BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 24 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 240

Die schwer zu ertragende Sinnlosigkeit der Geschichte

Erstellt von ooops, 22.09.2010, 23:31 Uhr · 239 Antworten · 17.003 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Ludjak

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    3.577
    Zitat Zitat von dobrinje Beitrag anzeigen
    Bei Alice im Wunderland vielleicht

    Aber mal im ernst, ist doch nicht so das YU schon seit 1000 Jahren zusammen war! Man hat sich vor ein paar Jahrzehnten FREIWILLIG für einen gemeinsamen Staat entschieden und genauso freiwillig muss man sich doch wohl auch dagegen entscheiden dürfen! Vor allem wenn fast 100% des Volkes dafür sind!
    More bre moreeeeee !
    Hrvati su otisli i odneli lepi jadran iz Juge !

    Klar sollte man sich auch freiwillig dagegen entscheiden können, schwierig wird es jedoch wenn eine Volksgruppe die Vorherrschaft für sich beansprucht
    (gleich geht das Geschwafel "aber in Cro, Bih ... lebten auch Serben die nicht wollten blablabla" los)

  2. #42
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.167
    Zitat Zitat von Ludjak Beitrag anzeigen
    More bre moreeeeee !
    Hrvati su otisli i odneli lepi jadran iz Juge !

    Klar sollte man sich auch freiwillig dagegen entscheiden können, schwierig wird es jedoch wenn eine Volksgruppe die Vorherrschaft für sich beansprucht
    (gleich geht das Geschwafel "aber in Cro, Bih ... lebten auch Serben die nicht wollten blablabla" los)
    More war doch immer schon kroatisch...

    Ich weiss ja das du das weist deshalb war die Frage ja eigentlch an meine serbischen Freunde mit dieser merkwürdigen Einstellung gerichtet

  3. #43
    kenozoik
    sta to moram da citam bre? jadran od pamtiveka hrvatski? kako bre kad svaka susa zna da je vasceo balkan od vremena prvih proto-srba iz 20. veka pre krista naseljen srbima! kad smo se mi prije 4000 hiljada godina sa svemirskim letelicama spustili na svetu zemlju, vi niste ni bili u planu, tako mi svetoga jevrosima! covece, jos ce te da pocmete da tvrdite da ste izmislili kravatu... bezite, bre... smesno je citat vase bajke, vi ste pokatoliceni srbi!

  4. #44
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    sta to moram da citam bre? jadran od pamtiveka hrvatski? kako bre kad svaka susa zna da je vasceo balkan od vremena prvih proto-srba iz 20. veka pre krista naseljen srbima! kad smo se mi prije 4000 hiljada godina sa svemirskim letelicama spustili na svetu zemlju, vi niste ni bili u planu, tako mi svetoga jevrosima! covece, jos ce te da pocmete da tvrdite da ste izmislili kravatu... bezite, bre... smesno je citat vase bajke, vi ste pokatoliceni srbi!

    serbischer



  5. #45
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Kriegt euch mal wieder ein, Leute

    Klar kann man davon ausgehen, dass jedes Land das Recht hatte sich von Jugoslawien abzuspalten. Nur Moral, Ethik und Recht gehen selten Hand in Hand mit machtbesessener Politik. Wenn daraus jetzt wieder so Schuld-Zuschieb-Thread wird, fang ich das Kotzen an.

  6. #46
    Gast829627
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Herr Lendvai sollte sein Denken erweitern und zürückgehen zu den Gründungsjahren Jugoslawien, denn dort wurde das Fundement gelegt für all die Konflikte.....und nicht die Milosevics , Tudjmans etc....
    lächerlich.........dummes ujo geschwätz und eine rechtfertigung für jasenovac ne??...du dämlicher leergutstreuner kannst nur immer das selbe ujo lied trällern um von deiner geistigen inkontigenz abzulenken .....

  7. #47
    Gast829627
    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    sta to moram da citam bre? jadran od pamtiveka hrvatski? kako bre kad svaka susa zna da je vasceo balkan od vremena prvih proto-srba iz 20. veka pre krista naseljen srbima! kad smo se mi prije 4000 hiljada godina sa svemirskim letelicama spustili na svetu zemlju, vi niste ni bili u planu, tako mi svetoga jevrosima! covece, jos ce te da pocmete da tvrdite da ste izmislili kravatu... bezite, bre... smesno je citat vase bajke, vi ste pokatoliceni srbi!

    ne prdi stipe..........

    Pavelics Wahn von einem serbenfreien Großkroatien ("ein Drittel katholisch taufen, ein Drittel vertreiben, ein Drittel töten"

    du machst dich lustig über serbische opfer und ziehst das morden der feigen ustasa horden ins lächerlich ,wie war ja net so schlimm wie dargestellet, ähnlich dem bückling und klostein metlovic......aber das muss wohl die natur der madjarischen knaben sein das man sich als opfer sieht nur frag ich mich wiso ihr dies nie unter den madjaren gesehen habt die ne zu-reit-technik besassen die dem serbischen in härte um einiges vorraus hatte.....fakt ist das wir euch befreit haben aus dem tausendjährigen joch und als dank habt ihr uns gejagt getötet massakriert vertrieben und zwangskatholisiert.....ihr erwartet doch net im ernst das wir euer dummes junkie gejammer euch abkaufen und die schuldfrage im königreich Yu suchen ....es kommt keine enschuldigung für jas. es wird bei der aufarbeitung der geschichte abgelenkt und relativiert...die schuldfrage wird beim serben gesucht ob nach dem 1.wk oder im bürgerkrieg aber das man weit aus mehr serben getötet hat auf bestialische art und weise als in allen kriegen kroaten umkamen ist natürlich gänzlich nebensache den der grund war schwerwiegender als paar hundert tausend tote zivillisten oder kinder kz´s......man seid ihr arm und primitiv......ich glaube wenn es so passiert wie es einstein gesagt hat das im 3.wk die waffen noch die modernen sein werden aber im 4.wk es wieder keulen sein werden ...würd ich sagen keulen würden euch jetzt schon verdammt gut stehen......

  8. #48

    Registriert seit
    15.09.2010
    Beiträge
    48
    Original von batakanda
    WIESO? du rattengesichtig, weil sie das RECHT dazu hatten! sie wollten nicht mehr mit euch zusammen leben, capis? egal wieviele von euch in slowenien wohnten, slowenien wurde von belgrad aus regiert. Wieso haben wir, die kroaten uns unabhängig gemacht? zu den tausend gründen sag ich dir wiederum nur einen, der über allen steht: weil wir das RECHT dazu hatten, moralisch wie politisch... das zeigt wieder mal, dass im prizip der "machtentzug" den die serben erlitten der eigentliche grund war, krieg zu führen... ihr hattet defacto ein grossserbien unter dem mantel "jugoslawien"... zeig mir mal die nationalitätenstruktur der jna während den 80er jahren... nur so als beispiel... dann wird dir einiges klar...
    Absoluter Blödsinn! Ja ihr wurdet von Belgrad aus regiert, Bayern wird auch von Berlin aus regiert...NA UND!?
    Ihr hattet kein Recht euch auf dem Wege unabhängig zu machen. Die Unabhängigkeit hätte in Verhandlungen mit Belgrad erfolgen müssen und nicht auf dem Wege einer einseitigen Unabhängigkeitserklärung. Sind das Baskenland, Korsika und Kurdistan etwa unabhängig??? Also schreib net so ein Müll. Diese Völker, sowie Bayern und die Friesen haben genauso das Recht dann sich unabhängig zu machen oder wie?

    Es gibt ein paar Klauseln in der Satzung der UNO die ausdrücken, dass die Souveränität eines Landes respektiert werden muß, das schließt auch einseitige Unabhängigkeitserklärungen ein, denn wenn eine Seite die Sezession der Teile eines anderen Landes akzeptiert, so verletzt er seine territoriale Souveränität.

    Die Kroaten hätten auch mit Belgrad verhandeln können, das hätte klar länger gedauert und wäre auch frustrierend teilweise gewesen, aber man hätte sich viele Tote ersparen können. Und jetzt komm mir nicht, dass man mit Belgrad nicht verhandeln konnte...

    Mit dem Ausdruck "rattengesichtig" unterstreichst du nur deine primitive Art. Ich kann Menschenn verstehen, wenn sie mit Leuten wie dir nicht zusammenleben wollen, die einen primitiven Nationalfaschismus anhimmeln.

    Original von batakanda
    kindchen, bist du dir bewusst, dass die serben in kroatien und in bosnien die wahlen boykottiert haben? warum haben sie nicht vom recht gebrauch gemacht? das weisst du genau wie ich ::wink: euch wären die minderheitsrechte zugekommen, wo also war das problem? wie gesagt, du weisst es genau so wie ich ::wink:
    Der Boykott der Serben zur Entscheidung über die Unabhängigkeit Bosniens ist ein legitimes politisches Mittel gewesen. Eigentlich hätte kein westlicher Staat danach die Unabhängigkeit Bosniens anerkenn dürfen, da das Parlament eigentlich keine Rechtskraft mehr hatte, da die serbischen Delegierten nicht anwesend waren und somit die serbische Bevölkerungsgruppe nicht vertreten. Es wurde einfach über die Serben hinweg entschieden. Und noch einmal, wieso haben die Bosnier nicht verhandelt???

    Ich schreibe es dir auch nochmal. Was würde passieren, wenn Bayern unabhänig wird??? Etwa 30% der Bayern kommen selber nicht mal aus der region, sondern sind Deutsche und Ausländer aus anderen teilen der Welt. Glaubst du wirklich die wären amüsiert, dass sie ihre Verwandten nicht mehr sehenn dürfen und sie unter einem bayrischen Nationalismus unter die Räder kommen.

    37% der Bevölkerung in Bosnien sind Serben. Man das ist fast die Hälfte, dazu kommen nochmal Flüchtlinge in Serbien selber dazu, die aus Bosnien kommen. Wie konnten sich Kroaten und Bosniaken nur anmaßen diese große Bevölkerungsgruppe zu übergehen. Du glaubst doch nicht wirklich das Kroaten und Bosniaken zum Wohle der Serben gehandelt haben und sich deshalb unabhängig gemacht haben.

    In Montenegro genauso! Etwa 32% der Bevölkerung sind Serben und die Crnis die 43% der Bevölkerung ausmachen sind Alt-Serben, als die sie sich ja auch bezeichnen. Weißt du wieso die Crnis unabhängig sind??? Ganz einfach, weil sie einen sofortigen EU-Beitritt und riesigen Wohlstand erhofften und weil der Herr Dukanovic weiter seinen kriminellen Geschäften nachkommen wollte, bzw diese verstärken wollte und daher kein Gemotze aus Belgrad erleben wollte.

    Original von batakanda
    schulbücher nochmals zur hand!
    Und wo hat der Westen geholfen??? Wo waren die amerikanischen und britischen Soldaten auf dem Balkan? Ok, politisch hat der Westen damals gebabbelt, aber militärisch ist nichts gefolgt.

    Original von batakanda
    und das ihr euch überall ausgebreitet habt und nun "in 5 länder verteilt" seid, dass kratzt mich wenig... das ist eure philophie, ausbreiten und paar jahre später den fremden boden zum serbischen umtaufen... geht nicht alter denn "tko na tvrdoj stini svoju povist pise, tom ne moze nikto proslost da izbrise"
    Hast du deine Ideen vom faschisten Müllhaufen der Geschichte??? Die Serben leben seit fast 1000 Jahren in den Gebieten, in denen sie auch heute leben, genauso wie die Kroaten. Die Serben wurden vom deutschen Reich gezielt in der Krajin angesiedelt, als Wehrbauern gegen die Türken. Sie haben die serbischen Flüchtlinge genommen ihnen das Gebiet zugeteilt und als Wehrbauern genossen sie besondere Rechte. Das ist eben die Geschichte. Und Bosnien war zu großen Teilen serbisch, historisch gesehen. Erst die Ankunft der Osmanen "erzeugte" sozusagen die Bosniaken und die Österreicher okkupierten später das Gebiet, so das der damalige Grenzverlauf auch der Grenzverlauf des heutigen Bosnien ist und eben nicht die ethnische Verteilung.

    Original von Metkovic
    Jugoslawien wäre stark und vereint gewesen, hätten die Serben nicht den Anspruch gehabt die Führerrolle zu übernehmen.
    Teilweise hast du recht. ich gebe dir recht, insoweit wie das Führungspersonal in Belgrad schlecht gewählt war. Milsosevic war der falsche Mann zur falschen Zeit. Er hatte nicht die Strahlkraft eines Tito gehabt, so wie kein anderer Politiker zu der Zeit. Eine vereinende Figur wie Tito hätte die Völker geistig vereinen können. Aber das war auch das Problem...Tito war so überstilisiert, das es einfach keinen Nachfolger für ihn geben konnte.

    Original von Metkovic
    du bist noch jung und verstehst vieles nicht, aber ich bin bei dir nachsichtig....woher sollst du es auch wissen....Vesti...Press, RTS haben die serbische Bevölkerung jahrelang mit Fehlinformationen beliefert....
    Danke für deine Nachsicht ;-D

    Ja du hast recht mit der Propaganda, aber die gehört nur mal zum politischen Buisness dazu. Ich erinnere mich während des Kosovokrieges an Karrikaturen, wo Clinton und Schröder als Hitler abgebildet wurden X-D *lol* das war ein bischen lachhaft. Aber andererseits gehört Propaganda auch zum westlichen Buisness, so wurde im Westen das Feindbild des bösen tierischen serben mit KZ´s aufgebaut und das war absoluter Blödsinn. Die Serben haben niemals ein KZ gebaut! Das war auch arg vom ewesten übertrieben und man hat gezielt Paralleln zu NAZI-Deutschland versucht aufzubauen, um den Militärschlag zu rechtfertigen.

    Original von Metkovic
    Es gab für uns Kroaten keine Alternative.
    Doch, nämlich Verhandlungen. Dann würden jetzt die Kroaten vereinigt in einem Staat leben, die aus Kroateien und Bosnien. Man muß feststellen, dass die Landesgrenzen von heute nur Verwaltungsgrenzen sind und nichts mit der Verteilung der Ethnien an sich zu tun haben. Die Kroaten befinden sich mit ihrer Minderheit in Bosnien auch in einer unvorteilhaften Situation und ich hoffe das sie den Anschluß an Kroatien irgendwann schaffen werden, so wie die serben aus RS auch ihre Unabhängigkeit durch bekommen.

    Original von Metkovic
    wieviele serbischstämmige leben in Slowenien ? ! weder Kroaten noch Bosniaken haben blumengeschmückte Panzer nach Belgrad geschickt
    Keine Serben klar, bis auf ein paar Dutzend vielleicht ;-D

    Aber halten wir uns mal die Zahlen vor Augen. In dem 10 Tage Krieg wurden 18 Slowenen getötet, aber 44 Soldaten der JNA. Die Slowenen haben die militärisch Auseinandersetzung klar begonnen. Es gab viele terroristische Anschläge von Slowenen auf die JNA und viele Kroaten und Bosnier ergaben sich sofort den Slowenen. Was für eine Aggression der Serben bitte. Hier hat der jugoslawische Staat reagiert und versucht sein Überleben zu sichern!

    Original von Metkovic
    du kennst Ivan Stambolic nicht und die Story seiner Beseitigung...google nach..
    Sagt mir leider wenig, vielleicht kannst du ja einen kleinen Abriß posten.

    Original von Metkovic
    du solltest dich besser mit Fakten befassen und nicht was bei Slivo und Spanferkel gemurmelt wird. Als die Menschen in Sarajevo für ein Jugoslawien auf die Strasse gingen, sassen serbische Sniper in den Hochhäuser...
    Das kann sein, dass es Serben waren, aber es hätten auch andere sein können um den Konflikt anzuheizen. Zu Beginn des Zweiten Weltkrieges marschierten deutsche Sondertruppen nach Polen und schossen nach Deutschland rüber um den Vorwand für einen Krieg zu liefern. In NAZI-Deutschland hieß es, "die Polen griffen an". Und sogar heute glauben Menschen wie Erika Steinbach daran, das Polen zuerst mobil gemacht hat und provoziert hat...

    Im Kosovokonflikt bildeten auch Briten und Amis Anfang und Mitte der 90er Jahre kosovoalbanische Terroristen in Albanien aus, um Anschläge im Kosovo zu verüben. Das ist keine geschichtliche Schönfärbung, sondern eine Tatsache.

    Original von Metkovic
    du erwähnst nicht die Vorgeschichte als Milosevic den Autonomiestatus der Vojvodina , kosovo aufhob und mit deren Stimmen im jugoslawischen Parlament Reformen blockierte etc.....und Jugoslawien nach serbischen Gusto verwalten wollte....
    Und du erwähnst nicht die Repressalien, denen die Serben dort ausgesetzt waren. Viele Serben flüchteten aus dem Kosovo vor den Albanern, so wie die weißen Bewohner der Bronx in den 60ern oder die Franzosen aus den Banlieus in den 70ern und 80ern. Die Autonomieregierung im Kosovo hatte in den 80ern total die Kontrolle über das Gebiet verloren. Das ist auch einer der Hauptgründe wieso die Kroaten so sauer auf die Serben waren, weil gutes kroatisches Geld einfach so im Kosovo jahrzehntelang versumpfte und man es nie wieder sah...

    Original von Metkovic
    ich weiss ja nicht wann du auf die Welt gekommen bist, aber diese Moslems die du ansprichst waren in der Yu Zeit weniger radikal, praktisch viele haben Schweinefleisch gegessen, gesoffen etc.....die Religion war nicht so wichtig. Erst durch die serbische Agression hielt man sich an das was Menschen immer in der Not machen.....beten und den Glauben an Gott beschwören...und Moslems aus Bosnien waren damals sicher nicht zu vergleichen mit Moslems aus dem Iran, Irak....etc...
    Genau das meinte ich! Von liberal in Yu zu fanatisch in Bosnien. Ganz ehrlich, es war doch nicht nur der Krieg. Die Saudis haben Milliarden reingepumpt um das Vorzeigeobjekt eines streng islamischen Landes im Herzen von Europa zu verwirkliche. Die Saudis und andere RAdikale sind heute immer noch aktiv, zum Glück sind viele Bosniaken resistent gegen solche Spinner!

    Original von Metkovic
    Quatsch....es gab weder im Umfeld noch bei mir in der Familie irgendwelche Tendenzen Serben , Bosniaken etc zu hassen .....weiterhin muss man unterscheiden zwischen Serben aus Kroatien...und Serben aus Serbien...ist ne ganz andere Sachlage
    Bei dir nicht und bei mir nicht! Aber es gab Menschen die gejammert haben, dass die Serben oder Kroaten im Zweiten Weltkrieg schon so schlimm waren und das man sich unabhängig machen muß und es ihnen ein für allemal heimzahlen muß!

    Original von Metkovic
    ja aber genau ,dass wird uns vorgeworfen und im Gegensatz die Cetnici rehabilitiert
    Ich habe sie nicht rehabilitiert!!! Für mich sind es auch Faschos!
    Original von Metkovicein paar Spinner ? der Ober 3 Finger Vorturner Vuk Cedo Draskovic kam mit dem Slogan " wo ein Serbe lebt ist Serbien ".....das damit die Serben zu Verlierern werden war ganz klar .....
    Draskovic??? Da wären wir wieder bei Spinner ;-D *lol*

    Original von dobrinje
    Ich verstehe sowieso nicht warum so viele Serben annehmen das Kroatien nicht das Recht hatte sich abzuspalten??
    Kroateine hatte klar das recht sich unabhängig zu machen, nur war die Art wie es erfolgte, drücken es wir mal sanft aus, sehr ungeschickt.

    Mann hätte mit den Krajina-Serben oder Belgrad, je nachdem, zuerst intensiv verhandeln müssen und ihnen vielleicht das Recht auf Autonomie gewähren müssen. Immerhin stellten sie die Mehrheit in der Krajina und nach der lesart in dem Forum war ihre Unabhängigkeitserklärung dann ja auch rechtens.

    Die Kroaten haben sich ihre Unabhängigkeit verdient, nur war der von Tudjmann gewählte Weg blöd, aggressiv und faschistisch. Insoweit kritisiere ich sowohl die Art der Unabhängigkeitserklärung der Kroaten, wie die der Krajina-Serben....

    Original von dobrinje
    Aber mal im ernst, ist doch nicht so das YU schon seit 1000 Jahren zusammen war! Man hat sich vor ein paar Jahrzehnten FREIWILLIG für einen gemeinsamen Staat entschieden und genauso freiwillig muss man sich doch wohl auch dagegen entscheiden dürfen! Vor allem wenn fast 100% des Volkes dafür sind!
    Wie gesagt, du hast im Grunde genommen absolut recht. Aber das mit den 100% stimmt nicht ganz. Für Bosnien stimmten wahrscheinlich nicht mal die 50% ;-D

    Das Problem ist auch, dass die Unabhängigkeit Kroatiens nicht durch ein Referendum des Volkes entschieden wurde. Immerhin waren viele Kroaten auch Anhänger des alten Jugoslawiens, das sie mitgeprägt und aufgebaut hatten. Bei keiner Unabhängigkeit wurde das Volk wirklich befragt, nur in Slowenien und Montenegro gab es ein Referendum.

  9. #49

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    also für mich ist das eine Bestätigung genug dass Lendvai mit seiner Theorie recht hatte.

  10. #50
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.167
    Zitat Zitat von Critter Beitrag anzeigen
    ....
    Wie gesagt, du hast im Grunde genommen absolut recht. Aber das mit den 100% stimmt nicht ganz. Für Bosnien stimmten wahrscheinlich nicht mal die 50% ;-D

    Das Problem ist auch, dass die Unabhängigkeit Kroatiens nicht durch ein Referendum des Volkes entschieden wurde. Immerhin waren viele Kroaten auch Anhänger des alten Jugoslawiens, das sie mitgeprägt und aufgebaut hatten. Bei keiner Unabhängigkeit wurde das Volk wirklich befragt, nur in Slowenien und Montenegro gab es ein Referendum.
    Natürlich wurde sie das...

    Bei einem Referendum im Mai 1991 sprachen sich 94,7 Prozent der Abstimmenden für eine Loslösung der Sozialistischen Republik Kroatien von der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien (SFRJ) aus.


    Von daher gibt es keine logische Erklärung weshalb Kroatien angegriffen wurde...

Seite 5 von 24 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 16:14
  2. Wie schwer ist ein Realschulabschluss?
    Von Alp Arslan im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 16:14
  3. Die scheinbare Sinnlosigkeit des Seins.....
    Von Beogradjanin im Forum Esoterik und Spiritualität
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 19:05
  4. Wie groß und schwer?
    Von Sandzo im Forum Rakija
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 09:24
  5. Über die Sinnlosigkeit der serbischen Demos
    Von Adriatic im Forum Politik
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 25.02.2008, 16:00