BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 86 von 208 ErsteErste ... 367682838485868788899096136186 ... LetzteLetzte
Ergebnis 851 bis 860 von 2080

Sammelthread Ante Gotovina

Erstellt von Josip Frank, 17.04.2011, 18:17 Uhr · 2.079 Antworten · 93.502 Aufrufe

  1. #851

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    der opfer klar aber net der schlacht ...................
    Vukovar geht der Politik am Arsch vorbei, keine Sorge. 1 x im Jahr Patriotismus und dann 364 Tage wieder Ruhe. Es ist wichtiger neue Einkaufszentren in Zagreb, Moscheen in Rijeka und Kaufland, Lidl, etc. nach Kroatien zu bringen ...

  2. #852
    Avatar von Dadi

    Registriert seit
    30.07.2012
    Beiträge
    6.412
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Vukovar geht der Politik am Arsch vorbei, keine Sorge. 1 x im Jahr Patriotismus und dann 364 Tage wieder Ruhe. Es ist wichtiger neue Einkaufszentren in Zagreb, Moscheen in Rijeka und Kaufland, Lidl, etc. nach Kroatien zu bringen ...
    Pa to je zemlja hrvatska, i od Boga, i Allaha.

  3. #853

    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    772
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    der opfer klar aber net der schlacht ...................
    Es war schon ne beachtliche Leistung, dass eine handvoll mehr schlecht als recht bewaffneter Leute monatelang Widerstand leistet. Eigentlich unfassbar wie brutal und gleichzeitig stümperhaft die JNA dort vorgegangen ist. Keine gegnerische Propaganda hätte sie schlechter aussehen lassen können.

  4. #854

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Boro Beitrag anzeigen
    Es war schon ne beachtliche Leistung, dass eine handvoll mehr schlecht als recht bewaffneter Leute monatelang Widerstand leistet. Eigentlich unfassbar wie brutal und gleichzeitig stümperhaft die JNA dort vorgegangen ist. Keine gegnerische Propaganda hätte sie schlechter aussehen lassen können.
    Der Versuch die Stadt mit Bodentruppen einzunehmen hätte der JNA und damit zusammenhängenden Freischärlertruppen vermutlich enorme Verluste eingebracht, Stichwort Häuserkampf u.s.w. Daher entschied man sich wohl für das zubomben aus sicherer Entfernung, verbunden mit dem Nachteil das niemand weiss wann die Stadt fällt. Und hier liegt dann auch m.M. nach die beachtliche Leistung der Verteidiger Vukovars weniger im echten Verteidigen, sondern im Durchhalten bis sich die restlichen kroatischen Militärkräfte in Kroatien in Ruhe organisieren konnten und die Stadt selbst zum Synonym für eine serbische Agression wurde.

    Den gleichen Fehler sollte man dann in Sarajvo wiederholen, legte aber knapp 1100 Tage oben drauf.

    Deinen Amerkungen zum Fall Kir will ich ja gar nicht widersprechen. Viel interessante ist da die Aussage von Boljkovac die man wie folgt zusammenfassen kann. Kir wurde ermordet, Boljkovac leitete Ermittlungen ein und wurde dann (oder dehalb?) einvernehmlich von Tudjman und Milosevic abgesägt. Tudjman hatte kein Interesse an einem mässigend agierenden Polizeiminister, aber das gilt dann auch für Milosevic, wenn man sich die Aussagen von Boljkovac genau ansieht.

  5. #855
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007

  6. #856

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Wer auch nur einen Satz von Boljkovac zum Thema Krieg und Tudjman für bare Münze nimmt, der hat glaube ich keine Ahnung wer Boljkovac ist, oder dem gefällt was er sagt (serbische Perspektive : Tudjman schuld, muslimische: Krieg inszeniert um YU zu zerschlagen und BiH aufzuteilen).
    Boljkovac , fehlt nur noch Manolic
    Eigentlich keines Kommentares würdig..

  7. #857

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Klar, "nur" eine Quelle. Dummerweise aber eine Quelle die von Dir nur insoweit verwertet wird um Kroatien als die angriffslustige Partei darzustellen. Das die gleiche Quelle aber den Konflikt als eine abgekartete Sache zwischen Serbien & Kroatien darstellt und Boljkovac diesem im Wege stand, unterschlägst Du. Vermutlich reiner Zufalll…

    Der Versuch Kroatien hier als initialen Agressor darzustellen und dabei die serbische Position unerwähnt zu lassen (Was so einen mäßigenden Einfluß der serbischen Seite impliziert) ist entlarvend für Deine Funktionsweise in der Auslegung bestimmter Aussagen und Sachverhalte.



    Habe ich irgendwo angedeutet, habe ich unterstellt, dass Du die Konfliktinitiierung durch Tudjman irgendwann nicht als Erster erwähnt und ausführlich beschrieben hast ? Ich glaube nicht. Also wozu der Einwurf ? Vermutlich Dein beständiger Wunsch das Dir mal ausnahmsweise jemand anders auf die Schulter klopft als Deine eigene Hand.

    Genau so aber würde ich ich an einem Sommertag einen von Dir festgestellten blauen Himmel auch bestätigen. Dein Problem ist jedoch Dein ständiger Versuch einen blauen Himmel als grau zu verkaufen (Oder umgekehrt) und Du letztlich überdrehst, so wie ein Hamster im Laufrad.



    Ojha…jetzt geht es darum die Meinungsgegner zu diskreditieren und eine von Dir vermutete Gegnergruppe zu spalten. Da Dir der Verweis auf die einfachen Tatsachen zu Boljkovac nicht paßt, geht es nicht mehr um Boljkovac selbst, sondern darum mich in der von Dir unterstellten Kombination mit den „U-Kroaten“ zu diskreditieren im Sinne von: „Schaut mal der da bei euch, der hat aber mal das und das gemacht“.

    Ich überlasse es mal den Usern und ggf. den letzten Resten dessen was einen Ratko mal ausgemacht hat, so ein Verhalten zu bewerten.

    Da Du aber das Ava-Verbot schon erwähnt hast: Im damaligen PFBF habe ich eine Erweiterung des Regelkataloges initiiert, die das Avatar-Verbot ausdehnt. Verboten war bereits die Nutzung von Avataren mutmaßlicher Kriegsverbrechern mit existenter Anklageschrift vor einem internationalen Tribunal. Als Lücke erwies sich damals die sog. "belastende Erwähnung" einer Person die an Kriegsverbrechen im Rahmen einer JCE beteiligt war oder diese verantwortete, zwischenzeitlich aber verstorben war. Die getroffene Regelung dehnte das Avatar Verbot nun richtigerweise auf diese Personen aus. Es traf Tudjman mit der sehr expliciten Erwähnung in den Anklageschriften, hätte aber auch genau so richtigerweise Izetbegovic treffen können. Eine m.M. nach richtige Entscheidung zu der ich stehe und auch kein reiner „Tudjman-Act“ war.

    Und nun ? Hoffst Du jetzt das Heerscharen von „U-Fraktionen“ über mich herfallen ? Meine Haltung zu Tudjman ist bekannt, dass heißt aber nicht das ich das ganze Thema -im Gegensatz zu Dir- nicht mit der notwendigen Komplexität betrachte. Soll bedeuten: Die Oluja war im Grundsatz eine legitime militärische Operation. Inwiefern sie dazu genutzt oder mißbraucht wurde die Serben zu vertreiben ist mit den lfd. Revisionsverfahren noch nicht endgültig geklärt.



    Was hat das nun mit Boljkovac und den Ereignissen 1991 zu tun ? Rein gar nichts. Nichts deutete darauf hin, dass den Serben das gleiche Schicksal widerfährt wie im 2WK. Im Gegenteil: Kroatien erfüllte die Vorgaben der Badinter-Kommission hinsichtlich nationaler Minderheiten, nachdem diese zuvor an der Aberkennung des konst. Status offensichtlich nichts „Entrechtendes“ erkannte.

    Auch hier verweigerst Du Dich dem Blick auf die Hintergründe. Als sich abzeichnete das die AVNOJ-Grenzen der jugoslawischen Republiken als feste und nicht veränderbare Grenzen anzuerkennen sind, (Utis-possidetis-juris), entlarvte die serbische Seite ihr Ansinnen mit einer Anfrage, ob der Status eines konst. Volks eine Abspaltung aus den neu entstandenen Republiken nicht legitimiert? Dieses Ansinnen wurde verneint, darauf hin zog Serbien die militärische Karte in einer Unterstützung der Aufständischen, ohne das die JNA hier offen auftritt.

    Diese ganze Jasenovac-Keule diente nur zum Aufbau einer Drohkulisse mit der man sein eigenes, kriegerisches Handeln legitimieren wollte und unter diesem Deckmantel ein Groß Serbien anstrebte.
    Kroatien unter Tudjman war definitiv eine angriffslustige Partei. Das zu leugnen wäre vollkommen realitätsfremd. Aber da es von dir kommt würde ich es eher der Schizophrenie zu ordnen.
    Du hast doch im PFBF die Tudjman Avatar Sperrung angeleiert. Warum? Lass mich raten weil Tudjman nur böse zu den Bosniaken war? :
    Das ist so offensichtlich heuchlerisch das du dich hier komplett unglaubwürdig machst.

    Was genau soll denn die Absprachen zwischen Milosevic und Tudjman mit dem schüren des Konfliktes in Kroatien zu tun haben?
    Die Absprachen fanden nach ausbrechen des Konfliktes statt und da wird von mir auch nichts unterschlagen denn das Thema habe ich mit dir etliche male diskutiert.
    Auch vergessen?

    Fakt ist, das du damals für Tudjman argumentiert hast. Als ich die Rolle Tudjmans näher beleuchtet habe bist du übergeschwenkt und hast selbst das Video gepostet in dem Goldstein bestätigt das Tudjman mehrmals öffentlich, vor Ausbruch des Konfliktes, angekündigt hat die Reduzierung der Serben in Kroatien durchsetzen zu wollen. Dies und die Anklageschrift in Bezug auf die Herceg Bosna, die Tudjman als Kopf einer verbrecherischen Unternehmens bezeichnet hat bei dir den Wunsch nach einer Tudjman Avatar Sperre ausgelöst. Doch jetzt plötzlich möchtest du davon wohl nichts mehr wissen ha? :

    Jetzt liegt der Fokus wohl wieder darin Milosevic für alles die Schuld in die Schuhe zu schieben nach dem Motto:"Milosevic hat sich mit Tudjman abgesprochen also haben die Serben selber Schuld". *freu*
    Die Logik ist bahnbrechend. Muss dann im Umkehrschluss auch für die Kroaten gelten gelle? Oder wie wird das bei dir Suncokret so gestrickt mit dem grauen und blauen Himmel?
    Lass mich raten du betrachtest das Problem komplexer? :

    Was Boljkovas beurteilen kann ist die innere Politik Kroatiens weil er Polizeiminister Kroatiens unter Tudjman war. Wenn er aus dieser Position heraus die vollkommen klare und unmissverständliche Feststellung trifft das Kroatien zuerst die Serben und Jugoslawien angegriffen hat und nicht anders herum, dann hat das ein beträchtliches Gewicht, das sich in Tudjman politisches Verhaltensmuster nahtlos einfügt.
    Zu dem bestätigt der Tod Kirs seine Aussage wie auch die Witwe von Kir.

    Die NDH und Jasenovac werden von mir nicht als Keule verwendet, sonders stellen ein geschichtliches Faktum da das das empfindliche Regieren der Serben in Kroatien logisch erklären.
    Das du das marginalisieren möchtest ändert nichts an der Tatsache. Klar stört dich das denn untergräbt deine Argumentationslogik von den Serben als Tätervolk.

    Fakt ist, Tudjman wollte die Anzahl der Serben in Kroatien reduzieren. Fakt ist, das Tudjman verschiedene politische Massnahmen ergriff, dies in die Tat umzusetzen. Diese Absicht war der Hauptgrund für den Konfliktausbruch in Kroatien.
    Ob die Reduzierung der Serben so brutal abgelaufen wäre wie in der NDH spielt dabei keine Rolle.

    Und gerade du der, immer wieder gerne mit ganz viel TATA betont das Srebrenica das grösste Verbrechen in Europa nach dem 2 WK ist bist der letzte der jemanden das die Keule vorwerfen könnte.
    Der Krieg in den 90ern ist jetzt knapp 20 Jahre vorüber. Jeden tag wird er erwähnt mit ganz viel TATA und Fingerzeig auf die Serben. OK, kein Problem.
    Nur vergleichen wir doch mal alle Kriegsverbrechen die von den Serben in den 90ern begangen wurden mit den Gräueln der NDH. Ja richtig die NDH war bei weitem schlimmer.
    Was ist Srebrenica im Vergleich zu dieser Dimension?

    Trotz allem gab es deiner Meinung für die Serben kein Grund zur Sorge. Nun das kannst du den Helindrom Insassen sicher besser verklickern als mir.
    Die Banditen Kommission hatte ja Tudjman voll im Griff. Alle waren so vertrauenswürdig, nur die Serben nicht.

    Du bist bis in die Zehenspitzen unglaubwürdig und heuchlerisch.
    Du kannst nur auftrumpfen wenn ich nicht da bin oder keine Lust habe zu schreiben.
    Ja dann kannst du auftrumpfen mit deiner zusammen gezimmerten Moral.

  8. #858

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Ihr seid echt voll die Kaiser, masallah

  9. #859

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von daleko Beitrag anzeigen
    Wer auch nur einen Satz von Boljkovac zum Thema Krieg und Tudjman für bare Münze nimmt, der hat glaube ich keine Ahnung wer Boljkovac ist, oder dem gefällt was er sagt (serbische Perspektive : Tudjman schuld, muslimische: Krieg inszeniert um YU zu zerschlagen und BiH aufzuteilen).
    Boljkovac , fehlt nur noch Manolic
    Eigentlich keines Kommentares würdig..
    Klär uns auf. :

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von daleko Beitrag anzeigen
    Ihr seid echt voll die Kaiser, masallah
    Ach wars das schon? :

  10. #860

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Klär uns auf. :

    - - - Aktualisiert - - -



    Ach wars das schon? :
    och ne, da hab ich keinen Nerv zu, google doch lieber.

Ähnliche Themen

  1. Ante Gotovina verurteilt
    Von XtraSerb im Forum Politik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 19:00
  2. Freiheit für Ante Gotovina
    Von Fushe Kosove im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 20:12
  3. ANTE GOTOVINA IST SCHWUL
    Von Krajisnik-Benkovac im Forum Politik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.04.2006, 20:42
  4. Das besondere PC Spiel: Ante Gotovina
    Von lupo-de-mare im Forum Sport
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.03.2005, 00:50
  5. Die Verbrecher Karriere des Ante Gotovina
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2005, 12:13