repulik Makedonien wird annerkant , wird Krieg ausbrechen?

Erstellt von Albanesi, 05.11.2004, 20:36 Uhr · 104 Antworten · 5.719 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.527
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Auf alle Fälle.

    Man kein Wunder das der Balkan im Stocken ist.

  2. #52
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.527
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Wir müssen es einsehen Achillis. Wir haben keine Vorfahren. Wir kamen 1821 aus dem nichts um die friedlebenden Mazedonier zu tyrannisieren.
    Nee wir sind Aliens.

  3. #53
    Avatar von Mazze

    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    136
    [QUOTE=NickTheGreat;3777119]Du bringst jetzt vieles durcheinander...es sind immerhin Gr. Statuen (Hellenen)....klar, in einen Museum könnt Ihr soviel aufstellen wie Ihr wollt, das ist so üblich, aber in öffentlichen Plätzen?

    Du sagst doch selber, dass ein "Mazedonier" sich beleidigt fühlt Hellene genannt zu werden... ist es dann nicht eine größere Beleidigung für einen "Mazedonier" einen Griechischen Helden in der Hauptstadt Skopjie aufzustellen, wo Ihn jeder sehen kann?

    Ein Griechischer Held auf einen skopjianischen Platz? Was hat er da zu suchen, wenn sich die Bevölkerung beleidigt fühlt?

    - - - Aktualisiert - - -



    Da verwechselst du etwas. In Mazedonien sieht man Alexander den großen nicht als Hellenen. Aber ich denke das wusstest du ohnehin bereits. Ihr könnt als Griechen Stolz darauf sein dass das griechische dieser Zeit zur lingua franca der Antike geworden ist. Das er(Alex) zur Ausbreitung der hellenischen Kultur sehr wichtig war steht außer Frage. Auch wenn die meisten führenden Sprach- und Geschitswissenschaftler der Ansicht sind dass die antike makedonische Sprache eine eigene Sprache war, nur mal so nebenbei erwähnt. Aber das Thema wie hellenisch waren die Makedonen gibt es in anderen Threads zur Genüge glaube ich. Darum geht es hier ja gar nicht.

  4. #54
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.527
    Zitat Zitat von Mazze Beitrag anzeigen
    Eure Geschichte ist zwar ganz eng mit unserer verknüpft da wir Nachbarn sind aber darum geht es gar nicht. Außerdem ist sie nicht so glorreich wie du es dir wünscht. Mich interessiert wirklich nicht was vor 2300 Jahren passiert ist. Ob und wie hellenisch die Makedonen waren ist mir auch ziemlich wurscht. Aber du solltest dich mal fragen wieso ein Land wie Griechenland Ängste hat das ein Land im Norden Mazedonien heißt. Denkst du die Italiener können einfach sagen ganz Spanien war mal unter Römischer Herrschaft, deshalb darf es hetzt kein Spanien geben. Ich meine wenn man ein selbstständig denkender intelligenter Mensch ist muss man sich doch fragen weshalb Griechenland wirklich so ein großes Problem mit einem so kleinen Land hat das Mazedonien heißt. Es geht dabei nicht um die Antike. Es geht darum wie das heutige Griechenland überhaupt in seinen heutigen Grenzen entstanden ist. Da muss man sich intensiv mit der Geschichte Griechenlands seit Beginn der Balkankriege vor ca 100 Jahren beschäftigen. Ich rate dir das mal zu tun. Es ist keine Schande seine eigene Geschichte auch mal mit kritischen Augen zu betrachten und auch mal zu hinterfragen was so passiert. So was ist nicht unpatriotisch.
    Von mir aus kannst du dich Mazedone nennen aber die Ängste der Griechischen Regierung sind nicht so aus der Luft gegriffen ,denn nehmen wir mal an Griechenland Respektiert das sein Nachbar Mazedonien heißt da kommt einer und meint hey wenn die Mazedonien heißen dann muß der Griechische teil auch ein teil von der Republik Mazedonien sein usw usw. und deshalb mein Vorschlag Slawische Republik Mazedonien und gut ist.

  5. #55

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    [QUOTE=Mazze;3777129]
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Du bringst jetzt vieles durcheinander...es sind immerhin Gr. Statuen (Hellenen)....klar, in einen Museum könnt Ihr soviel aufstellen wie Ihr wollt, das ist so üblich, aber in öffentlichen Plätzen?

    Du sagst doch selber, dass ein "Mazedonier" sich beleidigt fühlt Hellene genannt zu werden... ist es dann nicht eine größere Beleidigung für einen "Mazedonier" einen Griechischen Helden in der Hauptstadt Skopjie aufzustellen, wo Ihn jeder sehen kann?

    Ein Griechischer Held auf einen skopjianischen Platz? Was hat er da zu suchen, wenn sich die Bevölkerung beleidigt fühlt?

    - - - Aktualisiert - - -



    Da verwechselst du etwas. In Mazedonien sieht man Alexander den großen nicht als Hellenen. Aber ich denke das wusstest du ohnehin bereits. Ihr könnt als Griechen Stolz darauf sein dass das griechische dieser Zeit zur lingua franca der Antike geworden ist. Das er(Alex) zur Ausbreitung der hellenischen Kultur sehr wichtig war steht außer Frage. Auch wenn die meisten führenden Sprach- und Geschitswissenschaftler der Ansicht sind dass die antike makedonische Sprache eine eigene Sprache war, nur mal so nebenbei erwähnt. Aber das Thema wie hellenisch waren die Makedonen gibt es in anderen Threads zur Genüge glaube ich. Darum geht es hier ja gar nicht.
    Naja, eigentlich sagst Du das gleiche wie dein Landsmann Zoran.

    Griechisch war die Sprache die man damals sprach, so wie es English heute ist um sich zu verständigen...Du schreibst es zwar freundlicher, aber der Inhalt bleibt der gleiche..

    Deshalb wünsche ich dir eine gute Nacht, da es keinen Sinn hat hier weiter zu schreiben..

    Kalinixta! (in makedonisch, Hellenisch und Griechisch)

  6. #56
    Avatar von Mazze

    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    136
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Von mir aus kannst du dich Mazedone nennen aber die Ängste der Griechischen Regierung sind nicht so aus der Luft gegriffen ,denn nehmen wir mal an Griechenland Respektiert das sein Nachbar Mazedonien heißt da kommt einer und meint hey wenn die Mazedonien heißen dann muß der Griechische teil auch ein teil von der Republik Mazedonien sein usw usw. und deshalb mein Vorschlag Slawische Republik Mazedonien und gut ist.

    Slawische Republik Mazedonien lehnen die Albaner Mazedoniens vehement ab. Die Position der griechischen Regierungen der letzten Jahre war ja immer es sollte ein Name mit geografischen Zusatz sein wie etwa Nordmazedonien. Aber würde das deiner Meinung nach nicht noch mehr Bedeuten das es mal ein Ganzes Mazedonien gegeben hat das heutzutage zerteilt ist. Ich finde das widerspricht der griechischen Argumentation vollkommen. Und wenn es immer in Zeitungsartikeln heißt die Griechen befürchten Gebietsansprüche seitens der Republik Mazedoniens ist das so nicht richtig. Denn es gibt Ansprüche von Menschen mazedonischer Abstammung die in den 1950gern nach dem Bürgerkrieg aus Griechenland oder Südmazedonien(wenn es ein Nord-Mazedonien giebt muss es wohl auch ein Südmazedonien geben) vertrieben wurden. Aber das hat nichts mit dem Staat Mazedonien zu tun. Der Stellt nämlich keine territorialen Ansprüche an Griechenland.

  7. #57
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.454
    Zitat Zitat von Mazze Beitrag anzeigen
    Eure Geschichte ist zwar ganz eng mit unserer verknüpft da wir Nachbarn sind.
    Seid dem frühen Mittelalter.

    Zitat Zitat von Mazze Beitrag anzeigen
    Außerdem ist sie nicht so glorreich wie du es dir wünscht.
    Der Rest der Welt ist da anderer Meinung?

    Zitat Zitat von Mazze Beitrag anzeigen
    Aber du solltest dich mal fragen wieso ein Land wie Griechenland Ängste hat das ein Land im Norden Mazedonien heißt.
    Wer sagt, dass wir Angst haben? Uns geht es viel mehr um einen Teil der hellenischen Geschichte den ihr zu vereinnahmen versucht.

    Zitat Zitat von Mazze Beitrag anzeigen
    Denkst du die Italiener können einfach sagen ganz Spanien war mal unter Römischer Herrschaft, deshalb darf es hetzt kein Spanien geben.
    Iberien war auch von den Römern besetzt. Makedonien war ein griechischer Stadtstaat und gehört somit zu griechischen Welt.

    Zitat Zitat von Mazze Beitrag anzeigen
    Es geht dabei nicht um die Antike. Es geht darum wie das heutige Griechenland überhaupt in seinen heutigen Grenzen entstanden ist.
    Das heutige Griechenland ist das Resultat rivalisierender Ethnien zu Zeit des Nationalismus des frühen 20ten Jahrhunderts.

    Zitat Zitat von Mazze Beitrag anzeigen
    Da muss man sich intensiv mit der Geschichte Griechenlands seit Beginn der Balkankriege vor ca 100 Jahren beschäftigen.
    Habe ich bereits. Ich denke wir können darüber eine Diskussion führen, da du meiner Ansicht nach geistig Klar im Kopf bist.

    Zitat Zitat von Mazze Beitrag anzeigen
    Ich rate dir das mal zu tun. Es ist keine Schande seine eigene Geschichte auch mal mit kritischen Augen zu betrachten und auch mal zu hinterfragen was so passiert. So was ist nicht unpatriotisch.
    Könntest du auch mla Versuchen.

  8. #58
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.527
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Und nun zum mitschreiben Hellene gleich Grieche

    ach ja Ich kein nur ein Makedonia mit der Hauptstadt Thessaloniki im Norden Hellas
    Man der Typ ist Entertainment Pur Will Farrel ist ein Furz dagegen.47831.gif

  9. #59
    Avatar von Mazze

    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    136
    [QUOTE=NickTheGreat;3777136]
    Zitat Zitat von Mazze Beitrag anzeigen

    Naja, eigentlich sagst Du das gleiche wie dein Landsmann Zoran.

    Griechisch war die Sprache die man damals sprach, so wie es English heute ist um sich zu verständigen...Du schreibst es zwar freundlicher, aber der Inhalt bleibt der gleiche..

    Deshalb wünsche ich dir eine gute Nacht, da es keinen Sinn hat hier weiter zu schreiben..

    Kalinixta! (in makedonisch, Hellenisch und Griechisch)

    Na dann "Buenas Noches", damit sich niemand hier bevorzugt oder benachteiligt fühlt.

  10. #60
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.527
    Zitat Zitat von Mazze Beitrag anzeigen
    Slawische Republik Mazedonien lehnen die Albaner Mazedoniens vehement ab. Die Position der griechischen Regierungen der letzten Jahre war ja immer es sollte ein Name mit geografischen Zusatz sein wie etwa Nordmazedonien. Aber würde das deiner Meinung nach nicht noch mehr Bedeuten das es mal ein Ganzes Mazedonien gegeben hat das heutzutage zerteilt ist. Ich finde das widerspricht der griechischen Argumentation vollkommen. Und wenn es immer in Zeitungsartikeln heißt die Griechen befürchten Gebietsansprüche seitens der Republik Mazedoniens ist das so nicht richtig. Denn es gibt Ansprüche von Menschen mazedonischer Abstammung die in den 1950gern nach dem Bürgerkrieg aus Griechenland oder Südmazedonien(wenn es ein Nord-Mazedonien giebt muss es wohl auch ein Südmazedonien geben) vertrieben wurden. Aber das hat nichts mit dem Staat Mazedonien zu tun. Der Stellt nämlich keine territorialen Ansprüche an Griechenland.
    Naja das mit Nord und Süd ist Blöd aber es muß eine Entscheidung her die alle Seiten zufrieden stellt.

Seite 6 von 11 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 13:20
  2. Antworten: 202
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 22:17
  3. Ein Krieg wird wieder Thema
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 17:18
  4. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 19:42
  5. WELCHER KRIEG WIRD NOCH KOMMEN?
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 06.03.2007, 19:54