BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 27 von 35 ErsteErste ... 17232425262728293031 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 346

RS Symbole verfassungswidrig

Erstellt von , 19.11.2006, 19:07 Uhr · 345 Antworten · 10.945 Aufrufe

  1. #261
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Schreiber
    Stimmt. Aber siehst du dafür irgendwelche Ansätze?
    Noch nicht, wobei die europäische und transatlantische Integration als Anreize durchaus eine positive Wirkung entfalten könnten. (Siehst du ja, vor 7 Jahren hat die NATO Serbien bombardiert, und heute möchte Serbien diesem Bündnis beitreten. Die EU-Bestrebungen Kroatiens schließen einen Anschluß der mehrheitlich kroatisch besiedelten Gebiete BiHs praktisch aus, solange es zu keinem gravierenden Kurswechsel innerhalb der EU kommt. Usw.) Aber natürlich muß diese Entwicklung von der Zivilgesellschaft ausgehen und nicht von den Politikern...
    Trotzdem, ich denke mir, wenn die Balkanesen vor 100 Jahren den fatalen mitteleuropäischen Trend zum Nationalstaat kopieren konnten, der auch eine recht neue Erscheinung war, dann können sie auch heute nach und nach zu einem anderen politischen Denken kommen...

    Zitat Zitat von Schreiber
    Ich habe den Verdacht, dass die Einstellungen der Leute hier im Forum durchaus repräsentativ sind. Und wenn man sich Zeitungsberichte über die Region durchliest, kommt man auch zu keinem anderen Ergebnis.
    Ich weiß nicht, die hier geäußerten Einstellungen sind immer noch fast ausschließlich diejenigen von in deutschsprachigen Ländern aufgewachsenen Diasporakindern, d.h. sie sind einerseits doch ein bißchen vom hiesigen Denken geprägt, entstammen aber andererseits logischerweise nicht gerade dem Bildungsbürgertum ihrer Heimatländer, sondern eher den Bevölkerungskreisen, die es aus wirtschaftlichen oder politischen Gründen anderswohin gezogen hatte. Daher würde ich sie insgesamt eher nicht als repräsentativ
    ansehen, sondern eher annehmen, daß ihre Ansichten mit denjenigen eines bestimmten wenig gebildeten, aber umso mehr nationalistisch geprägten Milieus in ihren Herkunftsländern korrelieren.

    Zitat Zitat von Schreiber
    Es hat auf dem Balkan ja nicht mal die Idee einer jugoslawischen Nation funktioniert, obwohl die schon ihre Grundlage hatte und auch dem Bedürfnis nach einer ethnischen Identität entgegenkam.
    Na ja, Ethnie kann sich entlang sprachlicher Kriterien konstruieren, muß sie aber nicht. Außer zur Zeit der Königsdiktatur in der Zwischenkriegszeit gab es, glaube ich, keinen Versuch, die verschiedenen südslawischen Nationen Jugoslawiens zwecks Verschmelzung zu dekonstruieren.
    Warum überdies beide jugoslawischen Staaten letztlich scheiterten, steht für mich auf einem anderen Blatt.

  2. #262

    Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    1.894
    das hast du schön gesagt, klugscheißer

  3. #263
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Tornado
    das hast du schön gesagt, klugscheißer
    Wer, ich? Oder der andere Klugscheißer? 8)

  4. #264
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Schreiber
    Herzlichen Glückwunsch. Lehramt?
    1. Danke!
    2. Ja.

    Zitat Zitat von Schreiber
    Was also schlägst du vor? Bislang läufts doch auf eine dauerhafte Seperation hinaus, dh aufs faktische Weiterbestehen der Vertreibungen. Irgendwann wird man das dann anerkennen müssen.
    Klar, momentan läuft die "Rückkehr" oftmals höchstens so ab, daß Flüchtlinge nur zurückkommen, um ihr altes Haus zu verkaufen und sich mit dem Geld eine neue Existenz aufzubauen in einem Landesteil, in dem sie keine Minderheit darstellen. Kann man ihnen natürlich nicht verübeln, aber die ethnischen Säuberungen macht man so nicht rückgängig.
    Daher bin ich für eine Stärkung der gesamtstaatlichen Institutionen und Abschaffung der ethnischen Entitäten, die es in einem traditionell dermaßen gemischten Land eh nicht geben sollte.
    Existiert der Staat erst einmal nicht nur auf dem Papier, werden seine Einwohner sich vielleicht auch wieder in anderen Landesteilen sicher fühlen...

  5. #265
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Schreiber
    Komsic ist doch der kroatische Teil der Präsidenten-Troika, nicht wahr? Ich hab sowohl in der Zeitung als auch hier im Forum gelesen, dass er von seiner ethnischen Gruppe nicht anerkannt wird. Ist das ein falscher Eindruck bzw Propaganda?
    Das ist leider richtig. Ich blicke beim bosnischen Wahlsystem nicht ganz durch, aber offenbar waren die rein kroatischen Parteien des Landes dermaßen untereinander zersplittert, daß Komsic als Kandidat einer multi-ethnischen sozialdemokratischen Partei mit bosniakischen Stimmen zum kroatischen Teil der Präsidenten-Troika gewählt werden konnte.
    Komsic hatte im Krieg in der bosnischen Armee gedient und in dieser Eigenschaft an der Verteidigung Sarajevos teilgenommen, hat also gegen jene serbischen Aggressoren gekämpft, die selbst Milosevic 1995 in Dayton sinngemäß als feige Mörder bezeichnete...
    Die Kroaten werfen ihm nun vor, er würde eine "bosnische" Politik betreiben, das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen... "Oh wie böse, ein Mann wird einer von drei Präsidenten BiHs und er lehnt das Land gar nicht a priori ab!"
    Als ob man nur die Interessen der kroatischen Volksgruppe wahren könnte, wenn man BiH verteufelt und sich möglichst offensiv an ein anderes Land (Kroatien) anlehnt... Komsic möchte demgegenüber die Interessen aller arbeitenden Menschen BiHs vertreten, unabhängig von ihrer Religion oder Ethnie, was ich äußerst vernünftig finde, da ansonsten in dem Land allerlei schmierige Chauvinisten und Kriegsgewinnler genau das Gegenteil davon tun, indem sie die Angehörigen der Arbeiterklasse gegeneinander aufhetzen...

  6. #266

    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.896
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von DonBosancero
    die entitäten sollten aufgelöst werden, und es sollte nur einen präsidenten geben, am besten nur komsic.
    Tako je!

    Solchen Politikern sollte die Zukunft BiHs gehören, die für die Interessen aller Arbeiterinnen und Arbeiter des Landes eintreten, egal, was ihre Religion oder Ethnie ist. Besser als bisher, wo kriminelle Hunde Nationalismus benutzen, um die Menschen zu spalten und vor ihren Karren zu spannen...
    Warum sollte die RS aufgelöst werden,dieses Gebiet steht uns zu und wurde in Dayton veranckert. Das geht so nicht und würde wieder zu Krieg führen unabhängig wie der Krieg ausgehen würde.Der Milliarden Aufbau wäre um sonst.

  7. #267

    Registriert seit
    11.11.2006
    Beiträge
    4.459
    Zitat Zitat von mi_srbi
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von DonBosancero
    die entitäten sollten aufgelöst werden, und es sollte nur einen präsidenten geben, am besten nur komsic.
    Tako je!

    Solchen Politikern sollte die Zukunft BiHs gehören, die für die Interessen aller Arbeiterinnen und Arbeiter des Landes eintreten, egal, was ihre Religion oder Ethnie ist. Besser als bisher, wo kriminelle Hunde Nationalismus benutzen, um die Menschen zu spalten und vor ihren Karren zu spannen...
    Warum sollte die RS aufgelöst werden,dieses Gebiet steht uns zu und wurde in Dayton veranckert. Das geht so nicht und würde wieder zu Krieg führen unabhängig wie der Krieg ausgehen würde.Der Milliarden Aufbau wäre um sonst.
    es steht euch zu weil ihr am besten im morden und vertreiben wart?
    erzähl keinen müll es streht euch nich mehr zu als kroaten oder bosniaken in BiH

  8. #268
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von mi_srbi
    Zitat Zitat von riza
    Zitat Zitat von Dobojlija
    wir Türken haben deine familie erschaffen und dein volk durch unsere samen hast du heute das glück hier im forum zu schreiben
    Erinnert mich an Albanesi.
    Schiptar,Beleidgung eines Volkes,ist das keine Verwarnung :?:
    Wer hat da jetzt genau wen beleidigt? Ich kann da nicht ganz folgen...?

    Zitat Zitat von mi_srbi
    Warum sollte die RS aufgelöst werden,dieses Gebiet steht uns zu und wurde in Dayton veranckert. Das geht so nicht und würde wieder zu Krieg führen unabhängig wie der Krieg ausgehen würde.Der Milliarden Aufbau wäre um sonst.
    Warum, wird weiter oben diskutiert. (= kriminelles Gebilde, das auf Völkermord und Vertreibung basiert)

    Daß Dayton nicht für immer gedacht war, ist genau so klar.

  9. #269

    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.896
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von mi_srbi
    Zitat Zitat von riza
    Zitat Zitat von Dobojlija
    wir Türken haben deine familie erschaffen und dein volk durch unsere samen hast du heute das glück hier im forum zu schreiben
    Erinnert mich an Albanesi.
    Schiptar,Beleidgung eines Volkes,ist das keine Verwarnung :?:
    Wer hat da jetzt genau wen beleidigt? Ich kann da nicht ganz folgen...?

    Zitat Zitat von mi_srbi
    Warum sollte die RS aufgelöst werden,dieses Gebiet steht uns zu und wurde in Dayton veranckert. Das geht so nicht und würde wieder zu Krieg führen unabhängig wie der Krieg ausgehen würde.Der Milliarden Aufbau wäre um sonst.
    Warum, wird weiter oben diskutiert. (= kriminelles Gebilde, das auf Völkermord und Vertreibung basiert)

    Daß Dayton nicht für immer gedacht war, ist genau so klar.
    1.Er hat mich beleidigt. WIR(damit ist er und sein Volk gemeint) haben deine Familie/Volk erschaffen.Sogar 2 in 1,Beleidgung an Familie und Volk.

    2.Kriminell nennst du das? Das war Bürgerkrieg,die Serben in der Federacija wurden genau so vertrieben wie die Muslimani/Kroaten aus der RS.Dayton zählt solange bis alle Punkte erfüllt sind und da damit ist die bestehung der RS gemeint,sie wird nie mehr aufgelöst.

  10. #270
    Avatar von Srb-ija

    Registriert seit
    16.11.2006
    Beiträge
    426
    Zitat Zitat von DonBosancero
    Zitat Zitat von mi_srbi
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von DonBosancero
    die entitäten sollten aufgelöst werden, und es sollte nur einen präsidenten geben, am besten nur komsic.
    Tako je!

    Solchen Politikern sollte die Zukunft BiHs gehören, die für die Interessen aller Arbeiterinnen und Arbeiter des Landes eintreten, egal, was ihre Religion oder Ethnie ist. Besser als bisher, wo kriminelle Hunde Nationalismus benutzen, um die Menschen zu spalten und vor ihren Karren zu spannen...
    Warum sollte die RS aufgelöst werden,dieses Gebiet steht uns zu und wurde in Dayton veranckert. Das geht so nicht und würde wieder zu Krieg führen unabhängig wie der Krieg ausgehen würde.Der Milliarden Aufbau wäre um sonst.
    es steht euch zu weil ihr am besten im morden und vertreiben wart?
    erzähl keinen müll es streht euch nich mehr zu als kroaten oder bosniaken in BiH

    Ihr seit aber im morden kein stüch schlechter als wir, ihr habt ja das im Krieg auch bewiessen.

Ähnliche Themen

  1. Studiengebühren in Österreich: Verfassungswidrig
    Von ooops im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 10:53