BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 208 ErsteErste ... 3910111213141516172363113 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 2080

Sammelthread Ante Gotovina

Erstellt von Josip Frank, 17.04.2011, 18:17 Uhr · 2.079 Antworten · 93.471 Aufrufe

  1. #121
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Ich denke man hat es vermint weil man das Gebiet das man zur Eigenstaatlichen Republik ausgerufen hat und das von niemanden international annerkannt wurde(auch nicht von Serbien/Jugoslawien) in etwa in diesen Grenzen Realisieren wollte.
    Dafuer standen einige Verantwortlichen vor Gericht und sind hart bestraft worden.

    Das Gericht hatte sich nun der Frage zu widmen ob es seitens der Generaele Verantwortung bezueglich der Massenvertreibung gab.
    Dies haben sie isoliert fuer sich betrachtet genauso wie die Faelle zuvor in denen Serben die angeklagten waren.

    Warum finde ich in der Kroatischen Presse kaum hinweeise darauf das das Gericht hier seinen Job genauso wie immer gemacht hat?
    Warum stellen es die Medien inn Kroatien so dar als ob hier ein Prozess anders durchgekaut wurde als in anderen Faellen wenn dies definitv nicht der Fall ist?
    Das sollte jetzt eine der Hauptfragen sein die sich die Kroatische Gesellschaft stellen sollte.

    Wer fuettert unsere Gehirne und warum sagt uns keiner klip und klar was in den Haag geschieht?
    Die Antwort wissen wir schon, ein kriterium fuer ein EU Beitritt ist die zusammenarbeit mit Den Haag, da wir eben nun ein bestechliches Volk sind und viele Politiker an ihren Sitzen festkleben und das auch noch in der EU wollen, hat man einfach streng Vertrauliche Akten nach Den Haag verschickt also die ganzen freiwilligen die fuer ihr Land kaempften verkauft.Ich schaetze mal das bei diesen Verhandlungen zwischen Tuđman und Gotovina Saetze fielen wie," die Serben muessen vertrieben werden " das war u.a. ein Grund man haette sagen mussen die Besatzer muessen vertrieben werden so das sie nie wieder auf die Idee kommen unser Land nochmal anzugreifen. Ich bezweifle auch das Tuđman vorhatte alle Serben zu Vertreiben denn wenn man das vorhatte haette es vorher keine koordinierte Flucht der Serben gegeben.

    Der Richter hat sich wahrscheinlich nach diesem Transkript gesagt , in der Vergangenheit haben Politiker auch solche Saetze gebraucht und dieses auch Wahr werden lassen.
    Nur das wir in diesem Fall nicht die Aggressoren waren.

  2. #122

    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    951
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Ja.
    Menschen koennen nicht zurueckkehren und sollen nicht zurueckkehren.
    Diese "Flucht" war gewollt und geplant und Tudjman Rhetorik laesst daran keinen zweifel.
    Das sehe ich von dem rechtlichen Aspekt anders, in dubio pro reo.

    Wie die Verteidigung die Aussage "das sie dort dauerhaft verschwinden müssen" anging weiss ich leider nicht allerdings kann man diese Aussage vor allem vor dem Hintergrund das Tudjman und Generäle vor Karten standen und diese Auswerteten relativ einfach in Frage stellen.

    Seine Aussage kann in Verbindung mit einem Fingerzeig auf einen bestimmten Ort einen ganz anderen Kontext bekommen.

    Die Begründung war da nicht in dubio pro reo, sondern als Eindeutig interpretiert, nun kann man nur Raten ob es der Wille der Richter war oder die Unfähigkeit der Verteidigung diesen Satz in einem anderen Licht darzustellen weil sie diesen als nicht verfänglich erachteten.

  3. #123
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Dein Post ist ein gutes beispiel.
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Die Antwort wissen wir schon, ein kriterium fuer ein EU Beitritt ist die zusammenarbeit mit Den Haag, da wir eben nun ein bestechliches Volk sind und viele Politiker an ihren Sitzen festkleben und das auch noch in der EU wollen, hat man einfach streng Vertrauliche Akten nach Den Haag verschickt also die ganzen freiwilligen die fuer ihr Land kaempften verkauft.
    Erst der "Verrat" der jetzt in den Medien Propagiert wird.

    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Ich schaetze mal das bei diesen Verhandlungen zwischen Tuđman und Gotovina Saetze fielen wie," die Serben muessen vertrieben werden " das war u.a. ein Grund man haette sagen mussen die Besatzer muessen vertrieben werden so das sie nie wieder auf die Idee kommen unser Land nochmal anzugreifen.
    Auch diese Version der deutung der Brijuner Transkripte ist genau die die in den grossen Populaeren Medien in Kroatien propagiert werden.

    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Ich bezweifle auch das Tuđman vorhatte alle Serben zu Vertreiben denn wenn man das vorhatte haette es vorher keine koordinierte Flucht der Serben gegeben.
    Ich bezweifle nciht das Tudjman vorhatte den groessten Teil der Serben zu vertreiben.
    Seine Rhetorik gibt mir zumindest keinen wirklichen Anlass zu bezweifeln das genau dies sein Ziel war.

    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Der Richter hat sich wahrscheinlich nach diesem Transkript gesagt , in der Vergangenheit haben Politiker auch solche Saetze gebraucht und dieses auch Wahr werden lassen.
    Deine Vermutung....ich denke das viele in Kroatien versuchen dies jetzt auf diese Weise zu deuten...
    Die Richter(3 an der Zahl) hatten 3 Jahre fuer das Thema und sind schon seit laengerem mit dem gesammten Thema befasst.
    Die haben einfach so entschieden wie bei allen andern Faellen auch.
    Sie konnten auch nciht anders denn natuerlich sind sie nciht dazu da irgendwelche Verbrechen gegeneinander aufzurechnen sondern alle Faelle die ihnen vorgelegt sind fuer sich isoliert zu betrachten.
    So ist das aber generell in Rechtsstaaten und ich wundere mich nciht das eine Institution die von Rechtsstaaten gegruendet wurde genau so handelt.
    Das gehaeule ist vielleicht einfach nur deswegen so gross in Kroatien weil man angenommen hat das die Medienrealitaet Weltweit der 90er und die Medienrealitaet in Kroatien seit Republikgruendung sich in diesem Fall im Urteil wiederspiegeln wuerde.
    Natuerlich lesen auch Richter die Zeitung aber sie haben eben ueber die Prozesse die sie fuehren noch viel weitreichendere Informationsbeschaffungsmoeglichkeiten(zeugen etc.) und nutzen diese auch.

    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Nur das wir in diesem Fall nicht die Aggressoren waren.
    Punkt!

    Hier uebrigends das was du gerade geschrieben hast ist hier in einer sendung zusammengefuehrt und das Komplett!
    HRT: single[tt_news]=112329&tx_ttnews[backPid]=38&cHash=9cf38bb54c
    Das erste Video...eine Diskussionsrunde vom 15 gleich nach dem Urteil.
    Hier wird an genau diesen Mythen direkt nach dem Urteil gestrickt.
    Es sind genau die Argumente die du gerade genannt hast.
    Ich bin einfach gespannt wohin sich das entwickelt und ich bin mir nzu nahezu 100% sicher das die Argumentation hier im Forum sich an die Vorgaben der Medien halten wird.

    Ich muss jetzt mal los zum Imbiss.
    Steht zusammen, ihr habt gemeinsame Feinde die euch unrecht tun und das ansehen eures landes beschmutzen und die euch wieder in einen Krieg zwingen den ihr nicht gewollt habt!
    Wenn ihr alle zusammensteht dann seid ihr unbesiegbar und koennt alles schaffen!
    Das war "Polemik"...

  4. #124
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Dein Post ist ein gutes beispiel.
    Erst der "Verrat" der jetzt in den Medien Propagiert wird.

    Auch diese Version der deutung der Brijuner Transkripte ist genau die die in den grossen Populaeren Medien in Kroatien propagiert werden.

    Ich bezweifle nciht das Tudjman vorhatte den groessten Teil der Serben zu vertreiben.
    Seine Rhetorik gibt mir zumindest keinen wirklichen Anlass zu bezweifeln das genau dies sein Ziel war.

    Deine Vermutung....ich denke das viele in Kroatien versuchen dies jetzt auf diese Weise zu deuten...
    Die Richter(3 an der Zahl) hatten 3 Jahre fuer das Thema und sind schon seit laengerem mit dem gesammten Thema befasst.
    Die haben einfach so entschieden wie bei allen andern Faellen auch.
    Sie konnten auch nciht anders denn natuerlich sind sie nciht dazu da irgendwelche Verbrechen gegeneinander aufzurechnen sondern alle Faelle die ihnen vorgelegt sind fuer sich isoliert zu betrachten.
    So ist das aber generell in Rechtsstaaten und ich wundere mich nciht das eine Institution die von Rechtsstaaten gegruendet wurde genau so handelt.
    Das gehaeule ist vielleicht einfach nur deswegen so gross in Kroatien weil man angenommen hat das die Medienrealitaet Weltweit der 90er und die Medienrealitaet in Kroatien seit Republikgruendung sich in diesem Fall im Urteil wiederspiegeln wuerde.
    Natuerlich lesen auch Richter die Zeitung aber sie haben eben ueber die Prozesse die sie fuehren noch viel weitreichendere Informationsbeschaffungsmoeglichkeiten(zeugen etc.) und nutzen diese auch.

    Punkt!

    Hier uebrigends das was du gerade geschrieben hast ist hier in einer sendung zusammengefuehrt und das Komplett!
    HRT: single[tt_news]=112329&tx_ttnews[backPid]=38&cHash=9cf38bb54c
    Das erste Video...eine Diskussionsrunde vom 15 gleich nach dem Urteil.
    Hier wird an genau diesen Mythen direkt nach dem Urteil gestrickt.
    Es sind genau die Argumente die du gerade genannt hast.
    Ich bin einfach gespannt wohin sich das entwickelt und ich bin mir nzu nahezu 100% sicher das die Argumentation hier im Forum sich an die Vorgaben der Medien halten wird.

    Ich muss jetzt mal los zum Imbiss.
    Steht zusammen, ihr habt gemeinsame Feinde die euch unrecht tun und das ansehen eures landes beschmutzen und die euch wieder in einen Krieg zwingen den ihr nicht gewollt habt!
    Wenn ihr alle zusammensteht dann seid ihr unbesiegbar und koennt alles schaffen!
    Das war "Polemik"...
    Dobar tek,

    tun wir auch

    wir werden bis zum Ende kaempfen fuer unser Vaterland

    So wie du, der sogar in D lebt,und fuer ein serb.Fussballverein sterben wuerde.



  5. #125
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.185
    Eine weiter Tatsache dürfte dafür sorgen das das Urteil in der Revision nicht stand hält.

    Nur 2 der 3 Richter waren überwiegend einer Meinung, der dritte Richter hat diverse Punkte der Anklage nicht so gesehen wie die anderen Beiden

  6. #126
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Born_in_Yugoslavia Beitrag anzeigen
    Das sehe ich von dem rechtlichen Aspekt anders, in dubio pro reo.
    Wer hat denn gross Dubio?
    Die Richter hatten wohl kaum dubio.

  7. #127
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.995
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Wer hat denn gross Dubio?
    Die Richter hatten wohl kaum dubio.

    mir steht es nicht zu einen Richter in Frage zu stellen, aber die Konstellation ist schon seltsam

    Von der Verteidigung hingewiesen wurde zudem auf Ungereimtheiten in der Anklage: Gotovina war schon kurz nach der erfolgreichen Aktion in Kroatien nach Bosnien und Herzegowina beordert worden. Wie damals von internationalen Journalisten zu beobachten war, verhielten sich kroatische Kampftruppen gegenüber der zurückgebliebenen serbischen Bevölkerung korrekt. Die nachrückenden Polizeitruppen jedoch hielten 1991 vertriebene kroatische Zivilisten nicht von Racheakten ab. Vor allem die kroatischen Rückkehrer sind für Racheakte verantwortlich. Für diese Polizeitruppen aber war General Ivan Čermak verantwortlich. Und der wurde freigesprochen.
    Der damals als Vorsitzender der Helsinki-Föderation für Menschenrechte fungierende Politologe und Philosoph Jarko Puhovski weist darauf hin,
    dass diejenigen bestraft wurden, die an der Planung von Oluja teilgenommen haben. Dazu gehörte Čermak nicht.
    Weil aber mit dem damaligen Präsidenten Franjo Tudjman, dem damaligen Oberkommandierenden General Janko Bobetko und dem Verteidigungsminister Gojko Šušak die drei wichtigsten Verantwortlichen inzwischen verstorben sind, hielt sich Den Haag an untergeordnete Generäle. Gotovina war nicht der Oberkommandierende, sondern nur zuständig für den Bereich Dalmatien.
    Cermak war Verantwortlich für Knin und der wurde freisgesprochen.

  8. #128

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    um die ging es uns auch oder warum glaubst du musste eine Oluja gestartet werden.

    Ich hab auch ein Bild für dich, aus dem Jahre 1980 noch. Irgendwie kommt mir diese Karte bekannt vor....



    Oder warum glaubst du mussten sich die Serben in der Krajina abschotten?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg ndh.jpg (188,4 KB, 51x aufgerufen)

  9. #129
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.995
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    A slicice znaci sad, a?. E, pa imam i ja sliku za tebe, jos iz 1980e jarane



    Oder warum glaubst du mussten sich die Serben in der Krajina abschotten?


  10. #130
    Avatar von BosnaHR

    Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    9.941
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Ich hab auch ein Bild für dich, aus dem Jahre 1980 noch. Irgendwie kommt mir diese Karte bekannt vor....



    Oder warum glaubst du mussten sich die Serben in der Krajina abschotten?
    deo Hrvatske Srpska Propaganda

Ähnliche Themen

  1. Ante Gotovina verurteilt
    Von XtraSerb im Forum Politik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 19:00
  2. Freiheit für Ante Gotovina
    Von Fushe Kosove im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 20:12
  3. ANTE GOTOVINA IST SCHWUL
    Von Krajisnik-Benkovac im Forum Politik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.04.2006, 20:42
  4. Das besondere PC Spiel: Ante Gotovina
    Von lupo-de-mare im Forum Sport
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.03.2005, 00:50
  5. Die Verbrecher Karriere des Ante Gotovina
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2005, 12:13