BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 190 von 208 ErsteErste ... 90140180186187188189190191192193194200 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.891 bis 1.900 von 2080

Sammelthread Ante Gotovina

Erstellt von Josip Frank, 17.04.2011, 18:17 Uhr · 2.079 Antworten · 93.412 Aufrufe

  1. #1891
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.984
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    @ ratko,
    ich persönlich finde es nicht gut, daß man dich gesperrt hat.
    man muss sich objektiv mit dem thema auseinander setzen.
    unter den tisch kehren ist keine lösung.

    apropo lösung.
    du weisst schon, daß kroatien sehr bemüht war, das ganze friedlich zu lösen.
    auf den Z 4 plan kannst du ja antworten, wenn du wieder entsperrt bist.

    Z4-Plan

    was hätte man noch machen sollen?
    wenn jemand wie im Wahn und Schaum vor der Schnauze ständig plädiert ......Franjo hat den Krieg begonnen ....dann ist dies zwar eine Meinung,die aber nicht vom ständig wiederholen authentischer wird.

    Die Pause wird ihm gut tun.......wobei...bei ihm sitzt der Frust besonders tief....dabei ist er nicht einmal betroffen.....

  2. #1892

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948
    Wurden nach dem 2ten. weltkrieg Amis, russen, engländer, franzosen, jugoslawen ... für ihre verbrechen verurteilt oder hat man nur die nazis verurteilt?

  3. #1893
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von Karl der Kuehne Beitrag anzeigen
    Wurden nach dem 2ten. weltkrieg Amis, russen, engländer, franzosen, jugoslawen ... für ihre verbrechen verurteilt oder hat man nur die nazis verurteilt?
    Nicht dass ich wüsste. Vielleicht und sehr wahrscheinlich fällt es mir als Russin der 2. nach dem Krieg geborenen Generation in meiner Familie mit gewissem zeitlichen Abstand leichter. Beim Thema deutsche Opfer, ihr Gedenken, (Nicht)Verurteilung Schuldiger kann ich eine gewisse Furcht vor Geschichtsrevisionismus nicht leugnen. Aber nichtdestotrotz halte ich aufrichtig das auch für falsch. Weil es falsche Mythen über den Großen Vaterländischen Krieg befördert hat. Weil deutschen Opfern übrigens auch deutscherseits kaum Gerechtigkeit widerfahren ist. Jahrzehntelang. Ob es um Bombenopfer, Vertriebene, vergewaltigte Frauen geht. Und es hat leider dazu geführt, dass jahrzehntelang berechtigte Themen und Anliegen von Kreisen Ewiggestriger und Neonazis besetzt wurden.

  4. #1894
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Nicht dass ich wüsste. Vielleicht und sehr wahrscheinlich fällt es mir als Russin der 2. nach dem Krieg geborenen Generation in meiner Familie mit gewissem zeitlichen Abstand leichter. Beim Thema deutsche Opfer, ihr Gedenken, (Nicht)Verurteilung Schuldiger kann ich eine gewisse Furcht vor Geschichtsrevisionismus nicht leugnen. Aber nichtdestotrotz halte ich aufrichtig das auch für falsch. Weil es falsche Mythen über den Großen Vaterländischen Krieg befördert hat. Weil deutschen Opfern übrigens auch deutscherseits kaum Gerechtigkeit widerfahren ist. Jahrzehntelang. Ob es um Bombenopfer, Vertriebene, vergewaltigte Frauen geht. Und es hat leider dazu geführt, dass jahrzehntelang berechtigte Themen und Anliegen von Kreisen Ewiggestriger und Neonazis besetzt wurden.
    Mal eine Frage, da du so oft Gerechtigkeit erwähnst....die 100.000 nicht serbischen Leichen lasse ich jetzt mal aussen vor....

    Nehmen wir an General X wäre schuldig für, was hat man ihm zur Ast gelegt? 300 Tote? Niemanden von Ihnen wird er persönlich ermordet haben, aber nehmen wir an es war sein Befehl.....

    Inwiefern hilft das den 300 Toten und deren Angehörigen wenn man General X verhaftet hätte, aber die Männer die tatsächlich den Abzug gedrückt haben immer noch draussen frei rumlaufen.

    Bevor du mir antwortest, überlege auch gleich wie den 100.000 toten Nichtserben Gerechtigkeit widerfahren könnte?

    ICh hoffe wir sind uns einig das den Opfern dieses Krieges niemals Gerechtigkeit widerfahren kann und ebenso werden die Mördern dieses Krieges niemals ihre gerechte Strafe bekommen

  5. #1895
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage, da du so oft Gerechtigkeit erwähnst....die 100.000 nicht serbischen Leichen lasse ich jetzt mal aussen vor....

    Nehmen wir an General X wäre schuldig für, was hat man ihm zur Ast gelegt? 300 Tote? Niemanden von Ihnen wird er persönlich ermordet haben, aber nehmen wir an es war sein Befehl.....

    Inwiefern hilft das den 300 Toten und deren Angehörigen wenn man General X verhaftet hätte, aber die Männer die tatsächlich den Abzug gedrückt haben immer noch draussen frei rumlaufen.

    Bevor du mir antwortest, überlege auch gleich wie den 100.000 toten Nichtserben Gerechtigkeit widerfahren könnte?

    ICh hoffe wir sind uns einig das den Opfern dieses Krieges niemals Gerechtigkeit widerfahren kann und ebenso werden die Mördern dieses Krieges niemals ihre gerechte Strafe bekommen
    Serben wurden und werden dafür aber vor dem ICTY verurteilt. Babic und Martic an erster Stelle zu nennen. Und zwar, noch einmal, für Kommando- und Bereichsverantwortung. Immerhin und wenigstens etwas. Lass uns das Thema für uns beenden...

  6. #1896
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Serben wurden und werden dafür aber vor dem ICTY verurteilt. Babic und Martic an erster Stelle zu nennen. Und zwar, noch einmal, für Kommando- und Bereichsverantwortung. Immerhin und wenigstens etwas. Lass uns das Thema für uns beenden...
    meine liebe lilith
    warum ist es für dich so schwer zu verstehen das kroaten in gotovina einen helden sehen, ihren befreier und beschützer.
    versetz dich doch in die lage der menschen damals.....was wäre passiert hätte es die oluja nicht gegeben ?

  7. #1897

    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    3.128
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Serben wurden und werden dafür aber vor dem ICTY verurteilt. Babic und Martic an erster Stelle zu nennen. Und zwar, noch einmal, für Kommando- und Bereichsverantwortung. Immerhin und wenigstens etwas. Lass uns das Thema für uns beenden...
    Schon alleine der Vergleich eines Martić mit einem Gotovina

  8. #1898
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von salko_dinamitaš Beitrag anzeigen
    Schon alleine der Vergleich eines Martić mit einem Gotovina
    Ich habe sie von ihren Taten, ihrer Funktion, ihrer Denkweise, ihren Zielen nicht verglichen oder vergleichen wollen. Glaub es oder nicht. Aber die sehr uneinheitliche Linie des ICTY. (Ginge da auch nicht nur um Gotovina und Markac als Nichtserben)

    Ali: Es fällt mir eigentlich gar nicht schwer zu verstehen oder zu akzeptieren. Wenn ich Zeit finde, werde ich mal ausführlicher per PN versuchen zu erklären. Falls es von Interesse ist.

  9. #1899
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Ja...was für ein General der in frankreich im Knast gesessen hat, wegen Juwelenraubes.....da kann man schon mächtig stolz sein....

    Vom Söldner zum Kriegshelden

    Kroatienweit genießt Gotovina einen Helden-Status, der mitunter skurrile Ausmaße annimmt. So wird man, betritt man von Montenegro kommend kroatisches Terrain, von einem auf Plakat gedruckten Ante Gotovina begrüßt. Die Plakat-Aufschrift lautet bezeichnenderweise " Willkommen Im Land des Generals Ante Gotovina". Geboren 1955, wächst Gotovina in einem Dorf an der Küste Dalmatiens auf und verlässt im Alter von 18 Jahren das ehemalige Jugoslawien. Es verschlägt ihn nach Frankreich, wo er sich der Französischen Fremdenlegion anschließt und daraufhin die französische Staatsbürgerschaft annimmt. In den darauf folgenden Jahren kämpft er als Söldner in diversen afrikanischen Ländern und ist danach in Südamerika als Trainer Paramilitärischer Organisationen tätig. In der durchwegs bewegten Biographie des Ante Gotovina findet sich auch ein Gefängnisaufenthalt in Frankreich, der in Zusammenhang mit einem Juwelenraub steht. Als 1991 in Kroatien der Unabhängigkeitskrieg beginnt, kehrt Gotovina in seine Heimat zurück und schließt sich den kroatischen Kräften an. Seine Ausbildung bei der Fremdenlegion und jahrelange Kampferfahrung verhelfen ihm zu einer militärischen Blitzkarriere innerhalb der kroatischen Armee, die ihren Höhepunkt in der Eroberung der Krajina findet und die ihm Jahre später zum Verhängnis werden wird.

    Kroatien: Der Kriegsheld und das Urteil | Suite101.de

  10. #1900
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ich habe sie von ihren Taten, ihrer Funktion, ihrer Denkweise, ihren Zielen nicht verglichen oder vergleichen wollen. Glaub es oder nicht. Aber die sehr uneinheitliche Linie des ICTY. (Ginge da auch nicht nur um Gotovina und Markac als Nichtserben)

    Ali: Es fällt mir eigentlich gar nicht schwer zu verstehen oder zu akzeptieren. Wenn ich Zeit finde, werde ich mal ausführlicher per PN versuchen zu erklären. Falls es von Interesse ist.
    ja bitte,interessiert mich....lass dir ruhig zeit.


Ähnliche Themen

  1. Ante Gotovina verurteilt
    Von XtraSerb im Forum Politik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 19:00
  2. Freiheit für Ante Gotovina
    Von Fushe Kosove im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 20:12
  3. ANTE GOTOVINA IST SCHWUL
    Von Krajisnik-Benkovac im Forum Politik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.04.2006, 20:42
  4. Das besondere PC Spiel: Ante Gotovina
    Von lupo-de-mare im Forum Sport
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.03.2005, 00:50
  5. Die Verbrecher Karriere des Ante Gotovina
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2005, 12:13