BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 59

Scharfe Kritik an Mazedonien wegen Kosovo

Erstellt von D-ZAR, 31.05.2009, 14:20 Uhr · 58 Antworten · 2.650 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    507

    Scharfe Kritik an Mazedonien wegen Kosovo

    Kolbow: "Mazedonien soll die Beziehungen mit dem Kosovo normalisieren" Samstag, 30. Mai 2009 um 21:31 Uhr Der Abgeordnete der sozialdemokratischen Partei SPD im deutschen Bundestag, Walter Kolbow, erklärte, dass die Republik Mazedonien die Beziehungen zum Kosovo normalisieren sollte und fügte hinzu, dass der neue Präsident Mazedoniens, Gjorgje Ivanov, einen großen Fehler begangen hat, als er den Präsidenten des Kosovo nicht zu seiner Einweihungszeremonie einlud.

    "Das war falsch. Die Mazedonier müssen die nötigen Entscheidungen treffen im Bereich ihrer Bemühungen die Balance zwischen dem Kosovo und Serbien zu halten. Sie haben den Kosovo anerkannt und nun müssen die Botschaften eröffnet werden. Auf diese Weise entsteht eine Normalität zwischen beiden Ländern und sie brauchen nicht zu beachten, was Serbien denkt", betonte der deutsche Abgeordnete in einem Interview für die Deutsche Welle.

    Kolbow sagte zudem, dass die Staaten des Westbalkans ihre europäische Perspektive realisieren können, indem sie die Beziehungen untereinander vertiefen. "Sie müssen miteinander sprechen. Die EU ist eine Zusammenkunft des Friedens und Wohlbefindens. Das Wohlbefinden wird nur erreicht, wenn es keinen Krieg und keine Feindschaften gibt. Auf dem Weg in ein soziales Europa, muss der Nationalismus erst an zweiter Stelle stehen. Das gilt insbesondere für die Serben, die verstehen müssen, dass der Kosovo unabhängig ist und dass auch dieser das Recht hat, in die EU zu kommen. Ein Europa ohne Kosovo kann es nicht geben, deswegen kann auch Serbien nicht in die EU aufgenommen werden, ohne den Kosovo anzuerkennen", sagte Kolbow.


    Kolbow: "Mazedonien soll die Beziehungen mit dem Kosovo normalisieren"

    Ich glaube, dass die Mazedonier das nicht gerne hören.
    Die Mazedonier sollten sich meiner Meinung nicht länger von Serbien "erpressen" lassen.

  2. #2
    Avatar von BOSs

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.322
    Dieses arschloch von einem Präsidenten spielt mit dem Feuer.
    Man sollte doch endlich einmal aus seinen Fehlern lernen.

  3. #3

    Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    507
    Zitat Zitat von BOSs Beitrag anzeigen
    Dieses arschloch von einem Präsidenten spielt mit dem Feuer.
    Man sollte doch endlich einmal aus seinen Fehlern lernen.

    Das Jahr 2001 war anscheinend keine Lektion für die Mazedonier.

  4. #4
    Avatar von Ataman

    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    1.796
    Bitte nimm "meine" Flagge raus und mache deine (kosovo-)albanische Flagge rein.

  5. #5

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.153
    Zitat Zitat von Smirnoff Beitrag anzeigen
    Bitte nimm "meine" Flagge raus und mache deine (kosovo-)albanische Flagge rein.
    Deine?

  6. #6
    IbishKajtazi
    Zitat Zitat von Smirnoff Beitrag anzeigen
    Bitte nimm "meine" Flagge raus und mache deine (kosovo-)albanische Flagge rein.

    Uhhhh nur weil er Pro-albanisch ist, ist er es plötzlich nicht wert sich als Russe zu sehen oder was??

  7. #7

    Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    507
    Zitat Zitat von Smirnoff Beitrag anzeigen
    Bitte nimm "meine" Flagge raus und mache deine (kosovo-)albanische Flagge rein.
    Du hast mir nichts zu sagen.
    Nimm deine Sonnenbrille ab bevor du mir schreibst.

  8. #8

    Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    507
    Einige mazedonische Politiker kritisiert die Entscheidung ihre Präsidenten:


    Vllado Buçkovski, Abgeordneter der mazedonischen Opposition LSDM, sagt, dass die Beziehungen zwischen Mazedonien und dem Kosovo "hinken".
    " [...] indem es nicht die Realität akzeptiert, dass wir in unserem Umkreis einen neuen Nachbarn haben, begeht das Präsidentschaftskabinett einen weiteren Fehler. Und allein aus dem Grund, dass wir den Kosovo anerkannt haben, und obwohl wir immer noch nicht diplomatische Beziehungen in Form von Botschaften errichtet haben, muss der Besuch von ihm als ein sehr wichtiger Besuch für die Republik Mazedonien behandelt werden [...] ", erklärte Vllado Buçkovski.

    Ilija Dimovski, Abgeordnete der national-konservativen Regierungspartei VMRO-DPMNE in Mazedonien sagte: "Wir sprechen unser Bedauern aufgrund der Annulierung des Besuches des Präsidenten von Kosovo, Fatmir Sejdiu, wir hoffen, dass in naher Zukunft ein solches Treffen realisiert werden kann, denn Kosova und Mazedonien sind Partner und Freunde, die ihre Beziehungen zukünftig entwickeln müssen und alle positiven Prespektive, die ihnen zur Verfügung stehen, ausnutzen."





    Es ist ziemlich peinlich wie sich dieser Mensch verhalten hat.Vielleicht hat er sich Zapatero als Vorbild genommen.

  9. #9
    phαηtom
    Zitat Zitat von D-ZAR Beitrag anzeigen
    Das Jahr 2001 war anscheinend keine Lektion für die Mazedonier.
    es war Ivanov, der den Kosovo-Heini nicht eingeladen hat, nicht das ganze Volk.

  10. #10
    IbishKajtazi
    Hej ihr zwei redet doch mal bischen russisch quasi als beweis das ihr wirklich russen seid weil irgendwie habe ich so meine zweifel bei euch beiden. nichts für ungut

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bahn wegen Rabatten für Abtreibungsgegner in der Kritik
    Von Marcin im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 15:14
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 22:08
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.12.2008, 14:46
  4. Transsexuelle wegen Kritik am Militär angeklagt
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.05.2008, 15:05
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2006, 22:49