BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

schriftliches interview mit radovan karadzic 28.10.2010

Erstellt von SMEKER, 28.10.2010, 21:38 Uhr · 24 Antworten · 2.107 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    1.898

    schriftliches interview mit radovan karadzic 28.10.2010

    Die letzte der fünf Fragen von profil, die Karadzic auf eigenen Wunsch unbeantwortet ließ, lautete: „Was würden Sie tun, falls Sie in ferner Zukunft das Gefängnis verlassen könnten? Würden Sie je wieder in die Politik zurückkehren?“

    Wir kennen die Antwort darauf nicht. Wie lange es gedauert hätte, bis sie zur Veröffentlichung freigegeben worden wäre, können wir nur ahnen. Dass Karadzic’ ewige Bewunderer ihn auch für diese Antwort verehrt hätten, ist hingegen gewiss.


    „Ich bewundere Peter Handke“

    Der mutmaßliche Kriegsverbrecher Radovan Karadzic übt scharfe Kritik am Haager Tribunal.

    profil:
    Als Ihr Prozess begann, beklagten Sie sich über zu wenig Zeit für die Vorbereitung. Wie viele Stunden pro Tag arbeiten Sie an Ihrer Verteidigung?
    Karadzic: Ich arbeite mindestens 15 Stunden pro Tag, um mich auf meinen Prozess vorzubereiten. Ich muss die fast zwei Millionen Seiten an Material durchgehen, die mir die Anklage übermittelt hat, und ich muss mein eigenes Material verarbeiten.

    profil: Noch vor Beginn des eigentlichen Prozesses wollten Sie beweisen, dass der damalige Vermittler Richard Holbrooke mit Ihnen 1996 ein Abkommen getroffen hatte, demgemäß Sie nicht gerichtlich verfolgt werden sollten, wenn Sie sich aus der Politik zurückzögen. Wie beurteilen Sie die Entscheidung des Gerichts, Ihrem Einwand nicht zu folgen?
    Karadzic: Ich glaube nicht, dass irgendjemand heute noch daran zweifelt, dass dieses Abkommen geschlossen wurde. Das Gericht ging der Frage aus dem Weg, ob es dieses Abkommen tatsächlich gab, und entschied, dass eine Resolution des UN-Sicherheitsrats zur Ratifizierung des Abkommens erforderlich gewesen wäre. Unglücklicherweise war ich nicht in der Lage, eine solche zu erwirken – es war Holbrookes Aufgabe, das zu übernehmen. Die Entscheidung, dass ein Abkommen mit dem wichtigsten Diplomaten, der die internationale Gemeinschaft ­vertritt, nicht ohne Sicherheitsratsresolution anerkannt wird, schafft ein ernsthaftes Hindernis für die Lösung von Konflikten durch Diplomatie. Wer in Afghanistan oder Pakistan (Holbrooke ist derzeit Sonderbeauftragter für Pakistan und Afghanistan, Anm.) würde mit Holbrooke ein Abkommen schließen, wenn er weiß, dass es nicht anerkannt wird? Ich war sehr enttäuscht, dass das Gericht es verabsäumt hat, das Abkommen umzusetzen, und ich glaube, diese Entscheidung wird internationale diplomatische Bemühungen in Zukunft arg behindern.

    profil: Haben Sie versucht, sich so lange zu verstecken, bis das Jugoslawien-Tribunal aufgelöst wird? Oder dachten Sie, Sie könnten für immer untertauchen?
    Karadzic: Ich war bereits in den Jahren 1997 bis 1998 bereit, vor dem Tribunal zu erscheinen. Aber als wir den Ermittlern des Tribunals gestatteten, die Archive der Republika Srpska (deren Präsident Karadzic von 1992 bis 1996 war, Anm.) zu sichten, stellten wir fest, dass sie nur an Dokumenten interessiert waren, die ihre Thesen unterstützten, und alle entlastenden Dokumente ignorierten. Anders als in unserem System, wo Untersuchungsrichter neutral sind, stellten sich die Leute der Anklagebehörde des Tribunals zwar als unparteiische Ermittler vor, sie bewiesen jedoch in der Folge, dass sie nicht an Gerechtigkeit interessiert waren. Deshalb zog ich es vor, nicht vor einer solchen Institution zu erscheinen. Als ich mich versteckte, habe ich nicht auf die Schließung des Tribunals gehofft. Ich hoffte vielmehr, dass sich die Haltung des Westens in Bezug auf die Bosnien-Krise mit der Zeit ändern würde und dass die Wahrheit darüber, wer was getan hat, ans Licht käme. Jetzt werde ich diesen Wandel durch meinen Prozess herbeiführen müssen.

    profil: Stehen Sie in Kontakt mit Peter Handke? Bewundern Sie ihn als Schriftsteller, oder sind Sie vor allem dankbar dafür, dass er dem serbischen Volk seine Unterstützung zuteilwerden ließ?
    Karadzic: Ich stehe nicht in Kontakt mit Peter Handke, denn meine derzeitigen Lebensumstände erlauben es nicht, mit Menschen so einfach Kontakt zu halten. Was ich am meisten an Peter Handke bewundere, ist die Tatsache, dass er ein unabhängiger Denker ist. Er ist willens, hinter die medialen Kampagnen und CNN-Soundbites zu blicken, um die wahre Situation zu ergründen. So sollten Intellektuelle agieren. Ich bewundere Handkes schriftstellerische Arbeit sehr, aber besonders bewundere ich ihn für seinen Mut.

  2. #2
    Avatar von Azrak

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    9.275
    Anders als in unserem System, wo Untersuchungsrichter neutral sind

  3. #3
    Gast829627
    Zitat Zitat von Azrak Beitrag anzeigen

    das verstehst du net ne??? auch net der hässliche schwule fettwanz in deinem avater .......du kuckst jetzt bestimmt auch wie er wo du das hier liest ne?? du vogel...............

  4. #4
    Emir
    Anders als in unserem System, wo Untersuchungsrichter neutral sind

  5. #5
    Avatar von Azrak

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    9.275
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    das verstehst du net ne??? auch net der hässliche schwule fettwanz in deinem avater .......du kuckst jetzt bestimmt auch wie er wo du das hier liest ne?? du vogel...............

    Häääääääääääääääääääääääääää

  6. #6
    Emir
    Zitat Zitat von Azrak Beitrag anzeigen

    Häääääääääääääääääääääääääää
    cuti bre, jebo te on ...




  7. #7

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Dieses Abkommen mit Holbrook gab es.
    Würde man Karadzic einen korrekten rechtstaatlichen Prozess gewähren, würde er das beweisen; aber naja, so wird es wahrscheinlich darauf hinaus laufen, dass der Prozess ewig dauert und Karadzic in den Knast wandert für 25 Jahre (also bis zu seinem Tod), oder er "stirbt" zuvor.

  8. #8

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    sein urteil steht doch iwie schon fest.das wird lebenslänglich sein da kann sich radovan die 1 million seiten lessen sparen

  9. #9

    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    1.898
    Zitat Zitat von Emir Beitrag anzeigen
    cuti bre, jebo te on ...



    hohohohoh ich bin bosner und hab humor ohohohohhoh... idioten.

  10. #10

    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    1.898
    Zitat Zitat von Alekks Beitrag anzeigen
    sein urteil steht doch iwie schon fest.das wird lebenslänglich sein da kann sich radovan die 1 million seiten lessen sparen
    1,4 mio oder so.. geht sich das aus in einem leben ??

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Radovan Karadzic ein Frauentyp? III
    Von Schreiber im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 17:26
  2. Radovan Karadzic Prozess 2010 (Video)
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 251
    Letzter Beitrag: 03.11.2010, 15:46
  3. Radovan Karadzic festgenommen!!!
    Von Dobričina im Forum Politik
    Antworten: 535
    Letzter Beitrag: 31.08.2008, 16:30
  4. Mutter von Radovan Karadzic ist tod!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.05.2005, 16:03