BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 35 ErsteErste ... 915161718192021222329 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 350

Sammelthread Massengräber in Bosnien-Herzegowina

Erstellt von UJKO, 07.11.2004, 11:11 Uhr · 349 Antworten · 16.575 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von deni

    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    411
    Am Ende wird eh alles rauskommen was im krieg gemacht worden ist!! :wink:

  2. #182
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von deni
    Am Ende wird eh alles rauskommen was im krieg gemacht worden ist!! :wink:
    Ist doch schon jetzt raus:
    Verwüstung, Vertreibung, Vergewaltigung, Mord, Leid, Elend...das alles nur wegen Milosevic, Tudjman, Itsebegovic und ihren nationalistische Arschkriechern.

  3. #183
    jugo-jebe-dugo

    Bosnien: Leichen aus größtem Massengrab exhumiert

    Mehr als 1.100 Getötete waren offenbar Opfer von Srebrenica-Massaker
    Kamenica/Sarajevo - Bosnische Gerichtsmediziner haben die

    Exhumierungsarbeiten am bisher größten bekannten Massengrab aus der Zeit des Massakers in der Moslem-Enklave Srebrenica 1995 abgeschlossen. In der Grabstätte im Dorf Kamenica seien seit Beginn der Grabungen heuer im Juni 144 Leichname und die Leichenteile von 1.009 Toten gefunden worden, sagte Murat Hurtic, Mitarbeiter der Moslemischen Kommission für die Verschwundenen, am Donnerstag.

    Die Leichname seien ursprünglich an einem anderen Ort vergraben gewesen und später umbestattet worden. Offenbar sollten so Spuren von Kriegsverbrechen verwischt werden. Kamenica sei das größte bisher bekannte Massengrab und zwei Mal größer als das von Crni Vrh, aus dem 629 Todesopfer geborgen worden seien. Dokumente, die bei einigen der exhumierten Toten von Kamenica gefunden wurden, zeigten, dass sie aus dem ostbosnischen Srebrenica stammten.

    Schutzzone

    Das Massaker von Srebrenica während des Bosnien-Kriegs (1992-1995) gilt als das schlimmste Kriegsverbrechen in Europa nach dem Zweiten Weltkrieg. Srebrenica war im April 1993 zur UNO-Schutzzone erklärt worden. Am 11. Juli 1995 fiel das Gebiet jedoch in die Hände der bosnisch-serbischen Truppen. Sie trennten unter Duldung niederländischer Blauhelmsoldaten die Männer im kampffähigen Alter und zahlreiche Buben vom Rest der Bevölkerung. Rund 7.800 wurden ermordet. Die mutmaßlichen Hauptverantwortlichen, der bosnische Serbenführer Radovan Karadzic und sein militärischer Oberbefehlshaber Ratko Mladic, sind immer noch auf der Flucht vor der Anklage durch das UNO-Tribunal für das ehemalige Jugoslawien.

    Die Umbettung der Opfer geschah häufig mit Baggern. Deshalb werden Teile eines Skeletts häufig in drei oder vier Massengräbern entdeckt. Dies erschwert die Identifizierung der Opfer.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2554807


    Mein Beileid allen serbisch-kroatisch-muslimischen Angehoerigen die ihre Kinder,Frauen und Maenner verloren haben.

  4. #184
    jugo-jebe-dugo

    BiH:26 Massakeropfer aus weiterem Massengrab bei Srebrenica

    Mehr als 100 Leichen vermutet

    Belgrad - Aus einem weiteren Massengrab, etwa 50 Kilometer nördlich der ehemaligen Bosniaken-Enklave Srebrenica in Bosnien-Herzegowina, sind 26 Opfer des rund elf Jahre zurückliegenden Massakers exhumiert worden. Im Massengrab mit einer Länge von zehn Metern und einer Breite von 2,5 Metern, das in der Ortschaft Snagovo entdeckt wurde, werden nach Angaben von Murta Hurtic, dem Leiter der bosnischen Vermisstenkommission, rund 100 Leichen vermutet. Die Ausgrabungen dürften etwa vier Wochen dauern.

    Im Juli 1995 wurden von bosnisch-serbischen Truppen rund 8.000 Einwohner der Bosniaken-Enklave ermordet. Viele Leichen wurden bis dato noch nicht entdeckt. Bei dem Massengrab in Snagovo geht es um eine sekundäre Grabstätte. Die Leichen von Srebrenica-Opfern wurden von anderswo hierher gebracht, um die Massakerspuren zu verwischen.

    Die beiden Hauptverantwortlichen für das Srebrenica-Massaker, der ehemalige Militärchef der bosnischen Serben, Ratko Mladic, und der Kriegspräsident der Republika Srpska, Radovan Karadzic, sind weiterhin flüchtig.

    derstandard.at


    Klar,alles Srebrenica Opfer,jetzt weiss ich wie die Zal 8000 zusammen gekommen ist.Man findet Leichen 50 oder 100km weit weg von Srebrenica und die werden dann einfach mal als Srebrenica Opfer angegeben.

  5. #185

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678

    Re: BiH:26 Massakeropfer aus weiterem Massengrab bei Srebren

    Zitat Zitat von Sumadinac
    Klar,alles Srebrenica Opfer,jetzt weiss ich wie die Zal 8000 zusammen gekommen ist.Man findet Leichen 50 oder 100km weit weg von Srebrenica und die werden dann einfach mal als Srebrenica Opfer angegeben.
    Wer kann was dafür, wenn du asozialer Penner nicht mal Lesen kannst und das mit deiner verbogenen Sch.eiss-Brille?

    Steht doch alles selber im Text:

    Bei dem Massengrab in Snagovo geht es um eine sekundäre Grabstätte. Die Leichen von Srebrenica-Opfern wurden von anderswo hierher gebracht, um die Massakerspuren zu verwischen.

  6. #186
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Deki tut gerade so, als hätten die Mladic-Serben nicht über einen einzigen LKW verfügt...

  7. #187
    Avatar von edinko

    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    44

    Re: BiH:26 Massakeropfer aus weiterem Massengrab bei Srebren

    Zitat Zitat von Sumadinac
    Mehr als 100 Leichen vermutet

    Belgrad - Aus einem weiteren Massengrab, etwa 50 Kilometer nördlich der ehemaligen Bosniaken-Enklave Srebrenica in Bosnien-Herzegowina, sind 26 Opfer des rund elf Jahre zurückliegenden Massakers exhumiert worden. Im Massengrab mit einer Länge von zehn Metern und einer Breite von 2,5 Metern, das in der Ortschaft Snagovo entdeckt wurde, werden nach Angaben von Murta Hurtic, dem Leiter der bosnischen Vermisstenkommission, rund 100 Leichen vermutet. Die Ausgrabungen dürften etwa vier Wochen dauern.

    Im Juli 1995 wurden von bosnisch-serbischen Truppen rund 8.000 Einwohner der Bosniaken-Enklave ermordet. Viele Leichen wurden bis dato noch nicht entdeckt. Bei dem Massengrab in Snagovo geht es um eine sekundäre Grabstätte. Die Leichen von Srebrenica-Opfern wurden von anderswo hierher gebracht, um die Massakerspuren zu verwischen.

    Die beiden Hauptverantwortlichen für das Srebrenica-Massaker, der ehemalige Militärchef der bosnischen Serben, Ratko Mladic, und der Kriegspräsident der Republika Srpska, Radovan Karadzic, sind weiterhin flüchtig.

    derstandard.at


    Klar,alles Srebrenica Opfer,jetzt weiss ich wie die Zal 8000 zusammen gekommen ist.Man findet Leichen 50 oder 100km weit weg von Srebrenica und die werden dann einfach mal als Srebrenica Opfer angegeben.
    fehlt nur noch das du sagst sie haben sich selber umgebracht.

  8. #188
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116

    Re: BiH:26 Massakeropfer aus weiterem Massengrab bei Srebren

    Zitat Zitat von edinko
    fehlt nur noch das du sagst sie haben sich selber umgebracht.
    Nee, das war Naser Oric. Der dachte, er könnte das Verbrechen dann den Serben in die Schuhe schieben, aber Deki hat das zum Glück durchschaut.

  9. #189
    Avatar von edinko

    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    44

    Re: BiH:26 Massakeropfer aus weiterem Massengrab bei Srebren

    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von edinko
    fehlt nur noch das du sagst sie haben sich selber umgebracht.
    Nee, das war Naser Oric. Der dachte, er könnte das Verbrechen dann den Serben in die Schuhe schieben, aber Deki hat das zum Glück durchschaut.
    wer weiss vielleicht steckt hinter deki auch ehhhm der ratko m.

  10. #190
    Avatar von Jesus

    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    46

    Re: BiH:26 Massakeropfer aus weiterem Massengrab bei Srebren

    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von edinko
    fehlt nur noch das du sagst sie haben sich selber umgebracht.
    Nee, das war Naser Oric. Der dachte, er könnte das Verbrechen dann den Serben in die Schuhe schieben, aber Deki hat das zum Glück durchschaut.
    Ist ist nicht möglich zu beweisen wer es war. :?

LinkBacks (?)

  1. 09.05.2012, 07:29

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 418
    Letzter Beitrag: 16.08.2013, 22:50
  2. Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 19:57
  3. Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 18:22
  4. Bosnien und die Herzegowina
    Von Schiptar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 06:09
  5. Sammelthread Massengräber Kosovo-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 266
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 17:50