BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 120

Schweizer für schärferes Ausländerrecht ‎

Erstellt von harris, 29.11.2010, 12:48 Uhr · 119 Antworten · 4.067 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    639
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Das stimmt. Trotzdem ist es ein ungutes Gefühl, wenn man weiss, dass für einen ein anderes Recht gilt, als für einen Schweizer bzw. Eingebürgerten. Selbst wenn man nie was gemacht hat, fühlt man sich als Bürger zweiter Klasse, wenn man weiss, dass man doppelt aufpassen muss, was man macht, denn ein Schweizer kriegt eine viel viel mildere Strafe für das gleiche Delikt.



    Man stelle sich vor:

    Man hat niiiiie im Leben was gemacht und war immer ein braver Bürger (Strafregister leer). Im Ausgang wird man von zwei Besoffenen grundlos angegriffen. Aus Angst rastet man aus, und verletzt einen der beiden so schwer, dass er lebenslänglich ein Invalid ist. Das Gericht entscheidet auf Überreaktion bzw. Unverhältnismässigkeit und verurteilt einen, und man wird ausgeschafft.

    Ich bin so ein Mensch (zwar eingebürgert, aber dennoch), der niiiie was gemacht hat, und trotzdem für nichts garantieren kann, falls mich jemand ohne jeglichen Grund angreift. Wenn's mir "schwarz vor Augen" wird, kann alles mögliche passieren. Grundlose Gewalt ist bei mir eventuell das einzige Ding, dass mich zu einem "30-Sekunden-Psychopathen" machen kann. Nichts auf der Welt verabscheue ich mehr als grundlose und plötzliche Gewalt von Leuten, die nichts besseres zu tun wissen.
    Schon wenn ich von solchen in den Zeitungen Sachen lese, bringt das mein Blut zu kochen! Und ich kann meine Meinung und Einstellung zu dieser Sache wohl kaum ändern. Deshalb trage ich auch nie eine Waffe mit mir. Aber meine Fäuste und meine jahrelangen Erfahrungen in Kampfsportarten sind eine.

    - Es sind Situationen, die man eigentlich niiie im Leben wollte, dass sie kommen, aber man hat sich in einer solchen unerwüschten Situation nun mal falsch verhalten und deshalb wird man ausgeschafft.
    Die regeln bei welchen delikten man abgeschaft wird stehen noch nicht fest, doch man will diese noch vor weihnachten festlegen.... grad wo neujahr is..... das sind richtige hurensöhne.... und zu den 47% die "NEIN" gestimmt haben,, waren die meissten aus der Westschweiz... war ja klar,,, da bekommt man den pass ohne probleme im gegensatz zur Deutsch- & Italienischen schweiz. Da wartet man bis zu 6 jahren für dieses stück papier und zudem zahlt man noch wie blöd... von dem papierkram das man vorweisen muss etc. will ich gar nicht anfang.

    Egal ob ein ausländer jemals was gemacht hat in seinem leben oder nicht.. jeder ist betroffen und jeder fühlt sich provoziert von (sollte)... Ich sehe schon jetzt wie die Schweizer extra versuchen einen zu provozieren bis der ausrastet und ihn zusammenschlägt,, dann evntl. ausgewiesen wird...

    Die Schweiz ist seid längerer zeit schon rechtsextrem... z.B bei versicherungen zahlen àusländer (VORALLEM Balkaner) viel mehr als die restlichen bürger.
    Warum?; Weil wir mehr dazu gefährdet sind schnell zu fahren und unfälle zu bauen.... (die wörter von einem versicherungsheini). eigntl. stimmt das überhaupt nicht,,, von 20 unfällen sind grad mal 1-2 Ausländer (wennüberhaupt),, der rest Schweizer.

    Zum glück bin ich nur noch 2 jahre hier,,, dann gehts nach Amerika.

  2. #32
    hamza m3 g-power
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Selber schuld!
    Soll sich an das Gesetz halten oder sich einbürgern lassen, zum abgeschoben werden braucht es doch ein gröberes vergehen.

    Keine Gnade für Kriminelle!
    Ihr lasst uns keine andere Wahl als kriminell werden... Die ganzen Deutschen die in den Randgebieten einer Stadt leben , Ärzte, Richter, Anwälte etz. etz. denkst du einer von denen hat nen Ausländer als Freund?

    Die haben uns von Anfang an in Asülantenheime gesteckt, unsere Eltern lernten kein Deutsch und hatten keine deutschen Freunde, und wenn man etwas nicht kriegt was man zum Leben braucht, dann nimmt man es sich.

    Die Rede ist immer Integration, aber ihr wollt, dass alle Moslems am besten ihre Religion opfern und deutsche Nachnamen annehmen... Es gibt viele deutsche Moslems mittlerweile und keiner akzeptiert sie... Warum? Sie sprechen perfekt deutsch und benehmen sich... Weil sie Moslems sind! Man will den Islam einfach nicht. Und jetzt wieder ein 'warum' : Weil die Medien, dessen Berichte einfach auf verlogenen Tatsachen beruhen ( zB. 11. Sept. ) scheiße berichten.

    Früher hat man so die Sovietunion zerstört und der 'Russe' war der böse, heute hat man den Moslem, der nicht arbeitet und das Land zum untergehen bringt

  3. #33

    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    639
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Selber schuld!
    Soll sich an das Gesetz halten oder sich einbürgern lassen, zum abgeschoben werden braucht es doch ein gröberes vergehen.

    Keine Gnade für Kriminelle!
    Die Schweizer sind doch selber die grössten kriminelle...... laber keine scheisse,,,,

  4. #34
    Mulinho
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    ... wenn man weiss, dass man doppelt aufpassen muss, was man macht, denn ein Schweizer kriegt eine viel viel mildere Strafe für das gleiche Delikt.
    Stimmt nicht. Vor dem Gesetz sind beide gleich. "Ausschaffung" gilt im rechtlichen Sinn nicht als Strafe, sondern eher als eine Massnahme. Somit ist deine Aussage revidiert.

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen

    Man stelle sich vor:

    Man hat niiiiie im Leben was gemacht und war immer ein braver Bürger (Strafregister leer). Im Ausgang wird man von zwei Besoffenen grundlos angegriffen. Aus Angst rastet man aus, und verletzt einen der beiden so schwer, dass er lebenslänglich ein Invalid ist. Das Gericht entscheidet auf Überreaktion bzw. Unverhältnismässigkeit und verurteilt einen, und man wird ausgeschafft.
    Nun, die Linie zwischen Überreaktion/Unverhältnismässigkeit und Notwehr ist in diesem Fall schon dünn, aber ich denke nicht, dass es zu einem strengen Urteil kommen würde, was zur Ausschaffung bedeuten würde. Sowieso, die Initiative muss noch massgeschneidert werden.

  5. #35
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Kosovali Beitrag anzeigen
    Die regeln bei welchen delikten man abgeschaft wird stehen noch nicht fest, doch man will diese noch vor weihnachten festlegen.... grad wo neujahr is..... das sind richtige hurensöhne.... und zu den 47% die "NEIN" gestimmt haben,, waren die meissten aus der Westschweiz... war ja klar,,, da bekommt man den pass ohne probleme im gegensatz zur Deutsch- & Italienischen schweiz. Da wartet man bis zu 6 jahren für dieses stück papier und zudem zahlt man noch wie blöd... von dem papierkram das man vorweisen muss etc. will ich gar nicht anfang.

    Egal ob ein ausländer jemals was gemacht hat in seinem leben oder nicht.. jeder ist betroffen und jeder fühlt sich provoziert von (sollte)... Ich sehe schon jetzt wie die Schweizer extra versuchen einen zu provozieren bis der ausrastet und ihn zusammenschlägt,, dann evntl. ausgewiesen wird...

    Die Schweiz ist seid längerer zeit schon rechtsextrem... z.B bei versicherungen zahlen àusländer (VORALLEM Balkaner) viel mehr als die restlichen bürger.
    Warum?; Weil wir mehr dazu gefährdet sind schnell zu fahren und unfälle zu bauen.... (die wörter von einem versicherungsheini). eigntl. stimmt das überhaupt nicht,,, von 20 unfällen sind grad mal 1-2 Ausländer (wennüberhaupt),, der rest Schweizer.

    Zum glück bin ich nur noch 2 jahre hier,,, dann gehts nach Amerika.
    Wenn dir Demokratie nicht passt.

    Schweiz und Rechtsextrem? Komm mal von deiner Marihuana Wolke runter.
    Es ist eine dumme Versicherung die Balkanern mehr verrechnet, dann nimmst du ne andere und fertig. Ich fühle mich ganz und garnicht provoziert, ich bin froh das die Initiative angenommen wurde.

    Wieso sollte ich mich den deiner Meinung nach provoziert fühlen? Weil der Staat Unmengen an Geld spart, weniger kriminelles Gesindel auf der Strasse rumläuft. Furchtbar sowas

  6. #36
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.010
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Selber schuld!
    Soll sich an das Gesetz halten oder sich einbürgern lassen, zum abgeschoben werden braucht es doch ein gröberes vergehen.

    Keine Gnade für Kriminelle!
    Das kanns doch nicht sein, was kann Libanon dafür, wieso soll Syrien oder Irak Menschen aufnehmen die mit ihnen nichts zu tun haben dort das leben nicht kennen, wie gesagt das sind Schweizer Probleme und nicht die der Wüstenstaaten!

  7. #37
    hamza m3 g-power
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Stimmt nicht. Vor dem Gesetz sind beide gleich. "Ausschaffung" gilt im rechtlichen Sinn nicht als Strafe, sondern eher als eine Massnahme. Somit ist deine Aussage revidiert.



    Nun, die Linie zwischen Überreaktion/Unverhältnismässigkeit und Notwehr ist in diesem Fall schon dünn, aber ich denke nicht, dass es zu einem strengen Urteil kommen würde, was zur Ausschaffung bedeuten würde. Sowieso, die Initiative muss noch massgeschneidert werden.
    haha wie lächerlich , den Begriff Strafe durch den Begriff Maßnahme zu ersetzen, nur damit die Scheinheiligkeit der Gleichberechtigung bleibt... Das ist alles so offensichtlich

  8. #38
    Vukovarac
    Zitat Zitat von hamza-gazija Beitrag anzeigen
    Ihr lasst uns keine andere Wahl als kriminell werden... Die ganzen Deutschen die in den Randgebieten einer Stadt leben , Ärzte, Richter, Anwälte etz. etz. denkst du einer von denen hat nen Ausländer als Freund?

    Die haben uns von Anfang an in Asülantenheime gesteckt, unsere Eltern lernten kein Deutsch und hatten keine deutschen Freunde, und wenn man etwas nicht kriegt was man zum Leben braucht, dann nimmt man es sich.

    Die Rede ist immer Integration, aber ihr wollt, dass alle Moslems am besten ihre Religion opfern und deutsche Nachnamen annehmen... Es gibt viele deutsche Moslems mittlerweile und keiner akzeptiert sie... Warum? Sie sprechen perfekt deutsch und benehmen sich... Weil sie Moslems sind! Man will den Islam einfach nicht. Und jetzt wieder ein 'warum' : Weil die Medien, dessen Berichte einfach auf verlogenen Tatsachen beruhen ( zB. 11. Sept. ) scheiße berichten.

    Früher hat man so die Sovietunion zerstört und der 'Russe' war der böse, heute hat man den Moslem, der nicht arbeitet und das Land zum untergehen bringt
    Hahahahahah Epic Fail, bleib daheim bevor du im Ausland kriminell wirst xD

    Wer redet von Moslems, übertreib mal nicht hier gehts um kriminelle Ausländer. Nicht jeder Ausländer ist ein Moslem und umgekehrt.

  9. #39
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von hamza-gazija Beitrag anzeigen
    Ihr lasst uns keine andere Wahl als kriminell werden... Die ganzen Deutschen die in den Randgebieten einer Stadt leben , Ärzte, Richter, Anwälte etz. etz. denkst du einer von denen hat nen Ausländer als Freund?

    Die haben uns von Anfang an in Asülantenheime gesteckt, unsere Eltern lernten kein Deutsch und hatten keine deutschen Freunde, und wenn man etwas nicht kriegt was man zum Leben braucht, dann nimmt man es sich.

    Die Rede ist immer Integration, aber ihr wollt, dass alle Moslems am besten ihre Religion opfern und deutsche Nachnamen annehmen... Es gibt viele deutsche Moslems mittlerweile und keiner akzeptiert sie... Warum? Sie sprechen perfekt deutsch und benehmen sich... Weil sie Moslems sind! Man will den Islam einfach nicht. Und jetzt wieder ein 'warum' : Weil die Medien, dessen Berichte einfach auf verlogenen Tatsachen beruhen ( zB. 11. Sept. ) scheiße berichten.

    Früher hat man so die Sovietunion zerstört und der 'Russe' war der böse, heute hat man den Moslem, der nicht arbeitet und das Land zum untergehen bringt
    Was heisst hier "ihr" ich bin selber Ausländer.
    All deine Gründe rechtfertigen noch lange kein Verbrechen.

    Keiner verlangt von einem das er seine Religion opfert oder seinen Namen ändert. Das Gesetz achten und gut ist.

  10. #40
    Mulinho
    So ein Mist

    Das Leben dort nicht kennen^^, wie oft gehen ZUM BEISPIEL Balkaner im Jahr runter in die sogeliebte "Heimat"?

Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 25.12.2014, 11:51
  2. Roma in Bulgarien ‎
    Von Barbaros im Forum Politik
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 23:43
  3. neues Ausländerrecht
    Von skorpion im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 16:00
  4. SC Freiburg verpflichet Beg Ferati ‎
    Von vincent vega im Forum Sport
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 01:45
  5. Balkan Shop ‎!!! F A N A R T I K E L !!!
    Von _Stojanka_ im Forum Rakija
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 00:06