BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 69

Rumänien lobt Nazi-Operation Barbarossa ‎

Erstellt von AulOn, 12.07.2011, 18:33 Uhr · 68 Antworten · 3.669 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.293
    Zitat Zitat von AKSH Beitrag anzeigen
    wieso ich finds gut seit froh ohne hitler wäre zentraleuropa nie stalinisiert worden die russen waren klar vorbereitet auf den krieg

    heinz guderian bester mann ! barbarossa war ein klasse feldzug !
    War eigentlich nur auf einen Sprung hier. Vielleicht mal nachdenken, bevor man etwas schreibt, pardon. Habe vieles zu dem Thema gelesen, geguckt. Nicht von Piekalkiewicz bis Overy etc. irgendwo gelesen, die Russen seien vorbereitet gewesen. Der Krieg hat anerkannt mehr als 25 Millionen Menschen in der SU das Leben gekostet. Gerade weil er als erbarmungloser Vernichtungskrieg selbst gegen Kinder geplant und betrieben wurde. Aber ja, alles gut, klasse Feldzug. Ohne Worte....

  2. #22

    Registriert seit
    06.11.2010
    Beiträge
    72
    wieso ist mein link weg könnt ihr die wahrheit etwa nicht verkraften ich habe genug beweise dass die soviet union auf ein krieg eher als die deutschen vorbereitet waren
    als ob barbarossa 20 mio tote gebracht hat haha dass ich nicht lache stalin der verfickte basstard hat doch alle leiden lassen

  3. #23
    Avatar von Lance Strongo

    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    5.422
    Das gute am Russlandfeldzug?
    Es hat dem Deutschen Reich das Kreuz gebrochen.
    Das schlechte daran?
    Die Sowjetunion hat ihn überlebt.

  4. #24
    Dadi
    Zitat Zitat von Lance Uppercut Beitrag anzeigen
    Das gute am Russlandfeldzug?
    Es hat dem Deutschen Reich das Kreuz gebrochen.
    Das schlechte daran?
    Die Sowjetunion hat ihn überlebt.

    Süß.

  5. #25
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Schon komisch was in der Ost-EU abgeht.

    Antihomotendenzen in Polen, Nationalsozialisten in Rumänien und kommunistischer Arbeitszwang in Ungarn. Wtf???

  6. #26

    Registriert seit
    06.11.2010
    Beiträge
    72
    Zitat Zitat von Lance Uppercut Beitrag anzeigen
    Das gute am Russlandfeldzug?
    Es hat dem Deutschen Reich das Kreuz gebrochen.
    Das schlechte daran?
    Die Sowjetunion hat ihn überlebt.
    ich zittiere
    "Hitler griff Russland nur aus einen Grund an:
    Die erfolgreiche Fortführung des Krieges gegen England zu sichern. Hauptsächlich aus "kriegswirtschaftlichen Motiven"

    "Stalin habe, nachdem er der Sowjet­union zwischen 1939 und 1940 bereits das östliche Polen, Teile Finnlands, die baltischen Staaten Lettland, Estland und Litauen sowie Teile des erdölrei­chen Rumänien annektiert hatte, An­fang der vierziger Jahre gigantische Vor­bereitungen getroffen, Mittel- und West­europa zu überfallen.

    „Dass Stalin nicht nur einmal einen Krieg gegen Hitler führen wollte, ist zweifelsfrei belegbar", so Prof. Maser.

    So habe Stalin am 13. Januar 1941 an­lässlich groß angelegter Kriegsmanöver vor hochrangigen Kommandeuren der Roten Armee mehr als nur angedeutet, dass es einen Krieg gegen Deutschland geben werde, wenn die sowjetische Ar­mee „eine zwei- bis dreifache Über­macht" besitze."

    so kurios es auch klingt
    deutschland hat sich im endeffekt verteidigt "angriff ist die beste verteidigung" wacht auf leute das ist fortgeschrittne geschichte sowas lernt ihr nicht in der schule oder sonst wo . Ihr habt nur propaganda von den ammis im kopf eure gehiren sind schon längst manipuliert worden

  7. #27

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    995
    Zitat Zitat von Soltan Beitrag anzeigen
    Ja natürlich, wärst du auch wenn du von dort kommen würdest.
    Aber Nazis zu befürworten ist doch trotzdem echt kacke.

    Zitat Zitat von Lance Uppercut Beitrag anzeigen
    Das gute am Russlandfeldzug?
    Es hat dem Deutschen Reich das Kreuz gebrochen.
    Das schlechte daran?
    Die Sowjetunion hat ihn überlebt.

  8. #28

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    995
    Zitat Zitat von AKSH Beitrag anzeigen
    ich zittiere
    "Hitler griff Russland nur aus einen Grund an:
    Die erfolgreiche Fortführung des Krieges gegen England zu sichern. Hauptsächlich aus "kriegswirtschaftlichen Motiven"

    "Stalin habe, nachdem er der Sowjet­union zwischen 1939 und 1940 bereits das östliche Polen, Teile Finnlands, die baltischen Staaten Lettland, Estland und Litauen sowie Teile des erdölrei­chen Rumänien annektiert hatte, An­fang der vierziger Jahre gigantische Vor­bereitungen getroffen, Mittel- und West­europa zu überfallen.

    „Dass Stalin nicht nur einmal einen Krieg gegen Hitler führen wollte, ist zweifelsfrei belegbar", so Prof. Maser.

    So habe Stalin am 13. Januar 1941 an­lässlich groß angelegter Kriegsmanöver vor hochrangigen Kommandeuren der Roten Armee mehr als nur angedeutet, dass es einen Krieg gegen Deutschland geben werde, wenn die sowjetische Ar­mee „eine zwei- bis dreifache Über­macht" besitze."

    so kurios es auch klingt
    deutschland hat sich im endeffekt verteidigt "angriff ist die beste verteidigung" wacht auf leute das ist fortgeschrittne geschichte sowas lernt ihr nicht in der schule oder sonst wo . Ihr habt nur propaganda von den ammis im kopf eure gehiren sind schon längst manipuliert worden
    Du hast keine Ahnung was du laberst Junge. Vor dem Krieg hat Stalin alle russischen Generäle und Offiziere ermorden lassen. Er hat überhaupt keine Vorbereitungen für den Krieg getroffen. Als die deutschen schon vor Brest waren, hat er gesagt: "Es wird keinen Krieg geben". Erst, als die deutschen schon längst eingerückt waren, begann man, Offiziere auszubilden und kriegsgerät herzustellen, aber das war schon zu spät.
    Das die deutschen verloren haben, liegt also nicht an irgendwelchen strategischen Kriegsführungen, sondern am Widerstand des russischen Volkes.

  9. #29
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von AKSH Beitrag anzeigen
    ich zittiere
    "Hitler griff Russland nur aus einen Grund an:
    Die erfolgreiche Fortführung des Krieges gegen England zu sichern. Hauptsächlich aus "kriegswirtschaftlichen Motiven"

    "Stalin habe, nachdem er der Sowjet­union zwischen 1939 und 1940 bereits das östliche Polen, Teile Finnlands, die baltischen Staaten Lettland, Estland und Litauen sowie Teile des erdölrei­chen Rumänien annektiert hatte, An­fang der vierziger Jahre gigantische Vor­bereitungen getroffen, Mittel- und West­europa zu überfallen.

    „Dass Stalin nicht nur einmal einen Krieg gegen Hitler führen wollte, ist zweifelsfrei belegbar", so Prof. Maser.

    So habe Stalin am 13. Januar 1941 an­lässlich groß angelegter Kriegsmanöver vor hochrangigen Kommandeuren der Roten Armee mehr als nur angedeutet, dass es einen Krieg gegen Deutschland geben werde, wenn die sowjetische Ar­mee „eine zwei- bis dreifache Über­macht" besitze."

    so kurios es auch klingt
    deutschland hat sich im endeffekt verteidigt "angriff ist die beste verteidigung" wacht auf leute das ist fortgeschrittne geschichte sowas lernt ihr nicht in der schule oder sonst wo . Ihr habt nur propaganda von den ammis im kopf eure gehiren sind schon längst manipuliert worden
    Du hast doch einen an der Waffel!
    Wenn du weiter den Feldzug glorifizierst krachts, haben wir uns verstanden?

  10. #30
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.293
    Zitat Zitat von AKSH Beitrag anzeigen
    ich zittiere
    "Hitler griff Russland nur aus einen Grund an:
    Die erfolgreiche Fortführung des Krieges gegen England zu sichern. Hauptsächlich aus "kriegswirtschaftlichen Motiven"

    "Stalin habe, nachdem er der Sowjet­union zwischen 1939 und 1940 bereits das östliche Polen, Teile Finnlands, die baltischen Staaten Lettland, Estland und Litauen sowie Teile des erdölrei­chen Rumänien annektiert hatte, An­fang der vierziger Jahre gigantische Vor­bereitungen getroffen, Mittel- und West­europa zu überfallen.

    „Dass Stalin nicht nur einmal einen Krieg gegen Hitler führen wollte, ist zweifelsfrei belegbar", so Prof. Maser.

    So habe Stalin am 13. Januar 1941 an­lässlich groß angelegter Kriegsmanöver vor hochrangigen Kommandeuren der Roten Armee mehr als nur angedeutet, dass es einen Krieg gegen Deutschland geben werde, wenn die sowjetische Ar­mee „eine zwei- bis dreifache Über­macht" besitze."

    so kurios es auch klingt
    deutschland hat sich im endeffekt verteidigt "angriff ist die beste verteidigung" wacht auf leute das ist fortgeschrittne geschichte sowas lernt ihr nicht in der schule oder sonst wo . Ihr habt nur propaganda von den ammis im kopf eure gehiren sind schon längst manipuliert worden
    Prof. Maser. alles klar. Hier leider nur ein kleiner Wikilink auf die Schnelle zu ihm.

    Werner Maser

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 25.12.2014, 11:51
  2. Roma in Bulgarien ‎
    Von Barbaros im Forum Politik
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 23:43
  3. Balkan Shop ‎!!! F A N A R T I K E L !!!
    Von _Stojanka_ im Forum Rakija
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 00:06
  4. barbarossa rap
    Von phαηtom im Forum Musik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 04:25
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 08:24