BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Russland will mit NATO-Mitglied Griechenland militärisch enger kooperieren

Erstellt von El Greco, 22.05.2008, 18:54 Uhr · 14 Antworten · 2.558 Aufrufe

  1. #11
    Baader
    Zitat Zitat von byzantinationneverdies Beitrag anzeigen
    Ich kann nur hoffen, dass diese Waffen nicht benutzt werden.
    Menschen die Waffen verkaufen, sind Menschen die auch dafür sorgen dass sie Verwendung finden.
    Die Geschichte hat gezeigt, dass es sich hierbei um Personen handelt, die keine Religion und auch keinen Bezug zu irgendeiner nationalen Zugehörigkeit haben.
    Statt dessen, brufen sie Volksgruppen im Namen der Religion oder der Nation, für ihr Vaterland, welches ihnen slebst nicht am Herzen liegt, zu sterben.
    Es liegt in der Natur der Menschen zu töten. Es ist dasselbe wie das Essen und Fortpflanzen. Es findet sich immer jemand um Waffen herzustellen und zu verkaufen. Eine Denkweise welche du sie hier vorlegst ist auf eine Weise idiotisch. Klar ist es schlimm dass es sowas gibt, doch seien wir mal ehrlich, hätte es ohne die Waffenproduktion weniger Kriege gegeben? Sicher nicht, es wäre nur weniger Menschen ums Leben gekommen.

    Und solch Leute nennt man Demagogen, unter anderem auch Politiker.
    Doch nicht alle sind so, Tito zum Beispiel ist ein hervorragendes Beispiel eines Freiheitskämpfers. Genau wie auch Che. Nicht jeder Krieg basiert auf dem Verlangen einiger macht-und geldgeiler Idioten nach Blut. Manchmal müssen Kriege geführt werden um schlimmeres zu verhindern. Appeasement-Politik ist das schlimmste was es gibt.

  2. #12
    Lance Uppercut
    Die Russen haben zuverlässige Waffen, so what?

  3. #13

    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    800
    Zitat Zitat von Leka Beitrag anzeigen
    Es liegt in der Natur der Menschen zu töten. Es ist dasselbe wie das Essen und Fortpflanzen. Es findet sich immer jemand um Waffen herzustellen und zu verkaufen. Eine Denkweise welche du sie hier vorlegst ist auf eine Weise idiotisch. Klar ist es schlimm dass es sowas gibt, doch seien wir mal ehrlich, hätte es ohne die Waffenproduktion weniger Kriege gegeben? Sicher nicht, es wäre nur weniger Menschen ums Leben gekommen.

    Und solch Leute nennt man Demagogen, unter anderem auch Politiker.
    Doch nicht alle sind so, Tito zum Beispiel ist ein hervorragendes Beispiel eines Freiheitskämpfers. Genau wie auch Che. Nicht jeder Krieg basiert auf dem Verlangen einiger macht-und geldgeiler Idioten nach Blut. Manchmal müssen Kriege geführt werden um schlimmeres zu verhindern. Appeasement-Politik ist das schlimmste was es gibt.
    Ja hast Recht !

    Und du hast dir ja auch brav viele Gedanken gemacht, wie ich sehe...
    Das hab ich hinter mir.
    Ich bin bei einer sehr einfachen Frage stehengeblieben :


    - Warum können wir nicht einfach alle glücklich sein ? -

    Sie klingt vielleicht etwas romantisch aber die Antworten, die in mir hochkamen, waren wirklich sehr aufschlussreich.
    Denn Böses gewährt nur wider Bösem.
    Tito war ein Phenomen. Che war auch ein Phenomen.

    Aber haben sie gewonnen oder hat das Böse gegen sie gewonnen ?

  4. #14
    Baader
    Zitat Zitat von byzantinationneverdies Beitrag anzeigen
    Ja hast Recht !

    Und du hast dir ja auch brav viele Gedanken gemacht, wie ich sehe...
    Das hab ich hinter mir.
    Ich bin bei einer sehr einfachen Frage stehengeblieben :


    - Warum können wir nicht einfach alle glücklich sein ? -

    Sie klingt vielleicht etwas romantisch aber die Antworten, die in mir hochkamen, waren wirklich sehr aufschlussreich.
    Denn Böses gewährt nur wider Bösem.
    Tito war ein Phenomen. Che war auch ein Phenomen.

    Aber haben sie gewonnen oder hat das Böse gegen sie gewonnen ?
    Werden wir nunmal nicht gleich philosophisch.

    Mit solchen Phänomenen passiert immer dasselbe, entweder werden sie, oder aber ihre Ideale, von den eigenen Anhängern verkauft.
    Dass alle Menschen glücklich sind ist puure Utopie. Es gehört dazu, Sklave und Herr.

  5. #15

    Registriert seit
    27.05.2008
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von byzantinationneverdies Beitrag anzeigen
    Ich kann nur hoffen, dass diese Waffen nicht benutzt werden.
    Menschen die Waffen verkaufen, sind Menschen die auch dafür sorgen dass sie Verwendung finden.
    Die Geschichte hat gezeigt, dass es sich hierbei um Personen handelt, die keine Religion und auch keinen Bezug zu irgendeiner nationalen Zugehörigkeit haben.
    Statt dessen, brufen sie Volksgruppen im Namen der Religion oder der Nation, für ihr Vaterland, welches ihnen slebst nicht am Herzen liegt, zu sterben.
    Bisher waren es doch immer die Arbeiter, die solche schweren Waffen bezahlt haben um sich damit gegenseitig umzubringen.
    Vielleicht gibt es für den Geschmack einiger einflussreicher Persönlichkeiten, im Moment zu viele Menschen auf dieser Welt.

    Hoffentlich gibt es ab jetzt für immer Frieden auf dem Balkan, denn wir hatten hier genug Kriege für mindestens 20 Planeten...
    Zitat Zitat von Leka Beitrag anzeigen
    Es liegt in der Natur der Menschen zu töten. Es ist dasselbe wie das Essen und Fortpflanzen. Es findet sich immer jemand um Waffen herzustellen und zu verkaufen. Eine Denkweise welche du sie hier vorlegst ist auf eine Weise idiotisch. Klar ist es schlimm dass es sowas gibt, doch seien wir mal ehrlich, hätte es ohne die Waffenproduktion weniger Kriege gegeben? Sicher nicht, es wäre nur weniger Menschen ums Leben gekommen.

    Und solch Leute nennt man Demagogen, unter anderem auch Politiker.
    Doch nicht alle sind so, Tito zum Beispiel ist ein hervorragendes Beispiel eines Freiheitskämpfers. Genau wie auch Che. Nicht jeder Krieg basiert auf dem Verlangen einiger macht-und geldgeiler Idioten nach Blut. Manchmal müssen Kriege geführt werden um schlimmeres zu verhindern. Appeasement-Politik ist das schlimmste was es gibt.
    "byzantinationneverdies" finde ich hat im gegensatz zu dir recht und seine gedanken sind einfach menschlich! Vielleicht liegt in deine natur menschen zu töten, in meiner aber nicht und allein deswegen haste kein recht zu schreiben "es liegt in der natur der menschen zu tötetn". Die menschen werden dazu gebracht zu töten weil dahinten interesse versteckt sind die als patriotismus verkauf werden! Ich nehme an dass du ex-jugoslawe bist und wenn du immer noch nicht kapiert hast was krieg bedeutet, schau mal auf die Karte Jugslawiens, wenn es dir nicht reicht dann was krieg bedeutet frag dann die mütter und väter, frauen und kinder, egal ob albanisch, serbisch, kraoatisch ader andere, die werden dir sagen ob die vergewaltigt werden wollten, ob die ohne väter und müter bleiben wolten und so weiter! Ich finde mehr als pervers das töten als menscliche eigenschaft zu behaubten!

    Es ist ganz was anderes über befreiungskrieg und wiederstand zu sprechen. Da haben die den wiederstand gemacht, nicht weil sie einfach menschen töten wollten. sondern damit sie nicht getötet, vergewaltigt und auch nicht als sklawen leben wollten.Aber auch da, war weder tito noch ce allene! Millionen andere menschen haben das eigene leben verloren! Aber wer glaubt so wie du, die mensche wollen t"öten wie essen und trinken", dann wird auch das was ich geschrieben habe nicht helfen!

    Gruß
    Aris

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Montenegro bald Nato-Mitglied
    Von Hamëz Jashari im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 17:20
  2. Serbien-Griechenland-Russland?
    Von HejSloveni im Forum Politik
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 13:26
  3. 2008 wird Albanien NATO Mitglied
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.03.2008, 10:34
  4. Griechenland sichert sich Oel aus Russland.
    Von Crane im Forum Wirtschaft
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.02.2007, 17:26
  5. Albanien wird nun entgültig NATO Mitglied
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.10.2005, 15:08