BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 24 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 235

Rufi Osmani - Neue Lösung für Mazedonien!

Erstellt von Gentos, 26.04.2009, 23:15 Uhr · 234 Antworten · 6.707 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890

    Rufi Osmani - Neue Lösung für Mazedonien!

    Kryetari i ri i Komunės sė Gostvarit, Rufi Osmani, kėrkon qė mes shqiptarėve dhe maqedonasve tė bėhet njė marrėveshje e re , e cila pėr bazė do tė kishte ndryshimin e kushtetutės aktuale dhe ridefinimin e Maqedonisė, si njė shtet qė do tė pėrbėhej nga dy etnitetet mė tė mėdha qė jetojnė nė kėtė vend.
    Siē njofton RTK, sipas Osmanit realizimi i kėsaj kėrkese nė do tė mbronte bashkėsitė etnike nga majorizimi. “Kjo marrėveshje do tė nėnkuptonte njė autonomi tė gjerė , jo vetėm tė pushtetit politik , por mbi tė gjitha tė pushtetit financiar, ekonomik fiskal dhe do tė nėnkuptonte njė ndėrtim kushtetutar tė asaj natyre nėpėrmjet tė cilės shteti do tė funksiononte por njėkohėsisht kombet nė pakicė nuk do tė majorizoheshin nga kombi nė shumicė”, ka theksuar Osmani.
    Rufi Osmani thotė se kėrkesa pėr marrėveshje tė re shqiptaro-maqedonase ėshtė si pasojė e mosimplementimit tė Marrėveshjes sė Ohrit edhe 8 vite nga miratimi i saj.
    Kėtė kėrkesė ai do tė synojė ta jetėsojė pėrmes subjektit tė ri politik qė paralajmėron se sė shpejti do ta formojė. (INA)

    Der neue Bürgermeister der Gemeinde Gostivar, Rufi Osmani, fordert zwischen Albaner und Mazedonier zu einer neuen Vereinbarung, die als Grundlage für die Änderung der Verfassung und die aktuelle Situation von Mazedonien als Staat, die aus zwei Ethnien der größte in diesem Land leben.

    "Diese Vereinbarung bedeutet, dass eine breite Autonomie, nicht nur politische Macht, sondern vor allem die finanzielle Macht, wirtschaftliche und Würde bedeuten, eine konstitutionelle Bau dieser Art.
    Dies kommt, dass der Ohridvertrag seit 8 Jahren immernoch nicht durchgesetzt wurde.

    Rufi Osmani gründet demnächst seine eigene Partei. (INA)

    -
    Ich bin für eine Zwei-Staatenlösung für den Moment.

  2. #2

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Kryetari i ri i Komunės sė Gostvarit, Rufi Osmani, kėrkon qė mes shqiptarėve dhe maqedonasve tė bėhet njė marrėveshje e re , e cila pėr bazė do tė kishte ndryshimin e kushtetutės aktuale dhe ridefinimin e Maqedonisė, si njė shtet qė do tė pėrbėhej nga dy etnitetet mė tė mėdha qė jetojnė nė kėtė vend.
    Siē njofton RTK, sipas Osmanit realizimi i kėsaj kėrkese nė do tė mbronte bashkėsitė etnike nga majorizimi. “Kjo marrėveshje do tė nėnkuptonte njė autonomi tė gjerė , jo vetėm tė pushtetit politik , por mbi tė gjitha tė pushtetit financiar, ekonomik fiskal dhe do tė nėnkuptonte njė ndėrtim kushtetutar tė asaj natyre nėpėrmjet tė cilės shteti do tė funksiononte por njėkohėsisht kombet nė pakicė nuk do tė majorizoheshin nga kombi nė shumicė”, ka theksuar Osmani.
    Rufi Osmani thotė se kėrkesa pėr marrėveshje tė re shqiptaro-maqedonase ėshtė si pasojė e mosimplementimit tė Marrėveshjes sė Ohrit edhe 8 vite nga miratimi i saj.
    Kėtė kėrkesė ai do tė synojė ta jetėsojė pėrmes subjektit tė ri politik qė paralajmėron se sė shpejti do ta formojė. (INA)

    Der neue Bürgermeister der Gemeinde Gostivar, Rufi Osmani, fordert zwischen Albaner und Mazedonier zu einer neuen Vereinbarung, die als Grundlage für die Änderung der Verfassung und die aktuelle Situation von Mazedonien als Staat, die aus zwei Ethnien der größte in diesem Land leben.

    "Diese Vereinbarung bedeutet, dass eine breite Autonomie, nicht nur politische Macht, sondern vor allem die finanzielle Macht, wirtschaftliche und Würde bedeuten, eine konstitutionelle Bau dieser Art.
    Dies kommt, dass der Ohridvertrag seit 8 Jahren immernoch nicht durchgesetzt wurde.

    Rufi Osmani gründet demnächst seine eigene Partei. (INA)

    -
    Ich bin für eine Zwei-Staatenlösung für den Moment.
    Zum Glück hat dieser kleine Trottel aus Gostivar und DU nichts zu sagen...von dem her,sinnloser Hetzthread...

  3. #3

    Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    745
    Was sollte ein neuer Staat denn bringen? Von was sollen sie leben?

  4. #4

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.099
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Kryetari i ri i Komunės sė Gostvarit, Rufi Osmani, kėrkon qė mes shqiptarėve dhe maqedonasve tė bėhet njė marrėveshje e re , e cila pėr bazė do tė kishte ndryshimin e kushtetutės aktuale dhe ridefinimin e Maqedonisė, si njė shtet qė do tė pėrbėhej nga dy etnitetet mė tė mėdha qė jetojnė nė kėtė vend.
    Siē njofton RTK, sipas Osmanit realizimi i kėsaj kėrkese nė do tė mbronte bashkėsitė etnike nga majorizimi. “Kjo marrėveshje do tė nėnkuptonte njė autonomi tė gjerė , jo vetėm tė pushtetit politik , por mbi tė gjitha tė pushtetit financiar, ekonomik fiskal dhe do tė nėnkuptonte njė ndėrtim kushtetutar tė asaj natyre nėpėrmjet tė cilės shteti do tė funksiononte por njėkohėsisht kombet nė pakicė nuk do tė majorizoheshin nga kombi nė shumicė”, ka theksuar Osmani.
    Rufi Osmani thotė se kėrkesa pėr marrėveshje tė re shqiptaro-maqedonase ėshtė si pasojė e mosimplementimit tė Marrėveshjes sė Ohrit edhe 8 vite nga miratimi i saj.
    Kėtė kėrkesė ai do tė synojė ta jetėsojė pėrmes subjektit tė ri politik qė paralajmėron se sė shpejti do ta formojė. (INA)

    Der neue Bürgermeister der Gemeinde Gostivar, Rufi Osmani, fordert zwischen Albaner und Mazedonier zu einer neuen Vereinbarung, die als Grundlage für die Änderung der Verfassung und die aktuelle Situation von Mazedonien als Staat, die aus zwei Ethnien der größte in diesem Land leben.

    "Diese Vereinbarung bedeutet, dass eine breite Autonomie, nicht nur politische Macht, sondern vor allem die finanzielle Macht, wirtschaftliche und Würde bedeuten, eine konstitutionelle Bau dieser Art.
    Dies kommt, dass der Ohridvertrag seit 8 Jahren immernoch nicht durchgesetzt wurde.

    Rufi Osmani gründet demnächst seine eigene Partei. (INA)

    -
    Ich bin für eine Zwei-Staatenlösung für den Moment.

    Zuerst Kosovo und jetzt Mazedonien.

    Wieviele albanische Republiken wollen die Albaner denn noch?

  5. #5

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890


    TIME FOR CHANGE!

    NO BDI - NO PDSH!

  6. #6

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Elohim Beitrag anzeigen
    Zuerst Kosovo und jetzt Mazedonien.

    Wieviele albanische Republiken wollen die Albaner denn noch?
    Wir leben auf unserem Boden.

  7. #7

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen


    TIME FOR CHANGE!

    NO BDI - NO PDSH!
    Du gugst zu viele Filme Kleiner...Time For Change muahahhahahhahahahahhahahhahahahahahahahahahahhahh ahahaa

  8. #8

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.099
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Wir leben auf unserem Boden.

    Wielange wird es euer Boden bleiben?

    Glaubst du, dass die Albaner so weitermachen können?

  9. #9
    Bloody

  10. #10

    Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    183
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Kryetari i ri i Komunės sė Gostvarit, Rufi Osmani, kėrkon qė mes shqiptarėve dhe maqedonasve tė bėhet njė marrėveshje e re , e cila pėr bazė do tė kishte ndryshimin e kushtetutės aktuale dhe ridefinimin e Maqedonisė, si njė shtet qė do tė pėrbėhej nga dy etnitetet mė tė mėdha qė jetojnė nė kėtė vend.
    Siē njofton RTK, sipas Osmanit realizimi i kėsaj kėrkese nė do tė mbronte bashkėsitė etnike nga majorizimi. “Kjo marrėveshje do tė nėnkuptonte njė autonomi tė gjerė , jo vetėm tė pushtetit politik , por mbi tė gjitha tė pushtetit financiar, ekonomik fiskal dhe do tė nėnkuptonte njė ndėrtim kushtetutar tė asaj natyre nėpėrmjet tė cilės shteti do tė funksiononte por njėkohėsisht kombet nė pakicė nuk do tė majorizoheshin nga kombi nė shumicė”, ka theksuar Osmani.
    Rufi Osmani thotė se kėrkesa pėr marrėveshje tė re shqiptaro-maqedonase ėshtė si pasojė e mosimplementimit tė Marrėveshjes sė Ohrit edhe 8 vite nga miratimi i saj.
    Kėtė kėrkesė ai do tė synojė ta jetėsojė pėrmes subjektit tė ri politik qė paralajmėron se sė shpejti do ta formojė. (INA)

    Der neue Bürgermeister der Gemeinde Gostivar, Rufi Osmani, fordert zwischen Albaner und Mazedonier zu einer neuen Vereinbarung, die als Grundlage für die Änderung der Verfassung und die aktuelle Situation von Mazedonien als Staat, die aus zwei Ethnien der größte in diesem Land leben.

    "Diese Vereinbarung bedeutet, dass eine breite Autonomie, nicht nur politische Macht, sondern vor allem die finanzielle Macht, wirtschaftliche und Würde bedeuten, eine konstitutionelle Bau dieser Art.
    Dies kommt, dass der Ohridvertrag seit 8 Jahren immernoch nicht durchgesetzt wurde.

    Rufi Osmani gründet demnächst seine eigene Partei. (INA)

    -
    Ich bin für eine Zwei-Staatenlösung für den Moment.

    Der Bürgermeister von Gothem City meinte, man sollte "Joker" zum Polizeipräsidenten machen und Batman sollte ein für alle mal in der Gosse landen...

Seite 1 von 24 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neue Polizei-Fahrzeuge in Mazedonien!
    Von Zoran im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 19.12.2013, 09:37
  2. Neue Kennzeichen in Mazedonien
    Von Zoran im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.07.2012, 09:08
  3. Mazedonien: Neue Haftstrafe für Jovan
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 23:38
  4. Mazedonien bekommt neue Statue
    Von DZEKO im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 23:45
  5. RUFI OSMANI ...
    Von absolut-relativ im Forum Politik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 01:07