BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 97

Der scheinheilige Stolz zu Vukovar (und Knin)

Erstellt von Esseker, 18.11.2011, 11:40 Uhr · 96 Antworten · 6.308 Aufrufe

  1. #51
    Esseker
    Zitat Zitat von Koma Beitrag anzeigen
    was könnten die menschen deiner meinung nach tun esseker?

    ich meine, wer zieht schon ineine tote stadt? wäre das ein multimillionär der dort eine fabrik aufmacht, wäre das schon ein anfang aber so weiss ich nicht was normale menschen dort tun müssten um es zu ändern
    Klären wir mal die Fakten auf. Die Stadt bleibt solange tot, bis sie nicht jemand auferstehen lässt. Firmen dort zu bauen. Dort die Medien etwas aktiver zu machen. Arbeit einfach zu schaffen können ja nicht nur die Politiker.

    Ich rede nicht von irgendwelchen Bauern oder Arbeitern, sondern von Firmenleitern, Kleinunternehmer, etc. die ja gezielt Vukovar als Investitionsort ignorieren. Und das wird sich nicht ändern, wenn jemand was mal verändert.

    Stell dir mal vor: In einpaar Jahren wird es dieses jährliche Wandern um Vukovar nicht mehr geben. Ist ja normal. Die Generationen verändern sich, es bleibt zwar tragisch hat aber dann keinen so großen Wert mehr.. Was dann? Dann hätte ja Vukovar praktisch wirklich 0 Bedeutung mehr und würde als Einöde an der Donau versinken.

  2. #52
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.381
    Knin nema neku dobru perspektivu, nazalost. Grad je bez ikakve vizije razvoja, bez ikakve dobre razmisljene strategije ili nekih planova. U Kninu danas ima oko 3000-3500 zaposlenih, a cak 2000 radi u drzavnim sluzbama ili lokalnoj samoupravi (pogotovo u okolini Knina). Nezaposlenih ima skoro 2'000 u samome Kninu, a jos 2000 sa svim kninskim opstinama. Jeste da u kninsku infrastrukturu investiraju blizu 300 milijuna kuna, a u gradjevinskim tvrtkama u gradu ima mozda pedesetak zaposlenih, a prije 8-10 godina bilo ih je vise od 200. Dakle, nema tu nazalost neke zarade domacoj operativi, vec zaradjuju neki drugi i na kraju ujeo vuk magarca. Evo jos jedan primjer, sada se u Kninu gradi jedan sustav vodovoda i odvodnje projektiran za cak 18 000 (!!) ljudi, a u uzem djelu grada Knina ih ne zivi vise od 7000-8000 ljudi. Pa sada stavit prst na celu i zapitati se, za koga se grade takav "megasustav" i ko' ce ga placati?

    Esseker, dobra tema !

  3. #53
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.798
    Zitat Zitat von Koma Beitrag anzeigen
    was könnten die menschen deiner meinung nach tun esseker?

    ich meine, wer zieht schon ineine tote stadt? wäre das ein multimillionär der dort eine fabrik aufmacht, wäre das schon ein anfang aber so weiss ich nicht was normale menschen dort tun müssten um es zu ändern
    Hm, ja, das hat was. Nach Stalingrad, damals, mussten sie ziehen. Nach Vukovar muss niemand. Vielleicht müsste auch seitens der Regierung ein Anreiz für Investitionen in Vukovar geschaffen werden.

  4. #54
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    kleinunternehmer gibt es da und dort aber die leben auch am existenzlimit, wer soll da schon investieren, wenn man von haus uas weiss da lohnt es sich nicht?

    anders wäre es wenn die regierung das fördern würde, dass sich klein und mittelbetriebe dort ansiedeln, aber wir sind ja nicht österreich

  5. #55
    Esseker
    Zitat Zitat von TorcidaCologne Beitrag anzeigen
    Es gibt Leute die das Thema Vukovar und alles was danach in Slawonien passierte, sensibel trifft. Du kannst das verstehen oder aber auch lassen. Ich bin nun mal (begründet) sehr sensibel bei dem Thema.
    Ich bin aus Slawonien. Mir ist ein Mensch verloren gegangen im Krieg um Osijek, den ich gebraucht hätte als wichtige Figur im Leben. Ich bin nicht kalt bei dem Thema. Ich finde einfach, dass Vukovar mehr verdient hat, als eine einzige Gedenkstätte zu sein.

    Zitat Zitat von Ken Parker Beitrag anzeigen
    Nun, wenn, dann einfach private Investoren bzw. Firmen in privater Hand. Vielleicht gibt es da eine unbewusste Hemmschwelle bzgl. Vukovar. Ich weiss es nicht.

    Es ist schwierig zu erkennen, ob es dafür bestimmte Gründe gibt oder ob die Region einfach für die aktuelle wirtschaftliche Situation zu dicht besiedelt ist und es ist dann einfach Zufall, dass ausgerechnet Vukovar vernachlässigt wurde.

    Ist es nicht auch so, dass Vukovar ein erhöhtes Konfliktpotential nachgesagt wird? Ich weiss es jetzt nicht, aber hat Vukovar nicht den grössten Anteil an Serben in dieser Region? Ich habe schon öfter darüber gelesen, dass dort noch immer eine angespannte Stimmung herrscht. Ist das so? Kann das abschreckend für Investitionen wirken?
    Das ist ja die Frage. Sicherlich gibt es noch einige Konflikte dort, aber ich denke, dass ist nicht sehr ausschlaggebend. Es ist eben diese Ignoranz, dieses Meiden des "armen Vukovars" (bezieht sich aber auch alles auf Knin), dieses "ist ja nur Vukovar"... und dann am 18.11 *wusch* allen geht es schlecht wegen Vukovar.

  6. #56
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    esseker du vergisst aber eines, es sind nicht nur vukovar und knin tote städte, da gibt es viel mehr solcher orte, das ist ein nationales problem

  7. #57
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.798
    Ich persönlich schätze, dass es "Zufall" ist, dass ausgerechnet in Vukovar diese Situation herrscht. Ich persönlich würde dort auch nicht hingehen und ein Geschäft aufbauen. Es braucht Anreize dafür. Und besonders von Vorteil wäre es, wenn man eine Grossfirma gewinnen könnte, sich in Vukovar breit zu machen.

  8. #58
    Esseker
    Zitat Zitat von Koma Beitrag anzeigen
    kleinunternehmer gibt es da und dort aber die leben auch am existenzlimit, wer soll da schon investieren, wenn man von haus uas weiss da lohnt es sich nicht?

    anders wäre es wenn die regierung das fördern würde, dass sich klein und mittelbetriebe dort ansiedeln, aber wir sind ja nicht österreich
    Und so schließt sich der Kreis. "Wer will schon dort investieren? Lohnt es sich". Auf diesen Kreis wollte ich aufmerksam machen. Keiner muss sich schlecht oder angegriffen fühlen, es ist ne Tatsache die ihren langsamen Lauf nimmt und ich weiß leider auch nicht, was man dagegen unternehmen könnte.

  9. #59
    Esseker
    Zitat Zitat von Koma Beitrag anzeigen
    esseker du vergisst aber eines, es sind nicht nur vukovar und knin tote städte, da gibt es viel mehr solcher orte, das ist ein nationales problem
    Aber gerade diese Symbolstädte, die wir uns so ans Herz nehmen? Gerade denen geht es am schlechtesten.

  10. #60
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.798
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Und so schließt sich der Kreis. "Wer will schon dort investieren? Lohnt es sich". Auf diesen Kreis wollte ich aufmerksam machen. Keiner muss sich schlecht oder angegriffen fühlen, es ist ne Tatsache die ihren langsamen Lauf nimmt und ich weiß leider auch nicht, was man dagegen unternehmen könnte.
    Tja, ein Unternehmer schaut zuerst einmal, ob es für ihn lukrativ ist. Keiner eröffnet Firmen aus Nächstenliebe. Deshalb schrieb ich ja: es müssen Anreize geschaffen werden. In der Schweiz z.B. herrscht ein Steuerwettbewerb zwischen den Kantonen. Wirtschaftlich benachteiligte Kantone haben mit tiefen Steuern für Firmen diese angezogen.

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2345678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Knin
    Von Krajisnik_RSK im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 495
    Letzter Beitrag: 12.08.2016, 23:40
  2. ?i?ak: Knin nisu Terazije
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 15:00
  3. Zugunglück in Knin - 1 Toter
    Von Grasdackel im Forum Rakija
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.11.2006, 20:14
  4. Knin je pao u Beogradu - Milisav Sekulic
    Von Krajina-Force im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.06.2006, 08:37
  5. Vor 10 Jahren: Die Kroatische Offensive in Knin
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 19:44