BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567
Ergebnis 61 bis 69 von 69

Rumänien lobt Nazi-Operation Barbarossa ‎

Erstellt von AulOn, 12.07.2011, 18:33 Uhr · 68 Antworten · 3.674 Aufrufe

  1. #61

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    437
    Zitat Zitat von _Adriano_ Beitrag anzeigen
    Ist auch so, ist aber auch kein Wunder seit der rum. Revolution.
    eigentlich seit anfang des 2 Weltkrieges, als die sowjets Bessarabien gestohlen haben.

  2. #62

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    995
    Zitat Zitat von Dan_C81 Beitrag anzeigen
    Es war nicht Richtig das Russland Moldawien annektiert hat.Russland hat genug Land gehabt als größtes Land der Welt.Russland unterdrückt auch heute noch viele Völker.Rumänien musste sich in den Krieg einmischen,ist doch normal wenn man ein Stück Land verliert.Was sollte man den sonst mach"Hier Jungs,greift zu,das Land gibts gratis,einfach nur zugreifen",das ich nicht lache.Kein Volk der Welt lässt sich sowas gefallen.Ausserdem ist das Problem Rumäniens heute,das die Nachbarn auch nicht demokratisch sind.Da gibt es Ungarn,die irgendwie die Grenzen vor 1918 wiederherstellen wollen und in Ungarn gegen Rumänen,Slovaken etc. hetzen.Da gibt es Russland,das ab und zu mal ehemals befreundete Länder wie Georgien angreift.Soll der President unter lauter Wölfen das Lamm spielen?Ich würde einfach sagen seine Wortwahl war nicht ok.Ich finde den Mann gut,er versucht gegen die Korupption und Mafia im eigenen Land vorzugehen und halt gegen den Ungerechtigkeiten die seinem Land zugestoßen sind.Mal abgesehen davon,falls es keiner gemerkt hat,die Stimmung spitzt sich auf der ganzen Welt zu,hab das Gefühl das langsam jeder gegen jeden was hat.

    1. Welche Völker unterdrückt Russland?
    2. Das war kein Verteidigungskrieg. Ein Land sollte nicht alle unmesnchlichen Mittel benutzen, nur um Land wiederzubekommen. Mit dem Bündnis mit deutschland haben sie sich mitschuldig an Millionen Opfern gemacht.
    3. Russland hat Georgien nicht angegriffen, sondern Georgien hat Südossetien angegriffen, weshalb russland südossetien beschützt hat.
    4. Ungarn will ihre alte Grenze herstellen? Wer hat dir das denn erzählt?
    5. Es ist nicht egal, was für worte man wählt. Wenn der rumänische President sowas sagt, dann soll er sich vorher genau überlegen, was für folgen das hat.


    Hör also auf über bestimmte sachen zu schreiben, über die du keine Ahnung hast.

  3. #63

    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    498
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    die alliierten hätten ruhig noch etwas weiter marschieren können
    Diese Pfeiffen, sind ja erst aktiv geworden als abzusehen war dass die Russen die Oberhand gewinnen (aber auch nur weil Stalin auf die eigenen Leute schiessen liess) und dann wollten die Westmaechte auch ploetzlich was vom Kuchen abhaben bevor sich Russland alles krallt.

  4. #64
    Gjeto
    Nachdem Hitler Europa komplett erobert hätte, würde die mehrheit der Rümänen in die Gaskammer landen.

  5. #65
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Kasak Beitrag anzeigen
    1. Welche Völker unterdrückt Russland?
    2. Das war kein Verteidigungskrieg. Ein Land sollte nicht alle unmesnchlichen Mittel benutzen, nur um Land wiederzubekommen. Mit dem Bündnis mit deutschland haben sie sich mitschuldig an Millionen Opfern gemacht.
    3. Russland hat Georgien nicht angegriffen, sondern Georgien hat Südossetien angegriffen, weshalb russland südossetien beschützt hat.
    4. Ungarn will ihre alte Grenze herstellen? Wer hat dir das denn erzählt?
    5. Es ist nicht egal, was für worte man wählt. Wenn der rumänische President sowas sagt, dann soll er sich vorher genau überlegen, was für folgen das hat.


    Hör also auf über bestimmte sachen zu schreiben, über die du keine Ahnung hast.
    Schwierig. Wenn ein Land fürchtet, überrannt zu werden, ist es wohl natürlich, dass es seinen Bündnispartner nach pragmatischen Gesichtspunkten wählt, und nicht nach moralischen (eine moralische Entscheidung im 2.Weltkrieg wäre wohl gewesen- abwarten bis der eine oder andere ein Land überrollt hat, und dort angestellt, was er anzustellen hatte, denn Stalin war sicherlich auch kein moralisch einwandfreier Bündnispartner). Den Rumänen kann man ankreiden, dass sie ihren eigenen jüdischen Landsleuten gegenüber nicht solidarisch waren, dass sie sich für die Greueltaten Hitlers angesichts ihrer eigenen Situation nicht besonders interessiert haben, steht auf einem anderen Blatt.

    Einen derartigen Kommentar aus heutiger Perspektive abzulassen...

    Das sollte sich ein Staatschef tatsächlich überlegen.

  6. #66

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    995
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Schwierig. Wenn ein Land fürchtet, überrannt zu werden, ist es wohl natürlich, dass es seinen Bündnispartner nach pragmatischen Gesichtspunkten wählt, und nicht nach moralischen (eine moralische Entscheidung im 2.Weltkrieg wäre wohl gewesen- abwarten bis der eine oder andere ein Land überrollt hat, und dort angestellt, was er anzustellen hatte, denn Stalin war sicherlich auch kein moralisch einwandfreier Bündnispartner). Den Rumänen kann man ankreiden, dass sie ihren eigenen jüdischen Landsleuten gegenüber nicht solidarisch waren, dass sie sich für die Greueltaten Hitlers angesichts ihrer eigenen Situation nicht besonders interessiert haben, steht auf einem anderen Blatt.

    Einen derartigen Kommentar aus heutiger Perspektive abzulassen...

    Das sollte sich ein Staatschef tatsächlich überlegen.
    Es ist ja auch nicht völlig böse, dass sie sich mit Hitler verbündet haben. In gewisser weise kann das auch gerechtfertigt werden. Aber sie haben den Nazis geholfen, ihre Pläne durchzusetzen, wodurch es millionen unschuldige Opfer gab. Ob sie das wussten oder nicht, kann man nicht sagen, aber trotzdem hätten sie sich bei Hitlers Politik denken können, dass es so viele Opfer geben wird. Es ist also schon fraglich, was die rumänen und Finnen damals gemacht haben.

  7. #67
    Ferdydurke
    ... ohne Stalins rabiate Politik hätte Deutschland sicherlich auf einige Unterstützer verzichten müssen...

  8. #68
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Kasak Beitrag anzeigen
    Es ist ja auch nicht völlig böse, dass sie sich mit Hitler verbündet haben. In gewisser weise kann das auch gerechtfertigt werden. Aber sie haben den Nazis geholfen, ihre Pläne durchzusetzen, wodurch es millionen unschuldige Opfer gab. Ob sie das wussten oder nicht, kann man nicht sagen, aber trotzdem hätten sie sich bei Hitlers Politik denken können, dass es so viele Opfer geben wird. Es ist also schon fraglich, was die rumänen und Finnen damals gemacht haben.
    So fraglich finde ich das nicht... zu der Zeit bestanden bereits Erfahrungswerte, was Stalin mit unliebsamen Minderheiten der Sovietunion anstellte- ich denke, die Deportationen und die damit verbundenen hohen Opferzahlen waren ein sehr guter Grund, sich mit dem Teufel gegen den Belzebub zu verbünden, um nicht in ein russisches Großreich einverleibt und anschließend ind Viehwaggons nach Sibirien verfrachtet zu werden.
    Viele der Völker, die mit Deutschland paktiert haben, waren da ja sehr ambivalent, und hatten ein starkes Motiv- Selbstschutz.

  9. #69

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    995
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    So fraglich finde ich das nicht... zu der Zeit bestanden bereits Erfahrungswerte, was Stalin mit unliebsamen Minderheiten der Sovietunion anstellte- ich denke, die Deportationen und die damit verbundenen hohen Opferzahlen waren ein sehr guter Grund, sich mit dem Teufel gegen den Belzebub zu verbünden, um nicht in ein russisches Großreich einverleibt und anschließend ind Viehwaggons nach Sibirien verfrachtet zu werden.
    Viele der Völker, die mit Deutschland paktiert haben, waren da ja sehr ambivalent, und hatten ein starkes Motiv- Selbstschutz.
    Was Stalin machte war ja schlimm, aber er hätte Rumänien sicher nicht erobert. Kurz vor dem zweiten Weltkrieg wurden in Russland alle Generäle und Offiziere von Stalin ermoret, weil sie angeblich "Verräter" waren. Außerdem gab es gar keine Kriegsproduktion, und die Armee wurde überhaupt nicht verstärkt. Als die deutschen kamen war die sowjetische Armee in einer sehr schlechten Lage. Wie sollte er also rumänien erobern?

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 25.12.2014, 11:51
  2. Roma in Bulgarien ‎
    Von Barbaros im Forum Politik
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 23:43
  3. Balkan Shop ‎!!! F A N A R T I K E L !!!
    Von _Stojanka_ im Forum Rakija
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 00:06
  4. barbarossa rap
    Von phαηtom im Forum Musik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 04:25
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 08:24