BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 146 von 208 ErsteErste ... 4696136142143144145146147148149150156196 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.451 bis 1.460 von 2080

Sammelthread Ante Gotovina

Erstellt von Josip Frank, 17.04.2011, 18:17 Uhr · 2.079 Antworten · 93.371 Aufrufe

  1. #1451
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Auf jden Fall bringen hier die Serben, die hier rumheulen (Legija, Fury) nur lächerliche Kacke hier ins Spiel. Operacija Oluja sucht an Professionalität seinesgleichen. Es wurde lediglich nur nochmal das offiziell bestätigt, was jeder wusste.
    Na, wenn DU das sagst, MUSS es ja stimmen :

    Und es wurde rein gar nichts offiziell bestätigt. Außer, dass selbst Hauptschüler wie du gute Chance hätten, als Winkeladvokat in Haag anzuheuern.

  2. #1452

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    @NaleP

    In diesem Artikel äussert sich einer der Richter die gegen den Freispruch gestimmt haben.
    Ich werde den Artikel die Tage ins deutsche Übersetzen.

    Aber im grossen und ganzen wurden wesentliche Punkte aus dem ersten Urteil bei der Berufung nicht in betracht gezogen wie Beispielsweise die Brioni Protokolle.
    Guter Artikel:

    Vor allem:

    „Held, nicht Kriegsverbrecher!“ war auf den Plakaten in Kroatien zu lesen gewesen, mit denen beinharte Nationalisten Gotovina den Rücken stärken wollten. Auf dieses Milieu wirkt der erneute Schiedsspruch wie eine Einladung, die Verbrechen auf kroatischer Seite zu bagatellisieren, die es in den Zerfallskriegen um das ehemalige Jugoslawien ebenso gab wie Verbrechen serbischer Milizionäre, Marodeure und Armeeangehörigen.
    Bei diesen lag ohne Zweifel und nachweisbar die Hauptlast der Verbrechen. Aber gerade auf die Tatsache, dass die internationale Justiz ohne Ansehen der ethnischen und religiösen Herkunft der Angeklagten urteilte, waren die Mitarbeiter des Tribunals stolz. Etwas mache sie wohl richtig, rühmte sich Carla del Ponte, die bekannteste Chefanklägerin, wenn sämtliche Konfliktparteien der Ansicht sind, gerade sie würden benachteiligt.

    Das Vertrauen in eine Justitia zu festigen, die mit verbundenen Augen auch auf dem ganzen Globus balanciert, war schwer genug für Den Haag. Den Argumenten der Haager Berufungskammer im Fall Gotovina wird die Mehrheit der heute lebenden Serben kaum folgen. In Südosteuropa, wo wilde Verschwörungstheorien und Korruption noch immer zum Alltag gehören, wird es bald heißen, Kroatien habe hinter den Kulissen seinen General freigekauft und damit seinen Pfad in die EU geglättet. Wer annimmt, dass sich in Den Haag vermutlich besonders spitzfindige Juristen profilieren wollten, wird als naiver Westeuropäer gelten.
    Eine Berufung gegen die Berufung gibt es nicht. Die Haager Würfel sind gefallen, und der Eindruck bleibt, dass dort tatsächlich auch gewürfelt wurde. Halten wir auf alle Fälle diejenigen gut im Blick, die heute ihren General am lautesten bejubeln. Nicht nur angesichts des politischen Klimas etwa in Ungarn hat Europa im Moment besonderen Grund, vor Nationalisten auf der Hut zu sein.


    Verstehe echt nicht wie aus 24 Jahren plötzlich ein "Freispruch" werden konnte.

  3. #1453
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von meraklija Beitrag anzeigen

    Verstehe echt nicht wie aus 24 Jahren plötzlich ein "Freispruch" werden konnte.
    Das ist genau andersherum, diejenigen die sich vorab mit der Anklageschrift beschäftigt haben konnten nicht verstehen wie es zu den 24 Jahren kam ausser das es politisch motiviert war.

  4. #1454

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    kann mir mal jemand dieses "politisch motiviert" erklären?
    So das sich es verstehe, danke

  5. #1455
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.984
    Zitat Zitat von meraklija Beitrag anzeigen
    Guter Artikel:

    Vor allem:

    „Held, nicht Kriegsverbrecher!“ war auf den Plakaten in Kroatien zu lesen gewesen, mit denen beinharte Nationalisten Gotovina den Rücken stärken wollten. Auf dieses Milieu wirkt der erneute Schiedsspruch wie eine Einladung, die Verbrechen auf kroatischer Seite zu bagatellisieren, die es in den Zerfallskriegen um das ehemalige Jugoslawien ebenso gab wie Verbrechen serbischer Milizionäre, Marodeure und Armeeangehörigen.
    Bei diesen lag ohne Zweifel und nachweisbar die Hauptlast der Verbrechen. Aber gerade auf die Tatsache, dass die internationale Justiz ohne Ansehen der ethnischen und religiösen Herkunft der Angeklagten urteilte, waren die Mitarbeiter des Tribunals stolz. Etwas mache sie wohl richtig, rühmte sich Carla del Ponte, die bekannteste Chefanklägerin, wenn sämtliche Konfliktparteien der Ansicht sind, gerade sie würden benachteiligt.

    Das Vertrauen in eine Justitia zu festigen, die mit verbundenen Augen auch auf dem ganzen Globus balanciert, war schwer genug für Den Haag. Den Argumenten der Haager Berufungskammer im Fall Gotovina wird die Mehrheit der heute lebenden Serben kaum folgen. In Südosteuropa, wo wilde Verschwörungstheorien und Korruption noch immer zum Alltag gehören, wird es bald heißen, Kroatien habe hinter den Kulissen seinen General freigekauft und damit seinen Pfad in die EU geglättet. Wer annimmt, dass sich in Den Haag vermutlich besonders spitzfindige Juristen profilieren wollten, wird als naiver Westeuropäer gelten.
    Eine Berufung gegen die Berufung gibt es nicht. Die Haager Würfel sind gefallen, und der Eindruck bleibt, dass dort tatsächlich auch gewürfelt wurde. Halten wir auf alle Fälle diejenigen gut im Blick, die heute ihren General am lautesten bejubeln. Nicht nur angesichts des politischen Klimas etwa in Ungarn hat Europa im Moment besonderen Grund, vor Nationalisten auf der Hut zu sein.


    Verstehe echt nicht wie aus 24 Jahren plötzlich ein "Freispruch" werden konnte.

    Noch einmal....mit dem Urteil gegen Gotovina wurde die Oluja und der Verteidigungskrieg als kriminelle Vereinigung dargestellt.

    das dem nicht so ist wissen alle,nur jene nicht ,die heute noch serbische Interessen unter dem Deckmantel Jugoslawiens verstecken wollen....

  6. #1456
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    kann mir mal jemand dieses "politisch motiviert" erklären?
    So das sich es verstehe, danke
    Politisch motiviert ist wenn man jemand unschuldig verurteilt damit andere später nicht irgendwelche Verbrechen begehen die ähnlich gelagert sind.
    Das was marakljija toll findet in der verdummenden Verklärung des offensichtlich politisch motivierten Richters der folgerichtig auch überstimmt wurde ist total dämlich und keiner Urteilsbegründung würdig.

  7. #1457
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.293
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    kann mir mal jemand dieses "politisch motiviert" erklären?
    So das sich es verstehe, danke
    Kroaten gehen davon aus, dass mit dem ersten Urteil Serbien entgegen gekommen wurde oder werden sollte. Damit sie sich besser fühlen, dass auch andere Große mal verurteilt wurden, nicht nur Serben. Serben sehen die Revision als "Geschenk" an Kroatien, vielleicht wegen EU oder was sonst.

  8. #1458

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Ich hab die Sache nicht verfolgt, von Gotovina hab ich, ehrlich gesagt , das erste mal vor 2 Jahren gehört...
    Stimmt es dass er untergetaucht ist nach dem Krieg?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Kroaten gehen davon aus, dass mit dem ersten Urteil Serbien entgegen gekommen wurde oder werden sollte. Damit sie sich besser fühlen, dass auch andere Große mal verurteilt wurden, nicht nur Serben. Serben sehen die Revision als "Geschenk" an Kroatien, vielleicht wegen EU oder was sonst.
    Danke Lilith. Das mit der EU hab ich auch gehört, heisst das, dass jetzt auch die Serben freigelassen werden?
    Ach so, die Kroaten gehen davon aus,,,ok, danke

  9. #1459
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.984
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    Ich hab die Sache nicht verfolgt, von Gotovina hab ich, ehrlich gesagt , das erste mal vor 2 Jahren gehört...
    Stimmt es dass er untergetaucht ist nach dem Krieg?

    - - - Aktualisiert - - -



    Danke Lilith. Das mit der EU hab ich auch gehört, heisst das, dass jetzt auch die Serben freigelassen werden?
    Ach so, die Kroaten gehen davon aus,,,ok, danke

    Goran Hadzic und der Hilfskellner Dragan werden den Knast nicht verlassen.....die Urteile stehen aber noch aus...

  10. #1460

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Goran Hadzic und der Hilfskellner Dragan werden den Knast nicht verlassen.....die Urteile stehen aber noch aus...

    findest du es richtig länder in die EU zu nehmen, in denen noch vor ein paar Jahren buchstäblich köpfe abgeschlagen wurden?
    Und ich nehme kein einziges Land aus. Die haben alle Blut an den Händen.

    - - - Aktualisiert - - -

    UNd, war er jetzt verschwunden oder nicht? Wenn ja, warum wenn man unschuldig ist?

Ähnliche Themen

  1. Ante Gotovina verurteilt
    Von XtraSerb im Forum Politik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 19:00
  2. Freiheit für Ante Gotovina
    Von Fushe Kosove im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 20:12
  3. ANTE GOTOVINA IST SCHWUL
    Von Krajisnik-Benkovac im Forum Politik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.04.2006, 20:42
  4. Das besondere PC Spiel: Ante Gotovina
    Von lupo-de-mare im Forum Sport
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.03.2005, 00:50
  5. Die Verbrecher Karriere des Ante Gotovina
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2005, 12:13