BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 14 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 139

Was schreibt der Handke da?

Erstellt von Noodles, 28.02.2009, 15:52 Uhr · 138 Antworten · 5.059 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Noodles Beitrag anzeigen
    Ich bin sicher, Perun meint das erste, so genannte Brotschlangen-Massaker. Da war das mit den abgesperrten Straßen und dem Fernsehteam.
    ein user der sich "alexander dorin" oder nur "dorin" nannte wurde wegen sochen aussagen gesperrt.

  2. #52
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von Noodles Beitrag anzeigen
    Ich bin sicher, Perun meint das erste, so genannte Brotschlangen-Massaker. Da war das mit den abgesperrten Straßen und dem Fernsehteam.

    beide wurden vom icty untersucht, und bei beiden haben wir uns nicht selber in die luft gesprengt.

  3. #53

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    ein user der sich "alexander dorin" oder nur "dorin" nannte wurde wegen sochen aussagen gesperrt.


    der typ wurde sogar angeklagt wegen volkverhetzung,ich bin mir sicher sowas mal gelesen zu haben.

  4. #54
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Soviel über deine deutschen Medien Poolin




    So lügen Journalisten: Wie deutsche Medien den neuen Wirtschaftsminister Guttenberg zum »Wilhelm« machten

    Udo Ulfkotte
    »Wikipedia« ist eine beliebte deutschsprachige Internet-Enzyklopädie. Allerdings kann jeder dort alles reinschreiben. Dennoch lieben Journalisten »Wikipedia«. Und sie schreiben gern jeden Müll aus »Wikipedia« ab. Sie glauben, sich so die Recherche ersparen zu können. Ein Scherzbold hat nun dem neuen deutschen Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg bei »Wikipedia« einen weiteren Vornamen verpasst. Das hatte Folgen.

    Karl-Theodor von und zu Guttenberg. So heißt der neue deutsche Wirtschaftsminister. Der Mann hat natürlich auch einen Eintrag bei Wikipedia. Und als am Sonntagabend bekannt wurde, dass Herr Guttenberg neuer deutscher Wirtschaftsminister werden würde, da hat ein Scherzbold bei Wikipedia zugeschlagen – und Herrn Guttenberg zusätzlich zu seinen vielen Vornamen einfach einen weiteren Vornamen verpasst. Jeder kann ja bei Wikipedia eintragen, was er will. Und solange es niemand korrigiert, steht es dann dort. Also hat ein Scherzbold den vielen Vornamen des Herrn Guttenberg einfach noch den Namen »Wilhelm« hinzugefügt. Einen Tag später dann konnte der Scherzbold in vielen renommierten deutschen Medien nachprüfen, wie gern deutsche Qualitätsjournalisten bei Wikipedia abschreiben. Von der Bild-Zeitung über Spiegel-online und vom Handelsblatt über heute.de bis zur Süddeutschen Zeitung haben deutsche Journalisten alle den Vornamen »Wilhelm«, der nur dank eines Scherzboldes bei Wikipedia stand und dort inzwischen wieder entfernt wurde, übernommen. Das lässt tief blicken. Und Herr Guttenberg weiß nun gleich zu Beginn seiner Amtszeit, was er von deutschen Qualitätsjournalisten zu halten hat. Er muss ihnen nur viele vorformulierte Presseerklärungen hinlegen – im Abschreiben sind deutsche Journalisten ja offenkundig wahre Meister.
    Nachtrag: Spiegel online hat die eigene Berichterstattung über "Wilhelm" inwischen korrigiert und schreibt: "In einer früheren Version dieses Artikels wurde Karl-Theodor zu Guttenberg fälschlicherweise der weitere Vorname Wilhelm zugewiesen. Dieser Fehler kam durch eine Manipulation der Internet-Enzyklopädie Wikipedia und mangelnde Nachrecherche von SPIEGEL ONLINE zustande; da Wikipedia Kooperationspartner von SPIEGEL WISSEN ist, könnten unsere Leser auch dort kurzzeitig auf den falschen Namen gestoßen sein. Aufgrund eines Fehlers der Nachrichtenagentur dpa wurde außerdem behauptet, das Familienunternehmen Guttenberg sei ein Fachgroßhandel für Trockenbau - tatsächlich handelt es sich um eine Vermögensverwaltungsgesellschaft. Die Fehler wurden inzwischen bereinigt. Wir bitten um Entschuldigung."




    Sogar der so Glaubwürdige Spiegel fiel darauf hinein


    Also könnte ich genauso behaupten das deine Quellen gelogen sind

  5. #55
    Avatar von Noodles

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    684
    Zitat Zitat von CoolinBan Beitrag anzeigen
    beide wurden vom icty untersucht, und bei beiden haben wir uns nicht selber in die luft gesprengt.
    Ich will hier nicht weiter streiten. Hat ja auch seine Grenzen, wenn man über Tote spricht.
    Jedenfalls Gründe hattet ihr mehr als die Serben. Die allerdings hätten wohl besser nach Hause gehen sollen.

  6. #56
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von Noodles Beitrag anzeigen
    Ich will hier nicht weiter streiten. Hat ja auch seine Grenzen, wenn man über Tote spricht.
    Jedenfalls Gründe hattet ihr mehr als die Serben. Die allerdings hätten wohl besser nach Hause gehen sollen.

    dein unterschwelliges procetnik-hetzen kannste dir in deinen hintern schieben.

  7. #57
    Avatar von Noodles

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    684
    Zitat Zitat von CoolinBan Beitrag anzeigen
    dein unterschwelliges procetnik-hetzen kannste dir in deinen hintern schieben.
    Du findest kein Ende: Ich habe deutlich geschrieben, dass es besser gewesen wäre, wenn diese Krieger zu Hause geblieben wären.

  8. #58

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Soviel über deine deutschen Medien Poolin




    So lügen Journalisten: Wie deutsche Medien den neuen Wirtschaftsminister Guttenberg zum »Wilhelm« machten

    Udo Ulfkotte
    »Wikipedia« ist eine beliebte deutschsprachige Internet-Enzyklopädie. Allerdings kann jeder dort alles reinschreiben. Dennoch lieben Journalisten »Wikipedia«. Und sie schreiben gern jeden Müll aus »Wikipedia« ab. Sie glauben, sich so die Recherche ersparen zu können. Ein Scherzbold hat nun dem neuen deutschen Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg bei »Wikipedia« einen weiteren Vornamen verpasst. Das hatte Folgen.

    Karl-Theodor von und zu Guttenberg. So heißt der neue deutsche Wirtschaftsminister. Der Mann hat natürlich auch einen Eintrag bei Wikipedia. Und als am Sonntagabend bekannt wurde, dass Herr Guttenberg neuer deutscher Wirtschaftsminister werden würde, da hat ein Scherzbold bei Wikipedia zugeschlagen – und Herrn Guttenberg zusätzlich zu seinen vielen Vornamen einfach einen weiteren Vornamen verpasst. Jeder kann ja bei Wikipedia eintragen, was er will. Und solange es niemand korrigiert, steht es dann dort. Also hat ein Scherzbold den vielen Vornamen des Herrn Guttenberg einfach noch den Namen »Wilhelm« hinzugefügt. Einen Tag später dann konnte der Scherzbold in vielen renommierten deutschen Medien nachprüfen, wie gern deutsche Qualitätsjournalisten bei Wikipedia abschreiben. Von der Bild-Zeitung über Spiegel-online und vom Handelsblatt über heute.de bis zur Süddeutschen Zeitung haben deutsche Journalisten alle den Vornamen »Wilhelm«, der nur dank eines Scherzboldes bei Wikipedia stand und dort inzwischen wieder entfernt wurde, übernommen. Das lässt tief blicken. Und Herr Guttenberg weiß nun gleich zu Beginn seiner Amtszeit, was er von deutschen Qualitätsjournalisten zu halten hat. Er muss ihnen nur viele vorformulierte Presseerklärungen hinlegen – im Abschreiben sind deutsche Journalisten ja offenkundig wahre Meister.
    Nachtrag: Spiegel online hat die eigene Berichterstattung über "Wilhelm" inwischen korrigiert und schreibt: "In einer früheren Version dieses Artikels wurde Karl-Theodor zu Guttenberg fälschlicherweise der weitere Vorname Wilhelm zugewiesen. Dieser Fehler kam durch eine Manipulation der Internet-Enzyklopädie Wikipedia und mangelnde Nachrecherche von SPIEGEL ONLINE zustande; da Wikipedia Kooperationspartner von SPIEGEL WISSEN ist, könnten unsere Leser auch dort kurzzeitig auf den falschen Namen gestoßen sein. Aufgrund eines Fehlers der Nachrichtenagentur dpa wurde außerdem behauptet, das Familienunternehmen Guttenberg sei ein Fachgroßhandel für Trockenbau - tatsächlich handelt es sich um eine Vermögensverwaltungsgesellschaft. Die Fehler wurden inzwischen bereinigt. Wir bitten um Entschuldigung."




    Sogar der so Glaubwürdige Spiegel fiel darauf hinein


    Also könnte ich genauso behaupten das deine Quellen gelogen sind



    spielt doch keine rolle was die medien schreiben und was sie lügen.


    fakten sind wichtig,gerichtsurteile so was ist gefragt,und die fakten(urteile) zeigen eindeutig gegen euch.

    aber da wirst du sagen ist eine cia-vatikan-genscher-romulaner-klingonen verschwörung gegen das himmelreich serbien.

  9. #59
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Soviel über deine deutschen Medien Poolin




    So lügen Journalisten: Wie deutsche Medien den neuen Wirtschaftsminister Guttenberg zum »Wilhelm« machten

    Udo Ulfkotte
    »Wikipedia« ist eine beliebte deutschsprachige Internet-Enzyklopädie. Allerdings kann jeder dort alles reinschreiben. Dennoch lieben Journalisten »Wikipedia«. Und sie schreiben gern jeden Müll aus »Wikipedia« ab. Sie glauben, sich so die Recherche ersparen zu können. Ein Scherzbold hat nun dem neuen deutschen Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg bei »Wikipedia« einen weiteren Vornamen verpasst. Das hatte Folgen.

    Karl-Theodor von und zu Guttenberg. So heißt der neue deutsche Wirtschaftsminister. Der Mann hat natürlich auch einen Eintrag bei Wikipedia. Und als am Sonntagabend bekannt wurde, dass Herr Guttenberg neuer deutscher Wirtschaftsminister werden würde, da hat ein Scherzbold bei Wikipedia zugeschlagen – und Herrn Guttenberg zusätzlich zu seinen vielen Vornamen einfach einen weiteren Vornamen verpasst. Jeder kann ja bei Wikipedia eintragen, was er will. Und solange es niemand korrigiert, steht es dann dort. Also hat ein Scherzbold den vielen Vornamen des Herrn Guttenberg einfach noch den Namen »Wilhelm« hinzugefügt. Einen Tag später dann konnte der Scherzbold in vielen renommierten deutschen Medien nachprüfen, wie gern deutsche Qualitätsjournalisten bei Wikipedia abschreiben. Von der Bild-Zeitung über Spiegel-online und vom Handelsblatt über heute.de bis zur Süddeutschen Zeitung haben deutsche Journalisten alle den Vornamen »Wilhelm«, der nur dank eines Scherzboldes bei Wikipedia stand und dort inzwischen wieder entfernt wurde, übernommen. Das lässt tief blicken. Und Herr Guttenberg weiß nun gleich zu Beginn seiner Amtszeit, was er von deutschen Qualitätsjournalisten zu halten hat. Er muss ihnen nur viele vorformulierte Presseerklärungen hinlegen – im Abschreiben sind deutsche Journalisten ja offenkundig wahre Meister.
    Nachtrag: Spiegel online hat die eigene Berichterstattung über "Wilhelm" inwischen korrigiert und schreibt: "In einer früheren Version dieses Artikels wurde Karl-Theodor zu Guttenberg fälschlicherweise der weitere Vorname Wilhelm zugewiesen. Dieser Fehler kam durch eine Manipulation der Internet-Enzyklopädie Wikipedia und mangelnde Nachrecherche von SPIEGEL ONLINE zustande; da Wikipedia Kooperationspartner von SPIEGEL WISSEN ist, könnten unsere Leser auch dort kurzzeitig auf den falschen Namen gestoßen sein. Aufgrund eines Fehlers der Nachrichtenagentur dpa wurde außerdem behauptet, das Familienunternehmen Guttenberg sei ein Fachgroßhandel für Trockenbau - tatsächlich handelt es sich um eine Vermögensverwaltungsgesellschaft. Die Fehler wurden inzwischen bereinigt. Wir bitten um Entschuldigung."




    Sogar der so Glaubwürdige Spiegel fiel darauf hinein


    Also könnte ich genauso behaupten das deine Quellen gelogen sind

    achso, paar menschliche fehler sind also das gleiche wie einen krieg komplett falsch einschätzen, lol.


    tu dir einen gefallen und mach dich nicht weiter lächerlich, wie jedes mal wenn du dich meldest...

  10. #60
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von CoolinBan Beitrag anzeigen
    achso, paar menschliche fehler sind also das gleiche wie einen krieg komplett falsch einschätzen, lol.


    tu dir einen gefallen und mach dich nicht weiter lächerlich, wie jedes mal wenn du dich meldest...
    Lächerlich machst dich nur du indem du alles was dir nicht passt als unseriös darstellst!Es gibt genug Beweise die dies alles bestätigen nur muß man auch offen dazu sein
    Hast du Angst das deine Welt untergeht wenn du anfängst an deiner Welt zu zweifeln

Seite 6 von 14 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Handke der Autor!
    Von ooops im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 15:34
  2. Peter Handke
    Von delije1984 im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 14:39
  3. peter handke für NIKOLIC
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 21:11
  4. Handke: Schläge für seine Geliebte
    Von Ivo2 im Forum Rakija
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 09:05
  5. Handke hat keine Ahnung von der Realität in Serbien
    Von Ivo2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.06.2006, 15:07