BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 148 von 208 ErsteErste ... 4898138144145146147148149150151152158198 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.471 bis 1.480 von 2080

Sammelthread Ante Gotovina

Erstellt von Josip Frank, 17.04.2011, 18:17 Uhr · 2.079 Antworten · 93.563 Aufrufe

  1. #1471
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von meraklija Beitrag anzeigen
    "Der Internationale Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien hatte es 2011 als erwiesen angesehen, dass Gotovina maßgeblich für ungesetzliche Angriffe sowie Morde, Vertreibungen und Plünderungen in der seinerzeit von Serben bewohnten Region Krajina verantwortlich ist. Bei der "Operation Sturm" waren mehr als 300 serbische Zivilisten ermordet und mehr als 90.000 gewaltsam vertrieben worden."

    Das Urteil ändert am letztern eigentlich kaum was.
    z.B. im Spiegel-Artikel heißt es (Serben entsetzt über Freispruch für kroatischen General Ante Gotovina - SPIEGEL ONLINE:

    "Die Richter in Den Haag urteilten nun jedoch, dass die Aktion "Sturm" im Sinne der Selbstverteidigung legitim gewesen sei. Daher könnte den beiden kroatischen Generälen auch keine Schuld nachgewiesen werden."

    ?? Die Aktion war vielleicht legitim aber nicht die Verbrechen die während dieser begangen wurden und darum sollte es ja gehen.
    Als hauptverantwortlicher einer solchen Aktion ist man eben in Verantwotung zu schauen das solche Verbrechen nicht passieren.
    Was verstehst du nicht daran das es mit dem Urteil auch keine 90.000 vertriebenen gab?

    Die erstinstanzliche Urteilsbegründung ist hinfällig.

    Nix vertriebene, nix zuviele Granaten.

  2. #1472

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Was verstehst du nicht daran das es mit dem Urteil auch keine 90.000 vertriebenen gab?

    Die erstinstanzliche Urteilsbegründung ist hinfällig.

    Nix vertriebene, nix zuviele Granaten.

    auuuuu

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Was hast du denn jetzt mit deinen Kindern? Die haben doch hier nichts geschrieben!
    Ich rede von den Experten die hier so tun als ob den Rest der Welt Cro oder Srb jucken würden

    ich habe NUR fragen gestellt, also, wenn du mich zitierst und meine Fragen beantwortest, dann schreib mich an, bitte

  3. #1473
    Avatar von jedina

    Registriert seit
    05.04.2008
    Beiträge
    155
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Ich rede von den Experten die hier so tun als ob den Rest der Welt Cro oder Srb jucken würden
    jucken sicher nicht, aber gerne tragen die großen mächte das an kleinen staaten ihren rücken aus.

    wie damals die amis helfen wollten und die russen gesagt haben, wenn die amis sich einmischen dann kommen sie serbien zu hilfe...

    also hat man lieber auf uns geschi**en und gehofft das wir das selber regeln

  4. #1474
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von meraklija Beitrag anzeigen
    "Der Internationale Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien hatte es 2011 als erwiesen angesehen, dass Gotovina maßgeblich für ungesetzliche Angriffe sowie Morde, Vertreibungen und Plünderungen in der seinerzeit von Serben bewohnten Region Krajina verantwortlich ist. Bei der "Operation Sturm" waren mehr als 300 serbische Zivilisten ermordet und mehr als 90.000 gewaltsam vertrieben worden."

    Das Urteil ändert am letztern eigentlich kaum was.
    z.B. im Spiegel-Artikel heißt es (Serben entsetzt über Freispruch für kroatischen General Ante Gotovina - SPIEGEL ONLINE:

    "Die Richter in Den Haag urteilten nun jedoch, dass die Aktion "Sturm" im Sinne der Selbstverteidigung legitim gewesen sei. Daher könnte den beiden kroatischen Generälen auch keine Schuld nachgewiesen werden."

    ?? Die Aktion war vielleicht legitim aber nicht die Verbrechen die während dieser begangen wurden und darum sollte es ja gehen.
    Als hauptverantwortlicher einer solchen Aktion ist man eben in Verantwotung zu schauen das solche Verbrechen nicht passieren.

    Natürlich sind Verbrechen nicht legitim,aber was heisst die Aktion "war vielleicht legitim" ? Oluja war eine Reaktion auf die Rsk und ihr Terror Regime.

    Kroatien hat sicher Versäumnisse was die Aufklärung einzelner Verbrechen angeht,aber das frühere Urteil zielte darauf ab,dass man bewusst auf Zivilisten feuerte und dem war nicht so und das hat das Urteil bestätigt.

  5. #1475

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von Zeisig Beitrag anzeigen
    Btr. das Fettgedruckte, serbische Quellen sprechen aber von 2500 Toten und über 220 000 Vertriebenen.
    Was ist jetzt richtig ?
    Würd mal Annahmen das dies oben, also im Artikel, die derzeit anerkannten Zahlen sind welche auch im Prozeß so genannt wurden.

    Worauf willst hinaus?

  6. #1476
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    Also, an kroatischen händen klebt kein Blut?

    Auf was willste hinaus....Fräulein....?

  7. #1477
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.191
    Zitat Zitat von meraklija Beitrag anzeigen
    "Der Internationale Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien hatte es 2011 als erwiesen angesehen, dass Gotovina maßgeblich für ungesetzliche Angriffe sowie Morde, Vertreibungen und Plünderungen in der seinerzeit von Serben bewohnten Region Krajina verantwortlich ist. Bei der "Operation Sturm" waren mehr als 300 serbische Zivilisten ermordet und mehr als 90.000 gewaltsam vertrieben worden."

    Das Urteil ändert am letztern eigentlich kaum was.
    z.B. im Spiegel-Artikel heißt es (Serben entsetzt über Freispruch für kroatischen General Ante Gotovina - SPIEGEL ONLINE:

    "Die Richter in Den Haag urteilten nun jedoch, dass die Aktion "Sturm" im Sinne der Selbstverteidigung legitim gewesen sei. Daher könnte den beiden kroatischen Generälen auch keine Schuld nachgewiesen werden."

    ?? Die Aktion war vielleicht legitim aber nicht die Verbrechen die während dieser begangen wurden und darum sollte es ja gehen.
    Als hauptverantwortlicher einer solchen Aktion ist man eben in Verantwotung zu schauen das solche Verbrechen nicht passieren.
    Es gibt genug Videos von damals in denen Gotovina klar und deutlich sagt das man die Finger von Zivilisten etc. zu lassen hat! MAn kann und darf ihm nicht die Schuld geben wenn vereinzelte Soldaten oder Verbände sich daran nicht halten. An der sehr geringen Zahl der Toten sieht man aber das man sich im großen und ganzen daran gehalten hat.
    Im ersten vorläufigen Urteil wurden die Beweise der Verteidigung nicht berücksichtigt! Was gleich nach Urteilsverkündung von den Anwälten bemängelt wurde.
    Man kann Milosevics und Martics BEfehle zum Abzug der Zivilbevölkerung aus der Krajina nicht einfach "übersehen" als ob sie nicht da gewesen wären.
    Zudem, hätte man die Serben dort tatsächlich auslöschen wollen, was hätte sich da besser angeboten als eine Kolone von 90.000 Flüchtlingen? Einfach draufhalten, Waffen genug waren ja zu der Zeit da! Das ist aber nicht passiert....stattdessen gibt es genügend Bild und Videomaterial wo man sieht das die Serben ihr gesamtes Hab und Gut mit sich führen!

    Die rund 200.000 Kroaten die gleich zu Anfang des Krieges aus ihren Häusern vertrieben wurden hatten keine Zeit irgendwas mitzunehmen....merkwürdig.

  8. #1478
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.191
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    auuuuu

    - - - Aktualisiert - - -




    ich habe NUR fragen gestellt, also, wenn du mich zitierst und meine Fragen beantwortest, dann schreib mich an, bitte
    Du hast ne allgemeine Frage gestellt die ich allgemein beantwortet habe

  9. #1479

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Was verstehst du nicht daran das es mit dem Urteil auch keine 90.000 vertriebenen gab?

    Die erstinstanzliche Urteilsbegründung ist hinfällig.

    Nix vertriebene, nix zuviele Granaten.
    ??
    Ich denke kaum dass deiner Logik die wissenschaftliche Geschichtsschreibung folgen wird, noch der gesunde Menschenverstand!

  10. #1480
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen

    Die rund 200.000 Kroaten die gleich zu Anfang des Krieges aus ihren Häusern vertrieben wurden hatten keine Zeit irgendwas mitzunehmen....merkwürdig.
    Ich würde gerne die Flüchtlinge in Serbien fragen,was sie gemacht haben als ihre kroatischen Nachbarn ermordet und vertrieben wurden

Ähnliche Themen

  1. Ante Gotovina verurteilt
    Von XtraSerb im Forum Politik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 19:00
  2. Freiheit für Ante Gotovina
    Von Fushe Kosove im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 20:12
  3. ANTE GOTOVINA IST SCHWUL
    Von Krajisnik-Benkovac im Forum Politik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.04.2006, 20:42
  4. Das besondere PC Spiel: Ante Gotovina
    Von lupo-de-mare im Forum Sport
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.03.2005, 00:50
  5. Die Verbrecher Karriere des Ante Gotovina
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2005, 12:13