BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Saudisches Königshaus finanzierte Wahlkampf Netanjahus

Erstellt von Amarok, 12.05.2016, 05:26 Uhr · 10 Antworten · 959 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    10.830

    Saudisches Königshaus finanzierte Wahlkampf Netanjahus




    Israelische Arbeitspartei: Saudi-König finanzierte Wahlkampf von Netanjahu


    Die israelische Arbeitspartei enthüllt, dass der saudische König Salman den Wahlkampf von Israels Premier Benjamin Netanjahu mit 80 Millionen Dollar finanziert haben soll. Das Geld soll über eine Offshore-Firma gezahlt worden sein.

    Isaac Herzog, Mitglied der Knesset und Vorsitzender der israelischen Arbeitspartei , sagt, dass Saudi-König Salman bin Abdulaziz die Wahlkampagne des israelischen Premierminister Benjamin Netanjahu finanziert hat.

    „Im März 2015 hat König Salman achtzig Millionen Dollar hinterlegt, um Netanjahus Wahlkampf über eine syrisch-spanische Person namens Mohamed Eyad Kayali zu unterstützen. Das Geld wurde auf ein Firmenkonto auf den British Virgin Islands eingezahlt, das auf den Namen Teddy Sagi läuft. Sagi is ein israelischer Millionär und Geschäftsmann. Er leitete das Geld in den Kampagnen-Fonds des israelischen Premier Benjamin Netanjahu weiter“, zitiert The Middle East Observer Herzog.

    Der israelische Parlamentarier bezieht sich bei seinem Vorwurf auf Enthüllungen der Panama Papers. Aus den Dokumenten geht hervor, dass es sich bei Sagis Firma auf den British Virgin Islands um Longway Trading Limited handelt. Sagi ist Alleinbegünstigter von Longway Trading Limited und kontrolliert sie über The Good Vision Trust, berichtet Jewish Business News.

    Israelische Arbeitspartei: Saudi-König finanzierte Wahlkampf von Netanjahu | DEUTSCH TÜRKISCHE NACHRICHTEN

  2. #2
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.585
    Wo ist das Problem?

  3. #3

    Registriert seit
    04.03.2014
    Beiträge
    1.917
    völlig unbedenklich

  4. #4

    Registriert seit
    01.02.2016
    Beiträge
    1.853
    Soll vorkommen, dass Menschen politische Parteien unterstützen, nichts Weltbewegendes.

  5. #5
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    10.830
    Da haben sich 3 gefunden, der eine ....... als der andere. Wenn es Länder wären die miteinander auskommen würden, wäre dies natürlich unbenklich. Wir haben hier aber zwei gestalten die gegeneinander einen passiven Konflikt bzw. Machtkampf führen um sich die Region untertan zu machen. Die Verzweiflung der Saudis mit Blick auf den Iran muss gewaltig sein, dass man jemanden sponsert gegen den man sogar mehrfach wenn auch indirekt mit Entsendung von Truppen und Millitärberatern Krieg führte.

  6. #6
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.180
    Araber haben der Österreichischen Rechtspartei von Jörg Haider (+) auch finanziell geholfen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Da haben sich 3 gefunden, der eine ....... als der andere. Wenn es Länder wären die miteinander auskommen würden, wäre dies natürlich unbenklich. Wir haben hier aber zwei gestalten die gegeneinander einen passiven Konflikt bzw. Machtkampf führen um sich die Region untertan zu machen. Die Verzweiflung der Saudis mit Blick auf den Iran muss gewaltig sein, dass man jemanden sponsert gegen den man sogar mehrfach wenn auch indirekt mit Entsendung von Truppen und Millitärberatern Krieg führte.
    Die Medien verkaufen uns das die Araber und Juden feinde sind aber in Wirklichkeit sind es die besten Freunde.

  7. #7
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.191
    Versteh jetzt auch nicht, wo das jetzt Berichtswürdig ist....es mischen sich doch ständig irgendwelche Staaten in anderen Ländern ein.....

    ganz normaler Kampf zwischen Schiiten und Suniten in diesem Fall....der Feind des Feindes ist blupp..........


    Die finanzieren den Wahlkampf....andere schicken irgendwelche Imame nach Deutschland.....wieder andere schmieren die renomierten Unis der Welt um die Geschichte aus FYROM zu fälschen....usw.


    Was soll man nun da schreiben?


    Die Juden sind schuld?

  8. #8
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Wenn die Saudis Netanjahu unterstützen, dann deswegen, weil ihnen die Alternativen noch weniger schmecken.

    Ist doch klar. Die Finanzierung, wenn es denn so stimmt, wird nicht aus Liebe zu Israel gemacht, sondern aus Interesse in Bezug aufs eigene Land.

  9. #9
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    9.106
    Syrisch-spanisch, e vala

  10. #10

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Nur noch scheinheilige Spastis unterwegs.
    Ihr habt alle den Durchblick... Zur Hölle mit den Wahabiten und diesem Pseudojuden.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Comedy für den Bundestags Wahlkampf
    Von lupo-de-mare im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.2005, 19:27
  2. Wahlkampf langweilt die Kroaten
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.01.2005, 14:51
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.12.2004, 19:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2004, 20:17