BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 69

Rumänien lobt Nazi-Operation Barbarossa ‎

Erstellt von AulOn, 12.07.2011, 18:33 Uhr · 68 Antworten · 3.673 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    995
    Zitat Zitat von Ostfront Beitrag anzeigen
    er hat sowjetunion gesagt, nicht russen. die sowjetunion hat leider überlebt, und nicht die russen haben leider überlebt... des ist ein kleiner unterschied
    Wenn die Sowjetunion damals nicht überlebt hätte, dann hätten es die Russen auch nicht.

  2. #42

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Kasak Beitrag anzeigen
    Wenn die Sowjetunion damals nicht überlebt hätte, dann hätten es die Russen auch nicht.
    die alliierten hätten ruhig noch etwas weiter marschieren können

  3. #43
    Avatar von Lance Strongo

    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    5.422
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Das gute am Russlandfeldzug?
    Es hat dem Deutschen Reich das Kreuz gebrochen.
    Das schlechte daran?
    Die Sowjetunion hat ihn überlebt.
    Ich entschuldige mich dafür, dass ich und meinesgleichen existieren.
    Versteh mich nicht falsch.
    Ich meine die Systeme. Die Bevölkerung trägt das System zwar mit sind aber ich würde nie einem ganzen Volk den Tod oder was Schlechtes wünschen.

  4. #44
    Avatar von Saric

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    3.229
    Zitat Zitat von triumf Beitrag anzeigen
    wann hat er das gesagt lol?
    http://www.balkanforum.info/f61/ruma...geuner-201806/

  5. #45

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    995
    Zitat Zitat von Ostfront Beitrag anzeigen
    die alliierten hätten ruhig noch etwas weiter marschieren können

  6. #46

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    437
    Zitat Zitat von Kasak Beitrag anzeigen
    Aber Nazis zu befürworten ist doch trotzdem echt kacke.
    Rumänien hätte jeden befürwortet der gegen die Sowjets war, in dem Fall waren es halt die Nazis.
    Man muss die Vorgeschichte kennen um das zu verstehen.

    Dabei unterschlägt das Ministerium nicht nur, daß ein nicht geringer Teil dieser Opfer weniger auf das Konto Hitlerdeutschlands ging, sondern Stalins, sowie die nicht unwichtige Tatsache, daß Rumänien sehr wohl berechtigt war, an diesem Krieg teilzunehmen, hatte die Sowjetunion doch erst ein Jahr vor dem Krieg den Rumänen Bessarabien geraubt, sinnigerweise sogar im Einklang mit Deutschland durch den sogenannten Hitler-Stalin-Pakt.

    Dazu sollte man wissen, daß Bessarabien als Teil des früheren Fürstentums Moldau schon immer rumänisch gewesen war und erst in Folge der Kriege zwischen Rußland und dem Osmanischen Reich an Rußland gekommen ist. Trotz jahrzehntelanger forcierter Russifizierungspolitik unter den Zaren blieb die überwiegende Bevölkerungsmehrheit rumänisch gesinnt. Als nach dem Sturz des Zaren auch hier die Bolschewisten die Macht übernehmen wollten, wandte man sich um Hilfe an das frühere Vaterland Rumänien, daß daraufhin im Einverständnis mit der Bevölkerungsmehrheit den Landesteil an die alte Heimat wieder anschloß. Ein Verfahren das 1920 auch völkerrechtlich im Versailler Vertrag anerkannt wurde.

    Im Juni 1940 erfolgte dann die erneute Annexion durch die Sowjetunion, daß Rumänien ultimativ nötigte, den neuen Besitzstand anzuerkennen. Daraufhin ging über Bessarabien eine Welle des Terrors nieder, mit der sich die Bolschewisten für ihre Abservierung im Jahre 1918 rächten. In nur einem Jahr wurden mehr als 250.000 Menschen deportiert, darüber hinaus gab es Enteignungen und Zwangskollektivierungen.
    Es verwundert daher wenig, daß im Juni 1941, ähnlich wie im Baltikum, Deutsche und Rumänen als Befreier begrüßt wurden.

  7. #47
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Und sowas ist ein hochrangiger Politiker..

  8. #48

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Was ist mit dem Spastie eigentlich los? Schlecht geträmut?

  9. #49

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    995
    Zitat Zitat von Soltan Beitrag anzeigen
    Rumänien hätte jeden befürwortet der gegen die Sowjets war, in dem Fall waren es halt die Nazis.
    Man muss die Vorgeschichte kennen um das zu verstehen.
    Das ist aber keine Rechtfertigung. Sie wussten genau, was die Nazis vorhatten und was sie auch getan haben. Die Nazis wollten nicht nur die Sowjetunion erobern, sie wollten die Osteuropäische Bevölkerung ausrotten und versklaven. Davor haben die Nazis auch Tasuende von Judne getötet, warum haben die rumänen das unterstützt?

  10. #50

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    437
    Zitat Zitat von Kasak Beitrag anzeigen
    Das ist aber keine Rechtfertigung. Sie wussten genau, was die Nazis vorhatten und was sie auch getan haben. Die Nazis wollten nicht nur die Sowjetunion erobern, sie wollten die Osteuropäische Bevölkerung ausrotten und versklaven. Davor haben die Nazis auch Tasuende von Judne getötet, warum haben die rumänen das unterstützt?
    Wo hatt er gesagt er lobt den Völkermord an den Juden ?
    Er lobte nur die Offensive gegen die Sowjets.
    Wenn man von jemand sein Land geraubt bekommt ist doch klar das man denen nichts gutes wünscht.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 25.12.2014, 11:51
  2. Roma in Bulgarien ‎
    Von Barbaros im Forum Politik
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 23:43
  3. Balkan Shop ‎!!! F A N A R T I K E L !!!
    Von _Stojanka_ im Forum Rakija
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 00:06
  4. barbarossa rap
    Von phαηtom im Forum Musik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 04:25
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 08:24