BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Ruhestand auf Griechisch

Erstellt von skenderbegi, 24.10.2011, 15:05 Uhr · 3 Antworten · 723 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086

    Beitrag Ruhestand auf Griechisch

    Ruhestand auf Griechisch
    Von Kai Strittmatter, Istanbul. Aktualisiert um 11:02 Uhr

    In dem maroden Eurostaat Griechenland wird für bis zu 100'000 Menschen Rente kassiert, die längst tot sind.





    Das Phänomen der Geisterrentner machte erstmals Anfang des Sommers Schlagzeilen, als Griechenland entdeckte, dass 321 der über Hundertjährigen, die regelmässig Rente beziehen, längst tot waren. Die Hinterbliebenen hatten deren Ableben verschwiegen, um die Rente weiter zu kassieren. Der heutige Arbeitsminister George Koutroumanis nannte die Entdeckung damals «unglaublich». Dabei war vor allem die Tatsache unglaublich, dass der Staat unter anderem einem 130-Jährigen jahrzehntelang klaglos Rente bezahlt hatte, ohne einmal nachzuprüfen, ob der Mann noch lebte.

    Die Regierung ordnete umgehend eine Kontrolle auch der unter Hundertjährigen an, und nun wurden die ersten Ergebnisse bekannt. So stellte die landwirtschaftliche Rentenkasse nachträglich 8000 ihrer 810'000 Rentenbezüger den Totenschein aus und erklärte, der Betrug habe sie zuletzt im Jahr 80 Millionen Euro gekostet.

    Erstaunlich und in ganz anderen Dimensionen aber verlief vor allem der Zensus von Griechenlands grösster Rentenkasse IKA. Sämtliche bei der IKA gemeldeten Rentner sollten bis zum 30. September bei ihrer Bank vorsprechen, um sich dort zu registrieren. Die Frist wurde dann noch einmal um eine Woche verlängert, weil die Zahlen zunächst Unglauben hervorriefen. Bloss: Sie waren auch eine Woche später nicht viel besser. Es erschienen knapp 900'000 Rentner.

    Jährlich 1,5 Milliarden Verlust

    Es erschienen jedoch nicht: 109'421. Jeder neunte Rentner also ein Geist? Genau wissen wird man es erst in ein paar Wochen: Allen, die nicht zur Registrierung erschienen, wird ab sofort der Geldhahn zugedreht; gut möglich, dass dann noch ein paar auftauchen, die die Meldefrist versäumten. Gut möglich aber auch, dass das Resultat am Ende nicht mehr viel anders aussehen wird: Als die betroffene Rentenkasse IKA im Juni erstmals Stichproben vornahm, da entdeckte sie Betrug in 244 der 1660 untersuchten Fälle. IKA-Geschäftsführer Rovertos Spiropoulos sagte, wenn es bei 110'000 Geisterrentnern bliebe, dann sehe man sich einem Verlust von jährlich 1,5 Milliarden Euro gegenüber. «Das macht 15 Milliarden in zehn Jahren.»

    Er kündigte an, die IKA werde alle Betrüger anzeigen und auf die Rückzahlung der erschwindelten Gelder in einem Zeitraum von zehn Jahren klagen. In Athen erwartet man, dass Arbeitsminister George Koutroumanis nun sämtlichen Rentenkassen und Versicherungen des Landes einen solchen Zensus befiehlt. Der Minister spricht von einem «Dritte-Welt-Phänomen», das man nicht dulden dürfe «in einem Land, das sich ein europäisches Land nennen möchte».

    (Tages-Anzeiger)

    Erstellt: 23.10.2011, 20:03 Uhr

    was soll man dazu sagen?
    betrug & diebe des eigenen volkes!!!

    aber ohne gewisse staatliche strukturen kann ich mir nicht vorstellen das ein solches vorhaben funktionieren würde.

    gewiss gehts den griechen nicht gut ......
    jedoch eine grosse teilschuld muss man sich selbst zu schreiben.
    den laut einigen bekannten von mir (schweizer-bürger) die jeweils bis zu 6 monaten im jahr in griechenland leben haben diese seit monaten keine wasser& stromrechnungen bekommen!!!!
    es wird trotz der krise immer noch mit bakschisch gearbeitet!!!=schwarz & an dem fiskus vorbei!!!!

  2. #2
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Thread kannste gleich wieder schließen. Diese "Schreckensmeldung" ist schon mehrfach in anderen Threads hier im BF thematisiert worden!

    Heraclius

  3. #3
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Jährlich 1,5 Mrd. Verlust...ok.

    Aber wieviel Mrd. dem Staat Griechenland entgehen, weil reiche Mistfliegen nicht ordnungsgemäß Steuern abführen, oder per Gesetz einfach zu wenig zahlen, sowas wird natürlich nicht thematisiert.

    Als Beispiel! Hätte Deutschland ein Umfang der Besteurung wie Anfang der 90er Jahre, so hätte Deutschland einen so gewaltigen Überschuß im Staatshaushalt, das Deutschland darüber nachdenken könnte alle seine Straßen zu vergolden.

    Problem sind nicht die Familien die teilweise beschißen haben und sich so ihr allgemeines Einkommen aufgebessert haben. Das Hauptproblem ist die NICHTBesteuerung internationaler Finanzströme und die Begünstigung von Reichen und Kapitalunternehmen in ganz Europa!

    Tricksereien dieser Art gehören natürlich verboten, aber das ist bestimmt nicht der Grund der gesamten Krise.

    Außerdem ist das Thema nicht neu und wird andernorts im Forum diskuttiert!

  4. #4
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Jährlich 1,5 Mrd. Verlust...ok.

    Aber wieviel Mrd. dem Staat Griechenland entgehen, weil reiche Mistfliegen nicht ordnungsgemäß Steuern abführen, oder per Gesetz einfach zu wenig zahlen, sowas wird natürlich nicht thematisiert.

    Als Beispiel! Hätte Deutschland ein Umfang der Besteurung wie Anfang der 90er Jahre, so hätte Deutschland einen so gewaltigen Überschuß im Staatshaushalt, das Deutschland darüber nachdenken könnte alle seine Straßen zu vergolden.

    Problem sind nicht die Familien die teilweise beschißen haben und sich so ihr allgemeines Einkommen aufgebessert haben. Das Hauptproblem ist die NICHTBesteuerung internationaler Finanzströme und die Begünstigung von Reichen und Kapitalunternehmen in ganz Europa!

    Tricksereien dieser Art gehören natürlich verboten, aber das ist bestimmt nicht der Grund der gesamten Krise.

    Außerdem ist das Thema nicht neu und wird andernorts im Forum diskuttiert!
    ich glaube mich knutscht der affe¨!!!!

    hallo hier gehts nicht um steuerhinterziehungen welche ich in anderen threads durchaus dargelegt habe im zusammenhang mit griechenland und konten auf schweizer-banken!!!!
    es geht auch nicht darum jetzt in diesem thread die finanzmärkte zu regullieren was ich dafür wäre.....


    das man dieses problem einfach klein-reden will zeugt einmal mehr das bei einigen user die wahrnehmung sehr einseitig eingestellt ist!!!!


    diese "nur" 1,5 milliarden jährlich fehlen dem haushault jedes jahr.....
    was bedeutet das die die welche arbeiten /arbeiteten mit weniger auskommen mussten/müssen!!!

    hinzukommt das diese reichen nur dank dem staat bezw. ihren beziehungen zu diesem dazu in der lage sind gelder "verschwinden" zu lassen!!!!
    also kommt mir nicht mit dem ewig dummen geschwätz von wegen die anderen haben die schuld zu tragen......

    der griechische staat hat gegenüber seinen bürgern und den geldgebern die verantwortung zu tragen und muss alles unternehmen dieses vertrauen wieder herzustellen.

    ein sprich wort sagt auch kleintiere machen mist.....
    und so muss man als staat die grossen und kleinen fische fangen wenn diese gegen gesetze verstossen.

Ähnliche Themen

  1. Die Griechisch-Albanische Beziehung
    Von allesineinem im Forum Rakija
    Antworten: 190
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 21:18
  2. Typisch Griechisch :D
    Von Mazedonier/Makedonier im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 03:56
  3. Griechisch-Albanisch
    Von Abraham im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 158
    Letzter Beitrag: 03.11.2007, 03:53
  4. Griechisch Lernen
    Von BitterSweet im Forum Rakija
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2006, 18:19
  5. GRIECHISCH RAP BRE
    Von method im Forum Musik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.06.2005, 18:41