BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 35 ErsteErste ... 1016171819202122232430 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 350

Sammelthread Massengräber in Bosnien-Herzegowina

Erstellt von UJKO, 07.11.2004, 11:11 Uhr · 349 Antworten · 16.601 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116

    Re: BiH:26 Massakeropfer aus weiterem Massengrab bei Srebren

    Zitat Zitat von Jesus
    Ist ist nicht möglich zu beweisen wer es war. :?
    Genau, und an Jasenovac waren auch der Nikolaus und der Osterhase schuld und nicht etwa die Ustaschas.

  2. #192
    jugo-jebe-dugo

    Re: BiH:26 Massakeropfer aus weiterem Massengrab bei Srebren

    Zitat Zitat von edinko
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Mehr als 100 Leichen vermutet

    Belgrad - Aus einem weiteren Massengrab, etwa 50 Kilometer nördlich der ehemaligen Bosniaken-Enklave Srebrenica in Bosnien-Herzegowina, sind 26 Opfer des rund elf Jahre zurückliegenden Massakers exhumiert worden. Im Massengrab mit einer Länge von zehn Metern und einer Breite von 2,5 Metern, das in der Ortschaft Snagovo entdeckt wurde, werden nach Angaben von Murta Hurtic, dem Leiter der bosnischen Vermisstenkommission, rund 100 Leichen vermutet. Die Ausgrabungen dürften etwa vier Wochen dauern.

    Im Juli 1995 wurden von bosnisch-serbischen Truppen rund 8.000 Einwohner der Bosniaken-Enklave ermordet. Viele Leichen wurden bis dato noch nicht entdeckt. Bei dem Massengrab in Snagovo geht es um eine sekundäre Grabstätte. Die Leichen von Srebrenica-Opfern wurden von anderswo hierher gebracht, um die Massakerspuren zu verwischen.

    Die beiden Hauptverantwortlichen für das Srebrenica-Massaker, der ehemalige Militärchef der bosnischen Serben, Ratko Mladic, und der Kriegspräsident der Republika Srpska, Radovan Karadzic, sind weiterhin flüchtig.

    derstandard.at


    Klar,alles Srebrenica Opfer,jetzt weiss ich wie die Zal 8000 zusammen gekommen ist.Man findet Leichen 50 oder 100km weit weg von Srebrenica und die werden dann einfach mal als Srebrenica Opfer angegeben.
    fehlt nur noch das du sagst sie haben sich selber umgebracht.
    Klar,die wissen natürlich auch 100% ds alle Opfer aus Srebrenica kommen.

  3. #193
    Avatar von edinko

    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    44

    Re: BiH:26 Massakeropfer aus weiterem Massengrab bei Srebren

    Zitat Zitat von Sumadinac
    Zitat Zitat von edinko
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Mehr als 100 Leichen vermutet

    Belgrad - Aus einem weiteren Massengrab, etwa 50 Kilometer nördlich der ehemaligen Bosniaken-Enklave Srebrenica in Bosnien-Herzegowina, sind 26 Opfer des rund elf Jahre zurückliegenden Massakers exhumiert worden. Im Massengrab mit einer Länge von zehn Metern und einer Breite von 2,5 Metern, das in der Ortschaft Snagovo entdeckt wurde, werden nach Angaben von Murta Hurtic, dem Leiter der bosnischen Vermisstenkommission, rund 100 Leichen vermutet. Die Ausgrabungen dürften etwa vier Wochen dauern.

    Im Juli 1995 wurden von bosnisch-serbischen Truppen rund 8.000 Einwohner der Bosniaken-Enklave ermordet. Viele Leichen wurden bis dato noch nicht entdeckt. Bei dem Massengrab in Snagovo geht es um eine sekundäre Grabstätte. Die Leichen von Srebrenica-Opfern wurden von anderswo hierher gebracht, um die Massakerspuren zu verwischen.

    Die beiden Hauptverantwortlichen für das Srebrenica-Massaker, der ehemalige Militärchef der bosnischen Serben, Ratko Mladic, und der Kriegspräsident der Republika Srpska, Radovan Karadzic, sind weiterhin flüchtig.

    derstandard.at


    Klar,alles Srebrenica Opfer,jetzt weiss ich wie die Zal 8000 zusammen gekommen ist.Man findet Leichen 50 oder 100km weit weg von Srebrenica und die werden dann einfach mal als Srebrenica Opfer angegeben.
    fehlt nur noch das du sagst sie haben sich selber umgebracht.
    Klar,die wissen natürlich auch 100% ds alle Opfer aus Srebrenica kommen.
    sicher wissen sie es.

  4. #194
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141

    Re: BiH:26 Massakeropfer aus weiterem Massengrab bei Srebren

    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Jesus
    Ist ist nicht möglich zu beweisen wer es war. :?
    Genau, und an Jasenovac waren auch der Nikolaus und der Osterhase schuld und nicht etwa die Ustaschas.
    Ja und 1941 wurde Grossbritannien von Frankreich bombardiert

  5. #195

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678

    Re: BiH:26 Massakeropfer aus weiterem Massengrab bei Srebren

    Zitat Zitat von Sumadinac
    Zitat Zitat von edinko
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Mehr als 100 Leichen vermutet

    Belgrad - Aus einem weiteren Massengrab, etwa 50 Kilometer nördlich der ehemaligen Bosniaken-Enklave Srebrenica in Bosnien-Herzegowina, sind 26 Opfer des rund elf Jahre zurückliegenden Massakers exhumiert worden. Im Massengrab mit einer Länge von zehn Metern und einer Breite von 2,5 Metern, das in der Ortschaft Snagovo entdeckt wurde, werden nach Angaben von Murta Hurtic, dem Leiter der bosnischen Vermisstenkommission, rund 100 Leichen vermutet. Die Ausgrabungen dürften etwa vier Wochen dauern.

    Im Juli 1995 wurden von bosnisch-serbischen Truppen rund 8.000 Einwohner der Bosniaken-Enklave ermordet. Viele Leichen wurden bis dato noch nicht entdeckt. Bei dem Massengrab in Snagovo geht es um eine sekundäre Grabstätte. Die Leichen von Srebrenica-Opfern wurden von anderswo hierher gebracht, um die Massakerspuren zu verwischen.

    Die beiden Hauptverantwortlichen für das Srebrenica-Massaker, der ehemalige Militärchef der bosnischen Serben, Ratko Mladic, und der Kriegspräsident der Republika Srpska, Radovan Karadzic, sind weiterhin flüchtig.

    derstandard.at


    Klar,alles Srebrenica Opfer,jetzt weiss ich wie die Zal 8000 zusammen gekommen ist.Man findet Leichen 50 oder 100km weit weg von Srebrenica und die werden dann einfach mal als Srebrenica Opfer angegeben.
    fehlt nur noch das du sagst sie haben sich selber umgebracht.
    Klar,die wissen natürlich auch 100% ds alle Opfer aus Srebrenica kommen.
    Sonst vertraust du der Standard doch absolut blind.....obwohl in fast jedem Artikel von Andrej Ivanji oder so, Schreibfehler zu finden sind und ein Hauch von "pro-serbisch"

  6. #196
    Avatar von Venom

    Registriert seit
    07.03.2006
    Beiträge
    200

    Re: BiH:26 Massakeropfer aus weiterem Massengrab bei Srebren

    Zitat Zitat von Sumadinac
    Viele Leichen wurden bis dato noch nicht entdeckt.

    wie denn auch, wenn es gar nicht soviele waren ??


  7. #197

    Registriert seit
    11.11.2006
    Beiträge
    4.459
    wie denn auch, wenn es gar nicht soviele waren ??

    Rolling Eyes
    ------------------------------------------------------------------

    was soll das denn jetzt, hat dir das dein cetnik opa erzählt, man es waren so ca. 7000-8000 menschen die getötet wurden in srebrenica und ihr leugnet das noch mein gott schämt ihr euch nicht?????

  8. #198
    Avatar von Venom

    Registriert seit
    07.03.2006
    Beiträge
    200
    Zitat Zitat von DonBosancero
    wie denn auch, wenn es gar nicht soviele waren ??

    Rolling Eyes
    ------------------------------------------------------------------

    was soll das denn jetzt, hat dir das dein cetnik opa erzählt, man es waren so ca. 7000-8000 menschen die getötet wurden in srebrenica und ihr leugnet das noch mein gott schämt ihr euch nicht?????
    Nein mein Cetnikopa hat mir das nicht erzählt(gott habe ihn seelig), und ich leugne gar nichts!! Ich freunde mich nur nicht mit der Zahl der opfer an, da es Schätzungen der Medien sind und keine faktische Zahl. Sorry aber ich glaube nur an bewiesenes und nicht irgendwelche hirngespinnste ausländischer Korrespondenten und Kriegshetzern ! Ich schäme mich nicht, ich habe sie schliesslich nicht ermordet

  9. #199
    Avatar von Dobričina

    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    10.910
    Zitat Zitat von Venom
    Zitat Zitat von DonBosancero
    wie denn auch, wenn es gar nicht soviele waren ??

    Rolling Eyes
    ------------------------------------------------------------------

    was soll das denn jetzt, hat dir das dein cetnik opa erzählt, man es waren so ca. 7000-8000 menschen die getötet wurden in srebrenica und ihr leugnet das noch mein gott schämt ihr euch nicht?????
    Nein mein Cetnikopa hat mir das nicht erzählt(gott habe ihn seelig), und ich leugne gar nichts!! Ich freunde mich nur nicht mit der Zahl der opfer an, da es Schätzungen der Medien sind und keine faktische Zahl. Sorry aber ich glaube nur an bewiesenes und nicht irgendwelche hirngespinnste ausländischer Korrespondenten und Kriegshetzern ! Ich schäme mich nicht, ich habe sie schliesslich nicht ermordet
    und welche beweise sollen das bitte sein? man muss nur schauen wie viele Menschen damals und wie viele heute in Srebrenica leb(t)en (ich mein nicht die, die vertrieben worden sind sondern die umgekommen sind)

  10. #200
    Avatar von Venom

    Registriert seit
    07.03.2006
    Beiträge
    200
    Zitat Zitat von rake17
    Zitat Zitat von Venom
    Zitat Zitat von DonBosancero
    wie denn auch, wenn es gar nicht soviele waren ??

    Rolling Eyes
    ------------------------------------------------------------------

    was soll das denn jetzt, hat dir das dein cetnik opa erzählt, man es waren so ca. 7000-8000 menschen die getötet wurden in srebrenica und ihr leugnet das noch mein gott schämt ihr euch nicht?????
    Nein mein Cetnikopa hat mir das nicht erzählt(gott habe ihn seelig), und ich leugne gar nichts!! Ich freunde mich nur nicht mit der Zahl der opfer an, da es Schätzungen der Medien sind und keine faktische Zahl. Sorry aber ich glaube nur an bewiesenes und nicht irgendwelche hirngespinnste ausländischer Korrespondenten und Kriegshetzern ! Ich schäme mich nicht, ich habe sie schliesslich nicht ermordet
    und welche beweise sollen das bitte sein? man muss nur schauen wie viele Menschen damals und wie viele heute in Srebrenica leb(t)en (ich mein nicht die, die vertrieben worden sind sondern die umgekommen
    sind)

    Sava Vidanovic
    Kanada, 17. avgusta 2004. god.

    Srebrenica kao i mnoge mediske podvale svetu je isfabrikovana i tretira se na zapadu kao najvece posleratno masovno ubistvo 8000 muslimana. Srebrenica jos uvek okupira svetske mocnike i sam Haski tribunal u nameri da se dokaze istinitost o zlocinu nad Muslimanskim zivljem. Mnogobrojni kontradiktorni izvori i izvestaji svetskih medija pobudili su paznju svetskih analiticara i strucnjaka da se pozabave tragom izvestaja o masakru u Srebrenici. Na osnovu svih tih analiza se zakljucuje da je Srebrenica izmisljena sa ciljem da se okrivi srpski narod kao genocidan narod i podigne optuznica protiv srpskih lidera i generala.
    Izvestaji CIA bazirani su na osnovu napisa iz stampe i kao takvi su prezentirani Pentagonu i Klintonu . Svi pokusaji da se masakri Srebrenice dokazu kao stvarnost padaju u vodu.
    Sudija Tribunala Goldston trazio je zvanicne izvestaje od Pentagona i UN na osnovu cega se temelji zlocin u Srebrenici.Izvestaj ni sa koje strane nije dostavljen Goldstonu. Trazio je i konskrip Mladica i Milosevica o slucaju Srebrenice. Trazio je i snimke spijunskih aviona o masovnim grobnicama i navodnim svezim humkama u kojima su Srbi premestili zrtve blizu stadiona u Srebrenici.

    Savet bezbednosti, portparol ,Goldmen, izvestava sudiju Haskog tribunala Goldstena da podaci o Srebrenici kojim Pentagon raspolaze predstavljaju vojnu tajnu i ne mogu se obnarodovati pre 30-50 godina. Na osnovu cega se onda moze temeljiti optuznica za masakr muslimana u Srebrenici ako americka administracija insistira na pokretanju optuznice bez konkretnih dokaza.

    Vest o masakru Muslimana u Srebrenici lansirala je Olbrajtova na osnovu snimaka spijunskih aviona i satelita da je u masovnim grobnicama Srebrenice pokopano 7500 civila i vojnika Muslimanske nacionalnosti. Ta cifra je iz dana u dan rasla u medijama i dostize cifru od 10000.

    Na osnovu tih spijunskih snimaka o masovnim grobnicama, pristupilo se prekopavanju terena kako bi se otkrile te grobnice i identifikovali lesevi. Lokacijeg robnice su oznacene zutim zastavicama. Kada su se ekipe americkih i svetskih istrazivaca pojavile na terenu zastavica vise nije bilo. Pustena je u javnost vest da su Srbi premestili leseve kraj stadiona u Srebrenici. Vest je temeljena na osnovu friskih humki koje su otkrile spijunske letilice. Ni ovom prilikom leseva u tim humkama nije bilo. Nikakvi tragovi leseva nisu pronadjeni .Cini se nova mediska podvala. Objavljena je nova famozna vest da su Srbi poprskali leseve Kerozinom i drugim hemikalijama kojim su unisteni svi tragovi leseva.

    Tek 1996 detaljnim pretrazivanjem terena Srebrenice otkriveno je svega 460 leseva bez ikakvih tragova masakriranja nidentifikovaniih nacionalnosti. Ako ih je prema ranijim izvestajima u masovnim grobnicama izgubilo zivote 7500, ili 8000 ili cak i 10000 sta je sa njima, gde su nestali ako su vec nestali ili pobijeni u osvajanju Srebrenice od strane vojske Republike Srpske?

    Neistine o Srebrenici su i dalje sirene u svetskim medijima. Sta je od svega toga tacno nije tesko zakljuciti da su to sve fabrikacije i lazi podmetane svetskoj javnosti.
    Cinjenice su da su se mnogi naoruzani Muslimani probili i prikljucili se Oricevom odredu u Tuzli.Nmogi napustili Srebrenicu pre ulaska Srba. Mnogi stigli do Sarajeva i nastavili dalje borbe protiv Srba. U odbrani Zepe bivsi borci Srebrenice , po njihovim izjavama su se prikljucili muslimanskim formacijama.. Neki su dospeli zarobljenistva i nakon oslobadjanja po Dejtonskom sporazumu prihvaceni kao refudji od evropskih drzava, Kanade Amerike i Australije. Ranjeni su po srpskim izvorima prebaceni u bolnicu na Kosevu.

    Tragom tih informacija, svetska stampa i TV kuce su manipulisale na svoj nacin kako njma odgovara.

    Podjimo tragom tih izvestaja;

    Novinar Jonatan Hardli izvestava da je 30000 muslimanskih zena iz Srebrenice evakuisano autobusima. Na tu vest profesor Cikaskog univerziteta ,Petar Maher, javno pita Jonatana, ciji su autobusi i koliko je njih ucestvovalo u evakuaciji zena. Jonatan zatecen pitanjem odgovara da je u evakuaciji ucestvovalo 30 autobusa. Vlasnik autobusa nije poznat. Maher ide dalje i pita koliko je zena trpano u autobuse ili koliko tura su napravljene da se 30000 zena evakuisu iz Srebrenice. Odgovor je izostao, sto ce na to Maher reci , znaci da je u svakom autobusu trpano po 1000 zena, ili napravljeno 500 tura.

    Na Australiskoj Televiziji Ricaj Karlston izjavljuje da je bilo 20.000 zena. Gde je nestalo 10.000 zena.
    Internacionalni komitet Crvenog krsta u izvestaju kaze da je 3000 Muslimanskih vojnika zarobljeno. Tragom tih informacija pronadjeno je 8.2000 zarobljenika i ni jedan mrtav. Na pitanje sta je sa 5000 zena koje su napustile Srebrenicu po ranijem izvestaju dospele u centralnu Bosnu odgovora nije bilo.

    Nujork Tajms 15 septembra objavljuje da je 8000 Muslimana nestalo u Srebrenici. Crveni krst konstantuje da je 10000 nestalo u Srebrenici a da je 5000 Muslimana napustilo Srebrenicu pre ulaska Srba. Sredinom septembra Crveni krst potvrdjuje da su tih 5000 muslimana stigli u centralnu Bosnu, da bi se nakon tri godine jos uvek vodili kao nestali.

    Po izvestaju UN 3-4000 Muslimana probilo je obruc i dospelo u centralnu Bosnu.

    London Tajms 2. avgusta 95. godine pise da su prvobitni pobijeni Muslimani stigli u Severnu Irsku u Dablin.

    Crveni krst Zenice izvestava da su 2000 vojnika iz Srebrenice prisli bosanskoj armiji. Bosanski autoriti nisu dozvolili proveru ovih navoda. Znaci da su tih 2000 i potvrdjenih od UN 3-4000 vojnika i 5000 nestalih prikljuceni bosanskoj armiji.

    Njujork Tajms izvestava da su nestali borci iz Srebrenice ucestvovali u odbrani Zepe.
    Bivsi borci Srebrenice u Zepi izjavljuju da su svoje porodice ostavili u Srebrenici. Ranjeni prebaceni u bolnicu na Kosevo a mnogi koji su vodjeni kao nestali vratili se svojim kucama.

    Mancester Gardijan 17. januara 96. donosi vest da da su Muslimani zarobljenici iz Zepe stigli u Dablin. Oni izjavljuju da je u srpskom zarobljenistvo jos 800 boraca koji ce biti po Dajtonskom dogovoru vrlo brzo oslobodjeni.

    U svom izvestaju u UN, Olbrajt na trazenje konkretnih dokaza o masakru u Srebrenici jednostavno je ponovila da su srbi sakrili sve tragove leseva premestanjem na druge lokacije a da su dobar deo unistili hemikalijama i korazinom. Ja pratim redovno sta se tamo desava i o svemu cete biti izvesteni.

    Kako je bilo moguce da prelociranje masovnih grobnica , ili unistavanje tragova ,nije registrovano spijunskim satelitima i letilicama?To je pitanje koje Olbrajt duguje javnosti.

    Svi navedeni izvestaji o masovnim grombicama u Srebrenici ostaju bez zvanicnih odgovora onih koji su ih fabrikovali.
    Opsti je zakljucak da masakra u Srebrenici nije bilo. Masakra srpskog zivlja u okplini Srebrenice je svakako bilo, ali o tome se ne govori. Javnost i zapadni mediji to ne zele da znaju. To je istina koju treba svetu pokazati. Milici , Kravice i druga mesta su zrtve muslimanskog terora. Kako je Murion, u izjavi kao svedok protiv Milosevica, rekao- Sebrenica je iznudjena. Srbi su krenuli da zastite srpski zivalj.

LinkBacks (?)

  1. 09.05.2012, 07:29

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 418
    Letzter Beitrag: 16.08.2013, 22:50
  2. Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 19:57
  3. Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 18:22
  4. Bosnien und die Herzegowina
    Von Schiptar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 06:09
  5. Sammelthread Massengräber Kosovo-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 266
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 17:50