BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 12 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 118

RS als Beispiel für das multiethnische Zusammenleben.

Erstellt von mannheimer, 24.03.2008, 01:19 Uhr · 117 Antworten · 4.629 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    2.795
    Zitat Zitat von Rake Beitrag anzeigen
    Wenn er schon ein Volk aufruft zurück zukehren, dann auch die anderen vertriebenen Völker. Und wenn er das macht, dann soll er ihnen die gleichen Rechte und Lebensmöglichkeiten geben wie den Serben in der RS, nicht besser nicht schlechter. Es haben immer noch in vielen Teilen der RS lebende Bosniaken und andere viele Nicht-Serben kein Strom (nur ein Beispiel) und wo seitens der RS nichts unternommen wird. Sie leben zwar dort, aber prakitsch wie auf einer verlassenen Insel.

    Das selbe gilt für die Federacija.
    ja klar...aber es gibt auch serben in der RS die kein Strom haben.....man tut was man kann, aber wo kein Geld da ist, ist kein Geld da.

  2. #12

    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    1.201
    Zitat Zitat von Rake Beitrag anzeigen
    Wenn er schon ein Volk aufruft zurück zukehren, dann auch die anderen vertriebenen Völker. Und wenn er das macht, dann soll er ihnen die gleichen Rechte und Lebensmöglichkeiten geben wie den Serben in der RS, nicht besser nicht schlechter. Es haben immer noch in vielen Teilen der RS lebende Bosniaken und andere viele Nicht-Serben kein Strom (nur ein Beispiel) und wo seitens der RS nichts unternommen wird. Sie leben zwar dort, aber prakitsch wie auf einer verlassenen Insel.

    Das selbe gilt für die Federacija.
    Das heutige Bosnien ist leider ein trauriges Beispiel, wie ein Krieg doch alles zerstören kann. Bosnien ist de facto kein Vielvölkerstaat, sondern ein in 2 Polen geteiltes, künstlich am Leben erhaltendes Konstrukt. Wie traurig doch die Tatsache ist, dass du heute in Bosnien, je nach dem welche Religion du hast, auf der einen oder anderen Seite der Entitätsgrenzen lebst. So viele Jahre friedlich zusammengelebt, und auf einen Schlag alles weg.
    So weh es meinem "Jugonostalgiker-Herz" auch tut, doch das heutige Bosnien zeigt auf traurige Art und Weise, dass die Wunden immer noch tief sind.

  3. #13

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Fat Tony Beitrag anzeigen
    Das heutige Bosnien ist leider ein trauriges Beispiel, wie ein Krieg doch alles zerstören kann. Bosnien ist de facto kein Vielvölkerstaat, sondern ein in 2 Polen geteiltes, künstlich am Leben erhaltendes Konstrukt. Wie traurig doch die Tatsache ist, dass du heute in Bosnien, je nach dem welche Religion du hast, auf der einen oder anderen Seite der Entitätsgrenzen lebst. So viele Jahre friedlich zusammengelebt, und auf einen Schlag alles weg.
    So weh es meinem "Jugonostalgiker-Herz" auch tut, doch das heutige Bosnien zeigt auf traurige Art und Weise, dass die Wunden immer noch tief sind.

    Ja es ist Traurig , Irgendwie kommt es einem so vor das die Nationalkarte immer ausgespielt wird , um die Leute davon abzulenken , das die Leute beschießen leben.
    Frag mich wie lange man die Leute so weiterhin an der Nase
    führen will.

    Die Leute wollen nicht ewig über Grenzen Diskutieren , sondern
    auf ihr Recht bestehen eine Arbeit zu kriegen mit der sie ihre Familien ernähren können.

  4. #14
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von mannheimer Beitrag anzeigen
    Ich habe hier einen interessanten und auch bewegenden Artikel über eine kroatische Familie in der Republika Srpska nahe Banja Luka gefunden.

    Dodik hat über Ostern diese Familie besucht und Ihnen versprochen weiterhin alles menschenmögliche zu tun, damit alle Ethnien sich in der Republika Srpska wohlfühlen.

    Ausserdem hat er Kroaten dazu aufgerufen zurück in die RS zu kommmen.

    Dodik pozvao Hrvate da se vrate u RS - Događaji - Nezavisne novine
    Dodik selber ist ürsprünglich Kroate, bzw. seine Vorfahren. Wie und wer und aus welcher Generation zum Orthodoxentum wechselte ist unklar. Fakt ist, aus dem Kaff, von wo seine Vorfahren kommen, sind alle, die Dodik heissen, Kroaten und Katholisch.

  5. #15
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089

  6. #16
    hahar
    Zitat Zitat von Kozarčanin Beitrag anzeigen
    wenn er das ernst meint, dann kann man nur sagen svaka mu cast.

    malo morgen

  7. #17
    hahar
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Dodik selber ist ürsprünglich Kroate, bzw. seine Vorfahren. Wie und wer und aus welcher Generation zum Orthodoxentum wechselte ist unklar. Fakt ist, aus dem Kaff, von wo seine Vorfahren kommen, sind alle, die Dodik heissen, Kroaten und Katholisch.


    kakve veze to ima

  8. #18
    Grasdackel
    Zitat Zitat von mannheimer Beitrag anzeigen
    Hatte ich doch nie...RS ist seit 1995 frei. Kauf dir ein Geschichtsbuch.

    Dieses Geschichtsbuch befindet sich irgendwo zwischen den Werken der Gebrüder Grimm und Hans Christian Andersen.

  9. #19
    cro_Kralj_Zvonimir
    VOr dem Krieg lebten 150.000 Kroaten im Gebiet der heutigen RS.

  10. #20
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    VOr dem Krieg lebten 150.000 Kroaten im Gebiet der heutigen RS.
    Und in Kroatien 600'000 Serben.

    Was war, war nun mal. Es war Krieg, es war scheisse und man kann die Zeit leider nicht mehr rückgängig machen. Jetzt heisst es einfach nach vorne zu schauen und sich versöhnen.

Seite 2 von 12 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 396
    Letzter Beitrag: 23.07.2014, 01:05
  2. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 31.05.2013, 17:25
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 15:54
  4. Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 11:47
  5. Ein Beispiel sein.....einen als Beispiel nehmen
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 30.12.2007, 01:58