BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Ist wieder der Rückwärtsgang drinn?

Erstellt von Zurich, 20.07.2016, 10:41 Uhr · 38 Antworten · 2.334 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von InsiderNP

    Registriert seit
    22.02.2010
    Beiträge
    10.368
    Zitat Zitat von InsiderNP Beitrag anzeigen
    Crossposting ?! Echt jetzt ??
    Also hier wurde seit ich angemeldet bin noch nie jemand wegen Crossposting verwarnt..

  2. #22
    Arminius
    Zitat Zitat von InsiderNP Beitrag anzeigen
    Also hier wurde seit ich angemeldet bin noch nie jemand wegen Crossposting verwarnt..
    Was hältst Du davon mich zum Admin zu ernennen?

  3. #23
    Avatar von InsiderNP

    Registriert seit
    22.02.2010
    Beiträge
    10.368
    Zitat Zitat von Arminius Beitrag anzeigen
    Was hältst Du davon mich zum Admin zu ernennen?
    Genau so viel wie Donald Trump als Weltherrscher einzusetzen..

  4. #24
    Arminius
    Zitat Zitat von InsiderNP Beitrag anzeigen
    Genau so viel wie Donald Trump als Weltherrscher einzusetzen..
    Dann ist es also beschlossen.

  5. #25
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    23.002
    Zitat Zitat von InsiderNP Beitrag anzeigen
    Genau so viel wie Donald Trump als Weltherrscher einzusetzen..
    Also wäre eine Mehrheit im Forum dafür

  6. #26
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Zitat Zitat von InsiderNP Beitrag anzeigen
    Also hier wurde seit ich angemeldet bin noch nie jemand wegen Crossposting verwarnt..
    Dann wird es Zeit.

    EInen Beitrag völlig aus dem Zusammenhang einer anderen DIskussion zu reißen, um etwas mit einem post eines anderen users in einem anderen thread zu verdrehen, grenzt an Mobbing und das sollte doch auch in einem solchen Forum nicht in Ordnung sein.

    Aber nun gut, es ist nicht jedermann gegeben, das zu erkennen.

  7. #27
    Avatar von InsiderNP

    Registriert seit
    22.02.2010
    Beiträge
    10.368
    Zitat Zitat von Methica Beitrag anzeigen
    Dann wird es Zeit.
    Das bezweifle ich..

  8. #28
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.476
    Das Internet ist Schuld.

  9. #29
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.795
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Man merkt: Es leben momentan vor allem jene Generationen die nicht unter Stalin oder Hitler gelebt haben.
    Die Alten sind aber die Hauptwählerschaft dieser Parteien. Gerade auch wegen dem demografischen Wandel haben die Alten jetzt besonders viel Macht in den demokratischen Staaten. Ich sage es immer und immer wieder: Die 68er setzen seit nunmehr 5 Jahrzehnten alles daran, diesen Planeten zu zerstören, und langsam schaffen sie es. Die Jungen brauchen sich aber auch nicht beschweren, denn deren Wahlbeteiligung ist ein Witz.

    Zu diesen Alten gesellt sich nun noch globalisierungsbedingt eine der beiden Gruppen: Länder, die in der Globalisierung zu den Verlierern gehören, haben ein großes Problem mit Arbeitslosigkeit, diese Arbeitslosen wählen zumeist links-, manchmal aber auch rechtspopulistisch. Gruppe 2 sind die Gewinnerländer der Globalisierung, wie bspw. die Türkei, Russland und Deutschland. Dort entsteht in Teilen der Bevölkerung aufgrund des wirtschaftlichen Erfolges ein Überlegenheitsgefühl. Diese Gruppe wählt in der Regel rechtspopulistisch. Das wirkt sich um so heftiger aus, je jünger und zerbrechlicher die Demokratie in dem Land ist. Russland und Türkei waren nie wirklich demokratische Gesellschaften. Daher verwundert es auch nicht, dass sie schnell wieder in alte Muster verfallen.

    Der demografische Wandel ist aber der entscheidendere Faktor, und wird auch der Grund sein, wieso die USA, wo der demografische Wandel sehr viel weniger stark ausgeprägt ist, wahrscheinlich nicht von einem Trump regiert werden wird. Er kommt zwar sehr gut an bei alten, weißen Wählern, aber in den USA gibt es noch sehr viele junge Einwanderer und Schwarze, die nicht Trump wählen. Wie auch schon bei Obama werden sie Clinton ins Amt tragen. In Europa hingegen haben die Alten schon viele Siege eingefahren: Polen und Ungarn werden von Rechtspopulisten regiert, der Brexit ist in erster Linie wegen der Generation 50+ Realität geworden, etc. pp.

  10. #30

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.118
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Im Laufe des letzten Jahrhunderts ging alles immer mehr weg von Diktaturen/Autokraten Richtung Demokratie. Und weg vom Konservatismus hin zum Liberalismus. Die Menschheit wurde (im Schnitt) zivilisierter, gebildeter,..usw..

    Doch in einigen Ländern sieht man wieder rückläufige Tendenzen. Menschen befürworten einen Führer (quasi jemand, der für sie denkt), und es gibt vermehrt wieder religiöses, konservatives Gedankengut. Das sind alles Anti-Freiheitliche Tendenzen!!!
    Gut beobachtbar in Ländern wie Türkei oder Russland. Aber auch im Westen. Einerseits gibt es hier Leute, die in Freiheit leben, aber mit der IS-Ideologie sympathisieren, anderseits gibt es die anderen, die mit Rechtspopulisten sympathisieren und auch die werden immer mehr und mehr. Ja sogar in den USA, dem Land, in der die Freiheit ganz gross geschrieben wird, sympathisieren ca. die Hälfte der Leute mit Trump, einem Mann der für einen harten Führungsstil einsteht und für mehr Restriktion, Einschränkungen, religiös-motivierte Verbote und andere Einschränkungen, so wie Überwachung und Krieg.

    In Russland gewinnt die Kirche immer mehr und mehr an politischem Einfluss. Nicht nur wegen der Homophobie. Gotteslästerung sollte auch sanktioniert werden und das tragen von satanistischen Symbolen auf Kleidung oder Haut ebenfalls gebüsst werden. - Nicht dass ich solche Sachen gut finde, aber es ist eben die Richtung weg von der Freiheit. Und das schlimmste ist, die Leute finden das dort gut. Die Türkei will jetzt noch die Todesstrafe wieder einführen und die Leute finden das gut. Doch nicht nur die Türkei. In Serbien geschah kürzlich ein grausamer Mord. Und auf Facebook forderten zu diesem Artikel 70-90% der User die Wiedereinführung Todesstrafe! Ich war dort so wütend auf die Kommentare und musste selber einen Gegen-Kommentar abgeben (hab mich klar gegen die Todesstrafe gestellt) und wurde dann vom radikalen Mob dort selber dann verbal angegriffen (2 haben mir gar per Nachricht mit Mord gedroht, wobei einer davon im Titelbild eine orthodoxe Ikone vom Jesus trug) .

    Man merkt: Es leben momentan vor allem jene Generationen die nicht unter Stalin oder Hitler gelebt haben.
    Ja, es gibt einen klaren Rückwärtsgang.

    Der Hauptgrund dafür ist das Fehlen von fortschrittlichen radikalen Ideologien. Das heutige globale System ist ziemlich versagt (ob in wirtschaftlicher, politischer oder kulturellen Hinsicht), da werden aber kaum Alternativen angeboten, die nach vorne gerichtet sind. Es ist dann normal, dass die Leute eher nach hinten schauen, um ihre heutige Probleme zu lösen.

    Warum ist das so? In Europa hat es mit der veralteten Bevölkerung zu tun, vermute ich. Und weil Europa immer noch als ideologisches Modell gilt, richten auch vielleicht die Menschen in nicht-europäischen Ländern mit jüngerer und dynamischer Bevölkerung, die eigentlich Potenzale hätten, ihren Blick nach Europa, obwohl es da nichts hoffnungsvolles gibt. Das Ergebnis ist, dass die ganze Welt konservativer und sogar reaktionärer wird.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Böse ist wieder da..
    Von doT. im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 11:11
  2. Der King ist wieder da
    Von Südslawe im Forum Rakija
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 19:30