BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 35 ErsteErste ... 39101112131415161723 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 347

Rifat Sait : Wir sind 50 Albaner im türkischen Parlament

Erstellt von Ciciripi, 01.03.2013, 15:40 Uhr · 346 Antworten · 15.436 Aufrufe

  1. #121
    Mulinho
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Ich persönlich liebe meine Heimat aber gebe auch zu, obwohl ich dort eine lange Zeit verbracht (immerhin knapp 14 Jahre meines Lebens) habe, bin ich doch wieder froh in Deutschland zu sein und hier die Vorteile genießen zu dürfen. Da kann mir auch ein Clown wie Toruko-jin nicht weiß machen, dass er es in der Türkei besser hat, sonst würde er schon längst dort sein.



    Wir reden stets von der Vergangenheit und die kann man nun mal nicht einfach so ausblenden. Anscheinend bist du auch nicht genügend über die albanische Geschichte informiert, sonst wüsstest du, dass im osmanischen Reich und später in der Türkei die Albaner nicht nur einfache/wichtige Händler waren, sondern dort aktiv stark in der Politik, Literatur, etc mitgewirkt haben.

    Ich bitte dich auch mir nicht iwas zu unterstellen, ich habe nirgends so getan, als würde die Welt dank der Albaner existieren, wir reden hier über die Türkei und der albanische Beitrag in der türkischen Geschichte ist wichtig, das wissen auch die Türken selbst.
    Türken sind von Geburt aus Nationalisten. Albaner stehen ihnen in nichts nach. Ganz einfach.

  2. #122

    Registriert seit
    28.02.2012
    Beiträge
    444
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Ich verstehe schon was du meinst aber an deinen Ausführungen merkt ich, wie künstlich dieses Land am leben gehalten wird: Man darf in seinen eigenen vier Wänden seine ethnsiche Sprache sprechen, darf es aber nicht öffentlich benutzen? Das ist eine Erscheinung natonalistischer Staaten. Und wie sollten sich auch Bosniaken, Albaner, etc. als solche fühlen, wenn ihnen seit 100 Jahren auf diese Weise eingetrichtert wird, sie seien Türken und sie dürften ihre Sprache und Kultur öffentlich nicht ausleben?!

    Anders herum: was wäre, wenn ich in der Türkei geboren bin, eine türkische Staatsangehörigkeit besitze, perfekt türkisch spreche, mich vom Verhalten her nicht von einem Türken unterscheide, ich aber kein Türke genannt werden will sondern Bosniake oder Albaner? Wie reagiert die türkische Gesellschaft auf solche Situationen?
    Du findest natürlich Menschen die sich als Albaner oder Bosniaken bezeichnen. Das heißt jedoch nicht dass sie sich nicht auch als Türken sehen und auch als solche akzeptiert werden. Diese Menschen bzw. ihre Vorfahren sind damals FREIWILLIG in das osmanische Reich ausgewandert weil sie sich zu diesem bekannt haben.
    Die Türkei ist bekanntermaßen der Nachfolgestaat des osm. Reichs.

    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Leute wie Mehmet Akif Ersoy, Sami Frasheri, etc. sehen wir aber auch als Albaner an, weil sie albanisches Blut hatten und auch zur albanischen Kultur beigetragen haben, allen voran Sami Frasheri. So einfach könnt ihr sie nicht zu Türken machen, denn ihr betrachtet die andere Seite der Medaille einfach nicht.

    Meine Verwandten sind nicht vor 20 Jahren ausgewandert, sondern vor gut 70 Jahren, deshalb schrieb ich auch, dass sie dort schon seit Generationen leben.
    Wenn diese Leute von sich aus sagen dass sie Türken sind, wie willst du das leugnen?

    Komm mal aus deinem schwarz-weiß denken raus, nur weil man vielleicht in Albanien "albanisches Blut" haben muss um als Albaner akzeptiert zu werden heißt das noch lange nicht dass so ein im Endeffekt rassistisches Denken auch in der Türkei der Fall sein muss.

    Dort ist es möglich sowohl einer anderen Ethnie anzugehören als auch Türke zu sein.

  3. #123
    Gjeto
    Zitat Zitat von Ciciripi Beitrag anzeigen
    Ein 100 % reinrassiges Volk gibt es nicht . Aber wir Albaner haben in der Geschichte keine andere Ethnien aufgenommen also zu Albaner gemacht . Im Kosovo gibt es Bosnier , Torbresh , Ashkali usw die schon seid Jahrhunderten in Kosovo leben trotzdem haben sie noch ihre Identität beibehalten .
    Ist genau so, wie du es sagst.

  4. #124
    HNA

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    1.662
    Birde Atsız için ırkçı derler. Adam zamanında düşmanlarımızın kimler olduğunu olacağını yazmış.

  5. #125
    Mulinho
    Seht doch einfach so: Die Türkenm achen es wie die USA. Brain Washing und die Leute sind dann Türken

  6. #126

    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    1.537
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Jeder, der sich nicht als Türke sieht, soll so frei sein und das Land verlassen. Jetzt mucken schon Zigeuner wie Bosniaken und Albaner auf.
    du lappen, siehst du dich als deutscher? nein? dann verpiss dich und heirate deine cousine in anatolien, wie es der türkische brauch verlangt, du gendefektes kind.

  7. #127
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Dieses System wünsche ich mir auch insgeheim für Bosnien.
    Glaub mir, es ist besser so, wie es ist, als Menschen künstlich zu etwas zu machen und Gefahr zu laufen, dass man 100 Jahre später damit Probleme bekommt, mit der Zeit wird sich sowieso alles von selbst einpendeln.

    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Türken sind von Geburt aus Nationalisten. Albaner stehen ihnen in nichts nach. Ganz einfach.
    Das hat auch niemand bestritten, verdammt nochmal, jetzt spiel dich hier nicht so auf. Aber mir versuchen weiß zu machen, dass Türken die Demokraten und Philanthropen schlecht hin sind und alle andere Kulturen und Ethnien respektieren, ist auch bescheuert. Das beweist doch auch der Beitrag von Altai, so positiv das gemeint ist und so sehr er auch versucht es schön zu reden. Aus seiner Sicht kann ich es iwo auch verstehen, dass er glaubt, das sei das richtige, aber er und seine Landsleute müssen auch verstehen, dass das eine falsche Einstellung ist, Menschen ihre Sprache und Kultur öffentlich zu verbieten. Sie betrachten einfach nicht die andere Seite der Medaille nicht.

    Zitat Zitat von Hrapovic Beitrag anzeigen
    Du findest natürlich Menschen die sich als Albaner oder Bosniaken bezeichnen. Das heißt jedoch nicht dass sie sich nicht auch als Türken sehen und auch als solche akzeptiert werden. Diese Menschen bzw. ihre Vorfahren sind damals FREIWILLIG in das osmanische Reich ausgewandert weil sie sich zu diesem bekannt haben.
    Die Türkei ist bekanntermaßen der Nachfolgestaat des osm. Reichs.
    Die beiträge der werten türkischen Mituser lassen mich aber etwas anderes verstehen.

    Wenn diese Leute von sich aus sagen dass sie Türken sind, wie willst du das leugnen?

    Komm mal aus deinem schwarz-weiß denken raus, nur weil man vielleicht in Albanien "albanisches Blut" haben muss um als Albaner akzeptiert zu werden heißt das noch lange nicht dass so ein im Endeffekt rassistisches Denken auch in der Türkei der Fall sein muss.

    Dort ist es möglich sowohl einer anderen Ethnie anzugehören als auch Türke zu sein.
    Wie konnte sich ein Sami Frasheri als Türken betrachten, wenn er einer der größten Verfechter der albanischen Unabängigkeit war und er immer noch als einer der wichtigsten albanischen Literaten gilt? Nicht zu vergessen, dass er auch sehr wichtige Werke in persischer Sprache verfasst hat, ist er nun auch Perser?

  8. #128
    Mulinho
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen

    Das hat auch niemand bestritten, verdammt nochmal, jetzt spiel dich hier nicht so auf. Aber mir versuchen weiß zu machen, dass Türken die Demokraten und Philanthropen schlecht hin sind und alle andere Kulturen und Ethnien respektieren, ist auch bescheuert. Das beweist doch auch der Beitrag von Altai, so positiv das gemeint ist und so sehr er auch versucht es schön zu reden. Aus seiner Sicht kann ich es iwo auch verstehen, dass er glaubt, das sei das richtige, aber er und seine Landsleute müssen auch verstehen, dass das eine falsche Einstellung ist, Menschen ihre Sprache und Kultur öffentlich zu verbieten. Sie betrachten einfach nicht die andere Seite der Medaille nicht.
    Die Amis machen doch das gleiche, wieso kritisierst du sie nicht?

  9. #129
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Die Amis machen doch das gleiche, wieso kritisierst du sie nicht?
    Weil die Menschen in den USA freiwillig auswandern, während man in der Türkei entweder geboren wurde und dort Jahrhunderte vorher seine Wurzeln hat oder auf Grund von Verträgen mit anderen Staaten (Vertrag Jugoslawien-Türkei zur Zwangsaussiedlung der Albaner) zwangsausgesiedelt wurde. So einfach ist das.

  10. #130
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.043
    Zitat Zitat von PACO Beitrag anzeigen
    du lappen, siehst du dich als deutscher? nein? dann verpiss dich und heirate deine cousine in anatolien, wie es der türkische brauch verlangt, du gendefektes kind.
    Ich muss dich leider enttäuschen. Ich bin kein Anatolier

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Weil die Menschen in den USA freiwillig auswandern, während man in der Türkei entweder geboren wurde und dort Jahrhunderte vorher seine Wurzeln hat oder auf Grund von Verträgen mit anderen Staaten (Vertrag Jugoslawien-Türkei zur Zwangsaussiedlung der Albaner) zwangsausgesiedelt wurde. So einfach ist das.
    Und jetzt steht es ihnen frei das Land zu verlassen, sofern sie sich benachteiligt fühlen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.12.2013, 17:37
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.10.2011, 12:24
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.11.2005, 16:35