BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 66

Rohan im Interview: Kosovaren sollten großzügiger sein

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 17.07.2006, 16:15 Uhr · 65 Antworten · 1.626 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von drenicaku2

    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    665
    ich habe irgendwo gelesen, dass ein sehr großer anteil der hohen offiziere der türkei albanischen ursprungs ist.

    die militär-führung sucht gerade "türken" albanischer abstammung.
    die werden wissen warum.... 8)

  2. #42

    Registriert seit
    06.09.2004
    Beiträge
    578
    Zitat Zitat von Don Salieri


    Von wegen Albanesi lern erstmal Koran dann Reden wir weiter.

    Bei dir zuhause hast du noch nicht mla ein Koran im Schrank in gegensatz zu dir habe ich jede Menge.

    Die Türken kommen nach den Arabern als 2 Stelle des Islams falls du das noch nicht weisst du Dummer Spacko.

    Albanischer Zigeuner.
    Du bist in meinen Augen aber nicht einer von unserer Kette , ein Muslim ist verpflichtet einen Muslim zu helfen , steht dass nicht im Kuran?

    Was für ein Kuran und was für ein muslimisches Benehmen hast du überhaupt genossen?

    Du kommst hier rein und machst dich über die Albaner lustig

  3. #43
    Zitat Zitat von drenicaku2
    ich habe irgendwo gelesen, dass ein sehr großer anteil der hohen offiziere der türkei albanischen ursprungs ist.

    die militär-führung sucht gerade "türken" albanischer abstammung.
    die werden wissen warum.... 8)

    Die sind schon Ausgestorben.

  4. #44
    Zitat Zitat von Memedo
    Zitat Zitat von Don Salieri


    Von wegen Albanesi lern erstmal Koran dann Reden wir weiter.

    Bei dir zuhause hast du noch nicht mla ein Koran im Schrank in gegensatz zu dir habe ich jede Menge.

    Die Türken kommen nach den Arabern als 2 Stelle des Islams falls du das noch nicht weisst du Dummer Spacko.

    Albanischer Zigeuner.
    Du bist in meinen Augen aber nicht einer von unserer Kette , ein Muslim ist verpflichtet einen Muslim zu helfen , steht dass nicht im Kuran?

    Was für ein Kuran und was für ein muslimisches Benehmen hast du überhaupt genossen?

    Du kommst hier rein und machst dich über die Albaner lustig

    @ Albanesi das macht dich Sauer was was ich über dein Christliches Land sage.

    Oh tut mir leid ich hoffe du wirst gesperrt und kommst nie wieder du Verderbst die Seite hier du Abschaum eines Neandertalers.

  5. #45

    Registriert seit
    06.09.2004
    Beiträge
    578
    Zitat Zitat von Don Salieri




    @ Albanesi das macht dich Sauer was was ich über dein Christliches Land sage.

    Oh tut mir leid ich hoffe du wirst gesperrt und kommst nie wieder du Verderbst die Seite hier du Abschaum eines Neandertalers.
    Ich******, ****, du *****

    Ihr ******



    DAS GIBT NE SATTE VERWARNUNG!!!!!!!!!

    Gez.Gugica

  6. #46
    Zitat Zitat von Memedo
    Zitat Zitat von Don Salieri




    @ Albanesi das macht dich Sauer was was ich über dein Christliches Land sage.

    Oh tut mir leid ich hoffe du wirst gesperrt und kommst nie wieder du Verderbst die Seite hier du Abschaum eines Neandertalers.
    ****



    Ok deine Verwarnung kommt jetzt ich werde mich jetzt nicht wären aber ich werde es Gugica Melden.

    Bis Bald dein Don Salieri.

  7. #47
    Avatar von drenicaku2

    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    665
    Zitat Zitat von Don Salieri
    Zitat Zitat von drenicaku2
    ich habe irgendwo gelesen, dass ein sehr großer anteil der hohen offiziere der türkei albanischen ursprungs ist.

    die militär-führung sucht gerade "türken" albanischer abstammung.
    die werden wissen warum.... 8)

    Die sind schon Ausgestorben.
    ich habe die erfahrung in deutschland gemacht, dass es diese speziellen türken weiterhin leben.
    obwohl sie kein wort albanisch sprechen, sagen sie bewußt, sie sind albaner.
    habe ich selbst in NRW erfahren.

  8. #48
    Avatar von DaN2K

    Registriert seit
    20.01.2005
    Beiträge
    172

    Re: Rohan im Interview: Kosovaren sollten großzügiger sein

    Zitat Zitat von Šumadinac
    Bei den Verhandlungen über die Zukunft des Kosovo, die am Dienstag in Wien fortgesetzt werden, zeichnet sich eine Art Unabhängigkeit der serbischen Provinz ab

    Mit Vizechefverhandler Albert Rohan sprach darüber Adelheid Wölfl.

    STANDARD: Sind Sie sehr enttäuscht, dass es bisher so wenig Fortschritte in den Verhandlungen zu den praktischen Fragen gab?

    Rohan: Einiges ist durchaus erreicht worden. Allerdings hätte ich mir von serbischer Seite eine konstruktivere Mitarbeit erwartet, denn es geht ja im Grunde darum, den Serben im Kosovo zu helfen. Ich bin aber auch enttäuscht über die kosovarische Seite, weil sie zusätzlich zu den vernünftigen Anfangspositionen bisher nicht zu weiteren Konzessionen bereit war. Ich glaube, es wäre in ihrem Interesse gelegen, sich großzügiger zu verhalten.

    STANDARD: Es gab in jüngster Zeit massive Kritik von serbischer Seite an Ihnen und an UN-Chefverhandler Martti Ahtisaari. Wie deuten Sie das?

    Rohan: Dies ist reiner Unsinn und ein leicht durchschaubarer Versuch, die Schuld für den mangelnden Fortschritt von sich selbst abzuwälzen.

    STANDARD: Man hat den Eindruck, dass die Vetomächte im UN-Sicherheitsrat und die Kontaktgruppe der Unabhängigkeit des Kosovo zustimmen werden. Sehen Sie das auch so?

    Rohan: Als Vermittler müssen wir von den Positionen der beiden Parteien ausgehen. Man weiß ja, dass die serbische Seite eine weit gehende Autonomie anbietet, während die Kosovaren die Unabhängigkeit wünschen. Wo man sich dazwischen trifft, wird sich aus den Verhandlungen ergeben, und wenn keine Einigung möglich ist: durch einen Beschluss des Sicherheitsrates. Für uns ist die offizielle Stellungnahme der Kontaktgruppe maßgeblich. Demnach ist eine Rückkehr zur Situation vor März 1999 nicht möglich, und es muss eine Lösung gefunden werden, die für die Mehrheit der Kosovaren akzeptabel ist.

    STANDARD: Lebt Belgrad in einer Art Illusion, dass die Unabhängigkeit des Kosovo zu verhindern ist?

    Rohan: Sicherlich ist dies der Wunsch der Führung in Serbien , wobei einige die Erfolgsaussichten realistischer beurteilen als andere.

    STANDARD: Was erwarten Sie von der Verhandlungsrunde diese Woche?

    Rohan: Bei den Verhandlungen über den Schutz serbischer Klöster und Kirchen wäre es durchaus möglich, bereits morgen (Dienstag) zu einer Einigung zu kommen. Es gibt weit gehende Übereinstimmung über konkrete Maßnahmen, einschließlich des physischen Schutzes und der Errichtung von Schutzzonen. Wir haben entsprechende Lösungen vorbereitet. Es besteht aber die Gefahr, dass die serbische Seite dieses Thema mit der Frage der Restitution von kirchlichem Eigentum verbindet, das 1941 enteignet wurde. Das hat aber nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun und würde eine Einigung nur verzögern.

    STANDARD: Wird es eine Einigung bei der lokalen Selbstverwaltung für die Serben geben?

    Rohan: Beide Parteien haben uns eine gewisse Flexibilität signalisiert. Wir wollen jetzt aber sehen, ob diese Signale auch in tatsächliche Konzessionen umgewandelt werden. In der Frage der Gründung neuer mehrheitlich serbischer Gemeinden schlägt Belgrad 14 vor, die Kosovaren sind bereit, drei neuen Gemeinden zuzustimmen, wir halten mindestens fünf neue und eine beträchtliche Erweiterung von drei existierenden Gemeinden für angebracht.

    STANDARD: Kommende Woche geht es dann erstmals um den Status. Wird es noch heuer zu einer Lösung kommen?

    Rohan: Möglich wäre es, wenn nicht irgendwelche unvorgesehenen Dinge eintreten, wie etwa Wahlen in Serbien. Und es ist auch unser Ziel und das Ziel der Kontaktgruppe. Für eine Statuslösung ist auf jeden Fall eine neue UN-Resolution erforderlich, die die alte Resolution 1244 ablöst. Dabei müssen alle umfangreichen Maßnahmen, die dem Schutz der serbischen Gemeinschaft im Kosovo dienen, durch den Sicherheitsrat genehmigt werden. Wir wollen Bedingungen, unter denen die serbische Gemeinschaft und die anderen Minderheiten im Kosovo ein normales Leben führen können.

    STANDARD: Wie schätzen Sie die russische Position im UN-Sicherheitsrat ein?

    Rohan: Russlands Position ist, dass eine Verhandlungslösung herbeigeführt werden soll. Zudem warnt Moskau immer wieder, dass die Lösung des Kosovo Einfluss auf andere Konflikte haben könnte. Wir selbst weisen aber darauf hin, dass der Kosovo ein Sonderfall ist, aufgrund der Ereignisse seit 1989, der Aufhebung der Autonomie durch Miloaeviæ, der systematischen Unterdrückung der Kosovaren durch Serbien, der kriegerischen Ereignisse, der Vertreibung von 800.000 Menschen aus ihren Heimstätten im Jahr 1998, aufgrund des Eingreifens der internationalen Gemeinschaft, der Gewalttaten der Kosovaren gegen die Serben und der siebenjährigen internationalen Verwaltung des Kosovo. Es ist daher ein Fall, der sich mit keinem anderen vergleichen lässt.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2518866
    auch dumme leute wie du werden es mal merken das kosovo unabhängig wird spätestens dann wenn es international aerkannt ist.was wollt ihr dann machen? wollt ihr mit steinschleudern und wasserpistolen kämpfen?

  9. #49
    Avatar von DaN2K

    Registriert seit
    20.01.2005
    Beiträge
    172
    Zitat Zitat von Don Salieri
    Zitat Zitat von Memedo
    Zitat Zitat von Don Salieri
    Albanien gehört auch zu den Ärmsten Ländern in Europa nach Bosnien.


    Kannst du viele Leute fragen.
    Wenn es in der Türkei so prima ist , wieso leben hier 2,7 Millionen Türken ?HAHAHAHAHAH

    Weil die Schlau sind deswegen.Ha,Ha,Ha

    Die Wissen ihre Sache.


    In gegensatz zu Albanern die in ihrem Land bleiben und vor Hunger sterben.
    hey du türkische hackfresse laber kein scheiss! ihr türken seit doch genauso arm wenn nicht sogar noch ärmer und ach ja ihr kommt nicht in die EU dafür werden die europäer schon sorgen

  10. #50
    Zitat Zitat von DaN2K
    Zitat Zitat von Don Salieri
    Zitat Zitat von Memedo
    Zitat Zitat von Don Salieri
    Albanien gehört auch zu den Ärmsten Ländern in Europa nach Bosnien.


    Kannst du viele Leute fragen.
    Wenn es in der Türkei so prima ist , wieso leben hier 2,7 Millionen Türken ?HAHAHAHAHAH

    Weil die Schlau sind deswegen.Ha,Ha,Ha :lol: :lol:

    Die Wissen ihre Sache.


    In gegensatz zu Albanern die in ihrem Land bleiben und vor Hunger sterben.
    hey du türkische hackfresse :lol: laber kein scheiss! ihr türken seit doch genauso arm wenn nicht sogar noch ärmer und ach ja ihr kommt nicht in die EU dafür werden die europäer schon sorgen :lol:

    Hey du Verbeulter Albanischer Zigeuner geh Kacken du Dummer Hässlicher Schwein.

Ähnliche Themen

  1. Rohan:Serbische Wahlen in Nordkosovo sind illegal
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Kosovo
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 22:33
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 00:29
  3. Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 01.04.2006, 17:08
  4. Albert Rohan: Kosovo gehört NICHT Serbie
    Von Kosova_Kid im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.02.2006, 20:00