BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 35 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 350

Sammelthread Massengräber in Bosnien-Herzegowina

Erstellt von UJKO, 07.11.2004, 11:11 Uhr · 349 Antworten · 16.589 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Secondos

    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    3.405
    kakak je ovo nacin diskusije????? jer je samo cilj da se sto pre prepucava???? bruka sta se desava na ovom forumu!!! primetio sam da je temelj ama bas svakog topika "CI JE TATA JACI". Lako nama gastosima da srbujemo i hrvatujemo iz 3 hiljade kilometara daljine.

  2. #12
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Secondos
    kakak je ovo nacin diskusije????? jer je samo cilj da se sto pre prepucava???? bruka sta se desava na ovom forumu!!! primetio sam da je temelj ama bas svakog topika "CI JE TATA JACI". Lako nama gastosima da srbujemo i hrvatujemo iz 3 hiljade kilometara daljine.
    ma sta ces protiv budale.kao da sam mu ja kriv da je njemu Milosevic pobio narod i porusio zemlju pa mora mene da provocira.ko mu jebe debelu mater.na kraju su dobili svoje sta su nama uradili od 1941.

  3. #13
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Hier ist die Quelle. Also keine Provokation, sondern auch die angebliche Quelle stimmt. Und die Quelle ist als seriös bekannt.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2041861

  4. #14

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Sind die Leichen etwa beschriftet? ICH BIN MOSLEM! Dass ich nicht Lache. Das ist genau so mit Srebrenica. Die Moslems behaupten es wären alles Moslems wobei mehr als 50% der LEichen Serben sind.

  5. #15
    Zitat Zitat von Serbian_Prophet
    Sind die Leichen etwa beschriftet? ICH BIN MOSLEM!

  6. #16

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Bosnien: 38 Leichen aus Massengrab geborgen

    Acht Kinder unter den Toten - Bosniaken, die zwischen 1992 und 1995 von Serben ermordet worden sein sollen
    Trennlinie

    Belgrad - Aus einem Massengrab, das nahe der ostbosnischen Grenzstadt Bratunac entdeckt wurde, sind 38 Leichen geborgen worden. Darunter acht Kinder. Wie die Belgrader Presseagentur FONET Donnerstag Abend unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft in der bosnischen Stadt Tuzla meldete, sind unter den Opfern mehrheitlich Frauen und ältere Männer.

    Bei den Opfern soll es sich laut ersten Erkenntnissen um Bosniaken handeln, die zum Kriegsbeginn im Jahre 1992 von bosnisch-serbischen Truppen ermordet wurden. Die ermordeten Kinder waren zwischen sechs Monaten und 12 Jahren alt.

    Fünf Babys wurden im Schoß ihrer Mütter begraben. Alle Leichen waren in Plastiksäcke eingepackt. Dies dürfte darauf hinweisen, dass es sich um ein so genannten sekundäres Massengrab handelt. Das heißt, dass die Opfer ursprünglich anderswo begraben wurden. (APA)

    Quelle


    Kindermörder ! ......Pfui Pfui

  7. #17
    Avatar von Markan

    Registriert seit
    18.01.2005
    Beiträge
    445
    Zitat Zitat von Metkovic
    Bei den Opfern soll es sich laut ersten Erkenntnissen um Bosniaken handeln, die zum Kriegsbeginn im Jahre 1992 von bosnisch-serbischen Truppen ermordet wurden.
    Höchst relative Aussage...
    Wie kann man 13 Jahre später sofort feststellen, dass es bosnisch-serbische Truppen gewesen sind, schongleich wenn die Indizien darauf hindeuten, dass die Toten woanders schon mal begraben gewesen sind....?
    Und die Nationalität? Gibt es ein Moslem-Gen?
    Ich denke, dass selbst mögl. Beschneidungen bei Männern nach so vielen Jahren nicht mehr zu erkennen wären...

    Zitat Zitat von Metkovic
    Fünf Babys wurden im Schoß ihrer Mütter begraben.
    Ist ebenfalls merkwürdig, oder?
    Im Kosovo hat man auch tote Albaner den Serben angedichtet, obwohl sie schön brav gen Mekka ausgerichtet waren....


    Zitat Zitat von Metkovic
    Das sind die Opfer von Velika Srbija.... und die Mörder... die Helden von Car Dusan ....Pfui Pfui....
    Die Tatsache an sich ist schon schlimm genug - ganz egal welcher Nationalität die Toten sind und wer es getan hat ...
    Theoretisch sind alle Varianten möglich und es hat auch alle gegeben ...
    Aber solche Schicksale zusammen mit der dämlichen Phrasendrescherei gegen andere zu benutzen spricht auch nicht gerade für dich ... 8)
    Und dann beschwerst du dich wenn das Wort "Ustasa" fällt - höchst seltsam...

  8. #18

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Dies ist das typische an dem Geschichts verdreher "Herr Ustasa Metkovic".

  9. #19
    jugo-jebe-dugo

    Massengrab im Osten von Bosnien-Herzegowina entdeckt

    Mit bis zu 40 Leichen - Vermutlich Bosnier

    Sarajevo - In Ostbosnien ist ein Massengrab mit mehreren Dutzend Leichen entdeckt worden. Wie die Tageszeitung "Dnevni Avaz" (Dienstagsausgabe) berichtet, dürfte es sich bei den Toten um Bosnier handeln, die während des Krieges (1992-95) umgekommen sind. Das Grab war am Montag in der Nähe des Ortes Blace bei Visegrad entdeckt worden.

    Ein Mitglied der bosniakisch-kroatischen Kommission für Vermisste, Muzafer Rascic, sagte der Zeitung, die Leichen seien in einen 15 Meter tiefen Graben geworfen worden. Die Felsen am Rand seien in die Luft gejagt worden, um die Leichen zu bedecken. Nach Ansicht von Gerichtsmedizinern dürften bis zu 40 Leichen in dem Massengrab liegen.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2056519

  10. #20
    jugo-jebe-dugo

    134 Srebrenica-Opfer aus Massengrab in Bosnien exhumiert

    Plakate in bosnischer Serbenrepublik leugnen Massaker

    Sarajevo/Banja Luka - Vor dem zehnten Jahrestag des Massakers im bosnischen Srebrenica im kommenden Monat sind aus einem Massengrab in Bosnien die Überreste von 134 Opfern der Gräueltat exhumiert worden. In der Grube beim Dorf Lipje rund 30 Kilometer außerhalb Srebrenicas seien 134 unvollständige Skelette und dutzende noch nicht zugeordneter Knochen gefunden worden, sagte ein Vertreter der moslemisch-kroatischen Kommission für Vermisste.

    50 weitere Opfer

    Mindestens 50 weitere Opfer würden noch in dem Massengrab vermutet. Die Toten seien von den Tätern vermutlich aus einem großen in das kleinere Grab verlegt worden, um so die Dimension des Massakers zu verschleiern. In Lipje wurden bereits mehrere Massengräber entdeckt. Die Exhumierungen werden kommende Woche fortgesetzt.


    "Kein Völkermord"

    In der bosnischen Serbenrepublik tauchten unterdessen Plakate auf, die die Gräueltat von Srebrenica leugnen. "Die Armee der bosnischen Serbenrepublik hat keinen Völkermord an Moslems in Srebrenica begangen", steht auf den am Donnerstag in der Hauptstadt Banja Luka entdeckten Anschlägen, deren Herkunft unklar war. Auf den Plakaten ist ein Foto des als Kriegsverbrecher gesuchten früheren bosnischen Armeechefs Ratko Mladic abgebildet. Mladic wurde vom UNO-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag unter anderem wegen Völkermordes angeklagt.

    Fast 8000 bosnische Moslems waren von bosnisch-serbischen Soldaten in der unter UNO-Schutz stehenden Stadt ab dem 11. Juli 1995 erschossen worden, wenige Monate vor dem Ende des Krieges. Während des Bosnien-Krieges wurden von 1992 bis 1995 insgesamt rund 200.000 Menschen getötet.


    http://derstandard.at/?url=/?id=2073867


    Es gibt immer noch Spinner in der RS die die Tat leugnen.

Seite 2 von 35 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

LinkBacks (?)

  1. 09.05.2012, 07:29

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 418
    Letzter Beitrag: 16.08.2013, 22:50
  2. Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 19:57
  3. Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 18:22
  4. Bosnien und die Herzegowina
    Von Schiptar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 06:09
  5. Sammelthread Massengräber Kosovo-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 266
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 17:50