BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 57

Roma werden in Serbien verfolgt!

Erstellt von MIC SOKOLI, 09.08.2005, 12:40 Uhr · 56 Antworten · 4.180 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    nur eine aktuelle Quelle zum Thema

    http://www.jungle-world.com/seiten/2005/32/6058.php

  2. #32
    Avatar von 1dhe1

    Registriert seit
    24.07.2005
    Beiträge
    17
    :arrow: :?: immer mitt die ruche jungs jeder nacionalitet hatt zeine rechte wie die albana wie die serben auch so wie die rome darum immer mitt ruche jeder hat seine platz ok. :arrow:

  3. #33
    Zitat Zitat von 1dhe1
    :arrow: :?: immer mitt die ruche jungs jeder nacionalitet hatt zeine rechte wie die albana wie die serben auch so wie die rome darum immer mitt ruche jeder hat seine platz ok. :arrow:
    und du must leanen dojc cu srajben.

  4. #34
    Avatar von 1dhe1

    Registriert seit
    24.07.2005
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von Jastreb
    Zitat Zitat von 1dhe1
    :arrow: :?: immer mitt die ruche jungs jeder nacionalitet hatt zeine rechte wie die albana wie die serben auch so wie die rome darum immer mitt ruche jeder hat seine platz ok. :arrow:
    und du must leanen dojc cu srajben.


    ok jasterb danke mache ich das auch gerade ejj,ok una bella giornata x te, :arrow:

  5. #35

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    9.843
    Italienisch sollte er auch noch

  6. #36
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Dobojlija
    ja super denkst du alle sind so? ich kenne genug und die sind ok sie arbeiten und klauen nichts. das problem ist das die romas die arbeiten wollen wegen ihren schlechten ruf keine arbeit bekommen
    Klar, ich habe auch ein ppar anständige kennengelernt. Ich sage mal so: 10% davon sind anständig und müssen unter den schlechten Vorurteilen leiden die die anderen 90% gebildet haben.
    Zitat Zitat von Ivo2
    Zitat Zitat von Gjergj
    Roma sind nicht cool.
    Habe ich 1000 mal schon erlebt.

    Während sie dich mit der einen Hand
    begrüßen...hacken sie dir mit der anderen Hand
    den Kopf ab. Genau wie die Serben auch...
    Die Sinti und Roma sind eine Volksgruppe die einen etwas anderen Lebensstil bevoerzugt, als jenen den wir gewohnt sind und für normal halten.
    Das Zigeuner, Diebe, Verbrecher und ähnliches sind, ist übelste Propaganda aus dem Mittelalter und der Nazizeit.
    Sie sind ein wenig anders, aber mir gefällt's.
    Ich kenne auch jenes Problem in Rumänien, ist ähnlich jenem in der Tschechei. Rassistische Vorurteile, sonst nix. Das manchem Zigeuner da mal der Kragen platzt, ist für mich durchaus nachvollziehbar.
    Peace and Love
    Genau das ist das Problem bei denen: ihr Lebensstil.
    Obwohl di in den Ost-und-südosteuropäischen Staaten 1 bis 5% der Bevölkerung dort ausmachen, stallen sie den Großteil der Häftlinge dar. In Ungarn machen sie 4 % der Bevölkerung aus, jedoch 55% der Haftlinge. In Rumänien 5% der Bevölkerung und 70% der Häftlinge. Mit ähnlichen Problemen konfrontieren sichj auch die Slowaken, Bulgaren, Tschechen usw.
    Es gibt zwar bestimmte ehrliche Beschäftigungen die von den Zigeuner ausgeübt werden, wie: Kesselflicken, Goldschmied, Herstellug von Kämmen(aus Tierknochen), Löfflerbastler, Musikanten, etc.
    Jedoch beschäftigen sich die meisten mit Verbrechen. Sie tun das nicht aus Armut, so wie viele naive Westeuropäer glauben. Nein. Viele von ihnen besitzten irre Mercedes, wie sich nicht viele Deutsche, geschweige denn Rumänen, Slowaken, Bulgaren, Ungarn leisten können.
    Viele von ihnen sind stinkreich und trotzdem Verbrecher. Wer über die Lebesweise und Mentalität der Zigeuner gelesen hat wird verstehen was ich meine. Die meisten Zigeuner führen bewusst ein asoziales Leben. Das hat mit deren Traditionen zu tun, die sie am Rande der Gesellschaft treibt. Ein Zigeuner ist nicht verpflichtet die "Gadscho"(das heisst Nicht-Zigeuner) auf irgendwelcher Art zu respektieren. Den "Gadscho" kann man angreifen, beklauen, töten, seine Frau und Tochter vergewaltigen. Der "Bulibasch"(Oberhaupt einer Zigeunersippe) wird den Zigeuner aus seiner Sippe für Taten gegen einem "Gadscho" nicht beschuldigen, weil der Zigeuner solches tun darf.
    Die Gesetze eines Landes sind für die Zigeuner "Gesetze der Gadscho" und somit unrelevant.
    Ganz anders sieht es aus wenn ein Zigeuner einem Roma (dieses Wort bedeutet in der Zigeunersprache "Mensch", nur sich selbst sehen sie als Menschen an -> rassistische Haltung der Zigeuner) eine Ungerechtigkeit antut. In diesem Fall entkommt er der Verurteiung der Bulibasch nicht.

    Wenn man die Leute sozialisieren will, dann muß man zuerst ihre 1000-jährige Traditionen vernichten die sich schon in Indien(ihr Ursprungsland) gebildet haben, als sie zur Kaste der "Untastbaren" (Paria) gehörten.

  7. #37
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Vasile
    [. Die meisten Zigeuner führen bewusst ein asoziales Leben. Das hat mit deren Traditionen zu tun, die sie am Rande der Gesellschaft treibt. Ein Zigeuner ist nicht verpflichtet die "Gadscho"(das heisst Nicht-Zigeuner) auf irgendwelcher Art zu respektieren. Den "Gadscho" kann man angreifen, beklauen, töten, seine Frau und Tochter vergewaltigen. Der "Bulibasch"(Oberhaupt einer Zigeunersippe) wird den Zigeuner aus seiner Sippe für Taten gegen einem "Gadscho" nicht beschuldigen, weil der Zigeuner solches tun darf.
    Die Gesetze eines Landes sind für die Zigeuner "Gesetze der Gadscho" und somit unrelevant.
    Ganz anders sieht es aus wenn ein Zigeuner einem Roma (dieses Wort bedeutet in der Zigeunersprache "Mensch", nur sich selbst sehen sie als Menschen an -> rassistische Haltung der Zigeuner) eine Ungerechtigkeit antut. In diesem Fall entkommt er der Verurteilung der Bulibasch nicht.

    Wenn man die Leute sozialisieren will, dann muß man zuerst ihre 1000-jährige Traditionen vernichten die sich schon in Indien(ihr Ursprungsland) gebildet haben, als sie zur Kaste der "Untastbaren" (Paria) gehörten.
    Ziemlich korrekt ausgedrückt, das es zum Clan Gesetz der Zigeuner gehört, Dritte zu beklauen, weil Alles erlaubt ist, was dem Clan zu gute kommt. Eine extrem asoziale Einstellung.

    Sie kassieren Sozial Hilfe und fahren Mercedes. Was aber besonders peinlich ist sind ihre Blut Rheinheits Gesetze. Die sind so extrem, das sie nur innerhalb ihrer verwandten Sippen heiraten dürfen. Diese Inzucht führte dazu, das praktisch alle Romas verblödet sind und im medizinischen und juristischen Sinne eine "Lese- und Schreibschwäche" haben.

    Die Kinder heiraten udn Vergewaltigungen sind legendär, weil diese Ethnie keinerlei Menschenrechte anerkennt und sogar ihre eigenen Kinder mit unter 10 Jahren schon verheiraten. Manchmal muss die Polizei (wenn sie eine Kinder HOchzeit erfährt) einschreiten.

    Zigeuner schicken ihre Kinder zum klauen, weil sie strafunmündig sind in ganz Europa

    Das ist durch Gerichtsurteile bewiesen und wird bis heute fortgesetzt.

  8. #38
    Feuerengel
    Am schlimmsten finde ich es wenn
    Zigo's sich als andere Staatsangehörige bekennen.


    Wie z.B. wenn ich z.B. frage was er ist...
    antwortet er : Magjupë,Gabelë oder Romë.

    *Fragt aber ein Deutscher,Russe,Türke oder Araber sagt er "Albaner".

    Das ist voll für'n Arsch.
    Sie verstecken sich sogar vor ihrer Identität.

  9. #39
    Zitat Zitat von Gjergj
    Am schlimmsten finde ich es wenn
    Zigo's sich als andere Staatsangehörige bekennen.


    Wie z.B. wenn ich z.B. frage was er ist...
    antwortet er : Magjupë,Gabelë oder Romë.

    *Fragt aber ein Deutscher,Russe,Türke oder Araber sagt er "Albaner".

    Das ist voll für'n Arsch.
    Sie verstecken sich sogar vor ihrer Identität.
    Was macht den ihr Kosovoalbaner in der Schweiz?Werdet bei irgendeiner Straftat erwischt und man frägt euch was ihr seid.. Jugoslawen....

  10. #40
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Gjergj
    Am schlimmsten finde ich es wenn
    Zigo's sich als andere Staatsangehörige bekennen.


    Wie z.B. wenn ich z.B. frage was er ist...
    antwortet er : Magjupë,Gabelë oder Romë.

    *Fragt aber ein Deutscher,Russe,Türke oder Araber sagt er "Albaner".

    Das ist voll für'n Arsch.
    Sie verstecken sich sogar vor ihrer Identität.
    Es kam gerade im Deutschen TV in den Nachrichten über diese unmündigen Rumänischen Kinder Banden.

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 14:08
  2. In Irak werden Christen weithin verfolgt
    Von Iraker im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 24.12.2010, 03:25
  3. ROMA UND ASCHKALI IM KOSOVO: Verfolgt, vertrieben, vergiftet
    Von Rehana im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 16:13
  4. ROMA UND ASCHKALI IM KOSOVO: Verfolgt, vertrieben, vergiftet
    Von Rehana im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 11:05