BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 22 von 28 ErsteErste ... 12181920212223242526 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 278

Schwere Ausschreitungen in Griechenland

Erstellt von Grasdackel, 07.12.2008, 11:48 Uhr · 277 Antworten · 8.254 Aufrufe

  1. #211

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    2.317
    Zitat Zitat von thalassa Beitrag anzeigen
    Wär ja mal eine Aussage die doch verwendbar wäre...hast Du auch einen Link/Artikel dafür?
    auf griechisch. einen moment

    ην ίδια ώρα, υπάρχει έντονη τάση επαναπατρισμού στο ΠΑΣΟΚ, πολλών που στις σφυγμομετρήσεις της κοινής γνώμης είχαν ταχθεί (προσωρινά πάντα) υπέρ του ΣΥΡΙΖΑ. Γι’ αυτό το λόγο, ο Αλαβάνος δέχθηκε τις προάλλες την Ομοσπονδία των αστυνομικών και έβαλε μπόλικο νερό στο κρασί του, αναφερόμενος στις καταστροφές και στα εμετικά συνθήματα κατά της αστυνομίας. Έλα όμως που κανείς δεν τον πιστεύει… Τι να πιστέψει; Ιδιαίτερα όσοι κινδυνεύουν να χάσουν τις δουλειές τους λόγω των καταστροφών που οι κουκουλοφόροι και οι αλλοδαποί συνεργάτες τους εξ Αγίου Παντελεήμονος αλλά και άλλων περιοχών, προκάλεσαν σε Έλληνες πολίτες, κυρίως σε μικρομεσαίους επιχειρηματίες. Γιατί τα μεγάλα εμπορικά κέντρα, ένα αόρατο χέρι (λέμε τώρα…), αυτό που κατηύθυνε τους αριστεριστές κουκουλοφόρους, τα προστάτευσε… Και μάλιστα, πολύ αποτελεσματικά. Τόσο, που κανείς μπαίνει στον πειρασμό να αρχίσει να πιστεύει ότι είχαν δοθεί άνωθεν οδηγίες…

    Eleytheri Ora - ??? ??????? ??? ?????? ???? ??????!


    ich such dir noch ins von der KKE zeitung

  2. #212

    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    347
    Danke Parmenion...okay die Zeitung ist zwar PASOK aber dafür doch einigermaßen seriös.
    Ich traue diesen Syriza Arschlöchern so einiges zu.
    Da sollte man von Seiten der Staatsanwaltschaft doch mal ein Auge drauf werfen.

  3. #213
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.108
    Wollen die auch irgendwann aufhören mit den Randallen?

  4. #214
    MAKEDON-KIPRIOS
    aufhoeren ? die werden doch langsam warm Andere Staaten in Europa haben grosse Angst das griechische Verhältnisse auch in ihren Länder früher oder später kommen.
    Sobald die Krise noch groesser wird.
    Selbst die Türkei hat da Problem
    Es sind dort aber logischerweise bei 80 000 000 leuts auch 1 million Jugendlicher.

  5. #215

    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    347
    Das was jetzt seit letzten Dienstag vor einer Woche abgeht ist eigentlich Alltag.
    Sowas gibt es in Griechenland täglich seit 30 Jahren...unsere "linken Intellektuellen" halt..
    Aber die Medien brauchen halt Nachrichten.
    Zeitungen wie Times online oder Der Spiegel haben bewußt sehr schlimme und sehr falsche Nachrichten über die Geschehnisse in Griechenland verbreitet...z.B. das die Schäden der letzten Tage "1.5 Milliarden Euro gekostet haben" während der Verband der Athener Geschäftsleute von einem Schaden von 50 Millionen Euro ausgeht...also eben mal um das 30x übertrieben!!
    Aber naja...Ich jabe im Spiegel noch nie irgendwas positives über Griechenland gelesen,warum auch immer.
    Bis zum Eröffnungstag der olympischen Spiele hieß es ja bei diesem Magazin auch nur "Die Spiele werden ein Desaster"..eine Entschuldigung oder zumindest eine positive Berichterstattung über die Spiele gab es dann auch nicht hinterher.

  6. #216
    Avatar von Bakunjin

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    63
    Wenn ihr wissen wollt, was die Aufständischen in Griechenland so denken, könnt ihr hier nachlesen. Der Blog scheint regelmässig Texte auf Deutsch zu übersetzen. Dann merkt ihr vielleicht, dass das ganze nicht sehr viel mit Syriza zu tun hat. TEARS AND ANGER

    Und ja, die Chancen, dass ähnliche Szenarien sich auf noch viel mehr Teile der (ganzen) Welt ausbreiten sind gar nicht mal so klein. In China sind ja auch schon seit Wochen in mehreren Städten entlassene Arbeiter aus den Weltmarktfabriken am randalieren. Und wenn die Krise nächstes Jahr so richtig zuschlägt, werden sich auch manche user dieses Forums fragen müssen, was denn dieses System ihnen noch zu bieten hat. Ja, auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz wird recht ungemütlich werden.

  7. #217

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    2.317
    Zitat Zitat von Bakunjin Beitrag anzeigen
    Wenn ihr wissen wollt, was die Aufständischen in Griechenland so denken, könnt ihr hier nachlesen. Der Blog scheint regelmässig Texte auf Deutsch zu übersetzen. Dann merkt ihr vielleicht, dass das ganze nicht sehr viel mit Syriza zu tun hat. TEARS AND ANGER

    Und ja, die Chancen, dass ähnliche Szenarien sich auf noch viel mehr Teile der (ganzen) Welt ausbreiten sind gar nicht mal so klein. In China sind ja auch schon seit Wochen in mehreren Städten entlassene Arbeiter aus den Weltmarktfabriken am randalieren. Und wenn die Krise nächstes Jahr so richtig zuschlägt, werden sich auch manche user dieses Forums fragen müssen, was denn dieses System ihnen noch zu bieten hat. Ja, auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz wird recht ungemütlich werden.
    Leider hat es doch mit syriza zu tun. Was vieleicht nicht so ruberkommt von den Medien ist das eben zwei verschieden "grupierungen" demonstrieren. Auf der einen sind die Schuler die friedlich demonstrieren, von denen wird nie berichtet es sei denn wenn es darum geht die randalen zu rechtfertigen. Die andere gruppierung sind die sogenanten Anarchisten das wiederum ist ein offenes Geheimnis dass syriza dahintersteckt. Musst nur die letzten Jahre nachschauen, wer diese typen jedesmal aus der U-haft rausholt und protegiert.



    http://www.kabarety.atrakcje.net/vid...dimtA/-5-.html

  8. #218

    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    347
    @Bakunjin

    In Ländern wie China werden die Menschen FÜR Geld und Essen demonstrieren...

    In Griechenland haben die Kids aber GEGEN das Fettwerden und Konsumdenken ihrer Eltern protestiert.

    Dies ist ein riesiger Unterschied.

    Nochmal...die Anarchos die in Griechenlad Steine und Mollies schmeißen sind vor allem die Kinder des Mittelstandes.
    Die Schüler die auf die Straße gehen und friedlich demonstrieren sind meistens zwischen 15-18 Jahre alt.
    Dazu kommen dann halt noch die organisierten Gewerkschaften und Interessengruppen die in griechenland sowieso schon immer auf der Straße waren.

    Dies alles ist nicht vergleichbar mit dem was zukünftig in China etc passieren wird.

  9. #219
    Avatar von Bakunjin

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    63
    @parmenion

    Sorry, kann kein griechisch.
    Glaub mir. Hinter den Anarchisten steht keine Partei. Die Anarchos hassen alle durchwegs die Parteien. Es ist natürlich möglich, dass sich die eine oder andere Partei, also z.B. syriza, sich in der Öffentlichkeit als Partei dieser Leute darstellt, sie brauchen ja auch ihre Wähler und so unbeliebt scheinen die Anarchisten in Griechenland ja traditionell nicht zu sein. Und ausserdem sind die Parteien immer auch da um zu integrieren, wenn grössere Teile der Gesellschaft wegzubrechen drohen. Der Staat braucht die dann halt um auch für die Revoltierenden eine Repräsentanz im System zu simulieren. Wenn du aber wissen willst, was die wirklich denken, musst du schon auch mal deren Texte lesen. Zum Beispiel din, die ich im letzen Beitrag verlinkte.

    @thalassa

    Diese Trennung von Gewaltgeilen "Autonomen" und friedlichen Schülern ist vor allem ein mediales Produkt. Hör dir mal dieses Interview an: FRN: aktuelle Situation + Hintergrund-Infos zur Situation in Griechenland nach der Ermordung von Alexandros

    Ausserdem wird das ganze von den Beteiligten auch nicht mehr nur als Studentenrevolte angesehen, sondern als erste Schritte eines sozialen Aufstand. Das jedenfalls waren keine Studenten: de.indymedia.org | Gr: Arbeiter besetzen Gewerkschaftszentrale

    Wie gesagt, das nächste Jahr wird noch andere solche Geschichten zu bieten haben.

  10. #220

    Registriert seit
    07.12.2008
    Beiträge
    1.510
    die hören erst auf wenn sie soviel demonstiert haben wie sie es seit 30 jahren machen müssten sie müssen 30 jahre lang nachholen

Ähnliche Themen

  1. Serbien: Schwere Ausschreitungen beim Pokal
    Von Serbian Eagle im Forum Sport
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 16:13
  2. schwere Verletzung
    Von BosnaHR im Forum Rakija
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 19:18
  3. PKK und Ausschreitungen in Griechenland
    Von AvniSinanoglu im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 20:12
  4. Ausschreitungen in Griechenland
    Von Perun im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.12.2008, 16:16
  5. Schwere Entscheidung!
    Von absolut-relativ im Forum Rakija
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.10.2006, 10:16