BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 16 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 155

Die schlechten Verhältnisse der Vojvodina Ungarn

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 15.07.2004, 00:34 Uhr · 154 Antworten · 9.385 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.084
    Die schlechten Verhältnisse der Vojvodina Ungarn
    So schlecht sind die garnicht nicht. Alles Propaganda.

  2. #52
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.007
    Zitat Zitat von SchwarzeMamba
    Ach so, überall wo Ungarn leben da fordern sie Rechte ein, also auch in Deutschland, Schweiz, etc?

    Bestimmt nicht! weil sie dort schiss haben ihr Maul aufzureissen weil wenn sie es dort machen würden hiesse es:

    Bye bye
    Nur gehörte die Vojvodina zum größten Teil um etliche Jahrhunderte länger den Ungarn, als das Kosovo den Serben.
    Denk mal darüber nach

  3. #53
    Gast829627
    Zitat Zitat von Ivo2
    Zitat Zitat von SchwarzeMamba
    Ach so, überall wo Ungarn leben da fordern sie Rechte ein, also auch in Deutschland, Schweiz, etc?

    Bestimmt nicht! weil sie dort schiss haben ihr Maul aufzureissen weil wenn sie es dort machen würden hiesse es:

    Bye bye
    Nur gehörte die Vojvodina zum größten Teil um etliche Jahrhunderte länger den Ungarn, als das Kosovo den Serben.
    Denk mal darüber nach
    kroatien auch....darüber solltest du nachdenken :!:

  4. #54

    Registriert seit
    11.06.2006
    Beiträge
    807
    Zitat Zitat von Ivo2
    Zitat Zitat von SchwarzeMamba
    Ach so, überall wo Ungarn leben da fordern sie Rechte ein, also auch in Deutschland, Schweiz, etc?

    Bestimmt nicht! weil sie dort schiss haben ihr Maul aufzureissen weil wenn sie es dort machen würden hiesse es:

    Bye bye
    Nur gehörte die Vojvodina zum größten Teil um etliche Jahrhunderte länger den Ungarn, als das Kosovo den Serben.
    Denk mal darüber nach
    ca. 40 Pozent von Kroatien war mehrere Jahrhunderte lang immer in rein serbischer Hand. Wie ist man den serben völkerrechtllich entgegengekommen? Stets mit Völkermord aus nazimässiger Ausrottung. Na, ein blendendes VORBILD für die Ungarn in Vojvodina! Da können wir uns eine Scheibe von abschneiden.

  5. #55
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.007
    Zitat Zitat von SchwarzeMamba
    ca. 40 Pozent von Kroatien war mehrere Jahrhunderte lang immer in rein serbischer Hand. Wie ist man den serben völkerrechtllich entgegengekommen? Stets mit Völkermord aus nazimässiger Ausrottung. Na, ein blendendes VORBILD für die Ungarn in Vojvodina! Da können wir uns eine Scheibe von abschneiden.
    Und sonst bist du gesund ?

  6. #56
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031

    Re: Die schlechten Verhältnisse der Vojvodina Ungarn

    Zitat Zitat von Jozsef
    Nicht nur in der Vojvodina, sondern auch in Rumänien ist eine grosse ungarische Minderheit ansässig. Rumänien soll bis 2007 der EU beitreten; Budapest hat vor, sein Veto gegen den Beitritt einzulegen, wenn das Land die Rechte der rumänischen UngarInnen nicht genug achtet.
    Mal ganz ehrlich, Jozsef, was fehlt den Ungarn in Rumänien? Sie haben doch alle Rechte die einer Minderheit zusteht. Alles!
    Ach ja ... da fällt mir doch was ein ... ihr wollt Siebenbürgen(Transsilvanien), gell? Was wollt ihr da machen? Veto gegen dem rumänischen EU-Beitritt einlegen bis Rumänien euch Siebenbürgen(die Hälfte des Landes) abtretet? Hahaha! Ihr seid lustig!

    Zitat Zitat von Jozsef
    Ungarn befindet sich ausserdem in der Rolle eines östlichen «Wachpostens» der EU an der Schwelle zum Balkan, der immer noch nicht zur Ruhe gekommen ist.
    Ich würde mal sagen, Ungarn ist ein Pulverfaß in der Region, der mehr oder weniger interethnische Spannungen mit den Nachbarn auslöst(vor allem mit Slowakei, Ukraine, Rumänien und Serbien). Mit anderen Worten: ein Faktor für politische Instabilität.

  7. #57

    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    989

    Re: Die schlechten Verhältnisse der Vojvodina Ungarn

    Zitat Zitat von Vasile
    Zitat Zitat von Jozsef
    Nicht nur in der Vojvodina, sondern auch in Rumänien ist eine grosse ungarische Minderheit ansässig. Rumänien soll bis 2007 der EU beitreten; Budapest hat vor, sein Veto gegen den Beitritt einzulegen, wenn das Land die Rechte der rumänischen UngarInnen nicht genug achtet.
    Mal ganz ehrlich, Jozsef, was fehlt den Ungarn in Rumänien? Sie haben doch alle Rechte die einer Minderheit zusteht. Alles!
    Ach ja ... da fällt mir doch was ein ... ihr wollt Siebenbürgen(Transsilvanien), gell? Was wollt ihr da machen? Veto gegen dem rumänischen EU-Beitritt einlegen bis Rumänien euch Siebenbürgen(die Hälfte des Landes) abtretet? Hahaha! Ihr seid lustig!

    Zitat Zitat von Jozsef
    Ungarn befindet sich ausserdem in der Rolle eines östlichen «Wachpostens» der EU an der Schwelle zum Balkan, der immer noch nicht zur Ruhe gekommen ist.
    Ich würde mal sagen, Ungarn ist ein Pulverfaß in der Region, der mehr oder weniger interethnische Spannungen mit den Nachbarn auslöst(vor allem mit Slowakei, Ukraine, Rumänien und Serbien). Mit anderen Worten: ein Faktor für politische Instabilität.
    Ungarische Wünsche:


  8. #58
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031

    Re: Die schlechten Verhältnisse der Vojvodina Ungarn

    Zitat Zitat von RSK-Lika
    Ungarische Wünsche:

    Das ist da minimalste.
    Das ideale wäre wahrscheinlich so ein Ungarn, wobei von allen Nachbarn etwas genommen wird (ein Ungarn mit 64 Komitate):


  9. #59
    jugo-jebe-dugo
    Die Ungarn haben kein Recht auf die serbische Vojvodina.Als das Land noch zu Österreich-Ungarn gehörte war es ein grosses Sumpfgebiet und von daher kaum bewohnt.

    Später mussten wir Serben die Vojvodina vor dem türkischen Besatzer beschützen ähnlich wie in der Krajina.Der Boden ist getränkt mit serbischen Blut.

    Zudem liegt es ihnen an der Vojvodina weil sie die Kornkammer Europas überhaupt ist.


    Ich schlage vor das wir die Vojvodina Ungarn schnell überrollen wenn sie aufmucken oder gar eine Unabhängigkeit fordern.Autonomie wie vor 1989 können sie sich auch abschmicken.
    Man gibt ihnen den kleinen Finger und sie wollen den ganzen Arm.

  10. #60
    Avatar von Vuk_Karadzic

    Registriert seit
    26.07.2006
    Beiträge
    204
    Sumadinac, genau wegen dir und solchen wie Josef kommt es zu sowas. Ihr lebt beide nicht dort, also haltet euch raus.

Seite 6 von 16 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Balkan-typische Verhältnisse
    Von allesineinem im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 08:27
  2. Der Terror gegen die Ungarn in der Vojvodina
    Von Szekely im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01.03.2008, 02:09
  3. Fordern die Ungarn nun eigene Autonomie in der Vojvodina??
    Von Ravnokotarski-Vuk im Forum Politik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 27.11.2006, 14:41
  4. Die vermissten Ungarn in der Vojvodina
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.09.2005, 19:06
  5. Kolumbianische Verhältnisse in Serbien?
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2005, 23:04