BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 154 von 208 ErsteErste ... 54104144150151152153154155156157158164204 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.531 bis 1.540 von 2080

Sammelthread Ante Gotovina

Erstellt von Josip Frank, 17.04.2011, 18:17 Uhr · 2.079 Antworten · 93.452 Aufrufe

  1. #1531
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Ich würde der Moderation nahelegen das man darüber nachdenkt bewusste Falschpropaganda die von einer Massenvertreibung der Serben aus Kroatien spricht zu ahnden.

    Mit dem Urteil ist klar wiederlegt das es eine "Kriminelle Vereinigung zum Ziele der Vertreibung von Serben aus Kroatien gab", mit dem Urteil ist wiederlegt das es eine übermässige Granatierung von Zivilen Objekten gab die diese Flucht eingeleitet hat.
    Wird darüber nachgedacht, das würde mich sehr interessieren da es ja im Umkehrschluss nichts anderes ist als z.B. begangene Verbrechen oder einen Genozid zu leugnen um somit bewusst Falschpropaganda zu verbreiten?

  2. #1532
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    @ Cobra

    Kažete, dakle, da ničega ovog ne bi bilo da su se zločini na vrijeme procesuirali.

    Tako je. Podsjetit ću da je jedan od najvažnijih razloga moje ostavke na članstvo u Savjetu za suradnju s Haaškim sudom 1998. bilo to što Savjet nije prihvatio moj prijedlog da se generalu Gotovini u Hrvatskoj omogući razgovor s haaškim istražiteljima. Vjerujem da bi on, kao što je to učinio general Petar Stipetić, već tada razjasnio svoju ulogu u ratnim događajima.


    Das ist fûr mich fast schon der wichtigste Teil vom Interview mit Josipovic. Und jetzt müssen wir eben alles neu aufrollen, wegen der zum Teil eigenen Dummheit ( gut HDZ hat da die meiste Schuld) und der Dickköpfigkeit der Icty Staatsanwaltschaft, im finden und verurteilen der begangenenVerbrechen im Rahmen der Oluja meist durch Rückkehrer und Aufräumtrupps aber auch durch Soldaten.

  3. #1533

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950

  4. #1534
    Gast829627
    krampfposter du hast echt nen mega schatten .....werd mal erwachsen du möchte gern erwachsener scheinheiliger alleswisser.............geh mal nach novi grad und frag mal da nach deiner heldenhaften oluja wo kroatische einheiten auf der strasse richtung kostajnica wahllos zivilisten abgeschossen haben darunter kinder ,die autos angehalten und die ewachsenen und kinder einfach erschossen haben......frag mal in dubica wieviel granaten dort runter gekommen sind .....mal sehen was sie zu deinen paar granaten sagen......dubica allein hat über 5000 granaten abbekommen und paar tausend sind auf novi und umgebung dh die dörfer gefallen ......du lallst was von es gab keine vertreibung und keine organsierten verbrechen nur weil jetzt dein gott govnovina nen freispruch bekommen hat und dein ego sich zum superhelden kroaten aufspielt statt einfach glücklich zu sein die fresse zu halten und es zu genießen egal wie sehr "die serben " sich aufregen....nimm dir n beispiel an vukovarac......du spuckst den opfern bewusst ins gesicht und das ist das eckelhaft an deiner person.......

  5. #1535
    Avatar von Komandant Mark

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    7.586
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich hat man eine blütenreine Weste, die ist nicht nur sauber sondern rein.
    Eine reinere Militäroperation gibt es kaum und aus dieser werden noch Generationen Soldaten lernen was ich als Pazifist nur begrüsse. Je weniger opfer desto besser.

    Das Gesocks was gedacht hat es kann unschuldige morden wurde zum Teil schon bestraft und wird sicher noch bestraft werden aber das ist unsere Angelegenheit in Kroatien, du kannst dich ja derweilen um den unüberschaubaren Müllhaufen in deinem Land kümmern.
    Mit Fingerzeig auf Kroatien versucht ihr den ja schon seit längerer Zeit zu lösen aber das ist der falsche Weg. Danke
    Es ist leider so das diese Operation nicht 100% Prezise realisiert werden könnte ,was es Waffeneinsatz betrifft .

    In diesen 200 m .Toleranzradius ist das noch gut ,wenn man bedenk mit welcher Technik diese Operation realisiert wurde .

    Diese "Kriegswerkzeuge"waren auch nicht auf neustem Stand und da gab es auch keine Granaten ,die mit Video oder sonst mit welchen spezial Sensoren gefürt werden könnten.

    Wenn man weiss dass das die modernste Waffen z.B von den Amerikanern auch mal "versagen"und die Ziele aus dem nicht geplanten Radius treffen.

    Dabei hören die Amerikaner nicht auf sondern setzen ihre Operationen fort bis die feindliche militärische Ziele neutralisiert werden.

    SELBSTVERSTÄNDLICH ist es tragisch wenn dabei zivilisten getötet werden .

    Meine Meinung dazu ,eine zivile Massenflucht aus der sog.Krajina hätte u.a auch von damaligee Krajinaführung verhindert werden,indem sie die Menschen aufgefordert hätten in ihren Häußern zu bleiben und sich nicht mit der Armee zu mischen und damit ungewollt als Schutzschild zu dienen .da sieht man dass diese "Krajinaarmee"keine profesionelle Armee war und das diese nur ihren Arsch retten wollte indem sie die unschuldige Zivilisten mitzieht in das Dreck .

    Dass es auch Rachenakte von kroatischen Nachbarn die zurückgekehrt haben gegen serbische Zivilisten gegeben hat ,kann man nicht bestreiten ,der Mensch handelt oft nach biblischen Regeln -Auge um Auge .

    ABER mit einer klugeren Strategie des Krajinaregimes hätte vieles verindert werden können und viele hundert Menschenleban bewahrt werden.




  6. #1536
    Gast829627
    wer schon mal ne granate einschlagen gesehen hat scheizzt auf die 200 meter ihr militärexperten und krampftaucher.............trombloni bi vam govno zaledeli kamoli granate ......

  7. #1537
    Avatar von Semberac

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    4.061
    Zitat Zitat von Komandant Mark Beitrag anzeigen
    Es ist leider so das diese Operation nicht 100% Prezise realisiert werden könnte ,was es Waffeneinsatz betrifft .

    In diesen 200 m .Toleranzradius ist das noch gut ,wenn man bedenk mit welcher Technik diese Operation realisiert wurde .

    Diese "Kriegswerkzeuge"waren auch nicht auf neustem Stand und da gab es auch keine Granaten ,die mit Video oder sonst mit welchen spezial Sensoren gefürt werden könnten.

    Wenn man weiss dass das die modernste Waffen z.B von den Amerikanern auch mal "versagen"und die Ziele aus dem nicht geplanten Radius treffen.

    Dabei hören die nicht auf sondern setzen ihre Operationen fort bis die feindliche militärische Ziele neutralisiert werden.

    SELBSTVERSTÄNDLICH ist es tragisch wenn dabei zivilisten getötet werden .

    Meine Meinung dazu ,eine zivile Massenflucht aus der sog.Krajina hätte u.a auch von damaligee Krajinaführung verhindert werden,indem sie die Menschen aufgefordert hätten in ihren Häußern zu bleiben und sich nicht mit der Armee zu mischen und damit ungewollt als Schutzschild zu dienen .da sieht man dass diese "Krajinaarmee"keine profesionelle Armee war und das diese nur ihren Arsch retten wollte indem sie die unschuldige Zivilisten mitzieht in das Dreck .

    Dass es auch Rachenakte von kroatischen Nachbarn die zurückgekehrt haben gegen serbische Zivilisten gegeben hat ,kann man nicht bestreiten ,der Mensch handelt oft nach biblischen Regeln -Auge um Auge .

    ABER mit einer klugeren Strategie des Krajinaregimes hätte vieles verindert werden können und viele hundert Menschenleban bewahrt werden.
    korrigiere mich wenn ich mich irre, aber hat die SAO Krajina-Führung nicht Tage zuvor den Leuten nahegelegt die Häuser und allgemein das Gebiet zu verlassen, weil man es nicht halten können wird??

    Und wären diese Leute in ihren Häusern geblieben wäre es wahrscheinlich blutiger geworden und tragischer

  8. #1538
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.940
    ......still a good feeling....

  9. #1539
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    wer schon mal ne granate einschlagen gesehen hat scheizzt auf die 200 meter ihr militärexperten und krampftaucher.............trombloni bi vam govno zaledeli kamoli granate ......
    Du willst sagen man hätte mit Wattebällchen schmeissen sollen weil die weniger Krach machen und so hätten sich dann die serbischen Paramilitärs ergeben?

    Schau Kollege, ab und mal einen dummen Spruch mit dir austauschen ist ja kein Problem aber dieses hohle Geschwafel kannst dir dann doch für deine Kumpels in der Jugodisco aufsparen.


  10. #1540
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Wenn ich nochmal zusammenfassen darf:

    Der User Kampfposter wiederholt mehrfach, dass es keine Vertreibungen an Serben gegeben habe im Rahmen der Oluja. Mindestens zwei Teammitglieder lesen dies und reagieren nicht.

    Unabhängig davon, ob juristisch diese Vertreibungen den nun Freigesprochenen zur Last gelegt werden kann oder nicht, ist das ein kristallklarer Regelbruch im Balkanforum.

Ähnliche Themen

  1. Ante Gotovina verurteilt
    Von XtraSerb im Forum Politik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 19:00
  2. Freiheit für Ante Gotovina
    Von Fushe Kosove im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 20:12
  3. ANTE GOTOVINA IST SCHWUL
    Von Krajisnik-Benkovac im Forum Politik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.04.2006, 20:42
  4. Das besondere PC Spiel: Ante Gotovina
    Von lupo-de-mare im Forum Sport
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.03.2005, 00:50
  5. Die Verbrecher Karriere des Ante Gotovina
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2005, 12:13