BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 24 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 240

Die schwer zu ertragende Sinnlosigkeit der Geschichte

Erstellt von ooops, 22.09.2010, 23:31 Uhr · 239 Antworten · 17.042 Aufrufe

  1. #111
    kenozoik
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    ja, vermutlich, die HV galt zu der Zeit als ausgesprochene Serbentantenkiller
    und offensichtlich haben sich die anderen paar tausend serben in zagreb auch gut getarnt... ich habe gehört, dass sie aus denen, die sie erwischt haben, das blut ausgesaugt haben... manche verarbeiteten sie zu karadjordje snicel... die augen haben sie ihnen ausgestochen und in körben gesammelt...

    vampires are alive, ghhhhhhhhhhhhhhhh

  2. #112

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    ja, vermutlich, die HV galt zu der Zeit als ausgesprochene Serbentantenkiller

    nicht zu vergessen ,die Löwen die im Sold der HVO standen...



  3. #113
    kenozoik
    hrvati = azdaje


  4. #114
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.521
    ihr macht jetzt Scherze, aber ein sniper aus dem kroatischen Teil Prishtinas war in Zagreb so erfolgreich, dass die UNO schon Tantenmangel per Resolution beklagte

  5. #115
    Šaban
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    ihr macht jetzt Scherze, aber ein sniper aus dem kroatischen Teil Prishtinas war in Zagreb so erfolgreich, dass die UNO schon Tantenmangel per Resolution beklagte

  6. #116

    Registriert seit
    15.09.2010
    Beiträge
    48
    Original von Metkovic
    klar..alles nur versteckte Kamera ....auf serbisch....

    Ähm du weißt aber das du dir mit dem Foto ein faules Ei gelegt hast???

    Ich sehe auf dem Bild zwei dunkel uniformierte Personen, klar mit dem serbischen Hoheitszeichen und eine bettelnde und flehende Person. Hingegen erkennt man noch wie der serbisch uniformierte Mann im Vordergrund 2 Handfeuerwaffen in der offenen Hand in die Kamera hält...
    Wieso sollte er das tun??? Handelt es sich bei der ergebenen bettelnden Person vielleicht doch um eine Paramilitär in Zivil??? Das weiß man eben nicht!!! Deswegen hat dein Foto auch null und absolut null und nochmal null Beweiskraft!

    Original von Metkovic
    endlich .....muss ich mich nicht mehr verstecken.....
    Du musst dich nicht verstecken, aber du musst in der Öffentlichkeit mit deinen Äußerungen und Taten klar kommen. Du musst damit rechnen das Menschen dich für deine radikale Weltanschauung verurteilen und agieren, dann darfst du nicht ihnen die Schuld für eben diese Reaktionen in die Schuhe schieben. Wer Wind säht, der wird Sturm ernten!

    Original von Metkovic
    du fährst in das faschistische Kroatien.....?
    Na klar man! Nicht alle Kroaten sind so wie du ;-D

    Original von BlackJack
    das ist eine ganze Bildserie, die schonungslos die ungeahnte Brutalität deiner wohlbekannten "Jungs" dokumentiert, suche sie selber wenn du Genaueres wissen willst ...
    Na klar selber suchen ;-D weil du nicht in der Lage bist die Bilder zu verlinken oder wie? Soll ich dir mal Bilder von Razzien auf der Hamburger Reeperbahn oder im Frankfurter Bahnhofsviertel verlinken, oder noch besser von den Ausschreitungen im Hamburger Schanzenviertel, da sieht es auch nicht anders aus als auf diesen geposteten Bilden, nur das es im rechtsstaatlichen deutschland ist

    Original von Born_in_Yugoslavia
    Warum hätten sich die anderen Republiken Serbien unterordnen sollen?
    Hätten sie eben nicht müssen! Ich habe gar nicht gesagt das Jugoslawien mit einem superdominanten Serbien das Nonplusultra wäre.

    Nur defacto hatte Serbien keine dominante Rolle im Staate Jugoslawien, trotz der relativ hohen Gesamtbevölkerungszahl im Gesamtstaat. Hey und Vojvodina und das Kosovo waren Provinzen innerhalb Serbiens. Die Probleme innerhalb des Kosovo haben Reformen in dieser Provinz unumgänglich gemacht, besonders da wirklich viele Serben aus dem Kosovo weggezogen sind. Es gab einen Prozess der Ghettoisierung im Kosovo, denn man auch anderswo sehen kann, zb in den riesigen Vororten amerikanischer Großstädte, in den französischen Banlieus oder in Nordirland. Die Reform sah eine Einschränkung der Autonomie der Kosovoalbaner vor und was man dem Kosovo nahm konnte man nicht der Vojvodina lassen, so war es eine gesamtheitliche Reform.

    Gegen eine Unabhängigkeit ist an sich auch nichts einzuwenden, nur hätte sie friedlich erfolgen müssen. Beachte dochmal, dass die Unabhängigkeit, bzw die Bestrebungen zu eiskalt und schnell durchgesetzt wurden. So ein Prozess dauert manchmal Jahre, schau dir mal Belgien und das ewige hin und her um Autonomie und Unabhängigkeit an...Man hätte einfach besser verhandeln müssen und Kroaten und Bosniaken hätten vielleicht auch ein paar Einbußen in Kauf nehmen müssen, wie Autonomien oder Gebietsabtretungen, beim Verhandeln um den Preis einer Ware muß man sich auch gegenseitig nähern, sonst ist es kein Verhandeln!!!

    Und jetzt alles den Serben in die Schuhe zu schieben ist Blödsinn. Meine Mutter erzählte mir das sie selber und meine Verwandten schon 1981 gesehen haben, wie die jugoslawische Armee gewaltsam kleinere Proteste der Albaner unterdrückt hatte und in dieser Armee haben alle gedient!

    Original von dobrinje
    kannst du die Zahl belegen?
    Das ist die Zahl der Getöteten in den jugoslawischen Bürgerkrigen der 90er. Wobei einige Schätzungen nur in Bosnien von bis zu 250000 Toten ausgehen. Und über 200000 Tote egal welcher Ethnie sind ein Grund zum Trauern, wenn du bedenkst das viele kroatische, bosnische und serbische Kinder nie die Möglichkeit hatten in die Schule zu gehen und später eine Familie zu gründen, weil sie eiskalt umgebracht wurden. Meine Wut gilt den Mördern und Brandstiftern des damaligen Konfliktes, deswegen ist es einfach nur ungerecht die eine Seite zu beschuldigen und die Täter der anderen Seite zu Helden zu stilisieren. Da geht mir realopolitik, Siegergehabe auch realti am Arsch vorbei, es geht um die gerechtigkeit, Wiedergutmachung und Aussöhnung.

    Original von sixteen.and.pregnant
    töten, niederbrennen, vergewaltigen etc.

    welche beteiligte fraktion hatte damit nichts zu tun?
    Eben du hast es erfasst und schreibst klüger, obwohl du relativ frisch im Forum bist, als die User die hier schon tausende Beiträge verfasst haben. In diesem Forum sind Serben, wie Kroaten, Albaner usw eigentlich müsste man, wenn man mit diesen Menschen einen inhaltlichen Austausch betreibt, auch sich geistig befruchten lassen. Doch irgendwie sind die faschistischen Positionen hier ganz klar gefestigt!

  7. #117
    Vukovarac
    Zitat Zitat von Critter Beitrag anzeigen
    Ähm du weißt aber das du dir mit dem Foto ein faules Ei gelegt hast???

    Ich sehe auf dem Bild zwei dunkel uniformierte Personen, klar mit dem serbischen Hoheitszeichen und eine bettelnde und flehende Person. Hingegen erkennt man noch wie der serbisch uniformierte Mann im Vordergrund 2 Handfeuerwaffen in der offenen Hand in die Kamera hält...
    Wieso sollte er das tun??? Handelt es sich bei der ergebenen bettelnden Person vielleicht doch um eine Paramilitär in Zivil??? Das weiß man eben nicht!!! Deswegen hat dein Foto auch null und absolut null und nochmal null Beweiskraft!

    Du musst dich nicht verstecken, aber du musst in der Öffentlichkeit mit deinen Äußerungen und Taten klar kommen. Du musst damit rechnen das Menschen dich für deine radikale Weltanschauung verurteilen und agieren, dann darfst du nicht ihnen die Schuld für eben diese Reaktionen in die Schuhe schieben. Wer Wind säht, der wird Sturm ernten!

    Na klar man! Nicht alle Kroaten sind so wie du ;-D

    Na klar selber suchen ;-D weil du nicht in der Lage bist die Bilder zu verlinken oder wie? Soll ich dir mal Bilder von Razzien auf der Hamburger Reeperbahn oder im Frankfurter Bahnhofsviertel verlinken, oder noch besser von den Ausschreitungen im Hamburger Schanzenviertel, da sieht es auch nicht anders aus als auf diesen geposteten Bilden, nur das es im rechtsstaatlichen deutschland ist

    Hätten sie eben nicht müssen! Ich habe gar nicht gesagt das Jugoslawien mit einem superdominanten Serbien das Nonplusultra wäre.

    Nur defacto hatte Serbien keine dominante Rolle im Staate Jugoslawien, trotz der relativ hohen Gesamtbevölkerungszahl im Gesamtstaat. Hey und Vojvodina und das Kosovo waren Provinzen innerhalb Serbiens. Die Probleme innerhalb des Kosovo haben Reformen in dieser Provinz unumgänglich gemacht, besonders da wirklich viele Serben aus dem Kosovo weggezogen sind. Es gab einen Prozess der Ghettoisierung im Kosovo, denn man auch anderswo sehen kann, zb in den riesigen Vororten amerikanischer Großstädte, in den französischen Banlieus oder in Nordirland. Die Reform sah eine Einschränkung der Autonomie der Kosovoalbaner vor und was man dem Kosovo nahm konnte man nicht der Vojvodina lassen, so war es eine gesamtheitliche Reform.

    Gegen eine Unabhängigkeit ist an sich auch nichts einzuwenden, nur hätte sie friedlich erfolgen müssen. Beachte dochmal, dass die Unabhängigkeit, bzw die Bestrebungen zu eiskalt und schnell durchgesetzt wurden. So ein Prozess dauert manchmal Jahre, schau dir mal Belgien und das ewige hin und her um Autonomie und Unabhängigkeit an...Man hätte einfach besser verhandeln müssen und Kroaten und Bosniaken hätten vielleicht auch ein paar Einbußen in Kauf nehmen müssen, wie Autonomien oder Gebietsabtretungen, beim Verhandeln um den Preis einer Ware muß man sich auch gegenseitig nähern, sonst ist es kein Verhandeln!!!

    Und jetzt alles den Serben in die Schuhe zu schieben ist Blödsinn. Meine Mutter erzählte mir das sie selber und meine Verwandten schon 1981 gesehen haben, wie die jugoslawische Armee gewaltsam kleinere Proteste der Albaner unterdrückt hatte und in dieser Armee haben alle gedient!

    Das ist die Zahl der Getöteten in den jugoslawischen Bürgerkrigen der 90er. Wobei einige Schätzungen nur in Bosnien von bis zu 250000 Toten ausgehen. Und über 200000 Tote egal welcher Ethnie sind ein Grund zum Trauern, wenn du bedenkst das viele kroatische, bosnische und serbische Kinder nie die Möglichkeit hatten in die Schule zu gehen und später eine Familie zu gründen, weil sie eiskalt umgebracht wurden. Meine Wut gilt den Mördern und Brandstiftern des damaligen Konfliktes, deswegen ist es einfach nur ungerecht die eine Seite zu beschuldigen und die Täter der anderen Seite zu Helden zu stilisieren. Da geht mir realopolitik, Siegergehabe auch realti am Arsch vorbei, es geht um die gerechtigkeit, Wiedergutmachung und Aussöhnung.

    Eben du hast es erfasst und schreibst klüger, obwohl du relativ frisch im Forum bist, als die User die hier schon tausende Beiträge verfasst haben. In diesem Forum sind Serben, wie Kroaten, Albaner usw eigentlich müsste man, wenn man mit diesen Menschen einen inhaltlichen Austausch betreibt, auch sich geistig befruchten lassen. Doch irgendwie sind die faschistischen Positionen hier ganz klar gefestigt!
    Ich schließe mich diesmal den Kommentaren von Batakanda an.
    Meine nächste Frage bezieht sich auf das fettmarkierte:

    Wie "hätten" diese Abtretungen aussehen sollen, sprich welche Gebiete? Bzw. an welche Republik hätten diese abgetreten werden sollen............Serbien? Ich schließe mal die Option "Autonomie" genzlich ab und rede nur von deiner aufgestellten Option "Gebietsabtretungen".

    Danke im Voraus um eine Antwort die sich nur auf meine Frage bezieht!

    PS: Die "200.000" Toten sind zu betrauern, nicht der Zerfall an sich.

  8. #118
    kenozoik
    Zitat Zitat von Critter;2087171[B
    Wer Wind säht, der wird Sturm ernten![/B]
    danke für den lacher des abends... selbstironie par excellance

    os ga jos malo fafat? nu ga, fafaj debilu

  9. #119
    kenozoik
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Ich schließe mich diesmal den Kommentaren von Batakanda an.
    Meine nächste Frage bezieht sich auf das fettmarkierte:

    Wie "hätten" diese Abtretungen aussehen sollen, sprich welche Gebiete? Bzw. an welche Republik hätten diese abgetreten werden sollen............Serbien? Ich schließe mal die Option "Autonomie" genzlich ab und rede nur von deiner aufgestellten Option "Gebietsabtretungen".

    Danke im Voraus um eine Antwort die sich nur auf meine Frage bezieht!

    PS: Die "200.000" Toten sind zu betrauern, nicht der Zerfall an sich.
    a brajo mili, radje objasni to zidu, prije ce skuzit nego ovaj lapan

    samo mu reci: fafaj ga
    jedino sta spodobe poput njega mogu je da ga uzmu duboku u grlo, dip-trout, razumis

    os komad zemlje? evo ti kurac

  10. #120
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von Critter Beitrag anzeigen
    ....Wer Wind säht, der wird Sturm ernten!....
    Jetzt noch richtig geschrieben ergibt das endlich mal eine sinnvolle Aussage von dir.

    Da gebe ich dir vollkommen recht...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 16:14
  2. Wie schwer ist ein Realschulabschluss?
    Von Alp Arslan im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 16:14
  3. Die scheinbare Sinnlosigkeit des Seins.....
    Von Beogradjanin im Forum Esoterik und Spiritualität
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 19:05
  4. Wie groß und schwer?
    Von Sandzo im Forum Rakija
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 09:24
  5. Über die Sinnlosigkeit der serbischen Demos
    Von Adriatic im Forum Politik
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 25.02.2008, 16:00