BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 82

Selbstmordattentat in Schweden

Erstellt von Freiherr, 12.12.2010, 04:48 Uhr · 81 Antworten · 4.029 Aufrufe

  1. #51
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    nee, aber deutlich weniger!

    Und was ist das überhaupt für eine blöde rechtfertigung? leben wir noch immer in mesopotamien- auge um auge, zahn um zahn?

    wo glaubst kommen wir hin, wenn einfach jeder jeden killen würde sobald es eine meinungsverschiedenheit gäbe bzw. der eine den anderen verspottet- wie in diesem fall auch lars vilkson mitmischen soll. ruft doch gleich die anarchie aus, mal schaun wie viele von uns dann in nem jahrhundert übrig bleiben!

    also...gerade religion sollte nicht auf krieg abzielen...aber es geht hier um nix anderes. man sollte meinen, die leute hätten aus den heiligen krieg gelernt...

    wieso sprengt denn keiner die verantwortlichen in die luft? solange unschuldige sterben, gehts doch eh jedem am arsch vorbei!
    was in afghanistan und irak sollen deutlich weniger zivilisten durch die amis sterben als hier durch terroranschläge, das kann nicht dein ernst seinn.

  2. #52
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    was in afghanistan und irak sollen deutlich weniger zivilisten durch die amis sterben als hier durch terroranschläge, das kann nicht dein ernst seinn.

    sind bei deiner theorie der toten zivilisten im irak und afghanistan auch jene inkludiert die durch selbstmordattentate der eigenen landsleute sterben?

    • Zivile Todesopfer pro Tag durch Selbstmordattentate im Irakkrieg | Statistik

  3. #53

    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    1.703
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    was in afghanistan und irak sollen deutlich weniger zivilisten durch die amis sterben als hier durch terroranschläge, das kann nicht dein ernst seinn.
    In Irak sind ja 100'000 Menschen getötet worden, und 66'000 davon Zivilisten. Kein Wunder machen die Terroranschläge.

  4. #54
    Jewel Paix
    ich verstehe nicht wieso die selbstmordattentäter immer scheitern.
    irgendwas stimmt da nicht.

  5. #55
    Kelebek

  6. #56
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Ar-Rumi Beitrag anzeigen
    In Irak sind ja 100'000 Menschen getötet worden, und 66'000 davon Zivilisten. Kein Wunder machen die Terroranschläge.
    naja, das musste mal alles hochrechnen. den krieg im irak hab ma jetzt seit 10 jahren.

    selbstmordattentate geschehen laufend, täglich.

    i hab da a gute reportage, muss sie mal raussuchen.

  7. #57
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    sind bei deiner theorie der toten zivilisten im irak und afghanistan auch jene inkludiert die durch selbstmordattentate der eigenen landsleute sterben?

    • Zivile Todesopfer pro Tag durch Selbstmordattentate im Irakkrieg | Statistik
    und sind bei dir die toten zivilisten inkludiert die durch ami-bomben sterben? und jahre später noch durch uranverseuchte bomben missgeburten zur welt bringen. du machst das dir zu leicht oder nicht. Im Endeffekt ist es egal ob die leute dort durch attentäter umkommen oder durch amerikanische soldaten, beides ist nicht ok, ein ausgelöschtes leben ist eines zuviel, also ist es auch menschenverachtend, da einen unterschied zu machen und mit zahlen um sich zu werfen.

    wo ist der unterschied zwischen einem amerikanischen soldaten der zivilisten umbringt und einem terroristen der zivilisten umbringt, für mich sind das beides mörder. Und es kommen mehr als genug menschen durch die us-soldaten um. die zahlen sind mir herzlich egal, so groß wird der unterschied schon nicht sein, dass man die opfer die durch us-angriffe umgekommen sind vernachlässigen kann.

    und wenn eine regierung bomben auf ein land wirft, dann muss man sich nicht wundern dass die terroristen plötzlich vor der haustür stehen, wenn meine familie durch amibomben ausgelöscht wird, wer weiss ob ich mir da nicht auch einen bombengürtel umschnallen würde und hierzulande hochgehe, richtig wäre es allemal nicht, nur wundern braucht man sich dann auch nicht, wenn sowas passiert.

  8. #58
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Ar-Rumi Beitrag anzeigen
    In Irak sind ja 100'000 Menschen getötet worden, und 66'000 davon Zivilisten. Kein Wunder machen die Terroranschläge.
    sind da auch die leute mitinkludiert die wochen, monate oder jahre später an der uranverseuchung sterben, missgebildete kinder zur welt bringen, oder nur die die gleich sterben?

    macht euch nichts vor, die us-regierung hat dort genauso viele menschen auf dem gewissen wie die radikalen gruppen, die sich in die luft jagen. Wenn nicht noch schlimmer, denn verseuchte bomben, tötern auch jahre danach und verseuchen zukünftige generationen.

  9. #59
    Ferdydurke
    Letztendlich wollen wir alle nicht wirklich wissen, was im Irak passiert- oder in Afghanistan. Fakt ist- die Zivilisten dort haben keinen Frieden, keine Sicherheit und keine Perspektive. Die Versprechungen des Westens wurden nicht eingelöst. Die Amerikaner haben zugelassen, daß sich private Sicherheitsfirmen breitgemacht haben, die Zivilisten abknallen und Frauen vergewaltigen- Outsourcing des Krieges. Die Menschenrechtsverletzungen, zu denen es kommt, werden nur spärlich, und nur dann, wenn sehr großer Druck ausgeübt wird, untersucht. Die USA haben sich Rechtsfreiheit garantiert- kein amerikanischer Soldat wird je vor einen internationalen Gerichtshof kommen. Kontrolle wird nur über dioe Ölquellen ausgeübt, nicht über Märkte, Straßen und Wohnviertel. Der Mangel an Normalität und die Hilflosigkeit erzeugen Haß.

    Wer hier über den Friedensgehalt des Islam spekuliert, sollte sich darüber Gedanken machen, wie unsere Demokratie und unsere Menschenrechte für viele Menschen dort wirken- als leere Worthülsen.

    Allerdings gibt es für mich einen Unterschied zwischen Widerstand und Terrorismus. Wer gezielt Zivilisten in die Luft sprengt, ist ein Terrorist (übrigens auch, wenn er die Uniform eines westlichen Staates trägt).

  10. #60
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    und sind bei dir die toten zivilisten inkludiert die durch ami-bomben sterben? und jahre später noch durch uranverseuchte bomben missgeburten zur welt bringen.
    nein, ich stelle es in relation. und missgeburten kommen genauso zur welt, weil sie untereinander heiraten, der cousin die cousine usw,...
    du machst das dir zu leicht oder nicht. Im Endeffekt ist es egal ob die leute dort durch attentäter umkommen oder durch amerikanische soldaten, beides ist nicht ok, ein ausgelöschtes leben ist eines zuviel, also ist es auch menschenverachtend, da einen unterschied zu machen und mit zahlen um sich zu werfen.
    ich mache keinen unterschied. aber in einem kriegsgebiet kann man sich nicht sicher fühlen, in einem land wie schweden sollte man wenigstens die gefahr ausschließen können, durch sowas wie nen selbstmordattentäter in die luft gejagt zu werden.

    wo ist der unterschied zwischen einem amerikanischen soldaten der zivilisten umbringt und einem terroristen der zivilisten umbringt, für mich sind das beides mörder. Und es kommen mehr als genug menschen durch die us-soldaten um. die zahlen sind mir herzlich egal, so groß wird der unterschied schon nicht sein, dass man die opfer die durch us-angriffe umgekommen sind vernachlässigen kann.
    sagst du das weil du auch muslimin bist oder warum bist du so ignorant?!

    ich hab da echt nix mehr zu sagen!

    und wenn eine regierung bomben auf ein land wirft, dann muss man sich nicht wundern dass die terroristen plötzlich vor der haustür stehen, wenn meine familie durch amibomben ausgelöscht wird, wer weiss ob ich mir da nicht auch einen bombengürtel umschnallen würde und hierzulande hochgehe, richtig wäre es allemal nicht, nur wundern braucht man sich dann auch nicht, wenn sowas passiert.
    schon klar, du gehörst zu demselben pack. komm, geh und knall ein paar christen ab, vl. kannst so dein temperament ein bisschen zügeln.sehr gescheid, vergeltung.
    lehrt euch eure religion nicht, dass man nicht töten soll?
    wir sind menschen und sollten uns auch wie welche verhalten, nicht wie tiere.

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Türkei: Selbstmordattentat in Pinarbasi, Kayseri
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.05.2012, 14:33
  2. Selbstmordattentat vor AKP-Sitz in Bingöl
    Von EnverPasha im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 14:42
  3. Ist "Selbstmordattentat" im Judentum/Christentum erlaubt?
    Von mann2011 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.08.2011, 13:42
  4. SERBIEN-SCHWEDEN
    Von danijel.danilovic im Forum Sport
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 22:31
  5. Albanien-Schweden
    Von Pjetër Bogdani im Forum Sport
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 18:55