BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Roma/Sinti in Europa

Erstellt von Basarabia, 21.07.2011, 14:35 Uhr · 43 Antworten · 3.877 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    531

    Roma/Sinti in Europa

    Wie steht ihr zu diesem Thema? Wie meint ihr könnte man das "Roma Problem" in Europa in den Griff kriegen? Worin sehr ihr und bei wem die Ursachen für die Situation der Roma?
    Bitte um eine sachliche Diskussion ohne Verallgemeinerungen oder Vorurteile...

  2. #2
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Ich habe kein Problem mit Roma!
    Wir haben in der Türkei ganz viele Roma, inzwischen werden es auch immer mehr in DE.

    Gibt wie bei allen Menschen solche u. solche.
    Man sollte versuchen, in Ländern wie Ungarn und Bulgarien mit hohem Romaanteil, sie vor rechtsextremistischer Gewalt zu schützen.

  3. #3
    Kingovic

  4. #4
    Sonny Black
    Serbien, Bulgarien, Rumänien und Mazedonien sind wohl die besten Exportländer

  5. #5
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    Zitat Zitat von Basarabia Beitrag anzeigen
    Wie steht ihr zu diesem Thema? Wie meint ihr könnte man das "Roma Problem" in Europa in den Griff kriegen? Worin sehr ihr und bei wem die Ursachen für die Situation der Roma?
    Bitte um eine sachliche Diskussion ohne Verallgemeinerungen oder Vorurteile...
    Bildung und Arbeit!

  6. #6

    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    531
    Man sollte nicht die Schuld bei jemanden suchen sondern versuchen Lösungen zu finden... Tatsache ist dass vielen Romas in Europa diskriminiert werden und teilweise komplett vom gesellschaftlichen Alltagsleben ausgeschlossen werden. Teilweise lebt man in Wohnwägen außerhalb von den Städten in Osteuropa oder in Frankreich/Spanien.

    warum gibt es immer wieder Vorurteile gegenüber Zigeuner? Du wirst als Roma sofort abgestempelt dass du klaust und betrügst... warum gab es nie seit der vor Jahrhunderten Roma Einwanderung nach Europa NIE in auch irgend einem Staat irgendwelche Aufklärung? Ich dachte wir leben in einem freiem Europa mit Menschenrechten?
    Kein Staat hat sich bemühnt um dieses Bild vom "klischeehaften Zigeuner" aus den Köpfen dieser naiven Gesellschaft zu verbannen?
    Egal wenn irgendwo der Begriff "Roma" auftauchst ist es zu 95% mit einem negativem Zusammenhang, die Medien müssten sich auch mal überlegen was sie da tun...

    Mal ehrlich wer überhaupt kennt sich wirklich mit der Kultur von Romas aus? Ausfühliche Hintergrundberichte gibt es kaum, das ist eine öffentliche Hetzkampagne in Europa nur um sie fertig zu machen, obwohl sie eh nichts haben. Es wird nicht diffenrenziert zwischen Problemen und Hintergründen es wird immer nur gesagt : "Roma sind das was sie schon immer waren..." Politisch gesehen findest du auch wenig darüber weil die Politiker sich dem Thema entziehen es wird nur von der Presse und einigen Kleinparteien auch im Ausland bzw von Randgruppen die jeder kennt als populistisches Wahlkampfthema missbraucht.

    Wenn du in Wohnheimen oder Wagensiedlungen Abseits vom Rest der Gesellschaft lebst dann fördert das die Ausgrenzung... keiner hat dieses Volk je in Europa einfach mal akzeptiert und gesagt " ja die gehören dazu " und das ist das Resultat heute...
    Um Integration von Romas überhaupt zu ermöglichen sollte man sie erst mal in Europa in den jeweiligen Staaten anerkennen und ein Aufenthaltsrecht gewähren. Eine Staatsangehörigkeitsurkunde und einen Pass wie jeder Bürger Europas. Nur dann ist eine Integration möglich, wenn man Schlussstriche zieht.

    Das ist meine Meinung.

  7. #7

    Registriert seit
    18.07.2011
    Beiträge
    291
    zu viele

  8. #8
    Avatar von Delije

    Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    265
    Zitat Zitat von Basarabia Beitrag anzeigen
    Man sollte nicht die Schuld bei jemanden suchen sondern versuchen Lösungen zu finden... Tatsache ist dass vielen Romas in Europa diskriminiert werden und teilweise komplett vom gesellschaftlichen Alltagsleben ausgeschlossen werden. Teilweise lebt man in Wohnwägen außerhalb von den Städten in Osteuropa oder in Frankreich/Spanien.

    warum gibt es immer wieder Vorurteile gegenüber Zigeuner? Du wirst als Roma sofort abgestempelt dass du klaust und betrügst... warum gab es nie seit der vor Jahrhunderten Roma Einwanderung nach Europa NIE in auch irgend einem Staat irgendwelche Aufklärung? Ich dachte wir leben in einem freiem Europa mit Menschenrechten?
    Kein Staat hat sich bemühnt um dieses Bild vom "klischeehaften Zigeuner" aus den Köpfen dieser naiven Gesellschaft zu verbannen?
    Egal wenn irgendwo der Begriff "Roma" auftauchst ist es zu 95% mit einem negativem Zusammenhang, die Medien müssten sich auch mal überlegen was sie da tun...

    Mal ehrlich wer überhaupt kennt sich wirklich mit der Kultur von Romas aus? Ausfühliche Hintergrundberichte gibt es kaum, das ist eine öffentliche Hetzkampagne in Europa nur um sie fertig zu machen, obwohl sie eh nichts haben. Es wird nicht diffenrenziert zwischen Problemen und Hintergründen es wird immer nur gesagt : "Roma sind das was sie schon immer waren..." Politisch gesehen findest du auch wenig darüber weil die Politiker sich dem Thema entziehen es wird nur von der Presse und einigen Kleinparteien auch im Ausland bzw von Randgruppen die jeder kennt als populistisches Wahlkampfthema missbraucht.

    Wenn du in Wohnheimen oder Wagensiedlungen Abseits vom Rest der Gesellschaft lebst dann fördert das die Ausgrenzung... keiner hat dieses Volk je in Europa einfach mal akzeptiert und gesagt " ja die gehören dazu " und das ist das Resultat heute...
    Um Integration von Romas überhaupt zu ermöglichen sollte man sie erst mal in Europa in den jeweiligen Staaten anerkennen und ein Aufenthaltsrecht gewähren. Eine Staatsangehörigkeitsurkunde und einen Pass wie jeder Bürger Europas. Nur dann ist eine Integration möglich, wenn man Schlussstriche zieht.

    Das ist meine Meinung.
    Du bist wahrscheinlich Roma.

  9. #9

    Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    81
    mann sollte sich mehr um die Roma kümmern und sich mehr mit denen beschäftigen .

  10. #10
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Ich würd dir raten dass du bei 'nem Mod fragst ob du diesen Thread, so bald wie möglich, schließen kannst. Es wird wieder in Rassismus und alles mögliche ausarten- zu viele Foren-User hier sind Antiziganisten (Roma-Hasser) und es hat keinen Zweck, gar Sinn, mit ihnen zu diskutieren. Sachen wie "Roma verstümmeln ihre Kinder um sie betteln zu lassen": gab es auch schonmal zu lesen ....

    .... bis Black-Jack (glaubich) den Thread geschlossen hat. Ich wollte ihn sogar bitten den Thread wieder aufzumachen, aber es hätte eh keinen Sinn.

    Zitat Zitat von Basarabia Beitrag anzeigen
    Man sollte nicht die Schuld bei jemanden suchen sondern versuchen Lösungen zu finden... Tatsache ist dass vielen Romas in Europa diskriminiert werden und teilweise komplett vom gesellschaftlichen Alltagsleben ausgeschlossen werden. Teilweise lebt man in Wohnwägen außerhalb von den Städten in Osteuropa oder in Frankreich/Spanien.
    Der Holocaust hat auch viel dazu beigetragen das manche Roma immer noch wie Hinterwäldler leben - das allen ernstes in heutiger Zeit.

    warum gibt es immer wieder Vorurteile gegenüber Zigeuner? Du wirst als Roma sofort abgestempelt dass du klaust und betrügst... warum gab es nie seit der vor Jahrhunderten Roma Einwanderung nach Europa NIE in auch irgend einem Staat irgendwelche Aufklärung? Ich dachte wir leben in einem freiem Europa mit Menschenrechten?
    Ein einheitliches und philantropisches Europa gibt es nur bei kultivierten Menschen, welche ihren Horizont definitiv erweitern wollen.

    Ich war zB in diversen Weiterbildungs- und Schulungskurse und dort ist es Trend andere als Zigeuner zu beleidigen. Überhaupt in der gesamten Jugend'kultur' die wir heut haben. ("Jude" u.a. auch)


    Kein Staat hat sich bemühnt um dieses Bild vom "klischeehaften Zigeuner" aus den Köpfen dieser naiven Gesellschaft zu verbannen?
    Es gibt Bemühungen aber sie werden nie richtig publiziert, will sagen: es gibt keine guten öffentlichen Bekanntgebungen, Verkündigungen.

    Egal wenn irgendwo der Begriff "Roma" auftauchst ist es zu 95% mit einem negativem Zusammenhang, die Medien müssten sich auch mal überlegen was sie da tun...
    Medien .. tja .. selbst Shakira trägt ihren Senf dazu bei und bedient sich einem klischeehaften Bild in ihrem 'Gypsy'-Song. Zwar wurde in letzter Zeit die Politik Frankreichs kritisiert - doch die Mehrheit der Menschen auf die ich gestoßen bin, fanden es allesamt toll das man die Roma ausgewiesen hat.

    Mal ehrlich wer überhaupt kennt sich wirklich mit der Kultur von Romas aus?
    Es gibt ja auch garkeine einheitliche Kultur der Roma. Jeder hat sich so seine eigenen Traditionen angeeignet. Wer sich mit den Xoraxane (Muslimische Roma) auseinandersetzen will, muss zB muslimisch 'denken'. Zwar gibt es den dualistischen Monotheismus in Form von Geschichten über Devel (Gott) und Beng (Satan), aber bis auf die Sprache, der Herkunft haben 'die' Roma nicht allzu viel gemeinsam.

    Ausfühliche Hintergrundberichte gibt es kaum, das ist eine öffentliche Hetzkampagne in Europa nur um sie fertig zu machen, obwohl sie eh nichts haben.
    Doch, doch .. nur erlangen sie zu wenig Aufmerksamkeit. Es gibt in Serbien zB die Roma-Partei (Unija Roma Srbije) .. aber keine Ahnung ob es sie wirklich noch gibt. Mein Onkel gilt oder galt sogar als "komercijalni tehničar" und hatte sogar einen kurzen TV-Auftritt im serbischen RTS-Sender.

    Es wird nicht diffenrenziert zwischen Problemen und Hintergründen es wird immer nur gesagt : "Roma sind das was sie schon immer waren..." Politisch gesehen findest du auch wenig darüber weil die Politiker sich dem Thema entziehen es wird nur von der Presse und einigen Kleinparteien auch im Ausland bzw von Randgruppen die jeder kennt als populistisches Wahlkampfthema missbraucht.
    Da wird sich auch nicht viel ändern - vermute ich.

    Wenn du in Wohnheimen oder Wagensiedlungen Abseits vom Rest der Gesellschaft lebst dann fördert das die Ausgrenzung... keiner hat dieses Volk je in Europa einfach mal akzeptiert und gesagt " ja die gehören dazu " und das ist das Resultat heute...
    So ist es. Solange es so bleibt, wird das Resultat nicht anders ausfallen.

    Um Integration von Romas überhaupt zu ermöglichen sollte man sie erst mal in Europa in den jeweiligen Staaten anerkennen und ein Aufenthaltsrecht gewähren. Eine Staatsangehörigkeitsurkunde und einen Pass wie jeder Bürger Europas. Nur dann ist eine Integration möglich, wenn man Schlussstriche zieht.
    Es wird zu wenig gemacht. Die Roma in Frankreich welche ausgewiesen wurden, wurden wahrscheinlich nie angesprochen oder zwecks Integration aufgeklärt. Zumindest habe ich diesen Verdacht.

    Man ließ Zeit vergehen, ließ überhaupt auf sich warten und dann sagte man: "Ach verdammt, die müssen hier raus ... !"


    BTW: SElbst wenn Roma versuchen etwas in die Hand zu nehmen, also zu ändern und anfangen zu arbeiten, werden sie abgewiesen. Es ist quasi unmöglich dass man als Roma in gewissen Ländern, selbst hier in Österreich-Wien, eine Arbeit zu bekommen die anspruchsvoller ist als eine Reinigungskraft-Arbeit.

    Hier ist der Beweis - warum unter anderem Roma keine Arbeit bekommen, selbst von anderen Ausländern (Chinesen?) welche genauso rassistisch sind:



    Meine Roma-Familie väterlicherseits in West-Serbien hatte zB Glück das sie mit Import-Export Geschäften (von Gemüse etc.) anfingen oder Tankstellen eröffneten oder gar Viehzucht betrieben. Hauptsächlich die Viehzucht und überhaupt die Landwirtschaft rettete sie und ermöglichte es ihnen die vermutlich reichste(n) Familie(n) in der Gegend zu werden. Sie sind .. sagen wir .. unabhängig geworden, trotz dass die Nazis/Cetniks uns so einiges abfackelten und unsere Väter exekutieren ließen.

    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Bildung und Arbeit!
    Du hast keine Ahnung.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Romantische Stereotype über Roma/Sinti in Europäischer Folklore
    Von Romani im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 18:02
  2. Sinti und Roma Schnitzel
    Von mustache im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 09:03
  3. Warum sind Roma und Sinti so unbeliebt?
    Von Mandragora im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 01:02
  4. die unbeliebtesten sinti und roma
    Von GOJIM im Forum Rakija
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 12:34
  5. Roma, Sinti Zigeuner Konferenz in Warschaw
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.10.2005, 21:07