BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 62

Rußland bewaffnet Serbien!

Erstellt von Crna-Ruka, 10.05.2007, 02:03 Uhr · 61 Antworten · 3.073 Aufrufe

  1. #31
    hahar
    Zitat Zitat von Crna-Ruka Beitrag anzeigen
    Eben in der Zeitung gelesen. Sollte der Westen in irgendeiner Art und Weise eine Aggression gegen Serbien starten und sollte es zu einem Remake a la 99 kommen, so wird Russland diesmal nicht stillschweigend zuschauen, sondern Serbien mit modernsten Waffen ausstatten.

    Link wird noch folgen.

    Gut das gestern Nikolic zum Parlamentspräsidenten gewählt wurde. Die Pro-Europäischen, bzw. europäischen Lakaien sind somit geschwächt worden.
    Das wichtigste ist nun das Serbien sich mit allen mitteln gegen den geplanten Landraub zu Wehr setzt.
    Man darf nicht vergessen, daß die Nato damals das Kosmet illegal annektiert hat.
    Hoffen wir, daß die USA und deren Lakaien so dumm sind und einen Angriff gegen den IRAN starten und somit noch tiefer in den Nahost Sumpf sinken.
    Europa ist ingesamt in der Kosmet Frage gespalten und ein Krieg gegen Serbien wäre undenkbar, wie soll man dies der Europäischen Bevölkerung klar machen? Die Europäischen Länder scheuen den Konflikt wie der Teufel das Weihwasser, siehe z.b den deutschen Einsatz in Afghanistan.
    *Hust 4 Tornados*.
    Die Welt sieht heute anders aus, als 1999. Rußland ist gestärkt. Der Säufer Jelzin ist weg vom Fenster. Der sogenannte Schlächter Milosevic existiert nicht mehr.

    Was wird dieser beschissene Westen nun tun? Der Status Quo wird wohl nicht mehr haltbar sein. Der Atashaari Plan wird den Sicherheitsrat nicht passieren. Es bleibt nur noch die bilaterale Annerkennung Kosmets, d.h es wird zu 100 % zu einem Konflikt kommen, da sich der Norden daraufhin für unabhängig erklären wird. Albanische Horden werden wie Ratten über den Norden, Presovo und Bujenovac herfallen. Davon wird auch die Raska Oblast nicht verschont bleiben, da es in dieser Region zu hauf Sezzesionisten und Terroristen gibt die mit albanischen Nationalisten und Terroristen Symphatisieren.

    Man erinnere sich vor kurzem an den Flegel Zobel. Dieser D reckssack. Einen Arschtritt sollte man diesem Penner verpassen. Aber solange zum Teil pro-westliche Lakaien das sagen haben in Serbien wirds schwer.

    Die Nato wird in diesen Konflikt nicht direkt eingreifen, sondern von hinten albanische und islamistische Terroristen Ausbilden, Bewaffnen und vor Ort unterstützen, d.h mit Luftaufklärung etc. .

    Das Pulverfaß Balkan wird wieder Explodieren. Diesmal wird aber Europa und andere Teile der Welt davon nicht verschont bleiben. Den fast jedes Land auf der Welt hat sein eigenes Kosovo. Das ist Tatsache, besonders jene Länder in Afrika. Man erinnere sich wie die Kolonialmächte damals willkürlich mit dem Lineal die Grenzen gezogen haben ohne die ethnischen und religiösen zugehörigkeiten zu beachten. Das sind jene Kolonialmächte die nun versuchen auf illegale Art und Weise 15% serbische Terretorium zu stehlen.

    Aber wer wird diesmal dafür Schuld sein? Natürlich Rußland, da es sich diesem illegalen Akt wiedersetzt hat.
    Welches Land würde dies nicht tun? Was würden die USA davon halten, wenn Mexico auf Californien etc. Pochen würde?
    Man würde Atomar reagieren.

    Diese Politik wird betrieben um in Rußland und anderen anti westlichen Ländern die Seperatistischen Bewegungen zu stärken.
    Rußland ist ein Vielvölkerstaat. Der reichste und größte Vielvölkerstaat auf Erden. Es dreht sich alles um Rohstoffe, Geld und Macht. Die USA und die Europäischen Lakaien sind darauf erpicht Rußland gänzlich zu zerstückeln und sich die Rohstoffreichen Regionen einzuverleiben.
    Zum Glück ist der Rußische Bär aufgestanden. Serbien kann sich diesmal auf einen verläßlichen Partner verlassen auch wenn dieser Primär seine eigenen politischen Ziele verfolgt.


    Lang lebe Serbien.

    Nieder mit den Pro-westlichen Politikern und Lakaein.


    na klaar............................................w ann fangt endlich der krieg an????:icon_smile: :icon_smile:

  2. #32
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von albaner Beitrag anzeigen
    mit der kapitulation serbiens

    Dazu müssten sich die NATO Länder alle einig sein, die sind ja schon gespalten in der Kosovofrage!
    Dazu müsste man die Bevölkerung überzeugen...und nach so vielen erfolglosen NATO einsätzen wird das schwer!

    Die Amis werden in Europa immer unbeliebter....warum?

  3. #33
    vwxyz
    <object width="425" height="350"><param name="movie" value="<A href="http://www.youtube.com/v/KjkhBppKkF0"></param><param">http://www.youtube.com/v/KjkhBppKkF0"></param><param name="wmode" value="transparent"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/KjkhBppKkF0" type="application/x-shockwave-flash" wmode="transparent" width="425" height="350"></embed></object>

  4. #34
    Avatar von Djuka

    Registriert seit
    26.09.2005
    Beiträge
    15.917
    Zitat Zitat von albaner Beitrag anzeigen
    mit der kapitulation serbiens
    Serbien kapituliert vielleicht, aber ein Teil seiner Bevölkerung wird dies nie

  5. #35
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Dazu müssten sich die NATO Länder alle einig sein, die sind ja schon gespalten in der Kosovofrage!
    Dazu müsste man die Bevölkerung überzeugen...und nach so vielen erfolglosen NATO einsätzen wird das schwer!

    Die Amis werden in Europa immer unbeliebter....warum?
    wegen bush werden die immer unbeliebter, aber bald kommt sowieso ein neuer präsident. wie stellst du dir das denn vor ? denkst du wirklich das lässt die natoländer kalt wenn deren soldaten getötet werden ? die nato ist in kosovo um für frieden zu sorgen und für die sicherheit zu garantieren.wenn kosovo angegriffen wird, dann ist die nato dazu verflichtet kosovo zu verteidigen. mal im ernst, denkstbdu wirklich das die nato nichts unternmimmt wenn kosovo angegriffen wird ?

  6. #36
    hahar
    Zitat Zitat von dj-raza Beitrag anzeigen
    <object width="425" height="350"><param name="movie" value="<A href="http://www.youtube.com/v/KjkhBppKkF0"></param><param">http://www.youtube.com/v/KjkhBppKkF0"></param><param name="wmode" value="transparent"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/KjkhBppKkF0" type="application/x-shockwave-flash" wmode="transparent" width="425" height="350"></embed></object>




    ein geiler klipp!!!

  7. #37
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von albaner Beitrag anzeigen
    wegen bush werden die immer unbeliebter, aber bald kommt sowieso ein neuer präsident. wie stellst du dir das denn vor ? denkst du wirklich das lässt die natoländer kalt wenn deren soldaten getötet werden ? die nato ist in kosovo um für frieden zu sorgen und für die sicherheit zu garantieren.wenn kosovo angegriffen wird, dann ist die nato dazu verflichtet kosovo zu verteidigen. mal im ernst, denkstbdu wirklich das die nato nichts unternmimmt wenn kosovo angegriffen wird ?

    Wer sagt denn das NATO Soldaten in angegriffen werden!?

    Warum ist die NATO verpflichtet das Kosovo zu verteidigen?

  8. #38
    Avatar von Djuka

    Registriert seit
    26.09.2005
    Beiträge
    15.917
    Zitat Zitat von albaner Beitrag anzeigen
    wegen bush werden die immer unbeliebter, aber bald kommt sowieso ein neuer präsident. wie stellst du dir das denn vor ? denkst du wirklich das lässt die natoländer kalt wenn deren soldaten getötet werden ? die nato ist in kosovo um für frieden zu sorgen und für die sicherheit zu garantieren.wenn kosovo angegriffen wird, dann ist die nato dazu verflichtet kosovo zu verteidigen. mal im ernst, denkstbdu wirklich das die nato nichts unternmimmt wenn kosovo angegriffen wird ?
    Ich denke nicht das die serbischem Soldaten so untelligente Handlungen vollbringen werden wie NATO-Soldaten zu ermorden, man weißt nicht was die Nato vorhat, Kosovo ist ne Sache, die egal was man tut, gefährlich werden kann...

  9. #39
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Aber in Wirklichkeit wird das Kosovo nicht unabhängig, weil es auf dem Papier besondere Rechte hatte, sondern weil 90% Albaner dort leben. Irgendwelche juristischen Formalismen sind doch kein Argument für politische Entscheidungen solcher Art, weil letztlich Menschen unabhängig werden oder nicht und keine Aktenberge.
    "Kosovo" wird unabhängig (Basis ist die juristische Körperschaft), nicht die zu "90 Prozent von Albanern" besiedelten Gebiete (auf Basis der natürlichen Personen). Dass Mensch und Gemeinwesen miteinander zusammenhängen, ist natürlich klar. Das ist aber dann im Kosovo nicht anders als in Österreich oder Deutschland. Ob Österreich oder Deutschland, beide existieren auf dem Fundament der jeweiligen Bevölkerung (in Deutschland heisst es sogleich im Grund Gesetz: "Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.") Manchmal habe ich das Gefühl das viele vergessen dass Staaten in einem Prozess entstanden sind bzw. entstehen und nicht schon etwas immer vorhandenes waren bzw. sind.

  10. #40

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
    "Kosovo" wird unabhängig (Basis ist die juristische Körperschaft), nicht die zu "90 Prozent von Albanern" besiedelten Gebiete (auf Basis der natürlichen Personen). Dass Mensch und Gemeinwesen miteinander zusammenhängen, ist natürlich klar. Das ist aber dann im Kosovo nicht anders als in Österreich oder Deutschland. Ob Österreich oder Deutschland, beide existieren auf dem Fundament der jeweiligen Bevölkerung (in Deutschland heisst es sogleich im Grund Gesetz: "Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.") Manchmal habe ich das Gefühl das viele vergessen dass Staaten in einem Prozess entstanden sind bzw. entstehen und nicht schon etwas immer vorhandenes waren bzw. sind.
    Aber wie gesagt: Das Kosovo wird nicht unabhängig, weil es in Jugoslawien einen Obersten Gerichtshof hatte oder sonst irgendeinen juristischen Sonderstatus, sondern weil dort die Bevölkerung zu 90% aus unabhängigkeitswilligen Albanern besteht. Das ist die politische Realität. Es widerspricht auch völlig dem gesunden Menschenverstand, die Unabhängigkeit eines Gebietes mit juristischen Formalitäten zu begründen. Es ist noch niemals in der Geschichte irgendein Territorium aufgrund juristischer Spitzfindigkeiten unabhängig geworden oder an der Unabhänigkeit gehindert worden. Allenfalls als Erzeuger von Begleitmusik spielen die Juristen bei solchen Fragen eine Rolle, entschieden wird letztlich auf machtpolitischer Basis, die im besten Falle mit dem Willen der Bevölkerung übereinstimmt.

Ähnliche Themen

  1. Rußland brennt
    Von Märchenprinz im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 20:51
  2. Familie bewaffnet?
    Von ökörtilos im Forum Rakija
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 23:05
  3. Alle gegen Rußland
    Von LaLa im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 12.01.2006, 14:10