BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 83

Schon wieder albanischer Terror bei Suva Reka(Kosovo)

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 04.11.2006, 16:28 Uhr · 82 Antworten · 3.166 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Velez

    Registriert seit
    08.04.2006
    Beiträge
    8.514

    Re: Schon wieder albanischer Terror bei Suva Reka(Kosovo)

    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Zitat Zitat von The-Protector
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Der Terror der albanischen Faschisten und Terroristen nimmt kein Ende.Die Serben können nicht mal die Gräber ihrer Verwanten besuchen.Ich weiss nicht was sich der Westen so denkt dabei.


    04.11.2006

    Suva Reka: Albaner greifen Bus mit Serben an
    Allerseelen-Besuch an den Gräbern der Angehörigen verhindert

    Belgrad - Einige Dutzend Albaner haben am heutigen Samstag im Süden des Kosovo einen Bus mit Serben blockiert und angegriffen. Die Serben wollten zu Allerseelen die Gräber ihrer Familienangehörigen in Lesan bei Suva Reka besuchen. Mit Barrikaden hätten die Albaner jedoch den Weg zum Friedhof blockiert und Serben sowie Polizei, die sie zum Friedhof führen sollte, angegriffen, berichteten Belgrader Medien.

    Ein Albaner sei mit einem Traktor gegen den Bus gefahren. Nachdem der Traktor-Fahrer festgenommen wurde, hätten sich weitere Albaner versammelt, die Serben und Polizisten angriffen. Aber auch nachdem die Polizei den Festgenommenen wieder freiließ, hätten die Albaner weiter versucht, die Serben tätlich anzugreifen.

    Der Busfahrer habe schließlich wenden und die Insassen in Sicherheit bringen können, hieß es in einer Mitteilung des serbischen Koordinationszentrums für Kosovo und Metohija (Metochien). Nach ersten Informationen habe es keine Verletzten gegeben.

    Das Koordinationszentrum verurteilte das Vorgehen albanischer Extremisten aufs Schärfste. Die verängstigten Serben hätten auch nach siebeneinhalb Jahren die Gräber ihrer Familienangehörigen in Lesan nicht besuchen können. Die internationale Öffentlichkeit müsse endlich erkennen, dass weder die UNO-Verwaltung (UNMIK) noch die NATO-Truppe KFOR (Kosovo Force) die Situation in der seit 1999 von der UNO verwalteten südserbischen Provinz Kosovo kontrolliere, hieß es in der Aussendung.

    Gräber geschändet

    Insgesamt wollten etwa 1.200 serbische Flüchtlinge zu Allerseelen die Gräber ihrer Familienangehörigen besuchen. Die meisten zerstörten serbischen Gräber gibt es laut Koordinationszentrum in Metochien in den Gemeinden Klina, Djakovica und Pec. Auch in Zentral-Kosovo seien viele Gräber geschändet worden. Aus einigen seien sogar Leichenteile entwendet worden.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2647463
    Habt ihr Serben es bald,ihr kommt und versucht nur andere schlecht zu machen und ihr seit selber nie Schuld immer die Albaner,Bosnier,Türken,Araber usw wacht auf man wir leben nicht mehr im Mittelalter und sieht mal eure Fehler ein.
    LOL, das war heute und nicht im Mittelalter, wir versuchen die Albaner nicht schlecht zu machen, du musst nur den Text lesen dann weisst du worum es geht..
    ...ja um serbische propaganda

  2. #22



    He He He

  3. #23

    Re: Schon wieder albanischer Terror bei Suva Reka(Kosovo)

    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Zitat Zitat von USER01
    Zitat Zitat von The-Protector
    .....und sieht mal eure Fehler ein.
    Ok mach ich, was nun?

    Es geht nicht um Schuld oder nicht Schuld! Es spielen sich tragödien ab. Da spielen solche politischen Formalitäten keine Rolle!

    Wenn du Normal wärst und dir die Leute im Bus wirklich Leid tun würden würdest du garnicht darauf warten das sich "die andere Seite" entschuldigt.
    Genau!

  4. #24
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141

    Re: Schon wieder albanischer Terror bei Suva Reka(Kosovo)

    Zitat Zitat von The-Protector
    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Zitat Zitat von USER01
    Zitat Zitat von The-Protector
    .....und sieht mal eure Fehler ein.
    Ok mach ich, was nun?

    Es geht nicht um Schuld oder nicht Schuld! Es spielen sich tragödien ab. Da spielen solche politischen Formalitäten keine Rolle!

    Wenn du Normal wärst und dir die Leute im Bus wirklich Leid tun würden würdest du garnicht darauf warten das sich "die andere Seite" entschuldigt.
    Genau!
    Und jetzt denkste wärst lustig?

  5. #25

    Re: Schon wieder albanischer Terror bei Suva Reka(Kosovo)

    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Zitat Zitat von The-Protector
    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Zitat Zitat von USER01
    Zitat Zitat von The-Protector
    .....und sieht mal eure Fehler ein.
    Ok mach ich, was nun?

    Es geht nicht um Schuld oder nicht Schuld! Es spielen sich tragödien ab. Da spielen solche politischen Formalitäten keine Rolle!

    Wenn du Normal wärst und dir die Leute im Bus wirklich Leid tun würden würdest du garnicht darauf warten das sich "die andere Seite" entschuldigt.
    Genau!
    Und jetzt denkste wärst lustig?
    Ne ich denke du bist ein Idiot!

  6. #26
    Avatar von Velez

    Registriert seit
    08.04.2006
    Beiträge
    8.514
    Zitat Zitat von The-Protector



    He He He
    uh was läuft da mit legija ab?

  7. #27

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Zitat Zitat von drenicaku
    die albaner aus Theranda sind ganz friedliche menschen.
    ich gehe davon aus, dass im bus auch kriegsverbrecher waren.
    in anderen regionen würden die anders begrüßt werden.
    Du labberst zu viel Bullshit!, ist denn jeder Serbe ein Kriegsverbrecher? Hättest sicher auch Freude wenn mal ein Serbe aus Zvecan , albanische "Kriegsverbrecher" die zurückgehen das Grab ihrer Eltern zu besuchen töten
    ach ja.
    du erzählst mir ob kosovo-serben ohne probleme in ihre dörfer können?
    in meinem dorf lebten vor dem krieg genug serben.
    als krieg war haben viele in paras und polizei mitgetötet usw.
    diejenigen, die nichts gegen ihre albanischen nachbarn gemacht haben,
    sind wieder zurück gekehrt und leben wie vorher mit ihren nachbarn
    und eine große anzahl ist nicht wiedergekommen,
    jetzt stellt sich die frage warum nicht?!

    ich denke, die frage muß man hier nicht beantworten.
    ich kann dir sagen wo sich diese leute wieder finden lassen,
    in serbien und nord-mitrovica.
    in nord-mitrovica machen die wie damals im krieg immer noch terorr gegen die albaner.
    aber auch dort läuft die zeit gegen die, denn die angehörigen der albanischen opfer wissen mittlerweile wo sich die meisten verbrecher aufhalten.

    viele serben sollten sich nicht wundern, wenn in nord-mitrovica die tmk
    einmarschiert.

  8. #28
    Nedd
    Zitat Zitat von drenicaku
    viele serben sollten sich nicht wundern, wenn in nord-mitrovica die tmk
    einmarschiert.


    Da warten einige schon... und wenn sie Hilfe brauchen werden einige aufstehen...

  9. #29
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Re: Schon wieder albanischer Terror bei Suva Reka(Kosovo)

    Zitat Zitat von Sumadinac
    Der Terror der albanischen Faschisten und Terroristen nimmt kein Ende.Die Serben können nicht mal die Gräber ihrer Verwanten besuchen.Ich weiss nicht was sich der Westen so denkt dabei.


    04.11.2006

    Suva Reka: Albaner greifen Bus mit Serben an
    Allerseelen-Besuch an den Gräbern der Angehörigen verhindert

    Belgrad - Einige Dutzend Albaner haben am heutigen Samstag im Süden des Kosovo einen Bus mit Serben blockiert und angegriffen. Die Serben wollten zu Allerseelen die Gräber ihrer Familienangehörigen in Lesan bei Suva Reka besuchen. Mit Barrikaden hätten die Albaner jedoch den Weg zum Friedhof fffblockiert und Serben sowie Polizei, die sie zum Friedhof führen sollte, angegriffen, berichteten Belgrader Medien.

    Ein Albaner sei mit einem Traktor gegen den Bus gefahren. Nachdem der Traktor-Fahrer festgenommen wurde, hätten sich weitere Albaner versammelt, die Serben und Polizisten angriffen. Aber auch nachdem die Polizei den Festgenommenen wieder freiließ, hätten die Albaner weiter versucht, die Serben tätlich anzugreifen.

    Der Busfahrer habe schließlich wenden und die Insassen in Sicherheit bringen können, hieß es in einer Mitteilung des serbischen Koordinationszentrums für Kosovo und Metohija (Metochien). Nach ersten Informationen habe es keine Verletzten gegeben.

    Das Koordinationszentrum verurteilte das Vorgehen albanischer Extremisten aufs Schärfste. Die verängstigten Serben hätten auch nach siebeneinhalb Jahren die Gräber ihrer Familienangehörigen in Lesan nicht besuchen können. Die internationale Öffentlichkeit müsse endlich erkennen, dass weder die UNO-Verwaltung (UNMIK) noch die NATO-Truppe KFOR (Kosovo Force) die Situation in der seit 1999 von der UNO verwalteten südserbischen Provinz Kosovo kontrolliere, hieß es in der Aussendung.

    Gräber geschändet

    Insgesamt wollten etwa 1.200 serbische Flüchtlinge zu Allerseelen die Gräber ihrer Familienangehörigen besuchen. Die meisten zerstörten serbischen Gräber gibt es laut Koordinationszentrum in Metochien in den Gemeinden Klina, Djakovica und Pec. Auch in Zentral-Kosovo seien viele Gräber geschändet worden. Aus einigen seien sogar Leichenteile entwendet worden.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2647463
    falls es wirklich so geschehen ist ist natürlich dieses verhalten nicht gut zuheissen.
    gerade mit hinblick auf die status-frage kann dies keine plus-punkte bringen.
    doch finde es irgendwie komisch das keine anderen medien ausser dem standart da dieser von serbien immer mit propaganda eingedeckt wird keine meldungen zufinden sind.
    es erstaunt einfach das was in kosova lauft die belgrader medien sehr sehr schnell publizieren....

    und nachdem was alles passiert ist in kosova würden die polizisten
    nicht ainfach tatenlos zusehen wie einer mit dem traktor einen bus rammt.....

    besser ist für beide seiten neutrale-medienberichte abzuwarten.
    alles andere ist propaganda um die menschen gegeneinander zuhetzen und schlechte stimmung zuverbreiten.


    oder gabs in den 80er jahren von serbischer seite anschuldigungen albaner würden massenweise serbische frauen vergewaltigen .......

    dann war die milos sache bei seiner rede am 24.april.1984 in kosova wo während seiner rede heimlich rohrstöcke verteilt wurden die gegen die demonstraten von den den polizisten eingesetzt wurden um gleichzeitig milos sagen zu können keiner habe das recht das serbische volk zuschlagen.

    aber da wir hier im forum vorallem junge leute
    haben die sich anders mit der geschichte befassen vorallem nur die ab dem jahre 95 ist nicht verwunderlich das ,dass einiges zu einseitig fällt...

  10. #30
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Suva Reka? Da war doch was...

    [web:8713f50c85]http://www.b92.net/eng/news/society-article.php?yyyy=2006&mm=09&dd=26&nav_category=113[/web:8713f50c85]

Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Završna re? u slu?aju Suva Reka
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 19:00
  2. Albanischer Terror im Balkanforum.
    Von Tesla im Forum Rakija
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 23:07
  3. Suva Reka: Odbijen zahtev odbrane
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2007, 18:30
  4. Massenmord Suva Reka 1999: Jurist. Aufarbeitung
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 07.12.2006, 18:40
  5. terror an serben in kroatien schon wieder...
    Von method im Forum Politik
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 30.08.2005, 17:18