BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 35 ErsteErste ... 612131415161718192026 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 347

Rifat Sait : Wir sind 50 Albaner im türkischen Parlament

Erstellt von Ciciripi, 01.03.2013, 15:40 Uhr · 346 Antworten · 15.454 Aufrufe

  1. #151
    Feuerengel
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Jeder, der sich nicht als Türke sieht, soll so frei sein und das Land verlassen. Jetzt mucken schon Zigeuner wie Bosniaken und Albaner auf.
    Ein Türke der Albaner und Bosnier als Zigeuner sieht... oh Mann, soweit ist es schon gekommen.

  2. #152
    Avatar von Vali

    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    6.167
    Cool

  3. #153

    Registriert seit
    28.02.2013
    Beiträge
    36
    Zitat Zitat von Hrapovic Beitrag anzeigen
    Wie alt bist du du Diaspora-Clown?
    zitier mich nicht du hirnloser........

  4. #154
    HNA

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    1.662
    Zitat Zitat von Ismail Beitrag anzeigen
    Oh Mann, wieso streitet ihr denn. Wir Albaner sollten uns freuen, dass es möglich ist und möglich gewesen ist, auch als Albaner hoch hinaus zu kommen und was zu erreichen. Und die Türken sollten sich freuen, dass so viele Albaner sich als Albaner und als Türken sehen und einen guten Beitrag und Dienst dem Land erwiesen haben. Letztendlich ist jeder Albaner der dort lebt mehr Türke als die Bozkurt Kinder die in Deutschland aufgewachsen sind und mir nicht mal die Freitagspredigt des Hoxhas übersetzen können, weil sie mit dem Türkisch nicht klarkommen.
    Verpiss disch junge das sind stolze albaner.

  5. #155

    Registriert seit
    28.02.2013
    Beiträge
    36
    Zitat Zitat von Feuerengel Beitrag anzeigen
    Ein Türke der Albaner und Bosnier als Zigeuner sieht... oh Mann, soweit ist es schon gekommen.

    ja das kommt weil manche hier gar nicht die bedeutung der wörter kennen........ schon heftig was für dumme leute hier im forum so angemeldet sind

  6. #156

    Registriert seit
    28.02.2012
    Beiträge
    444
    Zitat Zitat von dardani Beitrag anzeigen
    zitier mich nicht du hirnloser........
    Da du nicht antwortest liegt es nahe dass du mitten in der Pubertät steckst und keine Ahnung vom Leben hast.

    Hör bitte auf deinen geistig unausgereiften Brei rumzuwerfen, lösche deinen Account und komm in 5 Jahren wieder. Vielen Dank.

  7. #157
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von HNA Beitrag anzeigen
    Du elendiger hätte die Türkei diese angeblichen Albaner nichtt aufgenommen so wäre keiner von denen am leben.

    Ausserdem hat Hakan Şükür sich wieder korrigiert er ist wieder Türke und die anderen hobbyalbaner

    Werden auch bestimmt wieder zu Türken. Aber wir vergessen nie etwas und wir haben uns immer gerächt diese Hobbyalbaner sind
    Auch in die Liste aufgenommen worden.
    Ouu vieln Dank, jetzt erst erfahre ich, dass uns die Türken aus nächstenliebe aufgenommen haben. Danke vielmals

    Zitat Zitat von Hrapovic Beitrag anzeigen
    "Bilinen en büyük göçün 1912 yılı dolaylarında Balkan Savaşları’ndan sonra olduğu tarihî kaynaklarda belirtilmektedir."

    Übersetzt: "Die größte bekannte Auswanderung war (jene) nach den Balkankriegen 1912."

    Die Originalquelle ist sogar auf Albanisch:

    PËR ATA KOSOVA ËSHTË ËNDËRR-- SHQIPTARËT NË VILAJETIN E SAMSUNIT -KOSOVA ONLAR 0Ç0N B0R HAYAL!

    Was willst du mir mit dieser Quelle mitteilen? Da steht nichts anderes, ausser dass es auf Grund von Reisen, wie bspw. Dienst in der Armee, Albaner in der Türkei geblieben sind, wo sie kleine Eklaven gegründet haben, mehr aber auch nicht. Hast du nichts anderes zu bieten?

    Zitat Zitat von Hrapovic Beitrag anzeigen
    Indem man lieber das kleinere Übel nimmt.


    Lasse ich mein Haus zurück und gehe in sicherere Gebiete oder werde ich womöglich von den Besatzern umgebracht oder zwangsgetauft?
    Also in dem man zwischen zwei Übeln wählen soll, Tod durch den Feind oder zwangsumgetauft zu werden, ist das dann Freiwillig? Vllt solltest du dir noch einmal die Definition von Freiwillig lesen, bevor du derart sinnlose Dinge schreibst.

    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Google Books

    Seite 105 und 106, um nur ein Beispiel aufzuführen. Die Gesetze wurden geändert, was viele Albaner nutzten, um in die Türkei auszuwandern.
    Klar, wurden sehr viele mit Gewalt vertrieben. Ich sage nur, dass eine nicht zu unterschätzende Anzahl auch freiwillig gegangen ist, weil sie sich dadurch ein wohlhabenderes Leben erhofften.
    Nur eine kleine Sequenz, aus der von dir proklarmierten frewilligen Auswanderung, und das seit 1878-1960:

    Die Vertreibungsmethode
    Wir haben schon betont, daß für uns nur die Massenvertreibung der Albaner aus ihrem Dreieck wirkungsvoll ist. Die erste Bedingung für eine Massenvertreibung ist die Erzeugung einer geeigneten Psychose; sie kann auf vielerlei Art und Weise erzeugt werden.
    Bekanntlich unterwerfen sich die mohammedanischen Massen im allgemeinen sehr schnell einem Einfluß, insbesondere einem religiösen; sie sind abergläubisch und fanatisch. Von daher ist vor allem erforderlich, daß wir, um die Albaner vertreiben zu können, ihren Klerus und die einflußreichen Leuten durch Geld oder Drohungen auf unsere Seite ziehen. Man muß so schnell wie möglich Agitatoren finden, die für die Vertreibung Propaganda machen; es wäre natürlich gut, wenn die Türkei selbst uns welche überließe. Sie müssen die Schönheit der neuen Gegenden in der Türkei, das leichte und behagliche Leben beschreiben, religiösen Fanatismus in den Massen schüren und den türkischen Nationalstolz wecken. Unsere Presse kann kolossale Dienste leisten, indem sie die bequemen Umsiedlungen der Türken aus Dobrudscha und ihre gute Stabilisierung in den neuen Gegenden beschreibt. Mit diesen Beschreibungen würden bei unseren albanischen Massen die nötigen Vorbedingungen für die Vertreibung geschaffen werden.
    Ein anderes Mittel wäre der Zwang durch den Staatsapparat. Er muß die Gesetze bis ins letzte ausschöpfen, so daß es den Albanern unerträglich wird, bei uns zu bleiben: Geldstrafen, Gefängnis, rücksichtslose Anwendung aller polizeilichen Möglichkeiten, etwa Verurteilung des Schmuggels, des Forstfrevels, Bestrafung von Personen, die Schäden in den Landwirtschaft verursachen oder Hunde frei herumstreunen lassen, Zwangsverschickung und überhaupt jedes Mittel, das eine erfahrene Polizei zu erfinden imstande ist. Wirtschaftliche Maßnahmen: Nichtanerkennung der alten Grundbuchauszüge; die Katasterämter in diesen Gebieten müssen sofort rücksichtslos die Abgaben und alle privaten und öffentlichen Schulden eintreiben, Einziehung des staatlichen und kommunalen Weidelands, Außerkraftsetzung von Konzessionen und Berufsverbote, Entlassung aus staatlichen, privaten und kommunalen Arbeitsstellen usw. Dies würde den Vertreibungsprozeß beschleunigen. Sanitäre Maßnahmen: gewaltsame Anwendung aller Anordnungen auch innerhalb der Häuser, Zerstörung der Mauern und Zäune um die Häuser, rigorose Anwendung der Veterinären Maßnahmen, mit dem Ziel, den Viehhandel zu unterbinden usw. Auch hier kann wirkungsvoll und praktisch vorgegangen werden. Wenn die Rede auf die Religion kommt, sind die Albaner überaus empfindlich, deshalb muß man hier scharf zuschlagen. Dies kann durch schlechte Behandlung der Kleriker erzielt werden, durch Verwüstung der Friedhöfe, durch das Verbot der Polygamie und insbesondere durch die rücksichtslose Anwendung der Grundschulpflicht für Mädchen überall dort, wo sich Grundschulen befinden.
    Auch private Initiativen können in dieser Hinsicht sehr hilfreich sein. Man muß an die Kolonisten, wenn nötig, Waffen ausgeben. In diesen Gebieten muß die alte Bandentätigkeit wiederbelebt werden: man muß ihnen heimlich Unterstützung zukommen lassen. Insbesondere sollte man eine wahre Flut von Montenegrinern von den Bergweiden herunterjagen, damit sie in breitem Maßstab Konflikte mit den Albanern in Metohija heraufbeschwören. Dieser Konflikt muß durch uns ergebene Leute vorbereitet, geschürt und hochgeputscht werden, was leicht sein dürfte, da sich die Albaner tatsächlich erhoben haben. Während die Ereignisse als Stammeskonflikt dargestellt werden müssen; wenn nötig, kann man ihnen ökonomischen Charakter verleihen. Schließlich und endlich kann man auch lokale Unruhen schüren, die dann mit wirkungsvollsten Mittel auf blutige Weise unterdrückt werden müßten, doch nicht so sehr mit der Armee als vielmehr mit Kolonisten, montenegrinischen Stämmen und Banden.
    Es bleibt noch ein Mittel, das Serbien auf höchst praktische Weise nach 1878 angewandt hat, wobei es im geheimen albanische Dörfer und Stadtviertel anzünden ließ.

    Kosova Info Server Archiv
    Die Verträge zur Umsetzung dieser kranken Ideen brauch ich hoffentlich hier nicht als Beweis posten. Dieser Politik waren die Albaner von 1878-1960 ausgesetzt. Unter solchen politischen Bedingungen kann keine Rede von Frewilligkeit die Rede sein.

  8. #158

    Registriert seit
    28.02.2013
    Beiträge
    36
    Zitat Zitat von Hrapovic Beitrag anzeigen
    Da du nicht antwortest liegt es nahe dass du mitten in der Pubertät steckst und keine Ahnung vom Leben hast.

    Hör bitte auf deinen geistig unausgereiften Brei rumzuwerfen, lösche deinen Account und komm in 5 Jahren wieder. Vielen Dank.
    zitier mich nicht du opfer........ deine definition von freiwillig hat mich über deine geistige reife schon aufgeklärt !!
    will nichts von dir wissen, da kannst du noch so einen auf klugscheißer machen.......... also geh dein weg fertig -.-

  9. #159

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    1.232
    Irgendwelche Lalbaner versuchen uns zu erklären wie es in der Türkei abläuft?

  10. #160
    Avatar von Dolls

    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    4.903
    So Leute eins is ma klar, wären wir Bosniaken und auch Arnauten nicht dann wäre das osmanische Reich schon früher in den Müll gewandert ... bitte mehr erkundigen bzw lesen bevor man Scheiße verbreitet.

    - - - Aktualisiert - - -

    steckt euch die Zigeuner in den Arsch

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.12.2013, 17:37
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.10.2011, 12:24
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.11.2005, 16:35