BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 28 ErsteErste ... 152122232425262728 LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 278

Schwere Ausschreitungen in Griechenland

Erstellt von Grasdackel, 07.12.2008, 11:48 Uhr · 277 Antworten · 8.228 Aufrufe

  1. #241
    Jehona_e_Rahovecit
    wäre ich der präsident würde ich schon längst den ausnahmezustand ausrufen und die typen verhaften

  2. #242

    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    347
    Wegen ein paar hundert Randalierern sollte ein demokratisches land nicht gleich den Ausnahmezustand verhängen..damit würde man diesen Terroristen einen gefallen tun.


    In Griechenland kommt jetzt allerdings die Diskussion auf ob man das "Asyl" in den Universitätsgebäuden nicht doch aufhebt da diese Orte von den Anarchisten benutzt wurden um ihre Mollies zu basteln.
    Anmerkung;Die Regierung hält sich aus dieser Diskussion momentan raus.
    Die Professoren der Universitäten haben diese Diskussion angefangen da fast alle Universitätseinrichtungen schwere Schäden davongetragen haben und die meisten Anarcho-Terroristen noch nicht einmal Studenten dieser Fakultäten waren sondern meistens "einfache Hooligans" die sich mit Anarchos und frustrierten Ausländern dort verschanzten.
    So geht wohl eine sehr bewundernswerte Ära der Selbstbestimmung der griechischen Studenten dahin.

    Selber schuld..

  3. #243
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von thalassa Beitrag anzeigen
    Wegen ein paar hundert Randalierern sollte ein demokratisches land nicht gleich den Ausnahmezustand verhängen..damit würde man diesen Terroristen einen gefallen tun.


    In Griechenland kommt jetzt allerdings die Diskussion auf ob man das "Asyl" in den Universitätsgebäuden nicht doch aufhebt da diese Orte von den Anarchisten benutzt wurden um ihre Mollies zu basteln.
    Anmerkung;Die Regierung hält sich aus dieser Diskussion momentan raus.
    Die Professoren der Universitäten haben diese Diskussion angefangen da fast alle Universitätseinrichtungen schwere Schäden davongetragen haben und die meisten Anarcho-Terroristen noch nicht einmal Studenten dieser Fakultäten waren sondern meistens "einfache Hooligans" die sich mit Anarchos und frustrierten Ausländern dort verschanzten.
    So geht wohl eine sehr bewundernswerte Ära der Selbstbestimmung der griechischen Studenten dahin.

    Selber schuld..

    man würde aber den randielieren ein gefallen tun wenn man nicht den ausnahmezustand erlässt.
    es ist ein schaden in millionenhöhe netstanden.

  4. #244
    Avatar von Mazedonier/Makedonier

    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    2.045
    ehm nö genau das gegenteil die WOLLEN ja den ausnahmezustand.

  5. #245
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von Mazedonier/Makedonier Beitrag anzeigen
    ehm nö genau das gegenteil die WOLLEN ja den ausnahmezustand.
    und wieso?

  6. #246
    Avatar von Mazedonier/Makedonier

    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    2.045
    naja ich glaube sie wollen aufsehen eregen.

  7. #247
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Zitat Zitat von Mazedonier/Makedonier Beitrag anzeigen
    naja ich glaube sie wollen aufsehen eregen.
    Hahahahah, und sie haben kein aufsehen erregen können?

    Ruft doch die:

  8. #248

    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    347
    Zitat Zitat von Kristalli_i_Rahovecit Beitrag anzeigen
    und wieso?
    Damit würde man ihnen Macht geben die sie garnicht haben.


    Keine einzige Demo der letzten Tage war größer als 7000-8000 Menschen.
    Das ist ein Witz!
    So einer Minderheit gesteht man es nicht zu das eine Demokratie ihre Regeln außer Kraft setzt!

    Das Problem der letzten Tage war ganz einfach das die Randalierer Orte hatten wo die Polizei nicht hindurfte!!
    Dies wurde eiskalt ausgenutzt.
    So gerieten die Universitäten zu Produktions-und Kontrollzentren für Anarchisten und Hooligans die von dort aus in Ruhe den ganzen Ärger und Mollis planen und produzieren konnten.

    Dies wird denke ich nicht nochmal so passieren.

  9. #249

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von thalassa Beitrag anzeigen
    Wegen ein paar hundert Randalierern sollte ein demokratisches land nicht gleich den Ausnahmezustand verhängen..damit würde man diesen Terroristen einen gefallen tun.
    Zitat Zitat von thalassa Beitrag anzeigen
    Keine einzige Demo der letzten Tage war größer als 7000-8000 Menschen.
    Das ist ein Witz!
    So einer Minderheit gesteht man es nicht zu das eine Demokratie ihre Regeln außer Kraft setzt!
    Eine demonstrierende Menschenmenge von 7000 - 8000 Köpfen würde ich nicht gerade als "ein paar hundert Randalierer" bezeichnen.
    7000 - 8000 Menschen sind schon eine bestimmte Menge, und die gehen sicher deswegen auf die Strasse, weil sie etwas zum Ausdruck bringen wollen.

  10. #250

    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    347
    Bewußt schmeißt du wieder alles durcheinander...aber mir ist schon klar das jemand wie Du das alles ganz toll fandst was in den letzten Tagen passiert ist.
    war ja nicht dein Laden,oder?
    und da du auch kein wahrer grieche bist ist es dir egal wenn unser Land jetzt momentan kein guten Ruf hat und viele Menschen in unserem Land weniger geld in den taschen haben werden weil natürlich auch weniger am tourismus verdient wird..
    Wie gesagt..ich habe von dir NIX anderes erwartet.
    und bevor Du wieder anfängst...ich habe in den letzten Tagen keinen einzigen Post von Dir gesehen in dem Du die gewalt auf unseren Straßen verurteilt hast...nix davon.
    Auch dies habe ich nicht wirklich von Dir erwartet,ein Efialtes bleibt halt ein Efialtes.

    Nichtsdestotrotz...nur ein PAAR HUNDERT Terroristen beteiligten sich an der Gewalt.
    Die Hälfte aller verhafteten Brandstifter waren Albaner,Araber aus dem Irak,Syrien,Afghanistan etc...leider ist dies ein Fakt und auch die Anarchos schreiben dies voller Stolz(als "Beweis der internationalen revolutionären Brüderlichkeit") in ihre Blogs.

    Nur um dies mal klarzustellen;das tausende Schüler auf die Straße gegangen sind um gegen dieses dumme Polizeiarschloch zu demonstrieren ist eine gute Sache...der Staat soll gefälligst Angst vor dem Volk haben und nicht umgekehrt!

    ABER von einem "sozialen Aufstand" zu sprechen wenn es nur so wenige tausend menschen auf die Straße treibt ist einfach nur ein Witz!
    Ich kann mich an Demos während den 80ern in Athen erinnern an denen wirklich Hunderttausende auf den Straßen waren...dagegen sind die jetzigen Demos einfach nur süß.
    Wiie auch immer...diese Syriza-Arschlöcher haben 50% ihrer Wähler verloren.
    Dies ist eine gute Nachricht und beweist das es nur sehr wenige Griechen gibt die mit dem Geschehnen einverstanden sind.

    So wie Balkanmensch es hier versucht so macht es übrigens auch Syriza in Griechenland..Zielgruppe;So jung wie möglich,so wenig lebenserfahrung wie möglich!
    Die lassen sich leicht manipulieren.

Ähnliche Themen

  1. Serbien: Schwere Ausschreitungen beim Pokal
    Von Serbian Eagle im Forum Sport
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 16:13
  2. schwere Verletzung
    Von BosnaHR im Forum Rakija
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 19:18
  3. PKK und Ausschreitungen in Griechenland
    Von AvniSinanoglu im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 20:12
  4. Ausschreitungen in Griechenland
    Von Perun im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.12.2008, 16:16
  5. Schwere Entscheidung!
    Von absolut-relativ im Forum Rakija
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.10.2006, 10:16