BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 16 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 158

Selbst in Kroatien darf er nicht überall auftreten

Erstellt von Zurich, 12.08.2008, 10:01 Uhr · 157 Antworten · 5.167 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    du kennst die kroatische Geschichte nur oberflächlich und daher sprichst du etwas an, was du hier und vielleicht in anderen Foren aufgenommen hast
    eigentlich reicht es, wenn ich weiss, dass es mal ustasas gab. der rest davon kann von mir aus überaus glorreich gewesen sein.

  2. #32

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von LepaSelaLepoGore Beitrag anzeigen
    eigentlich reicht es, wenn ich weiss, dass es mal ustasas gab. der rest davon kann von mir aus überaus glorreich gewesen sein.

    Genau das ist der springende Punkt. ...warum die Ustasa gegründet wurde..bzw was dahinter steckt ist dir völlig fremd

    Nur zur Info

    die Ustasa wurde 1929 gegründet.......und du weisst sicher was 1929 bis 1941 so alles passiert ist.....?

  3. #33
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Machst du es dir nicht zu einfach?
    Also jetzt auf serbisch bezogen, jeder der Car Lazar und Ähnliche bejubelt und verehrt müsste deiner Meinung voller Hass und Rechtsextrem sein.
    Sorry, aber du machst das Gleiche mit Tito.
    Ja und da ist schon was drann. Die die Car Lazar so verehren sind in der Regel rechts eingestellt, manche sogar rechtsextrem. Ich will nicht verschweigen, dass es Ausnahmen gibt (die gibt es immer), aber in der Regel ist es tatsächlich so.
    Die Frage ist hier nur, wie man diese Rechten, also gemässigten Nationalismus ansieht. Ich bin bekanntlich selbst bei denen skeptisch eingestellt.

    Zu Tito. Tito war ein Sozialist und Unionist, der für eine ganz andere Sache kämpfte. Man kann das nicht durcheinander bringen. Es wäre ja auch blöd zu behaupten, all die, die Ernesto Che Guevara verehren, seien Nationalisten, was natürlich Humbug ist.

    Ich gebe ja zu, dass ich ein Unionist bin und Separatismus hasse, genau so wie den Nationalismus, allenvoran zu erst den in den eigenen Reihen, nämlich den serbischen.

  4. #34
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Genau das ist der springende Punkt. ...warum die Ustasa gegründet wurde..bzw was dahinter steckt ist dir völlig fremd

    Nur zur Info

    die Ustasa wurde 1929 gegründet.......und du weisst sicher was 1929 bis 1941 so alles passiert ist.....?
    das lässt sich alles nachlesen. es spielt aber noch immer absolut keine rolle, weil alleine die aktivitäten der ustasa im WKII dazu reichen, um kroatiens "glorreiche" geschichte zu beschmutzen. so schwer sollte das doch nicht zu verstehen sein?

  5. #35
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Auf der einen Seite ist es wichtig sich zu seiner Heimat bzw Kultur und Historie zu bekennen, auf der anderen sollte man nicht übertreiben..

    Fakt ist, dass Thompson erst durch den Kampf gegen die Agressoren mit seinen Liedern die Menschen berührt hat....

    und diese Leute haben mit Rechtsextremismus nicht viel gemeinsam...

    Verwandte von meinen Grossvater und Urgrossvater landeten in Jasenovac und trotzdem war er zusammen mit Kroaten bei den Partisanen und ich, sein Nachfahre verspüre ebenfalls kein bisschen Hass gegenüber Kroaten, egal was im 2.WK war und im 90er-Krieg. Die meissten meiner Kollegen sind Kroaten aus Slawonien, mit denen ich mich bestens verstehe und super nette Leute sind.
    Viele meiner neuen Nachbaren in Banja Luka sind ehem. Vertriebene aus Kroatien, die viele Bekannte und Verwandte verloren haben und ich kenne ihre Geschichten und das lässt mich kalt. Zwar bedaure ich jedes Opfer, aber ich bin objektiv genung, um zu wissen, dass so was die eigenen Leute auch gemacht haben, also will ich auf niemanden mit dem Finger zeigen, schon gar nicht jemanden dafür hassen, allenvoran sicherlich kein ganzes Volk.

  6. #36
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Das, was in Vukovar passiert ist, ist eine grosse Schande für das serbische Volk und verurteile das zu tiefst und entschuldige mich im Namen meines Volkes für dieses Verbrechen, auch wenn es kaum zu entschuldigen ist.
    Doch auch dies macht ein anderes Verbrechen wiederum nicht ungeschehen.

  7. #37

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von LepaSelaLepoGore Beitrag anzeigen
    das lässt sich alles nachlesen. es spielt aber noch immer absolut keine rolle, weil alleine die aktivitäten der ustasa im WKII dazu reichen, um kroatiens "glorreiche" geschichte zu beschmutzen. so schwer sollte das doch nicht zu verstehen sein?
    dann lies mal..was die Ustasa so alles in den Jahren 29-41 getrieben hat...


    ...welche Aktivität Kroatiens ? Die Ustasa wurde nicht vom kroatische Volk gewählt und somit kann man auch deine Anführungszeichen von glorreicher Geschichte getrost in den PE schmeissen

  8. #38

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Es ist alles so Kompliziert , was die Geschichte des Balkans angeht.

  9. #39
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Metkovic... Leute wie du oder Cigo nehmen hier die Ustascha offensichtlich in Schutz und relativieren dies und das und jenes. Ein typisches Anzeichen von Ustascha-Sympathisanten. Du bist einfach rechts-extrem eingestellt (ob du es zugeben willst oder nicht, es ist mehr als offensichtlich) und darum wird eine Diskussion mit dir immer schwierig sein, da ich eher das Gegenteil von dir bin.
    Genau so ist es auf der anderen Seite hoffnungslos mit den serbischen Cedo-Usern a la "SRS" oder "Kapetan Frenkie" über irgendwelche Themen zu diskutieren, da sie eine total radikale Einstellung haben und eine total eingeschränkte Sicht- und Denkweise. Bringt einfach nicht. Genau das gleiche bei dir.

  10. #40

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Das, was in Vukovar passiert ist, ist eine grosse Schande für das serbische Volk und verurteile das zu tiefst und entschuldige mich im Namen meines Volkes für dieses Verbrechen, auch wenn es kaum zu entschuldigen ist.
    Doch auch dies macht ein anderes Verbrechen wiederum nicht ungeschehen.

    Es ist keine Schande für das serbische Volk, denn nicht das serbische Volk war involviert ,sondern ein kriminelle Gruppe

Seite 4 von 16 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 07.05.2010, 20:59
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 18:28
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 21:24
  4. Milosevic darf Verteidigung wieder selbst führen !!!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.11.2004, 18:17